Apple beendet wohl CPU-Kooperation mit Samsung

Der US-Computerkonzern Apple will laut einem koreanischen Zeitungsbericht bei seinen kommenden Tablet- und Smartphone-Prozessoren vollständig auf die Zusammenarbeit mit Samsung als Fertigungspartner verzichten. mehr... Apple, Samsung, Cpu, Apple A7 Bildquelle: AppleRumors.it Apple, Samsung, Cpu, Apple A7 Apple, Samsung, Cpu, Apple A7 AppleRumors.it

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wird dann mit neuen Patentklagen wieder ausgeglichen
 
@eltonno: Den Staat freuts. Gerichtskosten und ca. 50 % der Anwaltsgehälter, die jeweils Streitwertabhängig sind, fließen direkt an den Staat. Alles andere ist nur eine Umverteilung zwischen den Unternehmen.
 
@ulliMAX: Plus die Mehrwertsteuer auf die anderen 50%, die die Hersteller dann auf die Preise umlegen.
 
Ich finde es eher schlecht für Apple, als für Samsung, die Chips von Samsung stecken eigentlich fast überall in irgendwelchen teilen drinn, das was ich immer so an erfahrung habe mit Samsung Hardware, man denke so an die SSDs, ausgereifte Sache, Solide und Stabil... Na ob sich Apple damit ein gefallen getahn hat wird sich zeigen, ich denke das geht nach hinten los! Na die Zeit wirds zeigen ;)
 
@Jareth79: Die Hersteller fertigen für Apple ja ohnehin nur auf genaue Anweisung. Das Chipdesign entsteht seit dem A4 bei Apple selbst. Von daher ist der Hersteller völlig irrelevant. Wurde der letzte Chip nicht auch schon nur in Teilmengen bei Samsung gefertigt? Meine da was gelesen zu haben aber bin nicht ganz sicher. Ich freu mich derweil auf günstige nVidia GraKas, wenn Samsung seine Kapazitäten demnächst billig an nVidia abgeben muss.
 
@Windows8: Als ob diese Einsparungen, sofern vorhanden, auch je beim Kunden ankommen werden...
 
@Windows8:
Hatte Apple nicht auch Probleme mit den Display für ein MacBook?
Zu mindestens gabs Apple nicht zu, aber die Kunden mussten teilweise so oft reklamieren bis zufällig eines mit Samsung Display zurück bekommen haben.
 
@Jareth79: Zumal TSMC auch schon das eine oder andere mal nicht ganz unerhebliche Fertigungsprobleme hatte!? Sowohl AMD als auch Nvidia können davon gleich ein paar Lieder singen! ;-) Ok, das waren keine ARM, aber trotzdem!?
 
die haben nur Schiss wegen Nordkorea.... "ach Gottchen Samsung ist platt... das könnte ja auch uns schaden"....
 
@legalxpuser: Ja ganz bestimmt...
 
@DW10: wer weiß wer weiß.... wäre doch praktisch da Samsung ja der größte Konkurrent ist... endlich wieder mehr iPhones als Android Phones, der feuchte Traum von Apple….
 
@legalxpuser: Du solltest mit deinem kranken Gedankengut nicht auf andere schließen.
 
@legalxpuser: Samsung baut und verscherbelt zu 90% Billigstware. Und die paar Geräte die sie im Preissegment und Leistungsklasse der iPhone anbieten sind wahrlich keine Konkurrenz zum iPhone sondern eher unter ferner liefen. Dies belegen auch die Verkaufsszahlen. Masse ist nicht gleich Klasse.
 
@LastFrontier: Deine Aussage ist falsch. Die hochwertigen Geräte können es, was Hardware betrifft, mit dem IPhone sehr wohl mit Halten, es steht eher das IPhone hintendran. Aber warum schreibe ich "was Hardware betrifft", weil Samsung die Software einfach nur verkackt. und somit das Gerät in vielen Bereichen unbrauchbar macht. Bestes Beispiel war, als sie beim S2 ein Dualprozessor eingebaut haben, damit geworben haben, da android 2.3 noch kein dualprozessor unterstützte, versucht haben die Software dementsprechend anzupassen, aber das system andauernd zusammenbrach, bis man endlich ein custom rom drauf getan hat. Aber das ist bei sämtlichen geräten so: ob nun Fernseher, Laptops, etc. Die hardware ist in Ordnung, nur die Software... Gruß
 
@Forster007: Mag ja sein - nutzt aber nichts, wenn es nicht funktioniert. Das ist ja noch trauriger wenn ich zwar die bessere und Leistungsfähigere Hardware habe und dann trotzdem nicht gegen den "veralteten iPhone-Scheiss" anstinken kann. Das ist wie wenn ein Porsche von einem VW-Käfer nass gemacht wird. da würde ich mir als Porschefahrer aber so was von einem Ei abbeissen;-)
 
@LastFrontier: Da haste wohl recht^^. Gruß
 
@legalxpuser: Es würde mich extrem stark wundern, wenn Nord Korea genügend Brennstoff hätte um mit seinem Kriegsgerät geschlossen über die Demarkationslinie zu kommen. Teilweise fährt das Militär und die Polizei in Nord Korea mit dem Fahrrad weil sie kein Benzin/Diesel haben. Deren Panzer sind technisch total veraltet, grosse Teile des Militärs leiden an Unterernährung oder zumindest an Mangelerscheinungen die Nahrungsbedingt sind. Man will Nord Korea eher als Bedrohungspotenzial haben aus gewissen wirtschaftlichen oder geostrategischen Gründen. Militärisch hat NK kaum was zu bieten. Allenfalls Masse statt Klasse.
 
@Traumklang: Warum so viel Kriegsgerät lol? Eine Atombombe reicht, schon vergessen?
 
@Traumklang: man sollte nicht immer alles glauben was hier verbreitet wird. Nordkorea hatte schon einmal komplett alles eingenommen, ok bis auf die kleine hafenstadt. Ich gehe aber nicht von einem kreig aus, auch wenn nordk wohl nichts dabei zu verlieren hat.
 
@legalxpuser: So ein Schmarrn - der Ausstieg bei Samsung steht schon länger fest.
 
@legalxpuser: Liest Du eigentlich Deine Kommentare, bevor Du auf ABSCHICKEN klickst? Ich glaub nicht, denn sonst würdest Du nur halb so viel Unsinn schreiben.
 
@legalxpuser: wie kommst du auf Samsung ist platt?
 
waren die verträge ausgelaufen oder wie können die so einfach wechseln?
 
@xanax: Die können einfach wechseln - weil die Verträge ausgelaufen sind oder am auslaufen sind.
 
Gott sei dank, endlich kein samsung gerotze mehr
 
@Razor187: weil?
 
@levellord: weil alles besser als samsung ist?! Die können qualitativ nunmalmgar nichts, weder handy, noch kühlschrank nich tv
 
@Razor187: mhm was ist mit der militärischen spalte des unternehmens.... oder dem pharmakonzern ?

ich wage zu bezweifeln das du überhaupt weist was sie alles herstellen ...
 
@dzdz: wie du merkst rede ich vom entertainment bereich und da sind sie nunmal rotz
 
@Razor187: naja du hast ihre chips mit einbezogen ;) und die kühlschränke ,du hast gesagt sie können garnichts ;)
Diese bereiche fallen natürlich klar in den Entertainment bereich ...

abgesehn davon gehören ihre fernsehr doch auch zur gehobenen mittelschicht ...
 
@dzdz: dann sagen wirr es so, end consumer produkte, nu zufrieden:)
 
@Razor187: und da gehören die chips eindeutig dazu ;)
 
@Razor187: Zum Nachteil für Apple! Die Chips sind zuverläslich und tun was Sie sollen.. Ich würde eher mal sagen, du weist nicht was du da geschrieben hast ;)
 
@Jareth79: Warum Nachteil für Apple? Du weißt schon, dass Apple nicht alle Chips bei Samsung produzieren lässt? Trotzdem ist ein Ax Chip zuverlässiger als ein Exynos . @Razor187: Du weißt schon, dass die Displays weiterhin von Samsung kommen wird? Lieber von denen als so ein LG Schrott!
 
Das Fallobst wird es schon richten ;)
 
TSMC ist doch eigentlich eine gute Wahl. Die sind Marktführer und AMD und nVidia produzieren dort. Selbst die Galaxy S4 Prozessoren von Qualcomm wurden dort produziert. Als Samsung Konkurrenz werden die auf jeden Fall bessere Arbeit leisten als LG mit ihren Apple Displays... Mit Huawei und ZTE kann auch Samsung den Verlust durch Apple schnell decken.
 
Wäre es für Samsung nicht klug (gewesen) z.B. schon bei der Reduzierung der Displaymenge alle Verträge auslaufen zu lassen?!
Kurzfristig kann Apple das nicht abfedern, bekommt massive Lieferprobleme und Samsung verdient sich eine goldene Nase an eigenen Produkten. Bis vor kurzem gab es im High-End doch nur Apple, Samsung und HTC wenn ich nicht irre (inzwischen ist das Sony Z wohl ebenbürtig)
 
@DRMfan^^: Da unterschätz du Apple aber ganz schön. Es gibt viele Hersteller die alles Produzieren können was Apple braucht. Auch in der entsprechenden Qualität. Samsung ist als Hersteller nur einer von vielen. Und letztendlich erfährt man ja nicht warum Apple wirklich wechseln möchte. Die Gründe könnten so vielseitig sein. Daher...
 
@refilix: Die Qualität ist nicht das Problem - aber die Quantität. Selbst Giganten wie TSMC, Samsung und Foxconn bauen für die Mengen, die Apple haben will eigene Fertigungshallen. Und auch wenn Apple genug Barreserven hat, wollen die Fertigungsstraßen (beim alternativen fertiger) erst einmal gebaut werden - und das dauert ja auch seine Zeit
 
@DRMfan^^: Bestimmt. Aber ich traue Apple zu das Sie dieses vorher geklärt haben. Bevor Sie einen Vertrag abschließen oder Kündigen.
 
@refilix: Ist eben die Frage, wie langfristig die Verträge sind und wie sehr sich die Zeiträume überlappen.
 
Die Frage ist nur wo NVIDIA herstellen lässt - äh in Korea und von Samsung?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte