Studie: Google filtert Malware fünfmal besser als Bing

Das IT-Sicherheitsinstitut AV-Test hat in einer Studie die Ergebnisse mehrerer Suchmaschinen hinsichtlich der Häufigkeit mit Malware verseuchter Seiten untersucht. Dabei schnitt Google deutlich besser als der Hauptkonkurrent Bing ab. mehr... Malware, Virus, Schädling Bildquelle: Wikimedia Commons Malware, Security, Virus, Schädling Malware, Security, Virus, Schädling

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Aus dem Testfeld ging Google klar als Sieger hervor" Für mich sieht das eher danach aus, dass Blekko hier der klare Sieger ist.
 
@noneofthem: 1. Würde niemand eine News anklicken mit "Studie: Blekko filtert Malware besser als Google". 2. Bei Blekko wurden "nur" ~3Mio Seiten geprüft mit 203 Treffern. Bei Google über ~10Mio Seiten mit 272Treffern. Hochgerechnet ist Blekko also schlechter.
 
@Blubbsert: Bezüglich des News-Titels bin ich anderer Meinung. Wenn der Titel wirklich "Studie: Blekko filtert Malware besser als Google" gelautet hätte, dann hätte ich mir gedacht: Wtf, wer oder was ist Blekko? Und hätte die News aus reiner Neugierde schon angeklickt.
 
@Blubbsert: 2. Bei Blekko wurden "nur" ~3Mio Seiten geprüft mit 203 Treffern. Bei Google über ~10Mio Seiten mit 272Treffern. Hochgerechnet ist Blekko also schlechter.
Also ca. 3 Mio Seiten mit 203 Treffern oder ca.10 Mio Seiten mit272 treffern würde bei Blekko mit ca.10 Mio Seiten eine Treffer Quote von 676 Treffer bedeuten ! Jetzt frage ich mich gerade wer Dir da alles ein Plus verteilt ?
 
@BlackByte: Leute die keine Mathematik können ;). Adrian hats auch angesprochen und bekam ein - ;).
Ein - ist hier durchaus als + zu werten, je nach Thema ;)
 
@noneofthem: nur wen 3 Mio suchanfragen besser sind als 10 millionen :)
 
@noneofthem: und deshalb hasse ich die logarithmische darstellung den datenutzung von android man will den graphen aus gewohnheit linear interpretieren
 
Ähm warum wird immer Bing als Hauptkonkurent von Google dargestellt? Das ist seit längeren schon Baidu, gefolgt von Yahoo und Yandex. -- http://news.cnet.com/8301-1023_3-57568315-93/bing-falls-to-5th-global-search-engine-surpassed-by-yandex/
 
@brukernavn: du weiß aber das bei Yahoo im Hintergrund die Bing suche aktiv ist nur eine andere Verpackung
 
@youngdragon: Nur bei Yahoo USA (aber da wurden seitens der neuen Chefin, bereits wieder einige Verträge mit MS gekündigt, nächstes Ziel - laut der Dame - weg von MS, hin zu Google) u. ein paar anderen Niederlassungen. Die Japanische Yahoo Tochter verwendet z.b. die Engine von Google, andere noch immer die (veraltete) eigene. Aber mal davon abgesehen bleibt immer noch Baidu mit riesigen Abstand zu den hinteren Plätzen Googles Hauptkonkurent. Bing kommt da mit sämtlichen zugekauften Hilfskräften nicht ran. Hat halt seinen Vorteil wenn der eigene heimische Markt ein Milliardenmarkt ist (Baidu = China). Ausserdem hat Baidu das größte Wachstumspotenzial - den auch im restlichen Südostasiatischen Markt, inkl. Indien (der zweite Milliardenmarkt) werden sie stärker.
 
@brukernavn: Und was wurde hier wie untersucht und welche Hintergründe führen zu diesem Ergebnis? ... wurde nicht berichtet. Einfach nur "Hier Bam ! unsere Grafik" und erklärt die russische Population sei sehr groß und deshalb sei Yandex immer beliebter. Lol Ich würde zum Beispiels bezweifeln das 70 Millionen Xbox Suchergebnisse bzw. Suchanfragen darin enthalten sind. Beispielsweise gibt es unzählige Device auf App Basis, die bereits Suchergebnisse direkt ins System OS ausliefert, ohne dass der Nutzer erst mal das veraltete Win7 Prinzip nutzen muss, also Webbrowser öffnen und suchen, sondern das Suchergebnisse ausgeliefert werden ohne das man überhaupt einen Browser öffnet. Unter Windows8 übrigens Standard. Und wie haben die jetzt die Bing Crawler untersucht, welche bereits die Informationen einsammeln und direkt über eine Live Tiles ausliefern? und in Zukunft werden die Bing Statistiken noch weiter sinken, wenn die Leute unter Windows Blue, Windows Phone, Xbox Durango und anderen Devices direkt per Sprache, per Gestiken suchen und die Ergebnisse direkt als Tiles, auf dem Device Desktop ausgeliefert werden, ohne das man einen Webbrowser starten muss. Es ist doch so, dass sämtliche Infos die einem wichtig sind bereits bei Windows8 als Live Tiles ausgeliefert sind, ohne das man irgendwas suchen muss. Wenn ich mein Windows8 Lappi startet sind bereits alle wichtigen Info von SID als Live Tiles angezeigt, alle Sport Nachrichten, alle Wetter Infos, alle Börsen Gänge, alle Nachrichten von Social Medias, alle neusten Videos, alle Twitter Infos, die neusten Bilder und schönsten Fotos über die Reisen Tiles zum Desktop verschönern, neuste Alben zum probe hören etc. ohne das ich erst mal eine Suche starten muss. Allgemein nutze ich immer weniger Suchmaschinen. Wenn ich wirklich was spezifisches suchen will, dann unter Wikipedia, alle anderen Themen da habe ich mir bereits gute Webseiten zusammen gesucht und die liegen 1Click bei den Favoriten.
 
Mir egal , ich benutze trotzdem nur Bing statt Google. Bei mir persönlich ist der Sieger Bing weil es mir besser gefällt und langt.
 
@dd2ren: Und außerdem. Traue keiner Statistik oder Studie die du nicht selbst gefälscht hast. Wetten wir, dass Google die Studie in Auftrag gegeben hat. :-) AV-Test und AV-Cooperatives glaube ich eh keinen Wort mehr. Sie werden eh meistens von Firmen "gekauft".
 
@eragon1992: Da haste Recht ^^ ;)
 
@dd2ren: Die Studie sagt nur aus, dass Google die Suchmaschine ist, die am meisten zensiert. ;)
 
@Surtalnar: Das wollte ich gerade schreiben. ;-)
 
@Surtalnar:Welche Seiten, die du täglich aufrufst, zensiert die Google-Suche? Würde mich wirklich interessieren.
 
Das heißt wenn man mit Bing sucht muss man aufpassen sich keinen Trojaner einzufangen? Gibt ja leider immernoch zu viele Bugs in den Browsern so dass man seinen Rechner infizieren kann bei einer Webseite...
 
@sebbel88: Am besten man nutzt Bing nur mit dem Internet Explorer unter Windows, dann ist man absolut auf der sicheren Seite :-D
 
@nicknicknick: Hahaha, das klingt jetzt ironisch, aber ich wette es gibt echt noobs die das so machen :-D
 
Ja, und lasst mich mal raten, dass im vorherigen oder nächsten Test zufälligerweise Chrome und (...) weit vor IE + Windows Defender?
 
@Lastwebpage: Dabei weiß hier doch jeder, dass der IE der allersicherste Browser ist :-D
 
@Lastwebpage: Das ist nicht schwer zu raten. War doch schon immer so mit der Rangfolge der Browser-Sicherheit. Chrome ist meist vorne, dann kommen Firefox und Opera, und dann der IE
 
@sebbel88: Das kann überhaupt nicht stimmen, die Microsoft-Werbung sagt nämlich was ganz anderes!!1!11
 
@sebbel88: nee ich denke da eher an etwas anderes, aber ich möchte dem Magdeburger Institut AV-Test jetzt nichts unterstellen.
 
und was is wenn ich "malware" - also pinsel, leinwände, papier, usw. suche? find ich also per google nich? :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!