Windows & Co: Zweistufiger Login jetzt verfügbar

Microsoft hat heute offiziell den Startschuss für die Einführung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung für seine diversen Online-Dienste und die meisten wichtigen Produkte aus seinem Portfolio gegeben. Künftig sollen die Anwender so besser vor ... mehr... Malware, Antivirus, Microsoft Security Essentials, Malware Warnung, Sicherheitswarnung Bildquelle: Microsoft Sicherheitslücke, Ea, Origin, ReVuln Sicherheitslücke, Ea, Origin, ReVuln Owned.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird auch Zeit, dass Microsoft hier nachzieht.
 
Kontowiederherstellung unmöglich von daher können die machen was sie wollen. ich hatte da mal ein konto für windows live messanger und microsoft connect aber habe nie hotmail genutzt. irgendwann sperrte microsoft meinen account und forderte mich auf zur wiederherstellung angaben über meinen emailverkehr zu machen um sicherzustellen das dies mein account ist. da frage ich mich nur was zum teufel schnüffeln die in emails rum. ich hab ja kein hotmail genutzt von daher gibt es da nichts zu prüfen und das konto bleibt gesperrt.
 
@Eistee: Hättest halt die AGB lesen sollen, da stand und steht wohl immer noch drin, dass nach einem Jahr das Konto bei nicht Nutzung automatisch gelöscht wird.
 
@youngdragon: komischerweise bekomme ich aber noch technet newsletter die ich nicht abbestellen kann da der login nicht funktioniert und das ist inzwischen 4 jahre her. ganz davon ab hatte ich den windows live messanger immer im autostart und auch genutzt bis eines tages der login nicht mehr klappte.
 
@Eistee: Newsletter ohne opt-out Möglichkeit? Uiuiui... wenn du Langeweile und Zeit hast, such dir einen Abmahnanwalt ;)
 
@Mitsch79: Für eine amerikanische Firma? Viel Erfolg...
 
@dodnet: Die Microsoft Deutschland GmbH sitzt in Unterschleißheim ;)
 
@Mitsch79: Dieser Newsletter wurde Ihnen zugesandt von der Microsoft Corporation

One Microsoft Way

WA - 98052 Redmond

USA

:-P
 
@dodnet: Cheat0r! Er hat USA gesagt... steinigt ihn... ;)
 
Super... demnächst braucht man für jede Webseite noch eine eigene App aufm Handy, die Einmalkennwörter generiert. Ganz toll ^^
 
@dodnet: wofür? Einen Authenticator, der alle Codes generiert und fertig. Du hast Dich mit dieser Materie noch nicht wirklich beschäftigt, oder?
 
@JoePhi: Ja, einen für Microsoft, einen für Google, einen für Oracle, einen für... genauso wie es momentan für diverse Onlinespiele der Fall ist. Du hast dich mit der Materie aber auch noch nicht beschäftigt, oder?
 
@dodnet: Also auf Android funktioniert der Google Authenticator z.B. auch für Dropbox wunderbar. Da muss man nur so einen Link anklicken der das entsprechende Zertifikat in den Authenticator lädt.
 
@dodnet: Ich habe auf meinem WP eine Authenticator app. Diese benutze ich für Google, Facebook, die Firma, eBay, Dropbox und irgendein Spiel ... von daher ...
 
@JoePhi: Wenn das funktioniert... wunderbar. Ich kannte bisher halt nur diese, die jeweils an ein Produkt gebunden sind. Und das ist Müll, weil man irgendwann mit einer ganzen Tasche voll Authentikatoren rumrennt ;)
 
Und wo genau wil MS jetzt diesen zufällig generierten Code bereitstellen? Bekomme ich da ein eMail? Eine App ist völlig ungeeignet, da nicht jeder Windows-Nutzer ein Smartphone besitzt und alle Nase lang irgendwo anrufen und mir den Code vorlesen lassen, ist auch keine gangbare Lösung :/ Da wären ein paar mehr Infos in der News schon wünschenswert.
 
Ich finde diese Möglichkeit in meinem Microsoft-Konto übrigens (noch) nicht. Gehen die in Wellen vor? Das liest sich im Text so, als ob nach und nach weitere MS-Dienste dazu kommen.

Kann denn schon jemand mit einem dt. MS-Konto das aktivieren?
 
@JoePhi: Bei mir auch noch nicht. Zitat aus dem Blog: "Over the next couple days we will roll out a major upgrade to Microsoft account, including optional two-step verification to help keep your account more secure."
 
wenn es das ist was ich vermute, dann graut es mir. ich habe mich vor kurzem mit meinem microsoft konto auf xbox.com angemeldet weil ich irgendwie rausgeschmissen wurde. bevor ich auf den xbox live marktplatz zugreifen konnte, sollte ich irgendwie nen code eintippen der per mail glaub ich wars, kam... mag sicher sein, aber jeden loginversuch als quasi fremdnutzung zu definieren und bei jedem login dann so nen einmalcode abzufragen, dürfte die unterwegsnutzung von internetdiensten deutlich unattraktiver machen. vor allem wenn ich schnell ein paar infos brauche, mal schnell was bestellen will oder so. ich finde diesen mechanismus mehr als lästig
 
@Rikibu: Das funktioniert dann über ein "App-Password". Zitat aus dem oben verlinken Blog: "If you have an app or device that doesn’t directly support two-step verification (like your Xbox, or setting up email on your smartphone), you can still use two-step verification. For these devices, we’ll help you set up an app password unique to each application or device."
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum