Pornos und Spy-Tools im BitTorrent Nordkoreas

Auch in Nordkorea wird trotz des stark eingeschränkten Zugangs zum Internet die Filesharing-Plattform BitTorrent genutzt. Eine genauere Analyse liefert zwar ungewöhnliche, aber kaum überraschende Ergebnisse. mehr... Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, Nordkorea, tpb Bildquelle: The Pirate Bay Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, Nordkorea, tpb Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, Nordkorea, tpb The Pirate Bay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Aufrichtung des "privaten Raketenarsenals""? Sorry, aber das ist noch unter BILD-Niveau...
 
@sebbel88: Glaube ich kaum, denn BILD-Leser wissen nicht mal, was Arsenal bedeuten, ausserdem was glaubst du, wie Kabarett funktioniert? Ist wohl für dich auch "unter BILD-Niveau"? Dann: "Gute Nacht, Deutschland..."
 
@klein-m: Arsenal ist ein Fußball-Club aus London, das wissen sogar die Bild-Lesenden :)
 
@sebbel88: das hat mit bild niveau nichts zu tun, das ist lediglich äußerst humoristisch geschrieben :D
 
@sebbel88: nein, denn BILD dürfte sowas nicht drucken, andernfalls riskieren sie nämlich, das sie eine Flut von Drohmails kriegen würden a la : " .. nochmal sowas kompliziertes und schwer verständliches = ich kündige mein Abo !!1!1 "*fg Siehe dazu auch unter www.bildblog.de , seitlich unter BildBlog Extras, den Schlagzeil-o-mat ;-)
 
Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los das jeder von euch die Bild liest, und wenn auch nur im Web. ^^
 
Marica Hase ist ja wirklich ein Hase
 
@ephemunch: wie sie nun sicher alle "Alice Frost" und "Marica Hase" googeln :D
 
@ephemunch: marica hase macht auch gern anal, das ist doch für das konservative nordkorea nichts :D :D
 
"Death From Above" passt ja irgendwie auch. Jedenfalls aus Sicht der Meeresbewohner, wenn die Rakete mal wieder ins Wasser fällt.
 
"Zur Aufrichtung des "privaten Raketenarsenals"" . musste laut lachen :D sehr schön geschrieben!
 
"...diktatorisch geführter Staat..". Wenn ich das schon höre. Als wenn unsere repräsentative Demokratie so viel besser wäre. Alle 4 Jahre darf das Volk überbezahlten karrieregeilen A.. eine Generalvollmacht ausstellen, die sie dann bis 6 Monate vor der nächsten Wahl mit deutscher Gründlichkeit und in völliger Ignoranz ggü den Interessen der Mehrheit ausnutzen. Und dann gibts 6 Monate Märchenstunde, in der sich der Wähler 1 Mio Versprechungen für die nächsten 4 Jahre anhören darf.
Prost, das war das Wort zum Sonntag (isch resch misch grad net uff).
 
@Metropoli: Luxusprobleme. Falls du wirklich kein Unterschied zwischen Deutschland und NK siehst, dann kannst du gerne in beiden Ländern ein Regimkritisches Plakat hoch halten. Mal schauen wo du länger überlebst. *kopfschüttel*
 
@algo: Ich komme aus einem Staat, in dem zu systemkritische Plakate auch schell in langen Haftstrafen enden konnten - da brauchst du mir nix drüber zu erzählen. Trotzdem nervt mich das, auf welchem hohen Pferd wir hier in D sitzen und auf andere herabschauen. Unsere Demokratie ist alles andere als perfekt.
 
@Metropoli: Wie bitte? Ich habe viele Demos, gesehen wo man der Regierung alles mögliche vorgeworfen hat. Und versuch so was mal in NK mit Kim Jong Un: http://goo.gl/l5DQX .... http://goo.gl/dpgRp .... Unsere Demokratie ist zwar nicht perfekt, ich bin aber trotzdem froh, dass ich nicht in Iran oder NK leben muss und dafür bin ich dankbar!!!
 
@algo: Muß ich jetzt echt all die Shice aufzählen, die in D schon passiert ist? Ist Stuttgart 21 schon wieder so lange her, als Herr Mappus Kinder, Rentner etc mit Wasserwerfern von der Wiese hat spülen lassen? Außerdem besteht Demokratie nicht nur aus Demos, sondern aus Mitbestimmung in -zig verschiedenen Bereichen. Die Kommentarfunktion reicht leider nicht aus um aufzuzählen, an viel vielen fundamentalen Fragen und Entscheidungen weder das Parlament noch die Bürger teil haben / hatten. Durftest du über Europa, den Euro, das Schengen Abkommen stimmen? Das Parlament bekommt in D nicht mal 'ne Echtzeit Auskunft über Waffenexporte (Stand 2013).
Die Liste ist beliebig fortsetzbar. Tut mir leid, Demokratie geht nach meiner Auffassung anders. Ist ein langes Thema, geht mal auf Youtube und lausch mal den Bundestagsreden von Herrn Gysi. Da kannste was lernen.
 
@Metropoli: alberner Schwätzer! Sitzt hier in Freiheit und macht sich über Nordkorea lustig, wo der allergrößte Teil der Leute noch nicht mal wissen dass es ein Wort wie Freiheit überhaupt gibt.
 
@JoePhi: Erstens weisst du überhaupt nicht wo ich sitze und 2. auch nicht wo ich herkomme. Über die DDR hat man aus dem Westen jahrzehntelang die selben Töne gehört. Aus einem Land von Altnazis, Berufsverboten, Wasserwerfern, wo Abtreibung und sogar Homosexualtiät als Straftat im StGB stand. Ich lebe schon zu lange im Musterland der Doppelmoral. Von Kindern wie dir muß ich mir nix erzählen lassen.
 
@Metropoli: Alles klar. Du lebst in Berlin, oder im Speckgürtel und bist ein kleiner Linker, der der Meinung ist, das es im gelobten Land der DDR alles toll war. Ich tippe Du bist maximal zwischen 20 und 30 Jahren (wenn ich 'shice' lese, tippe ich eher auf zwiswchen 12 und 17) (und hast mit Bewusstsein die DDR und die Zustände nie mitbekommen) und glaubst dem Geschwätz der Leute, die noch heute erzählen wie toll es ohne Arbeitslosigkeit doch so war, anstatt sich den Realitäten zuzuwenden. Nur so einer Person ist es auch zuzutrauen das System, das in Nordkorea herrscht, mit dem freiheitlichen System, das in Europa gelebt wird, in einem solch absurden Vergleich zu setzen. Mein Tipp: Aufwachen und mit den Tagträumereien aufhören ... oder zumindest dies nicht herauszubrüllen ... das macht einen nur lächerlich. /edit aber ich kann Dich beruhigen. Man sagt ja auch: Wer unter 25 kein Kommunist ist, hat kein Herz, wer über 25 noch daran glaubt, hat kein Hirn. Es ist also noch Hoffnung vorhanden.
 
@algo: Du solltest lieber aufklären, wie wichtig es sein dürfte, das das Plakat für die Verwendung in Nordkorea essbar ist, nicht das es im Hals stecken bleibt, beim reingestopft kriegen.. *fg
 
@Metropoli: Allein für diese Äußerung wärst du in Nordkorea jetzt Mode geworden und in Deutschland passiert dir nichts. Ich denke das ist Gegenargument genug.
 
@D0N: Das ist doch blödes Gelaber, Demos wurden hier nur am Rande erwähnt, weil algo damit angefangen hat. Demokratie ist ein bischen mehr als das, und die steckt bei uns in D so tief in der Shice, dass man sich fragt, wass davon überhaupt noch übrig ist. Der Bürger (und sogar das Parlament) wird hier täglich vor vollendete Tatsachen gestellt. Mitbestimmung = NULL. Nur unser Wohlstand täuscht darüber hinweg, wie es eigentlich mit unserer Demokratie steht.
 
Der durchschnittliche Bürger in Nordkorea hat weder strom noch fließend Wasser. Das sind wirklich nur ganz wenige privilegierte die überhaupt einen Computer in ihrem Leben vor die Nase bekommen.
 
In Nordkorea gehen diejenigen, die nicht arbeiten wollen, zum Militär...in den USA tun sie das auch...aber dort werden sie auch Geistliche, Banker, Versicherer und sonstige Luftverkäufer.
 
Amerikanische Pornos über Bittorrent, in Nordkorea? Aber natürlich! Man muss doch zeigen, wie pervers und wie groß der Sittenverfall in den USA ist, wo Menschen wie Ware behandelt werden. In Nordkorea werden dagegen die Menschen nicht wie Ware behandelt.
 
Ich frage mich wozu die oberen in Nordkorea Pornos brauchen, das normale Volk hat sowieso kein Internet, die wissen nicht mal was das ist. Sie können sich doch an der weiblichen Bevölkerung "bedienen" und tun das auch wie ja schon oft zu lesen war. Ist ja in jeder Diktatur so, die Frauen werden unterdrückt und haben keine Rechte, es gibt genug Beispiele. Gaddafi hat z.B. ne schöne Frau gesehen, auf sie gezeigt und schon wurde sie zu ihm verschleppt, das kann/macht der Kim auch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!