Windows 8: Microsoft bohrt mitgelieferte Apps auf

Microsoft hat die Aktualisierung der in Windows 8 ab Werk enthaltenen hauseigenen Apps bekanntgegeben. Ab sofort werden die Nachrichten-, Finanz-, Sport-, Karten-, Reise- und Wetter-Apps über den Windows Store in neuen Versionen ausgeliefert. mehr... Microsoft, Windows 8, App, Surface, Windows RT, Mail, Kalender, Kontakte, App-Update Microsoft, Windows 8, App, Surface, Windows RT, Mail, Kalender, Kontakte, App-Update Microsoft, Windows 8, App, Surface, Windows RT, Mail, Kalender, Kontakte, App-Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also eine aktualisierte Wetter-App habe ich entgegen der News nicht erhalten. EDIT: Achso, kommt erst :)
 
Fun Fact: der Store ist auch mit HTML5/JS geschrieben.
 
@Kirill: Ja MS hat das echt gut hinbekommen mit den HTML5 / JS Apps, äußerlich merkt man es den Apps nicht an welche HTML oder doch C# / C++ sind.
 
"Die Reise-App bekommt ebenfalls neue Inhalte spendiert, wobei hier die Reiseführeranbieter Lonely Planet, Frommer's [...]." Frommer's??? Wirklich??? Die wurden doch August 2012 von Google übernommen und normalerweise gönnt Google Microsoft nicht das Schwarze unter den Fingernägeln. Jetzt liefern Sie ihnen Inhalte? Wie wär's denn gleich mit einem Motorola-Windows Phone. ;-)
 
@AhnungslosER: Ich würde es sogar von beiden Seiten sehen, Google lässt das zu? o.O
 
Die News App als RSS Reader ist ja mal eine richtig gute Sache!
 
@der_ingo:
da sieht nett aus. Wie kann man eigene RSS-Feeds dort einbinden ? Hat das schon jemand getestet ? Konnte leider keinerlei Einstellmöglichkeiten finden.
 
@Biker68: App starten, nach rechts scrollen bis zum Bereich "Anbieter", dort aufs Plus klicken und den gewünschten RSS Dienst mit http vorweg angeben. Dann, wenn er gefunden wurde, auch dort das Plus drücken und er ist verfügbar. Die neue Version der App zeigt hier auch eine Hilfe mit "Erste Schritt" Abschnitt direkt nach dem Öffnen an.
 
@der_ingo: Ich hoffe ja darauf, dass die genau sowas auch für WP8 bringen, nachdem Google ihren RSS ja zur Jahresmitte abschaltet.
 
Microsoft sollte mal lieber das Win8 aufbohren! Und nun her mit den Minusen!
 
@bigprice: Machen sie doch bereits, mit Windows Blue.
 
@BVB09Fan1986: der war gut ^^
 
@bigprice: bleib in deiner sandkiste und benutze dein XP oder was auch immer . kommentiere nichts von dem du keine ahnung hast, ist eh ganz einfach ;-)
 
@Greengoose: Unheimlich sachlich fundierte Einlassung die deinige!
 
@Kiebitz: willst das ich einen roman schreib ?
 
Ich hab die Apps alle deinstalliert, wenn ich mit UMTS online bin, dann kann ich es mir nicht erlauben, wenn eine App im Hintergrund ein paar MBs saugt
 
@wolle_berlin: Und "Live-Kachel deaktivieren" funktioniert nicht?
 
@wolle_berlin: wenn du bei windows 8 mit einem umts stick unterwegs bist, erkennt windows diese als getaktete verbindung und deaktiviert alle automatischen syncfeatures...
 
@theoh: Und wenn ich mein Handy als Hotspot nutze, und somit am Win8 Lappy über WLAN drin bin?
 
@wolle_berlin: das kann windows nicht wissen ;) wobei du verbindungen als getaktet definieren kannst, sodass der autosync von apps deaktiviert wird.
 
@theoh: Ich brauch die Apps eh nie, also einfach runter damit^^ kein bock mich drum zukümmern wer nun was lädt..
 
Mag mir jemand erklären, warum man eigtl. das Wort "aufbohren" für "verbessern" benutzt? Egal wie ich das in meinem Kopf hin- und herwende, ich lande mit meinen Gedanken immer bei meiner Bohrmaschine und einer versiegelten Abdeckung, die ich öffnen will.
 
@mh0001: "Aufbohren" (per Bohrmaschine) steht auch für "erweitern" (wenn man mal an ein vorher zu kleines Loch denkt). Ich glaub, das kommt ursprünglich von Leuten, die an Verbrennungsmotoren rumbasteln.
 
@DON666: sag das nicht den Schlüsseldienst...
 
@pete2112: Okay, die Variante gibt's natürlich auch... ;)
 
@mh0001: Ich muss bei sowas immer eher an den Zahnarzt denken! ;)
 
Revolutionäre updates... Gähn. MS soll mal lieber gucken dass sie bei Windows 8 Aero aktivierbar und Metro de aktivierbar machen. Wieso kriegt man als User bei MS eigentlich keine Wahl?
 
@sebbel88: Wer braucht Aero?
 
@sebbel88: Was du suchst, heißt "Windows 7", kannste ja mal auf Bing nach suchen.
 
@DON666: Dann sollen die halt ein Service Pack für Windows 7 rausbringen, mit dem wenigstens ein paar der neuen Funktionen Einzug in Windows 7 halten (verbesserte Kopierfunktionen, Ribbon-Explorer oder was weiß ich). Ich habe Windows 8 einen Tag getestet und war froh, als ich es wieder runtergeschmissen habe. Die Metro-Oberfläche gefällt mir einfach nicht und stellt eine starke Verschlechterung der Bedienung dar, da man Buttons nicht von Infotexten und -grafiken unterscheiden kann, da die Live-Kacheln mit ihren Fotos oft das Finden der richtigen Anwendung sehr schwer machen (wer vermutet schon die Finanzen-Anwendung hinter irgendwelchen bekloppten Businessmen-Fotos oder was auch immer), da die Live-Kacheln einen nach einiger Zeit kirre im Kopf machen und da das doch häufige zwanghafte Wechseln zwischen Metro und Desktop mit teils anti-intuitiven Gesten und Tastenbelegungen einfach verdammt störend ist. _____ Aber MS will Win8 ja jedem aufzwingen, der einfach nur ein verbessertes Win7 wollte. Wer alles dafür tut, gegen die Wand zu fahren, der sollte das bitte auch tun. Die EU sollte man eine gescheite Regel festlegen, die die Verbraucher davor schützt, mit jedem neuen Laptop gleich auch Windows mitkaufen zu _müssen_. Bis auf MS-eigene Geräte wie Surface sollte Windows nur auf konkreten Wunsch und Aufpreis (!) vorinstalliert werden, als Alternative sollte immer ein Linux oder ohne OS möglich sein. Wäre dem so, würde Win8 irgendwo am Rande der Bedeutungslosigkeit herum dümpeln.
 
@eN-t: Keine Ahnung, was du mit deinem System machst, aber ich sehe den Startscreen - und damit die (Live-)Tiles - extrem selten, zumindest nicht ständig so lange, dass mich der Anblick kirre machen würde. Liegt aber vielleicht daran, dass ich meinen PC ganz normal nutze, und das heißt: Es sind Programme auf dem Desktop geöffnet, mit denen ich arbeite, spiele, surfe, was auch immer. Bei mir scheint da im Hintergrund jedenfalls nicht der Startscreen durch. Also selbst dann, wenn ich ihn hassen würde, könnte mir das ziemlich egal sein, da sich an meiner Software nichts geändert hat.
 
@eN-t: Ich kann den ersten Eindruck schon verstehen. Wenn man sich dann aber ein bissi mit dem Startscreen beschäftigt, erkennt man schnell, dass man diesen sehr einfach so organisieren kann, dass er im Grunde übersichtlicher ist, als das Startmenü von jedem Windows vorher. Und ich arbeite zu 95% in der Desktop-Oberfläche, die im Grunde eine Verbesserung von Win7 darstellt. Die Modern UI nutze ich auf dem Telefon und Tablet und bin dort mehr als zufrieden (nicht mit allem und jedem, aber im Allgemeinen). Von daher verstehe ich die Aufregung nicht.
 
@sebbel88: Mal angenommen deine fenster sehen jetzt wieder schoener aus - sind die rahmen am Inhalt nicht IMMER unnoetig?
 
Wetter App, Reise App, wer braucht denn das? Ich will arbeiten mit meinem Desktop und nicht schauen wie das Wetter ist. Bei Bedarf kann ich einfach die wetter.de Seite aufrufen. Auf einem Smartphone oder Tablet mag das ja ganz witzig sein, aber auf einem Desktop? Ich will den Rechner starten und loslegen und nicht erst auf alle Apps klicken und dann in dem Wust von Programmen die richtigen suchen. Oder erst mal scrollen weil der Desktop so voll ist. Auf einem normalen Windows Desktop wie es Windows 7 bietet ist das alles wesentlich einfacher zu bedienen. Das ist meine Meinung...
 
@Navajo: Where is the fucking difference? Die Apps sind OPTIONAL. Die kannst du benutzen oder es lassen. Deine normalen Desktopapps kannst du ganz normal weiter nutzen.
 
@Knerd: ah und warum startet der Rechner nicht direkt zum Desktop, wo ist mein Start, wo alle Programme sinnvoll und schnell erreichbar sind. Reden wir vom gleichen Windows 8???
 
@Navajo: Rechtsklick>Alle Apps. Oder suchen ;) Die Programme bzw. Apps die ich viel nutze sind alle bei mir in der MUI angeheftet.
 
@Knerd: ich will nicht suchen, ich will klicken und es öffnet sich. Warum solll ich denn meine Arbeit komplzierter machen? Es war so gut und bewährt, wenn jemand das Metro mag... ist doch okay. Ich hätte aber gern die Wahl ob ich das Metro oder den Desktop starte. Es geht nicht darum das Metro zu verteufeln, wer es mag, mag es eben. Aber das der normale Desktop abgeschafft wurde, den jeder kennt seit Windows 95, das sehe ich nicht ein. Ich werde dazu gezwungen, Metro zu benutzen und das mag ich nicht.
 
@Navajo: Das alte Startmenü wird definitiv nicht wiederkommen. MS wird die MUI durchdrücken. In einem alten Dokument, hieß der Desktop auch nur iwas mit Windows 7 Compatibility Mode o.ä. ;)
 
@Knerd: das glaube ich nicht, dann macht es ja keinen Sinn, das es überhaupt noch ein Desktop gibt, irgendwie sieht das aus, als wenn Microsoft sich nicht getraut hat. Wozu brauche ich denn noch einen Desktop, wenn Metro so toll ist. Wenn das wirklich so ist, das es normale Oberfläche nicht mehr gibt, bleibe ich bei Windows 7, die beste und stabilste Windows Versionen überhaupt.
 
@Navajo: Damit die Apps aus W7 weiter laufen. Und bei mir läuft W8 besser als W7.
 
@Navajo: Entschludigung, aber leider hast du keine Ahnung, von was du überhaupt redest.
Du willst "einfach klicken und es öffnet sich"? Das funktioniert genau so ganz ohne suche auch unter Windows 8.

Der normale Desktop wurde abgeschafft? Wo denn? Sicherlich nicht in Win8. Der funktioniert genau so wie in Win 7.

Du weisst nicht, wozu man noch einen Desktop braucht, wenn Metro so toll ist? Metro IST KEIN DESKTOPERSATZ SONDERN WENN ÜBERHAUPT EINE ERGÄNZUNG.
 
@Knerd: W8 läuft "besser" als W7? Naja lassen wir das mal so stehen. Zu obiger Diskussion: schau mal diese Infografik: http://www.zdnet.com/windows-has-fallen-behind-apple-ios-and-google-android-7000008699/
 
@sebbel88: Windows=Desktop, iOS & Android=Mobile Geräte ;) Und ja, W8 läuft bedeutend schneller als W7. Die Apps sind in keiner Weise sinnlos, die Musik App ist ein klasse Musikplayer, die Video App ist auch echt gut, seit Windows 8 hat wieder einen Mailclient, einen Kalender und eine Kontakteverwaltung. Und zu deinen Artikeln sage ich nur: http://www.zdnet.de/88137961/betriebssysteme-windows-8-steigert-marktanteil-im-dezember-deutlich/ http://www.notebookcheck.com/Microsoft-Windows-8-bei-einem-Marktanteil-von-3-2-Prozent.90486.0.html
 
@Navajo: Ein Desktop-PC ohne Desktop macht einfach keinen Sinn, so einfach ist das!
Win 8 soll halt ein System für alle Geräte sein, also auf Tablets zB wird man eher die MetroApps nutzen am normalen PC halt den normalen Desktop zu 99% und nur ab und zu auch mal eine MetroApp. Ich selbst nutze zuhause inzw die email app, weil mir diese für meine Zwecke echt gut gefällt anstatt ein klassisches Emailprogramm, aber auch die Xbox-Musik app nutze ich häufiger zum kostenlosen Musikhören.
Win 8 leidet meiner Meinung nach im Moment an der negativen Mundpropaganda, die sehr oft überhaupt nicht weiss wovon sie redet. Ich habe Win8 einfach mal eine Chance gegeben (war ja für die 29eur nicht all zu schwer) und wurde bis jetzt NICHT enttäuscht, auch wenn ich erst sehr skeptisch war, wie es mit der Kachelgeschichte auf einem Desktop/Laptop Rechner wird!
 
@Navajo: Die IDee hinter Win8 ist doch mehr als deutlich zu erkennen: Man baut ein System so aus, dass es sowohl für den Desktop-Nutzer, als auch für den mobilen Nutzer Sinn macht. In Zeiten in denen ich mein Tablet docke, muss ich mich dann nicht mehr umgewöhnen. Die gleiche Herangehensweise werden wir mit größter Sicherheit auch von anderen Unternehmen sehen. Und ... wenn ich Metro nutze um meinen Desktop zu steuern, dann ist das maximal einfach: Nur die Programme anheften, die ich im Desktop brauche - alles andere per re-Mausklick entfernen. Sinnvoll gruppieren und per Strg+Mausrad die Funktion aufrufen unter der ich diese Gruppen benennen kann und ich habe ein Startmenü, das übersichtlicher ist, als bei Win7. Mit ein bisse umgewöhnung arbeitet man nicht langsamer oder komplizierter ... aber man kann sich schon man an die Zeit gewöhnen, in der man eben abdocken kann und das gleiche System dann einfach mobil nutzt. Übergangszeit ist immer etwas kompliziert ... aber wenn man sich mal darauf einlässt, tut es eignetlich gar nicht weh. Und wer es wirklich nicht braucht: Win7 ist ein gutes OS.
 
@JoePhi: Und ergänzend zu deinem letzten Satz: Ich finde es eh seltsam das alle so auf Windows8 rumhacken oder sagen das MS damit einen Misserfolg gelandet hat wenn vorher über ein Jahrzehnt lang die Leute nicht von XP runter wollten und dann erst mit Win7 langsam gewechselt sind. Das diese Wechsler jetzt nicht direkt gleich zum nächsten System rennen ist ja an sich logisch.
 
@gutenmorgen1: ja danke, nur weil ich anderer meinung bin, habe ich keine ahnung... es ist unübersichtlich wenn man viele programme installiert hat und diesen ganzen app kram nicht braucht...
 
@Knerd: es läuft bei mir und meinem sohn kein stück schneller... nicht so etwas erzählen... mag sein das es hier und da schneller geht aber dies ist nicht grundsätzlich so.
 
@Ninjai71: ich habe es ja gekauft und 2 Wochen getestet... ich will es nicht. Und nein, ich muss Outlook benutzen für meine Firma und zum Musik hören gibt es hunderte Programme die wesentlich besser sind. Eine vernünftige Alternative wäre ja, der Benutzer hat die Wahl. Ich bezweifel ja nicht das Widows 8 gut sein mag, aber warum muss man mir Metro aufzwingen. Diverse Tools beweisen ja, das es ohne Problem möglich ist, den Startbutton wieder herzustellen und das der Rechner direkt in Desktop hoch fährt. Nur das alleine würde ausreichen um alle zu befriedigen!!!
 
@JoePhi: mag sein, dann aber doch beides drauf lassen, ich werde garantiert nicht mit Photoshop CS6 auf einem Tablet arbeiten, ebenso wenig werde ich BF3 auf einem Tablet spielen usw... Die meisten und wichtigsten Programme (ja es sind mehr als nur die beiden Beispiele) sind für mich völlig uninteressant auf einem Tablet und so geht es vielen. Oder soll man in Zukunft seine Buchhaltung auf einem Tablet machen?
 
@hezekiah: nene, das lag an Vista, was wirklich nicht sehr gut war... (scanner und stifteingabe ging nicht mehr, mit windows 7 hat wieder alles funktoniert) ich habe ebenso direkt von XP zu 7 gewechselt. Und Windows 7 ist mit Abstand das beste was Microsoft bisher zustande gebracht hat. Misserfolg na ich weiss nicht, man bekommt doch kaum noch Computer ohne Windows 8, da wird mal schön Monopol ausgenutzt. Und wenn die trotzdem zu wenig Absatz haben, na dann haben die vielleicht etwas verkehrt gemacht. Ich finde es seh unschön, das man mir vorschreibt das ich jetzt mit Metro arbeiten muss.
 
@Navajo: Da gebe ich dir absolut recht. Dem User sollte die Wahl gelassen werden, ob er die Metro-Oberfläche sehen will oder lieber das klassische Menü, aber ich weiss auch das es manchmal durchaus etwas Zwang braucht, um Leute von etwas radikal neuem zu begeistern. Nicht umsonst gibt es noch so dermaßen viele Nutzer die immer noch glauben Win XP war das beste Windows von allen lol.
Bei der Musikapp geht's mir nicht um die App an sich, sondern dass man da legal Musik nach belieben hören kann und auch einzelne Tracks oder Alben in seine Playlistenb packen kann, das ist kostenlos mit noch ertragbar wenig Werbung in Deutschland ansonsten nicht so oft zu bekommen, seitdem das geniale Grooveshark nicht mehr offiziell zu nutzen ist.
Aber so oder man kann natürlich beliebige Tools genauso unter Win 8 einsetzen wie unter XP, Vista und Sieben und das auch parallel. ;)
 
@Navajo: na ja ... sagen wir: Im Moment machst Du das noch nicht. Aber wieso solltest Du in der Zukunft nicht Dein Tablet mobil für mobile Aufgaben (mail, Kalender, Präsentationen, Notzien, etc.) nutzen und es dann am Arbeitsplatz/ Daheim, etc. ins Dock schieben und dann dort Photoshop, Games, etc. machen können ... die Rechenleistung wird steigen und wir werden vermutlich in der Zukunft mehr Geräte sehen, die dann eben im Dock nicht nur zusätzlich IU-Interfaces haben, sondern auch zusätzliche Leistung. Und für solche Ansätze benötigte man dann auch passende OS. Das kann Windows 8 schon jetzt ... und es ist durchaus nutzbar. Mich stört das Modern UI am Desktop nicht wirklich: Ich kann und nutze den Desktop weiterhin wie bei Win7 und nutze die Modern UI am Tablet, was Win7 nicht leisten kann. Es ist ein Hybrid, der durchaus noch optimiert werden muss. Aber es ist sicherlich nicht so schlecht, wie oft gesagt.
 
@Navajo: Natürlich lag das an Vista aber das hat ja auch dazu geführt das die Leute noch mehr zu Gewohnheitstieren wurden. 10 Jahre lang XP, dann der Umstieg zu Win7 und 2-3 Jahre später kommt Windows8 daher. Jetzt müssten für den normalen Heimanwender schon verdammt gute Argumente auf den Tisch warum er "sofort" wieder wechseln sollte - WinXP hielt ja auch 10 Jahre und das ist jetzt die Erwartungshaltung an Win7. Denke auch nicht das Win8 wirklich ein Misserfolg ist aber der allgemeine Tenor ist ja so. Siehe der Artikel das Win8 Schuld ist an den geringen PC Absätzen.
 
@Knerd: auch wenn die Apps nur optional eins, sind sie dadurch nicht weniger sinnlos. Windows 7 war leider das letzte gute OS von Microsoft: http://www.zdnet.com/windows-its-over-7000013964/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles