Bettina Wulff lässt Prozess gegen Google platzen

Wie ihr Ex-Mann Christian Wulff kämpft auch Bettina Wulff weiter vor Gericht vermeintlich um ihre Ehre. Die Noch-Gattin des früheren Bundespräsidenten geht erneut gegen den Suchmaschinenkonzern Google vor. mehr... Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde es konsequent und richtig, dass bei der Berichterstattung über diesen Prozess immer wieder der Name der Klägerin zusammen mit den Begriffen, die sie entfernt haben will, genannt wird :)
 
@zwutz: Alles andere wuerde ja auch gegen das Internet sprechen
 
@zwutz: Hr. Hubertus Albers mag ja auch seinen Namen nicht in Verbindung mit seinem "Künstlernamen" Atze Schröder genannt wissen. Das muss man natürlich wissen, um es zu vermeiden...
 
@Kobold-HH: Wobei ja auch nichts dagegen sprechen würde seinen Wunsch zu respektieren.
 
@rallef: Könnte man auch tun. Wenn besagter Hr. Albers nicht gleich mit der juristischen Keule losgeschlagen hätte. Und um andere zu warnen sollte man immer wissen, dass Hubertus Albers nicht mit seinem Künstlernamen "Atze Schröder" in Verbindung gebracht werden will. (btw: Wäre mir auch peinlich so einen TV-Clown zu mimen)
 
@Kobold-HH: Mal sehen, wann die Klage gegen diese Kommentare kommt ;)
 
@Kobold-HH: als ob eine Bitte was helfen würde. Die Anwalt-Masche hilft zwar genauso wenig aber den Anwälten ist das ja egal ^^
 
@messias17: Eine Bitte, zeigt zumindest, welchen Charakter jemand hat. Und Hubertus Albers aka "Atze Schröder" (man kann es nie genug betonen) hat offensichtlich einen nicht sehr guten Charakter. http://www.golem.de/0706/53141.html
 
@Kobold-HH: Auch interessant daran ist, dass viele unserer tollen deutschen Komiker offenbar im Privatleben völlig humorbefreit sind.
 
@jigsaw: Michael Herbig ist auch so ein Kandidat. Im Kino/TV ach so lustig, doch geht es um den allgemein gebräuchlichen Begriff "Bully" benimmt er sich wirklich wie ein Schulschläger.
 
@Kobold-HH: jep, und Oliver Pocher ist noch schlimmer. Immer auf alles und jeden verbal draufhauen aber wehe es geht mal gegen ihn.
 
@Kobold-HH: Ja, das war auch so eine peinliche Geschichte, der hat seinen Namen aus Wikipedia entfernen lassen - aber, wenn man eine ältere Version des Artikels aufruft steht es da natürlich noch drin - also totaler Hirnriss.
 
@zwutz: und wenn man in google trends http://www.google.de/trends sich ansieht wie oft ihr name gegoogelt wird sieht man das man sie schon fast vergessen hatte^^
 
@DNFrozen: Stimmt, Sie verkraftet es sicher nicht das keiner mehr über sie redet und schreibt und ihr man ihr die Show stielt. :D
 
@zwutz: Weder in der News noch in der Klage geht es um die Berichterstattung über diesen Prozess! Es geht einzig und allein darum was bei der Google-Recherche nur mit dem Namen Bettina Wulff ANGEZEIGT wird.
 
@Kiebitz: Warum sagst du mir jetzt, was ich schon weiß?
 
@zwutz: Weil Du schriebst "...dass bei der Berichterstattung über diesen Prozess immer wieder der Name der Klägerin ....genannt wird...". Wenn Du weißt das dies eben nicht Gegenstand des Prozesses und der News ist warum schreibst Du dann sowas? Das läßt eigentlich nur den Schluß zu, Du weißt nicht worum es geht!
 
@Kiebitz: Ich glaub du verstehst nicht ganz, was ich meine. Sie versucht durch diesen Prozess zu verhindern dass ihr Name in den Google-Ergebnissen oder der Vorschlagsliste in Verbindung mit den oben genannten Begriffen genannt wird. Daher finde ich es toll dass sie dadurch den Medien und auch allen anderen die Chance gibt, im Zuge von Kommentaren und Meldungen über diesen Prozess ihren Namen ohne schlechtes Gewissen in einem Satz mit den eigentlich "bösen" Begriffen zu verwenden und dadurch das "Problem" der Klägerin immer weiter zu verstärken. Und je mehr sie klagt, desto mehr Beiträge werden auftauchen die das ganze noch mehr verschlimmern. Streisand-Effekt eben.
 
@zwutz: Du hast Dich um die Antwort gedrückt: "Was würdest Du machen wenn jemand von Dir behauptet Du seist ein Krimineller und er sorgt dafür dass das im Internet breit getreten wird. Nichts unternehmen? "
 
@Kiebitz: Dein Beispiel ist soweit ok. Doch müsste man gegen den "Verleumder" vorgehen, nicht gegen den, der Aufzeigt, dass "mein Name" und das Wort "Kriminell" oft im Zusammenhang gesucht wird. Auch wenn es im Mittelalter üblich war den Herold der schlechten Nachrichten zu erschlagen, so sollte eine Fr. Wulff doch auch im 21. Jahrhundert angekommen sein. Und besonders wenn man den Medienrummel trocken legen will, sollte man nicht ständig drin rumwühlen! - Sonst klärt sich die Brühe nie!
 
@Kiebitz: Und weil Fr. Wulff ihren Namen eben NICHT in Verbindung mit "Escortservice" und Prostitution in den Medien genannt haben will, hängt sie es an die große Glocke. Das zeugt von "Medienkompetenz"
 
@Kobold-HH: Um es nochmal klar zu stellen: Ich verteidige Frau Wulff nicht. Aber wenn es sie stört und sie der Meinung ist dass die entsprechenden Behauptungen nicht der Wahrheit einsprechen, hat sie das Recht sich zu verteidigen und dagegen anzugehen. Und wie anders sollte sie es machen als konkret die nach ihrer Ansicht unbewiesenen Behauptungen / Zusammenhänge konkret zu benennen? Einfach bleiben und stehen lassen. Was würdest Du machen wenn jemand von Dir behauptet Du seist ein Krimineller und er sorgt dafür dass das im Internet breit getreten wird. Nichts unternehmen? Kann ich mir nicht vorstellen!
 
sollte da nicht doch ein fünkchen wahrheit dran sein? herr wullf ist sich ja auch keiner schuld bewusst.
 
@snoopi: ich seh da eigentlich auch garnichts schlimmes bei. schon garnich der herr wullf hat hier irgendwas falsch gemacht oder eine schuld auf sich zu nehmen. wenn seine frau halt mal im rotlichtmilieu gearbeitet hat, zb. beim escort service artemis, ist das doch nichts schlimmes.
 
@DataLohr: ja sehe ich ja auch so. nur warum dann immer so "bockig" stellen. aber die war ja schon immer süchtig nach macht!
 
@snoopi: der Guttenberg war sich auch keiner Schuld bewusst und man weiß ja, wie es ausging .... er wurde bei schwerem Betrug erwischt und "als Entschädigung" dann befördert und darf nun in Brüssel schwallen. Ob Wulff & Wullf auch auf so einen Effekt spekulieren?
 
@snoopi: The girl who cried wulf...
 
@snoopi: Zur Beantwortung dieser Frage bedarf es konkreter Belege / Beweise und nicht Behauptungen. Und das ist ja auch das Gefährliche getreu dem Motto mal was behaupten / unterstellen es wird schon was hängen bleiben. Aber das was hängenbleiben ist kein Beleg / Beweis! Immer daran denken!
 
Jemand sollte die Betti mal über den Streisand-Effekt aufklären. Ich hätte sonst nie erfahren das sie mal eine Professionelle war...
 
@KnolleJupp: Man sollte meinen jemand mit Escort-Erfahrung bräuchte keine Aufklärung mehr ^^
 
@KnolleJupp: Die gute Frau hat auf ihrer Visitenkarte "PR-Beraterin" stehen, die hat das doch nur in die Wege geleitet um ihren Roman "Jenseits des Protokolls" zu vermarkten in dem höchstens für die Staatsanwaltschaft interessante Dinge stehen (dann habe ich bei dem Freund angerufen und er hat mich auch gleich auf die Gehaltsliste gesetzt), von älteren "Herren" sie sich als Teenager hat flachlegen lassen mal ausgenommen (denn das interessiert echt niemanden, damit versucht sie nur zu vertuschen warum sie mit Christian W. zusammengekommen ist).
 
@KnolleJupp: Sind doch nur unbewiesene Gerüchte, oder nicht?!
 
@KnolleJupp: Nein! Ich finde die Wulff auch nicht so dolle. Aber benenne mir einmal eine 100prozentige abgesicherte Quelle / Aussage wo das was über die Wulff so ausgebreitet wird zu 100 !!!! Prozent bewiesen wurde oder wenigsten mit allerhöchster!!!! Wahrscheinlichkeit! Ich kenne keine. Du vielleicht?
 
Was heißt Gerücht... ich hab die gute damals dreimal besucht und sie hat ihren Dienst an mir verrichtet :D
 
@citrix no. 2: War ein mal bei ihr, stand voll auf die harte Tour, wollte mich auspeitschen und so, bin dann gegangen, war mir ne Nummer zu viel...
 
@DW10: Hoer ich da ein leises "Mama"
 
@citrix no. 2 UND DW10 : Solche Sprüche über ein bisher nicht bewiesenes Gerücht finde ich nicht lustig und einfach nur dumm! UND citrix no 2.: Du hast wohl kaum das Geld gehabt um soooo eine Dame der "höheren" Kreise bezahlen zu können! Deshalb so neidische Phantasien? UND @ DW1o: Ich habe gehört Du bist nicht gegangen sondern weggelaufen als "Es" ernst wurde.
 
Na da hat sie es doch noch verstanden, das Sie gegen einen Weltkonzern wie Google den Kürzeren zieht
 
@olmos: Das ganze wird nur vertagt, bis der Präzedenzfall entschieden ist - hat mit Aufgeben nichts zu tun. Bitte bis zu Ende lesen.
 
@olmos: Traurig dass Du nicht richtig lesen kannst, siehe rallef re:01 NACHTRAG: Da hilft auch das Minus nichts!
 
gibt kaum jemanden im öffentlichen leben der mir so unsympathisch ist. das sage ich mit aller vorsicht, ich kenne sie ja nicht persönlich. don't believe the hype und so. trotzdem, der kann ich nicht aufs fell gucken :)
 
lalala hier habe ich doch tatsächlich 2 personen verwechselt..........
 
@Odi waN: Stephanie zu Guttenberg?
 
@-adrian-: jetz wo du es sagst, omg peinlch :D
 
@Odi waN: Eine RTL2 Show nicht zu kennen- braucht dir nicht peinlich sein. Von Stephanie wuerde man sich ja auch eher escortieren lassen
 
@-adrian-: ich hab sie nicht gesehen aba ich kannte sie. denn die gute frau hat sich doch tatsächlich in den chats selbst als kind ausgegeben um männer zu verführen, daraufhin wurde ja die sendung eingestellt.
 
@Odi waN: auf /b/ haette sie eine rege thread beteiligung damit :)
 
Irgendwie muss man ja in den Medien bleiben^^ Schlaue Aktion von Frau Wulff, gesetz dem Fall die hat keinerlei Selbstachtung, ein solches Gerücht aufzugreifen und allein dadurch dass man sich aufregt die Massen anzustacheln im Netz weiter dazu zu recherchieren. Dadurch haben die Leute es gerade bei Google eingegeben und in Blogs etc. geschrieben und die Tags bei google blieben bzw. wurden noch mehr. So kann diese erbärmliche Ex-Firstlady eines, der Weltweit unwichtigsten Präsidenten, weiter an ihrer Medienprostitution laben^^
Man sollte eine neue Farbe für diese Art der Prostitution einführen anstelle von Rotlicht um diesem Affenzirkus ein Gesicht zu verpassen wobei die BILD "Zeitung" ja auch passenderweise schon rot ist^^
 
logisch, das Buch wurde an den Mann gebracht, zu mehr war der Prozess nicht gedacht
 
@Rikibu: Aber ich glaube so richtig happy war sie nicht mit den Verkaufszahlen, oder? (bzw der Verlag)
 
@tomsan: naja, der dreck hat wochenlang die spiegel bestsellerliste verschmiert...

wer schund schreibt darf sich nich wundern, dass es nur ein kurzzeiterfolg war. das war ja nur ein gejammer vor dem herrn. die hätte sich lieber den strick nehmen sollen, dann hätte ihr im buch abgeleistetes gejammer wenigstens eine konsequenz
 
@Rikibu: haha :) Ja, stimmt. Frage mich nur, wer kauft so n Grütz. Und noch unwahrscheinlicher: wer liest das?!
 
@tomsan: wer liest das? sie selber... gibs sogar auf cd als hörbuch...
 
Ob da Geld im Spiel war?
 
@DARK-THREAT: Ich wiederhole mich nur ungern, aber das ganze wird nur vertagt, bis der Präzedenzfall entschieden ist - hat mit Aufgeben nichts zu tun. Bitte bis zu Ende lesen.
 
@rallef: Naja - ein Praezedenzfall ist es wohl ohne Entscheidung des BGH noch nicht:)
 
Bettina Wulff mit ihrer zwielichtigen Vergangenheit passte irgendwie gut zu Christian Wulff, dessen Leben und Handeln auch ein einziges Fragezeichen ist.
 
@Zwerg7: Andererseits, was hat Christian Wulff gemacht, was in seiner Branche nicht üblich ist? Ich vermute fast, dass ab den Zeitpunkt, als er geäußert hette "Der Islam gehört zu Deutschland", an seinen Stuhl gesägt wurde.
 
@noComment: was er gemacht hat? sich in jedem fall zu dumm dabei angestellt sich nich erwischen zu lassen...
 
Komisch, irgendwie verstehe ich unter "Prozess auf Eis legen, um ein anderes für die Sachlage relevantes Urteil abzuwarten" (Text) und "Prozess platzen lassen" (Überschrift) verschiedene Dinge... werden die Überschriften von BILD-Praktikanten getextet?
 
Was denn nun? Ex-Mann oder Noch-Gattin? Er ist mit ihr noch verheiratet, sie mit ihm aber schon nicht mehr? :D
 
Man sollte die Familie Wulff endlich in Ruhe lassen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass alles, was in der Öffentlichkeit (Presse, Internet usw.) erscheint, der Wahrheit entspricht. Und betroffene Personen können nicht alles wehr- und wortlos hinnehmen. - In unserer Welt existiert mehr als genug Bösartigkeit, um Menschen mit Halbwahrheiten und Gerüchten zu belasten. Es gibt nicht wenige Leute die regelrecht davon besessen sind, andere fertig zu machen. Man kann das schon als "Jagd" auf Menschen bezeichnen. So ein Verhalten dient auch dazu, um von den wahren Problemen der Welt abzulenken.
 
@manja: Gegenfrage: auch wenn der Wulff nun abgeritten ist, einen Grund sich übervorteilen zu lassen durch diverse Schenkenungen, Vergünstigungen usw. hatte er trotzdem nicht. Schließlich hat er als Bundespräsi mehr als genug Geld (auch jetzt noch) bekommen, um sich all das geschenkte ganz legal zu beziehen. Setzen wir also deine Maßstäbe an, darf die Frage erlaubt sein, was sich ein "kleiner" der einen Bruchteil von dem hat was der Wulff hat, denn darf um ansatzweise gleichzuziehen? die Frage der Verhältnismässigkeit darf ruhig mal gestellt werden. Während das Finanzamt schon bei kleinsten Beträgen mit dem Zeigefinger zeigt und dich in den Gitterkäfig sperren will wenn du nich zahlst, soll einer der viel Kohle an den Hacken hat und seine Macht überspannt, im naiven Glauben es würde keinem auffallen, ungeschoren davonkommen? man hätte ihn unehrenhaft an die Luft setzen sollen... und nich noch für sein Versagen bis zum Tode belohnen...
 
@Rikibu: Das begründet aber nicht dass man diese Leute und besonders Bettina Wulff mit nicht belegten Behauptungen überzieht! Und Dein Kommentar hat auch nichts mit der News zu tun bei der es ausschließlich um Frau Wulff geht. Und Unrecht mit Unrecht zu begleichen zeugt auch nicht gerade von Charakter.
 
Streisand Effekt: Wusste ich bisher nicht, nun habe ich gleich danach gegoogelt...
 
Die Wulff sollte ruhig sein, dann wächst schneller Gras drüber, als wenn sie jetzt noch einen Prozess anstrengt.
Und wenn sie anschaffen ging, sollte sie erst Recht ruhig sein. Nicht dass noch ein ehemaliger Freier zu Wort kommt.
 
@tim-lgb: Wenn sie meint das stimmt nicht hat sie das Recht sich zu wehren. Allein Dein Kommentar zeugt schon von verdrehtem Rechtsverständnis nach dem Motto, ich bin zwar Opfer aber ich wehre mich nicht damit Ruhe ist. Im Gegenteil, wer (unschuldiges) Opfer ist MUß sich wehren um solchen Vorgehensweisen das "Handwerk" zu legen. Gerade im Internet das so gern als rechtsfreier Raum mißbraucht wird!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles