Warentest: 1.000 € Spanne bei Smartphone + Tarif

Bei der Wahl eines Smartphones und eines passenden Mobilfunk-Tarifes sollten Verbraucher sehr genau hinsehen und selbst nachrechnen. Das ist das Fazit einer Marktübersicht durch die Stiftung Warentest. mehr... Smartphone, apple iPhone 5, Schwarz Bildquelle: Apple Smartphone, apple iPhone 5, Schwarz Smartphone, apple iPhone 5, Schwarz Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stiftung Warentest ist ja nicht gerade bekannt für "gute" Tests, aber hier muss ich ihnen recht geben.
 
@DerBärtige: Naja, sind eher Binsenweisheiten. Aber ist ja auch nicht gerade deren Spezialgebiet.
 
Allein, in 2 Wochen sind alle Tarif-Options-Zubuch-Parameter neu gemischt und bepreist und auch der schönste Vergleich von heute taucht nix mehr.
 
@kleister: geh ich dir absolut recht
 
Am coolsten find ich immer die Leute die dann so erzählen: "hey ich hab mir da n neues Handy gekauft das Galaxy S7", "und was hats gekostet" "nur 150€" "das is ja eigentlich sehr günstig,... was hast denn für nen Vertrag dazu", "einen der alles kann und alles inklusive ist für nur 260€ im Monat für die nächsten 8 Jahre :D" ...
 
@JesusFreak: bei mir ist es genau anders rum. ich habe ein Nokia 8200 mit einer monatlichen Sofortrente von 5.000 €. :-) grüße 1131 <--
 
na dann hab ich ja Glueck das ich bei mobilcom debitel bin und meinen Vertrag verlaengert habe und bald das S3 habe (ja ich weiss es gibt S4) :)
 
Ich stehe momentan auch vor der Auswahl eines neuen Tarifs, vorzugsweise mit einem tollen neuen Gerät (HTC One *_*). O2 hat mir den Tarif Blue Select mit 100 Freiminuten in alle Netze, volle SMS-Flat sowie 300 MB Datennutzung für 13,50€ monatlich angeboten. Dazu dann 27,00€ monatlic für das HTC One = 648,0€ über 24 Monate. Online bekomme ich das HTC One für 600,00€, also rechne ich den um 48,00€ höheren Preis für das Gerät in den Tarif ein = 48,00€ / 24 Monate = +2,00€ = 15,50€ monatlich für oben genannten Tarif. Ist doch eigentlich okay und ich habe das nur bekommen, weil ich dort 2-3x angerufen habe und der Kundenberater sich Mühe gegeben hat! Alle anderen bieten mir 380,00€ Zuzahlung oder ein blödes S3 Mini oder fast 30,00€ Grundgebühr an, obwohl man mehrmals nach Alternativen fragt! Finde ich nicht gut, da werden dem Kunden Informationen enthalten, damit er teurere Verträge macht...
 
@Joebot: So gesehen ist das richtig, ich kündige meinen Vertrag nach ablauf trotzdem, da ich die drosselung 32kbit/s (momentan 64kbit/s) nach verbrauch des Datenvolumens eine frechheit finde. Der Aufpreis auf 1GB ist dann schon wieder grenzwertig.
 
@Joebot: fonic smart (als Beispiel) kostet 16,95 in Monat, 500minuten/SMS frei in alle Netzte (danach 9cent/min) + 500 mb in dasselbe O2 netzt. Zum Monatsende kündigbar (in vergleich zu 24 Monate). Du kannst in einen Jahr HTC One verkaufen und was neues tolles besorgen.
 
@alexbu: Mir ist eine Finanzierung lieber als mein Konto auf einen Schlag um 600,00€ zu erleichtern... Wobei das HTC One für mein Nutzungsverhalten sowieso völlig overdozed wäre, da ich BlinkFeed nicht brauche (unterwegs keine Zeit, kein Facebook-Nutzer, Nachrichten lese ich zu Hause, ...), Beats Audio ist zwar toll, aber für was? Und die Rechenleistung ist ebenfalls zu hoch, da ich zum Spielen lieber das Nexus 7 auspacke... SCHADE, dass kein einziger Mobilfunkanbieter das Nexus 4 anbietet...
 
@Joebot: Kauf das Nexus 4 halt direkt bei google. 350eus. Dann sparst du im Vergleich zum One deine 300 Euro ;)
 
@nemesis1337: 24 x 15,00€ wäre mir lieber, aber ich glaube, es gibt keinen Shop, der das anbietet ;( (quasi Ratenzahlung parallel zur Vertragslaufzeit)
 
@Joebot: Zitat: "O2 hat mir den Tarif Blue Select mit 100 Freiminuten in alle Netze, volle SMS-Flat sowie 300 MB Datennutzung für 13,50€ monatlich angeboten." --- Schau mal bei Amazon nach DeutschlandSIM. 100 Freiminuten + 100 Frei SMS + 500MB Datenvolumen im O2-Netz für 4,95€ im Monat ;) (+19,95€ einmalige Kosten). Hab ich nu schon bei vielen Freunden und Bekannten empfohlen und die sind alle super zufrieden.
 
imho, einfach einen Smartphone kaufen und deshalb einen Tarif nach einige Wünsche und Bedarfe wählen. Bekommt man morgen einen Firmenhandy mit Flat, liegt dann eigenes fast still, kostet aber trotzdem 50€ in Monat...

P.s.: Falls man kein Geld für einen Smartphone haben (die Preisspanne ist ja riesig), dann soll er lieber Finger weg davon haben, Nokia Asha für 50-70€ besorgen und mit 9cent pro Minute telefonieren.
 
Ich versteh die ganzen "Handy ohne Vertrag kaufen" diskussionen noch nicht ganz - hier in Österreich zahlte ich vor 2 Jahren für mein HTC Trophy 60€, der Tarif ist auf 20€/monat - das wäre er aber auch ohne Handy und das Handy war vom Mobilfunkanbieter subventioniert. Zahlt ihr in DE für die Verträge wenn ihr ein Handy dazu nehmt mehr?
 
@Ludacris: Ja. Wir zahlen den ganz normalen Verkaufspreis des Gerätes bei Kauf beim Anbieter irgendwo im Vertrag einkalkuliert mit. Ist aber ein Auslaufmodell. Stark im Kommen sind sogenannte Hardwarebundles, wo ein Vertrag von der Grundgebühr billiger wird, wenn man das Gerät beim Anbieter mitkauft oder finanziert.
 
@Joebot: Sprich ich zahl für den Vertrag dann statt, sagen wir mal 20€, nur noch 10€ wenn ich das Handy zum vollen Preis kaufe?
 
@Ludacris: Nein, es gibt Standardverträge zum Preis X, sagen wir 20,00€ ohne Gerät. Kaufe oder finanziere ich das Gerät beim Mobilfunkanbieter, erhalte ich Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Mir wurde z. B. angeboten 20,00€ für Vertrag, bei Abschluss mit Gerät 5,00€ + noch mal 10% Rabatt über volle 24 Monate = 13,50€ monatlich. 24 x 20,00-13,50 = 156,00€ Ersparnis für das Gerät.
 
@Joebot: ah ok
 
Diesem "gerechne" kann ich mich in der nächsten Zeit auch widmen.. btw: hat jmd. hier mal einen Vertrag bei simplytel (mit D-Netz) abgeschlossen und Erfahrungen gemacht?
 
@lyke4k: Bin seit vielen Jahren bei Simply und zahle aktuell 4,95 € für 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS (jeweils alle deutschen Netze) und 500 MB Volumen. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden.
EDIT: Meinen Tarif (All-In M) scheint es allerdings für Neukunden nicht mehr zu geben.
 
@TiKu: das nenn' ich mal eine Aussage.. denke mal schon, dass ich zu denen wechseln werde. Danke für die Info.
 
Ich habe mein iPhone5 (16GB) gebraucht und total neuwertig für 450 Euros gekauft und zahle bei 1&1 für die AllNetFlat (D2) (24 Monate) 500 MB, 100 SMS und 100 Minuten in alle Netze lasche 9,90 pro Monat. Zuhause telefoniere ich damit dank FritzApp ja logischerweise über wlan und mit WhatsApp kann ich schreiben bis der Akku glüht. Geile Sache.
 
Die Preise in Deutschland sind echt ein Witz. 3 Beispiele aus Österreich: Drei: 1000 Minuten in alle Netze (auch Festnetz), 1000 SMS, Datenflatrate (4 GB) danach wird gedrosselt, 6 TV Kanäle (dafür wird kein Traffic berechnet) = 10 Euro, Yesss und Bob: 1000 Minuten in alle Netze, 1000 SMS, 1 GB Datenvolumen = 8,80, Telering: 1000 Minuten in alle Netze, 1000 SMS, Datenflatrate (2 GB) danach wird gedrosselt = 6,80 - 8,80 Euro
 
@trixxler: Das ist preiswert!! Aus deutscher Sicht :-)) Fernseh schauen am Handy kann ich mit meinen 500 MB knicken und zuhause über WLAN ist es ja ein Witz weil ich da einen großen LCD habe.
 
@trixxler: Die sind ein Witz für Endkunde. Die Firmen nutzen eigentlich dasselbe Tarifen, aber die Rabatten dort sind fast 100%. Ich telefoniere mit Flat in Telekom Netz und Festnetz und 1.5cent pro Minute ins andere Mobilfunk Netze...
 
Wie teuer sind denn die Tarife? Zahlt man nicht maximal 10€/Monat für das Handy?!
Und die Volumina sind doch bei E+/O2 auch nicht geringer - nur die Verfügbarkeit ?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte