Japan: Glasfaser mit 2 Gigabit/s für 40 Euro/Monat

Japanische Kunden können ab sofort mit bis zu zwei Gigabit pro Sekunde im Internet surfen, wenn sie ein entsprechendes Angebot eines zum Sony-Konzern gehörenden Betreibers eines Glasfasernetzes nutzen. Es handelt sich um die weltweit schnellste für ... mehr... FTTH, Nuro, So-Net, Glasfaser Internet Bildquelle: Nuro FTTH, Nuro, So-Net, Glasfaser Internet FTTH, Nuro, So-Net, Glasfaser Internet Nuro

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
haben will :)
 
@hellboy666: ...auch ich verfalle hier wieder ins Kleinkind-Schema: Haben! Haben! Haben!
 
Datentraffic für den Monat nach 10 Sekunden aufgebraucht und dann Drossel rein. >.<
 
@DARK-THREAT: Na von Datentraffic steht ja nix. Wird sicherlich ohne Drosslung sein.
 
@sk-m: Naja, wenn ein Anbieter mit einer neuen Wahnsinns schnellen Anbindung wirbt, wird er sicherlich nicht die Drossellung erwähnen...
Diese wird man dann wieder ganz klein in den AGBs finden.
 
@C47: wir reden nicht von DE ;-) in vielen asiatischen Ländern ist das schon lange Standard. Downloadgeschwindigkeiten, dass die lokale HDD beim Speichern schon Geschwindigkeitsmäßig ins schwitzen kommt. Drosselung ist da nicht. Auch: Dort suft der Fischer im kleinen abgeschiedenen Vor-Ort mit 2GBs während hier in DE die Telekomiker nicht in der Lage sind ihr netz soweit zu modernisieren, dass ein Dorf mal in den ADSL Bereich rein kommt (von ADSL2+ brauchen wir da erst garnicht an zu fangen)
 
@DARK-THREAT: auf der insel drosseln die nur bei torrent, ansonsten hat man da freie fahrt!
 
@DARK-THREAT: Naja die Leben ja zum Glück nicht Deutschland.
 
@DARK-THREAT: Sind ja nicht in Deutschland. In Österreich kannst z. B. bei UPC ohne Probleme 1 TB herumschaufeln und es wird nicht gedrosselt.
 
@DARK-THREAT: Du darfst japanische Telekommunikationsunternehmen nicht mit der Telekom vergleichen, da drüben weiß man, dass der Ausbau was bringt. Das ist hier bei uns noch nicht wirklich angekommen und wenn uns der Rest der Welt dann vollends abgehängt hat isses eh zu spät.
 
"Glasfaserzugänge mit 1 Gbps Downstream sind in Japan keine Seltenheit mehr."
In Deutschland dann in ungefähr 10 Jahren. Auch wenn sich da langsam was tut.
 
@Alleskommentieren: Und dann haben wir trotzdem kaum 10 Mbit Upload ^^
 
@Alleskommentieren: Klar wird das nach Deutschland auch kommen. Fiber von Telekom hat 300 GB/Monat und danach gehts mit es mit 384kbit/s Hightspeed ins Internet. xD
 
@DARK-THREAT: es sei denn du nimmst den entertain dann hast du keine drosselung. aber 10 jahre ist ja wohl mal sehr optimistisch, wir werden in 20 jahren immern och streiten ob vectoring gut ist oder nicht.
 
@Alleskommentieren: 10 Jahre? Nie und nimmer, damit kann man frühestens in 20 Jahren rechnen, wenn überhaupt...
 
@Alleskommentieren: https://www.telekom.de/glasfaser/#!/start
 
@Mister-X: Die Seite ist ja eine reine Farce. Bei mir dreht sich minuten Lang ein Kreis und daneben steht "das Warten hat ein Ende" :D
 
@Mister-X: Yay 21 ausgebaute Provinzlöcher die sicher nur in den Genuss kommen, weil der Ausbau dort billig/einfach/teilweise vorhanden war. Abgesehen davon sind die Telekom FTTH Konditionen ein schlechter Scherz. Was will man mit lächerlichen 300GB/Monat. Da kommt in meinem Haushalt ja schon mehr Traffic allein durch Youtube und Videotelefonie zusammen.
 
@funny1988: 300GB/Monat hab ich mehrfach schon mit meiner DSl 3000 Leitung geschaft
 
@Alleskommentieren: 10 Jahre?!! Da ist jemand aber optimistisch. 100 Jahre würde ich der Regierung zutrauen.
 
@Alleskommentieren: In den USA sind Anschlüsse von Goggle mit 1Gb/s für 70 $ zu haben, und nicht nur in den Ballungsgebieten. Solche Leitungen in Deutschland? Nicht innerhalb der nächsten 20 Jahre, und schon gar nicht zu Preisen unter 100€. Und bei dem Weg den der rosa Verbrecher jetzt einschlagen will, sehr wahrscheinlich gar nicht. Wenn die Leute nur noch 70-300GB Volumen bekommen was sollen sie dann mit einem Gbit-Anschluss?! Der Bedarf der durchaus da wäre wird gerade eben durch die Abschaffung der Netzneutralität gekillt. Und unsere Lobbyregierung steht blöd sabbernd in der Gegend und bastelt fleißig am Überwachungsstaat.
 
Ob die da drüben auch eine Drosselung der Leitung haben ;)
Weil dann sind wir wieder beim Thema: "Was will man mit einer Powerleitung, die dann nach paar Tagen DSL 1000er Geschwindigkeit hat...
 
@C47: Gibt keine Drosselung.
 
@Mampf: aber das ist doch unmöglich! Die Provider in Europa erzählen doch immer das es ohne Drosselung nicht finanzierbar ist!!1111 ;)
 
@hezekiah: Die Provider in Europa? Nur der rosa Verbrecher und Töchter.
 
Wow, das sind 256MB pro Sekunde, so schnell sind die wenigsten Festplatten!
 
@coolbobby: So schnell denkt ein RTL-Zuschauer im Monat. ;)
 
@DARK-THREAT: oh mein erstes lächeln heute...danke o^-^v
 
@coolbobby: Der RAM allerdings schon.
 
Eat this, Germany....
 
.. wenn die freundin also in 20 minuten daheim ist kann man ruhig noch schnell einen porno saugen und fertig machen bei der leitung (;
 
@kLumpat: Wozu Porno wenn du eine Freundin hast? ^^
 
@Ceajay: Vielleicht will sie mtgucken? Netter Familienabend sozusagen.
 
@DARK-THREAT: Das habe ich natürlich nicht bedacht. :<
 
@kLumpat: Das geht auch jetzt schon. 100 Mbit/s und mehr sind ja in Deutschland z.B. über Kabelanbieter schon möglich. So schaff ich ca. 11 GB in 15 Minuten. Da kannste also auch nen HD-Film laden ;-)
 
@sushilange2: passion-hd(.)com :3
 
Deutschland 3000 für 40€
 
"Hinzu kommt eine Einrichtungsgebühr von gut 400 Euro, die jedoch bei der Online-Anmeldung gestrichen wird." Was, wenn man 400 Euro bezahlt hat und erst dann von diesem Angebot hört?
 
@Banko93: Die Frage ist jetzt nicht wirklich ernst gemeint oder?
 
@Banko93: you made my day.
dafür hab ich extra meinen alten login rausgekramt. Einfach weltklasse!
 
@donrayden: Wo warst du denn? Hab seit ca. 4,5 Jahren nichts mehr von dir gehört.
 
Und ich hab mich gefreut das ich die Drosselung von den 1und1 Fritzboxen aufheben konnte und jetzt statt 12Mbit 16Mbit habe, dann kommen die Japaner mit 2Gbit oO
 
Ein Anschluss mit einem Verhältnis von 2:1 (Download/Upload). In Deutschland undenkbar!
 
@RobCole: Was bin ich schon froh, von DSL 16.000 auf 100MBit (5 MBit up) Kabel umgestiegen zu sein. Mit 5 MBit/s kann man wenigstens schon etwas anfangen, aber da sollte endlich auch mal mehr drin sein. Vor allem für die private Cloud - sprich wenn man von unterwegs auf all seine Daten vom NAS zugreifen möchte - wird dringend eine höhere Uploadrate benötigt.
 
Dann könnte ich meine 65GB DropBox wie eine Festplatte benutzen.
 
@DerTürke: wenn der Serveranschluss der Dropbox nicht das Nadelöhr wird :D
 
@Stefan_der_held: auch wenns nur 20-30Mb/s wären, was bombastisch wäre. also besser alles als meine 500Kb/s jetzt
 
@DerTürke: Wieso Dropbox nutzen? OwnCloud aufsetzten und seine eigene Cloud nutzen. Bei 1Gbit Upload geht das wunderbar und dann haste weit mehr als 65GB ^^
 
@Draco2007: o.O ja ist auch eine möglichkeit, zunächst hab ich nur dran gedacht, wenn ich schon zuhause bin kann ich da hoch- und runterladen.
 
Einfach nur ein Witz wie groß die Unterschiede sind zwischen den Ländern, was Bandbreiten Ausbau angeht.
 
@nodq: <Ironie>Das kann man aber auch schwer vergleichen. Japan ist halt ein Technologievorreiter und eine Industrienation. Die wissen wie wichtig ein guter Bandbreitenausbau für die Industrie ist und haben entsprechend reagiert. Wozu braucht man das in Deutschland? </Ironie>
 
ja schön und ich gurk hier noch mit meinem 1000er Anschluss durchs Internet
 
@m4r1uS: ja ich auch..... :-/
 
@m4r1uS: Fünününü
 
@m4r1uS: Ja das kenne ich. Aber es ist nicht absehbar das es besser wird. :(
 
Alles super. Aber wenn es eh kaum der PC schafft so viel Daten zu sammeln in der Sekunde, bringt das wenig. Aber dennoch super Sache. Hier kann man davon traeumen, weil immer X Behoerden was zu meckern haben. Ja, die guten Behoerden... ^^
 
@StefanB20: Wie schon im Artikel steht kannst du ja mehrere PCs an den Anschluß hängen. Dann gehts halbwegs auf. Kleine Firmen oder ein sehr aktiver Haushalt mit 4-5 Endgeräten könnten das z.B. nutzen.
Man muss die Bandbreite ja auch nicht dauernd brauchen. Wenn man Spitzen hat die in den Bereich gehen (und es dann nicht zu Performance-Einbrüchen beim Video-On-Demand der Eltern kommt während man das Internet archiviert)..
 
@hezekiah: das stimmt. diese Summen lohnen sich fuer grosse Haushalte und natuerlich Firmen. :)
 
Wer sagt das die das Flächendeckend anbieten!? Hier gibt es auch vereinzelt lokale Anbieter die bereits 1GBit/s anbieten und das schon seit Jahren. Da fällt mir spontan die Firma an! aus Leipzig ein.
 
@unbound.gene: Das kostet dann aber auch 150 Euro im Monat. Und wie du schon sagst ist es nur in einem sehr geringen Bereich verfügbar. Bei dem Beispiel im Artikel ist es Tokio plus die angrenzenden Präfekturen und damit erreichst du schon mal knapp 30-40 Millionen Menschen. Netterweise ist dieses Ballungsgebiet generell recht gut mit Glasfaser bestückt. Laut Wikipedia gibt es in Japan zudem seit 2008 erstmals mehr Menschen die via Glasfaser ins Internet gehen als über Kupfer(DSL). Die sind da schon recht weit.
 
Schlag ins Gesicht für das Highend Industrieland Deutschland. 2 Gbit/s wird es noch nicht mal in 10 Jahren für den größten Teil der Bevölkerung Deutschlands geben (und vermutlich auch nicht ein viertel).
 
Deutschland Entwicklungsland
 
Ok, 40€ klingt im ersten Augenblick nicht viel, doch wie sieht es denn mit den Verhältnissen dort aus? Was verdient dort der Durchschnitt?
 
@raketenhund: 3140 Euro Brutto
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles