Nintendo macht im Juni zahlreiche Wii-Kanäle dicht

Nintendo wird im Juni zahlreiche Online-Kanäle der Wii-Spielkonsole schließen. Betroffen sind unter anderem die Dienste für Nachrichten oder den Wetterbericht. mehr... Spielekonsole, Wii Mini, Nintendo Wii Mini Bildquelle: Nintendo Nintendo, Wii Mini, Nintendo Wii Mini Nintendo, Wii Mini, Nintendo Wii Mini

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das sind mir die richtigen. Online hinken Sie gefühlte Jahrzehnte hinterher (selbst auf der Wii U) und dann sind sie die ersten Onlineplattformbetreiber, die im großen Stil Onlineangebote schließen und somit (auch wenns nur auf der ollen Wii ist) die Funktionalität künstlich kastrieren. Haben die sich das bei EA abgeguggt?
 
@Rikibu: Man darf nicht vergessen -> Nintendo verlangt nichts für seine Dienste. Wie lange als Beispiel SONY nach erscheinen der PS4, das PSN für die PS3 in vollem Umfang weiter betreibt, weiß man ja auch noch nicht ;) Wobei dort gibt es ja auch mit Paystation Plus - zahlende Kundschaft.
 
@Erazor84: oh nintendo verlangt nichts für die online services. Darum dürfen die gebotenen Onlineservices auch so steinzeitlich und lahm, kackig daherkommen. Als würde Nintendo an der eigenen Philosophie was ändern, wenn Leute für Onlinegrundfunktionen zahlen. Es ist einfach so, dass für die Basisdienste die Nintendo online anbietet allein aus technischer und funktionaler Sicht gar kein Geld verlangt werden kann... eher müsste man schmerzensgeld kriegen dafür das mans nutzt... allein die online Spielevermittlung ist die pest... dauert ewig, ist unkomfortabel und wirkt altbacken
 
@Rikibu: Hast du eine Wii? Weißt du was in solch einem Kanal angeboten wird? Nein!? wieso dann die Hasstirade? Wetter-Daten oder Horoskope werden wohl keinem fehlen, online spielen kann man ja noch problemlos. Und wo soll das Problem beim online Zugang des 3DS und der Wii U sein? Ist doch vor allem bei der Wii U hervorragend umgesetzt und stabil. Zusätzlich ist der eShop ist 1000 mal besser durchdacht als psn, hinkt auch xlive nicht hinterher. Ich habe so das Gefühl das deine Erfahrung eher auf Beiträge aus Foren von Sony oder Microsoft beruhen, als auf deine Eigenen.
 
@Rikibu:
Ich freu mich auch schon, wenn jetzt alle Konsolen groß mit Online-Firlefanz werben (ich will nur unkompliziert mit Kollegen was online spielen können, social, PSN+, Live usw. ist mir relativ egal) und dann in ein paar Jahren nur noch die Hälfte ihrer Funktionalität haben, weil die Dienste abgeschaltet werden. Außer bei der Xbox, die bleibt natürlich always-on, also für immer :)
 
@Rikibu: Ich schätze diese Kanäle nutz sowieso kaum jemand, Nachrichten und Wetter hat man viel schneller auf jedem anderen Gerät abgerufen. Einzig das Connect24 dürfte noch von ein paar Leuten benutzt werden, aber ich schätze sie würden es laufen lassen, wenn da wirklich Nachfrage besteht.
 
@Rikibu: War das immer ein Erlebnis immer extra die Wii einzuschalten um zu schauen wie das Wetter wird oder die Nachrichten zu lesen anstatt das einfach fix mit dem Smartphone zu machen oder dem PC.
 
@kubatsch007: Höhö. Die Wii ist 2006 erschienen. Damals hatte nicht jeder Eumel ein Tablet oder ein Smartphone auf dem Fernsehtisch liegen. Mal eben das Wetter oder die Nachrichten am Fernseher abzuchecken war damals echt toll!
Klar heutzutage braucht das keiner mehr, deswegen wird es ja auch abgeschaltet ;)
 
@Rikibu: versteh solche aussagen irgendwie nie, man redet doch von einer spiele konsole und online konnt man schon beim Game cube gegeneinander zocken, der ganze rest ist nur schnick schnack und kastriert auch ihre funktion als solche spiele konsole nicht.
 
@Rikibu: Die Onlineserver für Mario Kart und co laufen weiter. Was hier abgeschaltet wird sind Wetter- und Nachrichtenkanal, die vermutlich eh niemand nutzt. Der Austausch von Daten und Nachrichten erachte ich genauso als überflüssig wie das Miiverse auf der Wii U. Nintendo schaltet also nichts ab, was man unbedingt braucht.
 
Die Leute, die diese Funktionen wirklich noch genutzt haben, kann man wahrscheinlich an einer Hand abzählen.
 
Meine Wii black steht seit 2009 nur rum und staubt ein. Trotzdem mag ich sie und gebe sie nicht her. Geile Konsole trotzdem!
 
@Schweini1: meine Wii steht seit Release 2006 in der Ecke. Die ist vielleicht 20-30 Stunden gelaufen. Gab halt einfach keine ansprechenden spiele für das Teil.
 
@LoD14: Mario Kart, Donkey Kong Country Returns, New Super Mario Bros. Wii, Xenoblade Chronicles ... um nur Einige zu nennen.
 
@LoD14: Kann ich nachvollziehen - die andere Seite aber auch. Meine Wii ist im Vergleich zu anderen Konsolen auch sehr wenig bespielt, aber über 100 Stunden komm ich schon - davon 60 für Brawl. Das Spiel ist auch der einzige Grund, vielleicht noch mit Super Paper Mario, warum ich die Kiste nicht verkaufe.
Spiele wie zum Beispiel Mario Galaxy, Mario Kart, Donkey Kong Country oder No More Heroes sind auch alles keine schlechten Spiele, aber auch nicht die Überspiele und kein Kauf- bzw. Behaltgrund. Für mich zumindest.
 
@LoD14: Dann hast du das beste RPG der letzten 10 bis 15 Jahre verpasst (Xenoblade), die besten 3D Platformer (Mario Galaxy 1 und 2), den besten 2D Platformer (Donkey Kong Country Returns), die beste Resident Evil 4 Umsetzung, den besten Fun-Racer (Mario Kart Wii), geniale Railshooter (Resident Evil Chronicals 1 und 2, sowie Dead Space), ein mehr als innovatives Action-Adventure (Zelda Skyward Sword), brutale aber extrem lustige Action-Adventures (No More Heros 1+2 sowie Mad Word) und die schlechteste Dirt 2 Umsetzung aller Zeiten. Im ernst, ich könnte dir noch weitere gute Titel aufzählen, vor allem jetzt wo die Preise für die Spiele niedrig sind solltest zu schlagen!
 
Zum Glück nutze ich die nur für die virtual Console und einige aufgewärmte Klassiker.

Würde ich diese Features nutzen, wäre das aber schon ein Unding :(.
 
@sebastian2: Dir würde der Wetter und Horoskop-Kanal fehlen? Im ernst? Dir ist schon klar, dass du weiterhin online-spiele kannst, nur ein paar dieser unnützen Kanäle werden ausgeschaltet.
 
@Tarantel: Wenn ich die Wii an hatte, habe ich auch mal den Wetterkanal benutzt. Oder auch den Newskanal...

Natürlich kann ich weiterhin online spielen. Ändert nichts daran, dass es ein Unding ist.

Gerade die Einstellung der Nachrichtenfunktion.

Von vielen meiner Mitspieler habe ich keine Email oder Telefonnummer. Da hat man ne Nachricht geschickt und dann gezockt.
 
@sebastian2: Du bist der erste den ich kenne der diese Kanäle benutzt. Dann, falls keine andere Möglichkeit besteht, über den Wii Browser Google News aufrufen, jedenfalls könnte das deine Alternative sein, auch geht Wetter.com für das Wetter. Und ihr habt euch Nachrichten geschickt? Ich dachte du spielst nur VC spiele`da gibt es doch kein Online!? Naja, falls doch muss ich wohl zugeben, dass es ein Verlust darstellt, kenne eben nur keinen der diese Features ernsthaft benutzt. In diesem Fall hilft vielleicht ne Petition? Bist du dir sicher, dass keine Mails mehr erhalten werden können? Soweit ich weiß lautet die E-Mail Adresse immer Wii-ID@wii.com! Ich selbst benutze die Wii U zum spielen von Wii spielen, hier ist wirklich ein sehr robustes Nintendo-ID System integriert, was wohl auch bald auf 3DS und zukünftigen Nintendo Systemen funktionieren wird. Das Dingen kostet bei Amazon gerade mal 200€, also ist tragbar, vielleicht haben ja einige deiner Kollegen schon migriert? Falls nicht so schnell wie möglich E-Mails austauschen und ne Petition starten. Ich gebe dir mal nen + weil ich vorschnell gekeift hatte.
 
@Tarantel: Emails habe ich mir schon angefordert.

Ich persönlich werde aber nicht auf die WiiU wechseln.
Die bietet mir nichts, was ich brauche.

Vor allem muss ich die ganzen VC dann auch noch neu kaufen...
 
@sebastian2: Mh, musst du natürlich selbst wissen, aber du kannst alles übertragen. Deine WiiWare und VC Spiele laufen auf der U.
 
nichts gegen die wii, aber die online funktion ist aus der steinzeit und überflüssig.
 
komisch wie doch die welt gestrickt ist ^^ alle heulen rum weil die neue xbox onlinezwang hat und wenn dann ein hersteller wie nintendo diese funktion wieder entfernt wird auch geheuelt ^^ jaja der mensch ist doch mit einfach nichts zufrieden
 
@isedulkt: Es geht hier aber nicht um den ZWANG online zu sein, sondern um ein FEATURE der Konsole, die der User im Zweifelsfall angemessen bezahlt hat.
 
@rallef: und wahrscheinlich niemand derjenigen, die herumheueln, genutzt hat.
 
wer solch dienste nutzen will brauch doch keinen konsolen müll. der sollte gefälligst
die geräte nutzen die dafür gedacht sind. konsolen sind angeblich zum spielen da.einfach richtig was die machen ausser was zum online gamen nötig ist abschalten
 
Randnotiz: Das Bild zur News (rot/schwarze Wii) zeigt die neue Wii light, die technisch gar nicht in der Lage ist, Online zu gehen ;)
 
@Runaway-Fan: Wii Mini. Der Rest stimmt.
 
Solange der Homebrewkanal läuft können sie machen was sie wollen ;)
 
Ich frage mich,ob bei der Generration Onlinezwang also der neuen Xbox die Online Möglichkeiten dauerhaft also lebenslänglich zur Verfügung stehen werden oder in 10 Jahren einfach eingestellt werden könnten. Ich fand schon scheisse, als sie die Halo 2 Server heruntergefahren haben obwohl mir das Spiel richtig spaß gemacht hat. Peer to Peer ist halt totaler müll. HalfLife 1 kann ich sogar noch immer Online zocken z.B. und das Spiel hat mehr Jahre auf dem Buckel als Halo 2.
 
Wie sieht es eigentlich mit den Käuferrechten hier in Deutschland aus. Ich habe etwas gekauft (WII) welches gewisse Features hatte (Kaufgrund), und nun werden sie mir einfach entzogen. Das ist doch letzten endes eine Sachbeschädigung. (Wii kan nun weniger als am Kauftag und womit geworben wurde). ????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles