ZTE: Microsoft landet nächsten Android-Patent-Deal

Microsoft hat eine Woche nach der Bekanntgabe einer Einigung mit Foxconn in Sachen Android-Lizenzgebühren den nächsten Deal bekannt gegeben, nämlich mit ZTE. Damit ist Google/Motorola das letzte Unternehmen ohne "Dauerauftrag" nach Redmond. mehr... Microsoft, Gebäude, Headquarter Bildquelle: Microsoft Microsoft, Redmond, Campus Microsoft, Redmond, Campus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na ... FRIEDE, FREUDE, EIERKUCHEN ... so läuft´s und dann klappt es auch mit dem Obstladen !
 
mich würde mal interessieren für was die denn da zahlen.
 
@shriker: vllt fuer jegliche zukuenftigen Patentklagen die kommen koennten falls sie irgendwas nutzen?
 
@-adrian-: Kannst du mir das mal erklären? edit: Ich meinte für welche Patente
 
@shriker: Ne. Ist nur ne Vermutung
 
@shriker:
http://www.androidnext.de/news/microsoft-patente-android/
.... also auch wieder Zahlungen für eigentlich nichts!
 
@tobi14: Nur warum muss Google dann nichts zahlen? Oh man sind das dämliche Patente.
 
@shriker: Weil Google keine Geräte verkauft bzw. herstellt ;)
 
@Knerd: Doch tun sie. ;)
 
@shriker: Das tut aktuell LG. Und wenn ich mich richtig erinnere steht auch LG auf dem Cover.
 
@Knerd: Ja beim Nexus 4, wer redet den vom Nexus?
 
@shriker: Was verkauft Google denn noch?
 
@Knerd: zum einem Motorolas und das Chromebook Pixel.
 
@shriker: Motorola steht oben was zu und ist das Pixel schon im Handel?
 
@Knerd: Ja in USA und England -.-
 
@shriker: Hab grad gegooglt, stimmt. Wird sich zeigen ob da was kommt. Die Frage ist auch ob ChromeOS Patente verletzt oder nicht ;)
 
@tobi14: Ausgerechnet dieser Artikel ist so hochspekulativ wie nur irgendwas. Wäre die Sachlage so, wie darin kolportiert, würden Konzerne wie Samsung mit Sicherheit kein Abkommen mit MS unterzeichnen. Allein dass sie es aber doch tun, spricht schon eindeutig gegen das, was der Artikel behaupten will.
 
@kleister: Wieso? Patent ist Patent und wenn HTC Samsung und co. weiterhin Geräte in den USA, Canada, Australien verkaufen wollen müssen sie sich einigen, ganz egal wie unsinnig die Patente sind. In Europa wirds da schon schwieriger weil Softwarepatente in der EU meist nichtig sind
 
@andreas2k: Mit dem Unsinnsfaktor steigt auch der Klage- oder Ignoranzwille, z.B. bei Samsung (s. Apple). Mit MS ist man sich aber einig und zahlt - ohne Gericht. Also dürfte der Deal für die Lizenznehmer durchaus Sinn machen.
 
@kleister: Es geht aber um ein ganzes Patentpaket u.a. auch FAT32 Unterstützung die auch in Europa bestand haben. Bei Apple vs Samsung ging es eher um Designpatente die grundsätzlich vor Gericht ausgefochten werden!
 
@andreas2k: Ich weis das doch, wollte da nur nicht ins Detail gegen. Die Fat32 - Patente sind z.B. alles andere als trivial, wie es eben hier dargestellt wird.
 
@kleister: Habe ich auch nicht behauptet das Fat32 trivial ist. Das erklärt aber auch warum die da einknicken und lieber den deal machen statt vor Gericht zu gehen. Intern arbeitet Android glaube auch gar nicht mit FAT aber man braucht es halt weil über 70% der Kunden Windows zuhause haben und Android kompatibel sein muss.
 
@andreas2k: Wir reden aneinander vorbei. Ich hatte nur das <unsinnig> von dir in [re:7] entsprechend verstanden und aufgegriffen.
 
@kleister: okay, mein Fehler ;-)
 
@tobi14: Erstens ist der Artikel aus dem Jahr 2011 und zweitens arbeiten die beiden mittlerweile zusammen. Also muss Microsoft ja irgendwo recht haben.
 
Da muss ZTE langsam aber sicher den Finger ziehen sonst macht sich Huawei in EU weiter breit mit interessanten Phones.. Die 3-4 Stück die in DE von ZTE erhältlich sind reichen dafür immo nicht aus. Da hat Huawei derzeit mehr zu bieten.
 
Vermutung: Bei den Zahlen an verkauften Android Geräten dürfte Microsoft mit dieser Lizenzierung mehr verdienen als durch verkaufte Win8 Handys.
 
@stenosis: Das ist sogar tatsächlich so. Da MS an der Börse ist müssen sie deren Bilanz veröffentlichen und dort kann man das rauslesen, auch wenn MS versucht hat das möglichst gut zu verstecken.
 
Früher nannte man das Schutzgelderpressung.
 
@ElLun3s: Das ist einfach quatsch. Die ganzen Patente mussten auch erstmal erfunden werden. Das sind auch unzählige Entwicklungskosten. Es ist doch ganz normal das wenn man etwas hergestellt hat auch das verkaufen möchte und wenn man keine Lizenz zum nutzen hat ist es Diebstahl.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr