Bericht: Samsung Galaxy Note 3 mit Plastik-Display

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung will im Herbst angeblich das erste Smartphone mit einem vollständig aus Plastik gefertigten Display auf den Markt bringen. Es soll sich um einen OLED-Bildschirm handeln, der durch die Verwendung von ... mehr... Smartphone, Samsung, Phablet, Galaxy Note 2 Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Phablet, Galaxy Note 2 Smartphone, Samsung, Phablet, Galaxy Note 2 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön wird da in die richtige Richtung geforscht. Das Problem haben zurzeit noch viele Smartphones. Ich denke das könnte noch spannend werden wenn dann auch andere Hersteller mitmischen.
 
Das hört sich garnicht mal so schlecht an.
 
@Jack21: Im Gegensatz zu dem Wort "Plastik" - Plastik ist billige Messenware aus PA oder PE, Kunststoff ist alles was ein Hochleistungswerkstoff ist und/oder extra für eine Anwendung entwickelt wurde. WinFuture Team, bitte merken - "Kunststoffdisplay" !
 
Mal gespannt ob die auch kratzfest sind. Das war bei mir mit dem Gorilla Glas ausschlaggebend
 
@$Lupo$: Naja, ich denke mal es wird rein von dem Display gesprochen. Das Cover wird wahrscheinlich noch immer Glas sein.
 
@TripleB: Ich habe den Artikel eigentlich so verstanden, dass es gerade darum geht dass kein Glas verwendet wird. Wenn das der Fall ist, sehe ich auch Bedenken bezüglich der Kratzfestigkeit (vor allem wenn man das Handy ein paar Jahr nutzen will).

Wenn noch eine zusätzliche Schicht mit kratzfestem Glas drüber ist, hat man doch wieder das Problem dass dieses brechen kann, oder nicht?
 
@TripleB: Mal an all die Minusklicker... AMOLED Displays wurden bisher aus Glassubstrat gefertigt und daher waren sie brüchig. Die neuen Displays sollen aus Plastiksubstrat gefertigt werden. Das Cover der Displays ist was ganz anderes und wird vermutlich weiterhin Glas sein.
 
@$Lupo$: Gorilla "glas" hat neben der kratzfestigkeit auch eine erhöhte bruchsicherheit und ist flexibler als glas....
 
@0711: Ja das ich schon richtig. Ich persönlich finde es eher besser das die Displays gegen Kratzer resistent sein sollten anstatt aus Plastik. Irgendwann bestehen die Smartphones von Samsung nur noch aus Plastik bzw. da sind sie schon komplett aus Plastik.
 
@$Lupo$: Was ist an Plastik schlecht? 0.o Ersatz kann dadurch billiger werden und die Produktion ebenfalls.
 
@Kevni: Plastik ist kratzanfälliger
 
@0711: Nicht wenn man ein kratzfestes Plastik entwickelt. Samsung ist nicht dumm ;) Die wissen sicherlich auch das es kratzanfälliger ist.
 
@Kevni: kratzfestes Plastik gibt's bereits, auch durchsichtiges. Findet man z.B. bei Brillengläsern. Allerdings sind diese nicht kratzfester als silikatgläser oder glaskeramik, lediglich bruchsicherer und kratzfester als "übliches" Plastik (und leichter) - wobei ich den einwurf bei re:3 durchaus gerechtfertigt find dass es hier garnicht um das Deckglas geht
 
@Kevni: Und Samsung weiß auch, dass sie mehr Geld verdienen, wenn die Displays schnell verkratzen. Sonst kauft doch keiner nach 11 Monaten das nächste Flaggschiff. ;)
 
@0711: Der Vergleich mit Brillengläsern hinkt etwas, sorry. Bei Brillen wird in erster Linie bei hohen Dioptrienzahlen aus Gewichtsgründen auf Kunststoff"gläser". Da gehts also in erster Linie um den Tragekomfort. Sauteuer ist's außerdem :-/
 
@starship: Trotzdem gibt es normale Kunststoffgläser und welche mit einem kratzfesten Lack überzogen wurden. Der ungeschützte Kunststoff ist sogar so weich, dass er Kratzer vom putzen mit dem Brillenputztuch bekommt. Darum soll man die Brille nur unter Wasser reinigen! Bei Handys wird das allerdings schwierig!
 
@Kevni: Ich wage mal zu bezweifeln das die Haptik genau so gut wie bei Glas ist.
 
@0711: Das erzähl mal meinem Note2, als es von ca. 1 Meter Höhe auf meine Fließen gefallen ist :) ... Das Glas war komplett gebrochen, auch wenn ich das Display noch bedienen konnte >.<
 
@citrix no. 2: nur weil es eine erhöhte bruchsicherheit hat, heisst es ja nicht dass es garnicht bricht. Je nachdem wie es fällt hilft die Flexibilität eh nix, wenn z.B. wie bei vielen Plastikhüllen kein gummipuffer o.ä. dazwischenu ist und ein seiteaufprall dann direkt aufs glas wirkt, das bricht dann egal ob Gorilla, xensation oder sonstwas
 
Ah Ok.Das kann natürlich auch sein :)
(Edit: Sollte eine Antwort zu o3 re:1 sein Sorry)
 
Wird aber dadruch noch anfälliger gegenüber Wasser und sogar Sauerstoff (lt. Wikipedia). Ebenso ist das Display dadurch nicht so flexibel, wie angenommen.
zudem denke ich, wie $Lupo$ angemerkt hat, dass die Kratzfestigkeit eher negantiv ausfallen wird.
Im Ganzen aber eine positive Entwicklung. Nur stelle ich mir die Frage, ob Smartphones nicht eine gewisse "dicke" haben sollten (wegen Bruchgefahr,...)
 
@Schrimpes: Naja dadurch altern halt die Geräte schneller was natürlich im Sinne jedes Herstellers ist.
 
0,5 mm dicke Displays, die einen Sturz abfangen sollen. Mal schauen, ob das eine mit dem anderen wirklich funktioniert. Wünschenswert wäre es definitiv. Da ich Anfang des nächsten Jahres mein Galaxy Note wohl auswechseln werde, kommt mir das Note 3 mit diesen Features sehr gelegen.
 
Da wird der Begriff Plastikbomber ja nochmal ganz neu definiert ;-)
 
@borbor: Das Display war noch das Beste an den Dingern. Jetzt wird das auch noch aus Plaste sein.... Oje...
 
Ok, jetzt wird ein Plastik-Display schon als Weltneuheit gefeiert. Früher waren doch alle Displays aus Plastik - sicherlich nicht so fortschrittlich - aber auch Plastik. Ich warte nun auf die nächsten Neuheiten: Das schwarz-weiß-Display für perfekte Lesbarkeit oder ein LTE-UMTS-Free Handy mit Akku-Durchhalte-Boost...
 
@Jens Groß: Schwarz-Weiß-Display kommt demnächst von Nokia. Für Windows Phone 8 braucht man eh nicht mehr Farben.
 
@Jens Groß: Displays waren noch NIE aus Plastik! Die waren vllt. hinter einer Plastik-Scheibe aber das Display an sich war schon immer aus Glas.
 
Naja ich weiß ja nicht, bei der Dicke und dem Material wird es sicherlich nachgeben und ich mag es nicht, wenn das Display nachgibt. Das gibt es ja schon bei günstigen Geräten. Ich finde bei Touchgeräten, sollte es schon eine feste Oberfläche sein und man sollte nur in die Richtung gehen, dass es nicht so leicht zerbricht.
 
SO wie ich es verstanden habe soll es dabei Bruchsicherer sein. Aber da kommt bei mir die Frage auf was ich jetzt nehmen soll. Ein SP mit kratzfestem oder ein Bruchsicherem Display. Das denke ich hängt von jedem Benutzer selber ab. Was ich mir aber vorstellen kann ist, das ich das Bruchsichere aus Plastik nehme und wie früher eine Schutzfolie drüber ziehe. da werden siche viele Meinungen scheiden aber halt abhängig wie jeder mit seinem SP umgeht. Meine Frau hat es trotz Gorilla Glas geschafft ihr display zu verkratzen.
 
@fatin03: http://short4u.de/517544a62fbcb
 
@TripleB: das bringt zum grüßel ob es genauso bruchsicher ist wie die akutelle gorilla gläser. denn laut dem Gerücht soll ja eine sehr dünne Galsschicht drauf sein.
 
also ich persönlich fänd das klasse =) und dann ist es halt mehr plastik ist doch egal

muss sagen mein note 2 und auch mein s2 sin mir schon häufiger runtergefallen das ist schon robuster als glas logisch ...

ich hab lieber ein gerät was nicht kaputt geht und dafür halt nicht so super wertig ist auch wenn das für mich nicht so eine rolle spielt =)
 
Bricht nicht, sher schön - aber wird es mit der Zeit stumpf und im (Sonnen)licht schlecht lesbar, so wie die alten "Feature-Phones" ?!
 
haha fail - sorry plastik ? na ok die samsung user haben ehe kaum cash daher das alditelefon dann passt auch plastik dazu
 
Hmm, ich sags mal so: Ich hab ein altes Galaxy 3 (i5800) und das hat auch ein Plastikdisplay (kapazitiv) - Ich trags schon seit über zwei Jahren ohne Hülle in der Hosentasche und es ist mir schon etwa 3-4 mal runtergefallen und ich habe noch keinen einziger Kratzer. Reagieren tut er auch wirklich gut, ich seh da kein Problem, denn der Touchscreen eines Highend Smartphones wird sicher noch ne ganze Ecke besser gefertigt sein. Wenn das teure Stück dadurch robuster wird - warum nicht?
 
Der Begriff "Kunststoff" tauchte dann doch noch auf...naja, ist nicht so reißerisch wie Plastik ala Bild.
 
Aber kein FHD ... hmm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter