10,7 mm: Dünnstes Notebook der Welt vorgestellt

Der taiwanische Hersteller Inhon hat mit dem Blade 13 Carbon das weltweit dünnste Ultrabook vorgestellt. Das Gerät ist mit seinem teilweise aus Karbon gefertigten Gehäuse nur 10,7 Millimeter dick und bringt deutlich weniger als 900 Gramm auf die ... mehr... Ultrabook, Inhon, Inhon Blade 13 Carbon Bildquelle: C Jay Tech Blog Ultrabook, Inhon, Inhon Blade 13 Carbon Ultrabook, Inhon, Inhon Blade 13 Carbon C Jay Tech Blog

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das so weiter geht, kann man ein Ultrabook zum Brot schneiden verwenden :D
 
@shriker: Was meinst du warum es Blade heißt^^
 
@shriker: Da hat Apple bereits ein Patent drauf http://fscklog.com/2008/05/die-schnittige.html
 
sieht echt super aus... gefaellt mir vom Design her sehr gut. :)
 
@StefanB20: Ich finde diese Rundung irgendwie so altbacken. In eckig fänd ich's schöner :) Aber Das ist ja nu Geschmackssache. Ansonsten klingt das ja echt nicht schlecht. Das jetzt noch mit Touch als Convertible, so ähnlich wie das Yoga, dann wär's quasi perfekt.
 
Und wieder ein weiteres Ultrabook, welches nicht von Windows 8 profitieren wird, weil es kein Touch unterstützt... Die PC-Hersteller müssen sich nicht wundern, wenn sie an der Software vorbei konstruieren...
 
@vitaSvizra: Nur weil Windows 8 auch Touch unterstützt muss ja nicht gleich jedes Endgerät Touch unterstützen. Ist das bei einem Notebook denn so sinnvoll wenn man den Monitor via Touch als Eingabefläche nutzen kann? Hat da jemand Erfahrungswerte?
 
@hezekiah: Gerade auf dem Notebook macht das Sinn, weil der Bildschirm da im Gegensatz zum Desktop immer gut erreichbar ist. Ich hab einen Fujitsu 14-Zöller Convertible mit Touch, und ich nutze Touch inzwischen recht viel, auch im Notebook-Modus.
 
@hezekiah: finde touch bei notebooks sinnfrei. Das Display wippt bei jeder Eingabe und der Bildschirm ist permanent verdaddelt. Ansonst lässt sich Windows 8 auch ohne touch super bedienen
 
Mal abgesehen vom Material nichts besonderes. Dünn ist es.. ok aber ist das einem so viel Asche wert? Denn eine Innovation ist es jetzt auch nicht wirklich
 
@D0N: ja ne, is klar... keinen plan haben, aber hauptsache mitmischen
 
Zumindest das Tastaturlayout ist eine Fehlkonstruktion. Wer legt denn bitte die Power-Taste rechts oben ins normale Tastenlayout?
 
@der_ingo: Apple.
 
@iWindroid8: wäre mir neu. Mein MBP hat einen Knopf in ganz anderem Design im Gehäuse abseits der Tastatur.
 
@der_ingo: MBA.
 
@iWindroid8: keine Ahnung, was für eines du hast, aber auch dort ist der Power-Schalter nicht in die Tastatur mit eingebaut. http://www.macmacken.com/wp-content/files/macbookair_019.jpg
 
@der_ingo: Gut, wenn du ein Bild von 2008 als Beweis holst, stimmt es vielleicht. Aber nicht Mid 2012. Hier.
http://images.anandtech.com/reviews/mac/macbookair2012/DSC_7677.jpg
 
@iWindroid8: okay, du hast Recht. Also werden heute schon vollkommen idiotische Dinge von Apple abgekupfert. Macht die Sache nicht besser.
 
@der_ingo: Richtig. Ab und zu kommt man auf die Taste.
 
@der_ingo: aber auch da, ist's lästig
 
um ein netbook, ultrabook oder nen laptop mit win8 anbieten zu können, sollten die "mindestens" noch ein touch screen integriert haben...schade dass nicht alle hersteller der gleichen meinung sind....
 
und mit nur 4 GB ram, die wsl nicht erweiterbar sind, schon wieder eine Todgeburt :|
 
@xylef:

Ein Ultrabook ist nicht zum Video rendern etc gedacht sondern um besonders mobil zu sein und da reichen 4gb ram locker.
 
@wezzy01: also ich nehms auch gern zum arbeiten, und wer schon mal VisualStudion parallel zu Photoshop oder irgend einem anderen Riesen offen gehabt hat, weis wovon die Rede ist...
 
@xylef: ultrabooks sind nicht zum spielen - 4GB sind laut Ultrabook-Definition von intel auf der Platine verlötet - ein weiterer Speicher-Sockel ist auf der rückseite der Platine vorgesehen - wenn also Ultrabook drauf steht, kannst du noch einen 8 oder 16 GB riegel dazu schieben, wenn du's brauchst... -Edit: hab selber ein Ultrabook und den Speiche auf 8GB aufgerüstet, Photoshop macht keine zicken, nur minimal langsamer, verglichen mit meinem PC - i7/16GB/ebenfalls ssd
 
Ja toll, jetzt wollen se alle nicht mehr nur den längsten, sondern auch noch den dünnsten. Super
 
@bowflow: GenAU :-) Ich wette, mein Fleischer kriegt das Ding noch dünner :-DDD
 
Bevor ich meine Brille aufzog laß ich hier versehentlich etwas von "dümmsten" Notebook.
 
Frage ist, warum noch nicht mit Hashwell angekündigt? :(
 
So dünn, dass kein normaler LAN Anschluss mehr hineinpasst. Ich halte nichts von Funkgeschichten. Es geht nichts über ein fest angeschlossens Kabel.
 
Auf Ultrabooks kann kein Mensch vernünftig tippen. :(
 
@opensys: warum nicht? Das Thinkpad T430u hat das gleiche Tastaturlayout wie die anderen T430 Modelle. Warum sollte man auf der Ultrabook Variante schlechter tippen können?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links