Frühling: Die Falken-Hochzeit geht vor Mobilfunk

Pünktlich zum beginnenden Frühling hat ein Wanderfalken-Pärchen im Südwesten Englands dafür gesorgt, dass eine Reihe von Kunden des Netzbetreibers Vodafone keinen Empfang mehr haben. mehr... Vogel, Wanderfalke, Falke, Raubvogel Bildquelle: Mike Baird Vogel, Wanderfalke, Falke, Raubvogel Vogel, Wanderfalke, Falke, Raubvogel Mike Baird

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich gut. Ist zwar ein interessanter Nistplatz, aber ich denke eine mobile Station wäre optimal, nicht das noch Leute auf die Idee kommen die Vögel zu stören nur um wieder Empfang zu haben.
 
@donald2603: Die Vögel haben bestimmt beim Mastbetreiber angerufen und sich über Kopfschmerzen und Schlafstörungen wegen der Strahlungen beschwehrt und deswegen bleibt das Ding aus!
 
@wuddih: Glaub mir du willst nicht 1-2 Meter neben einer aktiven Antenne dieser Größe pennen =)
 
@funny1988: Und wieso nicht bitte? Wegen den 0,1°C die deine Zellwände durch die Strahlung in ungünstigsten Fall maximal an Temperatur gewinnen können, wie man mittlerweile zweifelsfrei ausrechnen konnte? (Und einen anderen Effekt außer diesem Mikrowellen-Effekt hat die Strahlung ebenfalls erwiesenermaßen nicht)
 
@mh0001: "erwiesenermaßen nicht" - nun, ob der aktuelle Stand der Forschung an der biologischen Relevanz von Longitudinalwellen in der Mainstreambildung schon so weit ist, das endgültig beurteilen zu können, darf man bezweifeln. Was wir Menschen wissen, ist ein Furz. Aber Dogmen haben wir zuhauf.
 
@Druidialkonsulvenz: Also was Strahlung physikalisch betrachtet bewirkt, ist schon vollständig bekannt. Letztendlich ist Strahlung jeder Art einfach nur eine elektromagnetische Welle, deren Frequenz proportional zu ihrer Energie ist. Röntgen-, radioaktive Gamma-, Infrarot- und UV-Strahlung ist physikalisch alles dasselbe, nur in der Energie unterscheiden sie sich. "Handystrahlung" mit ihren 800-1800 MHz ist dabei eine verglichen mit diesen extrem energiearme Strahlung. Das einzig potentiell auftretende Problem ist also wirklich nur die Absorption der Strahlung in unseren Körpern, also der Energieübertrag von der Strahlung auf das Gewebe aus dem wir bestehen. Und das kann man mittlerweile mit einer recht hohen Genauigkeit ausrechnen. Die Sache ist nämlich die, dass der menschliche Körper im Wesentlichen aus Grenz-/Oberflächen zusammengesetzt ist, wir sind kein homogener Materialblock oder ähnliches. Diese Oberflächen absorbieren jedoch nur in erheblich geringerem Maße Strahlung. Und da haben Simulationen gezeigt, dass es eine sichere Obergrenze des Energieübertrags der Strahlung auf den Körper gibt. Nach unten hin kann man es nicht mit Bestimmtheit sagen, aber das die Auswirkung nach oben hin nicht schlimmer ist als die Rechnungen, kann man tatsächlich zeigen.
 
@funny1988: Na die Falken scheint es aber wohl eben nicht gestört zu haben!? Da die Vögel eben sicher doch nicht vor dem Nestbau telefonisch bei Vodafon um Abschaltung gebeten haben werden, hat vermutlich ein Mensch, nachdem er das Nest dort entdeckte, dies Abschaltung veranlaßt. Und wie deischatten weiter unten richtig sagte, tendieren gerade Vögel dazu recht empfindlich auf elektrische und elekromagnetische Felder zu reagieren. Deshalb verstehe ich diese Abschaltung auch nicht. Wäre da ein Problem für die Vögel hätten sie da nicht genistet. Das ist England. Da gibst jede Menge Landsitze, Burgen uä. mit hübschen kleinen Türmchen!? Da hätten sie was anderes gefunden!? So schlimm ist das mit den Masten dann wohl doch nicht!?
 
@OPKosh: Das liegt wahrscheinlich mehr an der Empfindlichkeit der Antenne als am Wanderfalken, und Vodafone verkauft die Sicherheitsvorkehrung nun als Umweltschutz.
 
@Mudder: :-) Git möglich! Bei den Auswirkungen auf die Kunden mußte ihnen auch was richtig gutes einfallen!? ;-)
 
Da sieht man aber schön das die Teile garnet so schlimm sind wie einige Vernatiker immer sagen. Die Tiere reagieren auf so Strahlung viel mehr und wenn das den schon egal ist dann sollte das uns auch net stören
 
@deischatten: ähm...was ist ein "Vernatiker" ? :)
 
@MisterTJ: ähm..., ein Rechtschreibfehler?!
 
Oh hoffenlich überleben es die Vögel dort lange.
Es könnte ja süchtige Nutzer geben die "die Probleme beseitigen" wollen. :D
 
Was ich als nicht-Ornitologe irgendwie nicht verstehe: Wenn der eingeschaltete mast die vögel stört, wieso lassen die sich dann da nieder? Die Suchen sich doch nicht freiwillig nen Platzt aus, wo so eine beinträchtigung herrscht? oder war dass einfach das geringere übel in der region?
 
@Sebaer: von so einem Sendemast werden nur paar homo-sapiens-Esoteriker gestört, sogar unabhängig davon, ob der an oder aus ist.
 
Wahrscheinlich nistet der Wanderfalke aufgrund der Wärme die der Mast ausstrahlt auf dem Mast denn dann muss man nicht soviel brüten bzw. kann das Nest auch mal etwas länger unbeaufsichtigt lassen... also zumindest könnte ich mir das vorstellen. Aber ne fiese Sache das... da zieht man als Mieter ein und dann wird einem die Heizung abgedreht ^^
 
@Nobodyisthebest: Der hat weder Kaution hinterlegt noch Miete gezahlt. Und warte mal ab wie der die Wohnung am Ende des Jahres wieder verlässt. Sicher nicht besenrein.
 
@Mudder: http://youtu.be/nzHt8DcTQpI
 
jetzt hab ich ein weiteres Beispiel fuer nervige Kunden, die meckern wenn etwas nicht geht. Perfekt :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links