Dell: Blackstone zieht 25-Milliarden-Angebot zurück

Die Übernahmeschlacht um den Hardware-Hersteller Dell hat einen Interessenten weniger: Die Investorengruppe Blackstone hat ihr Angebot in Höhe von 25 Milliarden Dollar zurückgezogen, Grund waren Bedenken der Investoren hinsichtlich des Werts des ... mehr... Logo, Dell, PC-Hersteller Bildquelle: Dell Logo, Dell, PC-Hersteller Logo, Dell, PC-Hersteller Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gut so ich bin immer noch der Überzeugung, dass Dell bei Michael Dell am besten aufgehoben ist. Schließlich ist er nicht am schnellen Profit (sprich kaufen und ein halbes Jahr später wieder auf die Börse schmeißen) interessiert sondern will dem Unternehmen zu alter Größe verhelfen.
 
dell ist bald geschichte und pleite. pc´s kann man heute im internet ohne ende finden, z.b. bei amazon... außerdem ist heute pc kein standard mehr, was multimedia angeht. siehe touch-geräte: handy/tablets, 3d-hd-fernseher mit multimedia-anschlüssen.
 
@leander: ...schon wegen des guten Services eine Fehleinschätzung. Zudem verschaltet Dell die Komponenten z.B. in Notebooks besser als andere - und benutzt definitiv die besten Gehäuse.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen