IdeaPress: Der eigene Blog als Windows 8 App

Eine hohe Reichweite ist für jeden Blogger enorm wichtig und trägt dazu bei, neue Leser zu gewinnen. Mit einem vor wenigen Tagen veröffentlichtem Tool lässt sich jeder beliebige Wordpress-Blog innerhalb von Minuten in eine Windows 8 App verwandeln. mehr... Logo, Wordpress, Markenzeichen Bildquelle: Wordpress Logo, Wordpress, Markenzeichen Logo, Wordpress, Markenzeichen Wordpress

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
60 Millionen Apps? Nein danke
 
@Windowze: Ich verstehe auch nicht warum man das nicht an sich als App herausbringt. Mehr als ein RSS (hier JSON)-Reader ist es ja anscheinend nicht großartig.
 
Vielleicht, solltet Ihr anfangs dazu sagen, das man einen Entwickleraccount haben muss, um die APP hoch laden zu können ...
 
@Tobiasg: ja waer ja noch schöner
 
@-adrian-: Kosten dafür?
 
@cam: 99 Euro oder nen Studentaccount bei Dreamspark :)
 
Mh, wäre interessiert gewesen, sehe jedoch erst jetzt, dass man zum Einstellen von Apps bezahlen soll. Das kommt für mich nicht in Frage, solange ich mit Apps keinen Cent verdiene und das auch nicht vorhabe. Schade. [Einzelpersonen: Preis für ein Jahr: 37,00 EUR]
 
@nize: Ist ja logisch, dass sie Geld dafür haben wollen (Serverkapazität und Wartung). Man bekommt im Leben halt nichts geschenkt. Und wenn da jeder Apps hoch laden können würde, dann würde es auch sehr viele minderwertige Apps geben, und Microsoft würde mit der Sicherheit (Malware und so) prüfen nicht mehr hinter herkommen, was passiert, wenn jeder was in den AppStore hoch lädt, und sie nicht vom Systemhersteller überprüft werden, sieht man ja leider bei Googles Android. Da bin ich wirklich froh, dass Microsoft und Apple da härtere Vorgaben haben, als zum Beispiel Google.
 
Nunja, aber sie verhindern damit eine noch größere Vielfalt bei den Apps. Immerhin sind die Apps ja ein wichtiger Faktor für Win8, mit denen aktiv Werbung gemacht wird. Ein Hauptpunkt für den Kauf von Win8 sind nunmal die Apps. Insofern ist MS durchaus an möglichst vielen Apps interessiert, weswegen ich es nicht ganz nachvollziehen kann, dass Geld fürs Einstellen verlangt wird. Um Serverkosten kann es hier kaum gehen.
 
@nize: Naja, finde es aber trotzdem blöd, wenn ein System nur noch nach Apps bewertet wird. :-) Wenn der AppStore überschwemmt wird, dann würde Microsoft nicht mehr mit der Sicherheitschecks der Apps nachkommen können, und die Qualität der Apps würde auch stark nachlassen, und irgendwann blickt keiner mehr zwischen den einezelnen Apps durch.
Ist halt die Frage, wie das hosten der Apps sonst noch finanziert werden soll. :-) Dann lieber Apps mit besserer Qualität, als Quantität, bei der irgendwann keiner mehr durchblickt. Ist halt auch die Frage, wer über 100 Apps braucht. Aber gegen etwas mehr Apps hätte ich auch nichts, aber nicht mit miserabler Qualität. Man darf halt auch nicht vergessen, dass Microsoft eine Profitorientierte Firma ist, sie müssen Geld verdienen, und die Familien ihrer Mitarbeiter mit Geld versorgen. Ohne Geld kann heute leider kaum noch oder sehr schwer überleben. Da solltet ihr euch dann lieber bei der Wirtschaft und der Börse beschweren.
 
@eragon1992: die verdienen bereits Kohle (Provision) beim Kauf einer App aus dem Appstore. Dass es im Moment kaum Apps für den Win8 AppStore gibt, liegt teilweise auch an Microsoft. Versuch mal ne Lizenz zu bekommen, um deine App hochzuladen. Manche warten da Monate drauf, bis die ihre fertige App hochladen können. Und dann noch für das Hochladen einer kostenlosen App zu bezahlen ist mehr als schwachsinnig. Ich als kleiner Seitenbetreiber will definitiv ned für meine App was bezahlen, die ich kostenlos anbiete.
 
@nize: jup wollte grad eine App erstellen, bis ich das gelesen hab. Da macht Microsoft echt nen Mist..
 
@nize: hat einfach den Grund, damit nicht jeder vollhorst seine eigene schrottapp publisht. Denn jede App muss von einem MS Entwickler zertifiziert werden... Und das kostet MS Geld...
 
MS will die App Statistik im Store befeuern ;)
 
Naja...
Eigentlich schon idiotisch, dass zur Verifizierung des Accounts ausschließlich Kreditkarten-Zahlung angeboten wird... Nun hab ich zwar den kostenlosen-DreamSpark Code, aber kann trotzdem keine App in den Store stellen. Das hätte man auch anders lösen können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

Beiträge aus dem Forum