Amazon spürt keinen Druck durch Krise und eBay

Statt seine Marktposition zu nutzen, um bequem Gewinne einzufahren, steckt der weltweit größte Online-Handelskonzern seine Überschüsse weiterhin in neuen Projekte und die Expansion. mehr... Amazon, Logo, Versandhandel Bildquelle: DPA Amazon, Logo, Versandhandel Amazon, Logo, Versandhandel DPA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich persönlich habe nach den ganzen Schlagzeilen mal überdacht ob ich das WAS ich bei Amazon bestell auch nicht bevorzugt normal im Laden kaufen kann. Aktuelles Beispiel: Das Lumia 720 gabs in gelb leider bei O2 etc. ohne Vertrag nicht zu kaufen. Habe es bei Amazon dann doch für 364€ "vorbestellt". Ein Tag später gabs es in gelb bei Mediamarkt für 319€. Also fast 50€ günstiger, ganz ohne Zeitarbeit dafür Ausbildungsplätze in der Region.
 
@something: Habe hier ein Gegenteiliges Beispiel mit einer Kamera, die ich bei Amazon für 30 Euro günstiger als bei Mediamarkt und Saturn bekommen habe. Die Metrokonzerne hatten bei dem Modell den gleichen Preis.
 
@something: Ahja, ob die Metro Group so viel besser ist mag ich zu bezweifeln..
 
@something: Da gibts gaaanz andere Beispiele.Kauf dir maln Motherboard oder nen gescheites Netzteil.Geh mal zu nem Mediamarktfuzzi und frag den welches Netzteil für dich am Besten ist aufgrund deiner Hardware ist.Weisst was der macht... hier gäbe es jetzt 3 Handlungsstränge, aber alle enden mitm kopf an der Wand.Weniges gibts auch so mal günstig, wenn man aber ein wenig vergleicht ist Amazon nicht zuletzt auch wegen der absolut reibungslosen Rücknahme bei nem Garantiefall, bei mir immer der Erste Ansprechpartner.(zumindest in Sachen Technik)
 
@Tribi: "Da gibts gaaanz andere Beispiele.Kauf dir maln Motherboard oder nen gescheites Netzteil.Geh mal zu nem Mediamarktfuzzi und frag den welches Netzteil für dich am Besten ist aufgrund deiner Hardware ist."
Schonmal überlegt, dass MediaMarkt zwar Fertigsysteme verkauft, aber mit Sicherheit kein Fachmarkt für Rechnerkomponenten sein möchte? Im Übrigen, ist die Beratung bei amazon denn diesbezüglich soviel kompetenter, wie sind da deine Erfahrungen? Du misst finde ich mit zweierlei Maß und bei einzelnen Komponenten hat man doch nur zwei Möglichkeiten, entweder man selbst oder einer im Bekanntenkreis kennt sich gut mit Rechnern aus, dann braucht man keine Beratung oder man ist auf die Hilfe einer kompetenten Kraft angewiesen, aber dann geht man sicherlich nicht zu amazon, aldi oder mediamarkt.
 
@ijones: Na dann geh mal zu MM oder Saturn und kauf dein BeQuiet PurePower 530W.Hammse net.Also bestell ichs doch daheim am Rechner...Ich hatte mien Xbox damals extra beim MM gekauft und fast nen 100er drauf gelegt anstatt bei Amazon zu kaufen, mit dem Hintergedanke, wenn die mal in die Binsen geht, werf ich die uffn Tisch und bekomme direkt ne neue.Ahahah.An den Traum erinnere ich mich nicht gerne...Bei Amazon geht das.Aus Fehlern lernt man.Ich weine MM und Saturn nicht nach falls die mal schliessen.Ich geh auch gerne einkaufen aber bei den zwei Riesen is ja auch nicht selten mal die Preisgestaltung sehr unseriös.Artikelbezeichnung die nur für die Märkte gelten usw... Die Arbeiter müssen ja auch bezahlt werden.gut Beraten wurde ich vor vielleicht 15 jahren innem Ostheimer mal...Amazon les ich Kundenrezessionen und google nach dem bauteil.Fertig.... Ich wollt da jetzt aber nich son rien Pro Amazon Fass aufmachen.Ich halte Amazon nur für die günstigere art ein zu kaufen und man bekommt eben auch nicht irgendwas auf die Backe gelabert.MfG Tribi
 
@something: und wie sind die Verkäufer im lokalen Einzelhandel angestellt? das sind oftmals auch keine Vollzeitstellen, habe auch schon Minijob usw. dort gesehen... was ist da jetzt moralisch besser? Es wäre außerdem unmoralisch gar nichts mehr zu kaufen, weil ja dann keiner mehr Lohn zahlen kann und selbst die schlecht bezahlten Leute entlassen werden müssten... und schon hat man den bewusst kaufenden wieder moralisch an den Eiern... wie mans auch dreht... man darf sich nur nicht die Schandjacke anziehen lassen...und auf Medienberichte sollte man auch nicht so viel geben, selbst dann nicht wenn sie aus der öffentlich rechtlichen Ecke kommen.
 
@something: Vielleicht nicht das beste Beispiel, da du von vorneherein EIN Produkt kaufen wolltest. Die Hauptvorteile von Amazon sehe ich aber in den Vergleichsmöglichkeiten und der Produktvielfallt. Da kann eine große Elektrokette wie Mediamarkt oder ein kleiner Einzelhändler nicht mithalten. Sicher als ich z.B. meinen letzten Computer zusammengebaut habe, gab es ein paar Teile bei Alternate billiger, aber ich wollte ein paar spezielle Spezialteile, die es bei Alternate gar nicht gab, bzw. ich mir über die Ausführung und Qualität nicht so sicher war, da habe ich dann gleich alles bei Amazon gekauft, auch wenn ich bei einem Mix von Amazon und Alternate vielleicht 50-75€ gespart hätte. Zum Thema Zeitarbeit, Minijobs, Ausbildung usw. bei Mediamarkt und Co sage ich jetzt mal besser nicht viel, höchstens dass die meisten Mitarbeiter dort auch keine Mitarbeiter in Vollzeitstellung sind, von dem Gehalt mal ganz abgesehen.
 
ich würde eher sagen, sie spüren den umsich greifenden Realismus. wer glaubt denn ernsthaft, dass etwas nur steigt? noch dazu ist amazon siginifikant von allen Contentanbietern abhängig um gute Ergebnisse zu erzielen. Und doch gibt es so Zeitfenster, in denen eher wenig CDs, Bücher, DVDs, Spiele usw. erscheinen und deshalb auch logischerweise weniger Leute etwas bestellen... unterm Strich ist das erreichte Ergebnis doch kein Grund zum jammern, es hätte viel schlimmer kommen können.
 
Druck und Krise spüren auch immer nur die Kleinen in der Kette. Also der einfache Arbeiter. Der muss immer als Ausgleichspuffer dienen und den Arsch hinhalten. Sei es mit Lohnkürzungen, Überstunden oder gar mit Kündigungen zurechtkommen.
 
Ebay ist noch ein Gegenspieler? Ebay sollte lieber Druck vor Amazon spüren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check