Gewinnsprung: Samsung weiterhin im Aufwind

Der koreanische Hersteller befindet sich nach wie vor im Höhenflug, Samsung konnte im von Januar bis März dauernden Quartal einen Gewinn von 6,1 Milliarden Euro vermelden. Das ist zwar ganz knapp kein neuer (absoluter) Rekordwert, denn dieser wurde ... mehr... Smartphone, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, Event, S4, Unpacked, Frau, Girl Bildquelle: Libn.com Smartphone, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, Event, S4, Unpacked, Frau, Girl Smartphone, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, Event, S4, Unpacked, Frau, Girl Libn.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal gucken wie lange der Samsung Einheitsbrei noch im Aufwind sein wird. Ich meine, nur durch den Markt mit hunderten gleich aussehenden Geräten zu fluten, die sich auch in der Ausstattung teils nur minimal unterscheiden hat sich noch keiner dauerhaft und lange ganz oben gehalten.
 
@Knarzi81: Solang wie sie in jeder Preisklasse vertreten sind und in den meisten kaum Konkurrents haben, wird das so bleiben.
 
@Knarzi81: Na ja, in den nächsten Monaten könnten vielleicht noch einige Samsung Innovationen kommen. Kommt darauf an, was Apple so zeigt. Dann kannst du dir sicher sein, dass paar Monate später eine bessere Samsung-Version davon kommen wird ;)
 
@Knarzi81: apple schafft es doch auch? bei nokia sehen doch auch alle windows phones gleich aus und bei vielen anderen hersteller ist es auch nicht anders. ich verstehe das problem nicht.
 
@Knarzi81: Und Apples Geräte sehen alle so verschieden aus ;) Deswegen sind sie auch so erfolgreich. Die Masse legt eben wert auf die Wiedererkennung von Produkten. Große Wandel werden nicht gern gesehen. Es reicht wenn aus einem S3 ein S4 wird oder das "S" nach der Zahl kommt. Klar, wer auf Winfuture ist, hat da ganz andere Anforderungen, aber wir sind in der Minderheit ;). Die meisten kaufen sich solche Geräte, nur um zu sagen, sie haben das beste neuste hipste Smartphone, wissen aber nicht mal die hälfte der Funktionen zu bedienen.
 
Jetzt verstehe ich welche krassen Erwartungen man Apple gestellt hat. Mit 3-4 Geräten scheffelt Apple ~9 Mrd in einem Quartal: "Enttäuschung/Entzauberung" ... Der Mischkonzern Samsung hingegen schafft gerade mal 6 Mrd: "Höhenflug/Bemerkenswert" ... Ich bereue es kein bisschen auf Apple Aktien verzichtet zu haben :)
 
@algo: Es sind keine krassen Erwartungen an Apple. Das ist normal. Wenn man sich den Aktienverlauf von Apple und Samsung anschaut erkennt man das. Apple fällt nur noch und Samsung steigt.
 
@starchildx:
Der Unterschied ist, dass Samsung beim Börsenwert gerade an der Position angekommen ist, auf die Apple gerade gefallen ist. Wenn man "unten" ist, ist es leichter zu wachsen. Dafür ist es schwerer eine "hohe Position" (alias wertvollstes IT Unternehmen der Welt), dauerhaft zu halten und trotzdem noch hohes Wachstum zu erzeugen. Die "Schwellenländer" haben auch ein größeres Wachstum als die Industrienationen, trotzdem gibts da Unterschiede, z.b. in Form des BIP.
 
@algo: naja, hier geht es ja nur um Samsung Electronics, nicht um die ganze Samsung Palette. Interessant wäre doch zu sehen wie viele direkte Konkurrenzprodukte Samsung und Apple verkauft haben. Ich sehe hier zumindest meistens auch nur 3 Samsung Smartphones und 2-3 Samsung Tablets unter den Leuten.
 
@algo: Das ist ganz sicher nicht Samsung als Mischkonzern, die Zahlen beziehen sich auf Samsung Eelctronics.
 
@hhgs: Also laut PDF, sind unter "Samsung Electronics" folgende Geschäftsfelder aufgelistet: Memory, LCD, Handset, TV, System LSI, Digital Appliance (Küche), Network, usw. ... Das meinte ich mit "Misch(...)"
 
@algo: Ja okay, aber da fehlen natürlich die Panzer, Waffen & Co.
 
@hhgs: Nein - das ist Samsung komplett. Die Electronics Sparte generiert 70% an Samsungs Gewinn.
 
Bemerkenswert finde ich, daß man bei Samsung hervorhebt, dass in diesem Quartal kein "prominentes" neues Produkt eingeführt wurde (irgendetwas wurde bestimmt eingeführt bei der breiten Produktpalette), während man es bei Apple Quartalsergebnis nicht für erwähnenswert oder relevant hielt, das diese seit Okt. tatsächlich kein einziges neues Produkt veröffentlicht haben und z.B. im Vergleichs-Vorjahresquartal 2012 der iPad 3 Verkaufsstart fiel. Zweierlei Maßstäbe irgendwie. Denn natürlich bringen neue Produkte immer noch einen zusätzlichen Schub.
 
@Givarus: ? Gerade bei Apple wird doch immer aufs genaueste analysiert, ob die Kundschaft grad Kauflaune hat oder abwartet und welche Auswirkung welches irgendwo vergessene Vorseriengerät haben könnte. Was hier nicht steht, aber auch ganz interessant ist: Samsung verkauft derzeit mehr als doppelt soviel Smartphones wie Apple. In der Presse wird das mit 'Samsung dominiert Apple'(SZ) oder '(...) und stellt Apple in den Schatten' (FAZ) wahrgenommen.
 
@kleister: Schlagzeilen mit Apple sind in der Presse immer gern gesehen. Der Trend spricht gegen Apple stimmt, aber die kommen von noch weiter oben als Samsung trotz des Aufstiegs aktuell ist. Apple macht bei weniger Umsatz trotzdem noch mehr Gewinn. Bei Apple bleiben aktuell pro EUR Umsatz 0,22 Cent an Gewinn hängen, bei Samsung sind es 0,17 Cent. Der Punkt an dem sich die beiden finanziell treffen ist also noch nicht mal erreicht, aber das aknn natürlich in diesem Quartal mit dem S4 sehr gut passieren. Trotzdem dominiert Samsung Apple für mich genausowenig wie Apple Samsung. Apple und Samsung dominieren alle anderen, denn wenn man Gewinne betrachtet, dann gibt es nur die beiden - alle anderen wirtschaften negativ!
 
wundert wenig, da Samsung in allen großen "Zukunftsmärkten" drin ist (Mobilgeräte, Flash_Speicher, Smart-TV, SSDs....). Auch wenn dieser Konzern langsam unangenehm mächtig wird.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check