Fotos: iPad 5 wohl mit neuem Design wie iPad Mini

Über chinesische Quellen sind offenbar erste Fotos der Front des neuen iPad 5 an die Öffentlichkeit gelangt. Die Bilder bestätigen wohl jüngste Berichte, wonach das neue "große" iPad mit einem überarbeiteten Design aufwarten wird, das sich ... mehr... Apple Ipad, ipad 5, Apple iPad 5 Bildquelle: Nowhereelse.fr Apple Ipad, ipad 5, Apple iPad 5 Apple Ipad, ipad 5, Apple iPad 5 Nowhereelse.fr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In diesem Falle interessiert mich (zur Abwechslung) weniger das Design, sondern das neue iOS, was vielleicht bald kommen könnte :)
 
@Schrimpes: Es wird auch Zeit, dass Apple da mal etwas tut. iOS sieht ziemlich veraltet aus und hinkt auch in der Usability ordentlich hinterher.
 
@noneofthem: Man braucht nichts neues Einfuehren. Es sorgt nur fuer geflame ueber nichtvorhandene Dinge die man "doch immer so gemacht hat"
 
@-adrian-: Ein Neues Design wird definitiv kommen. So viel weiß man schon. Warum also nicht auch gleich die Usability verbessern? Das würde keinen Sinn machen. Die Leute wandern langsam, aber sicher ab.
 
@noneofthem: Warum? Merken sie dass sich seit 2007 ausser dem Design des Geraets nichts gross geaendert hat ? :) - oh moment .. siri
 
@noneofthem: Die Leute wandern ab? Schau Dir mal diese beiden Diagramme an: Weltweit: http://tinyurl.com/bmgb36z - USA: http://tinyurl.com/bq7rfdk - Einfach mal beide Diagramme wirken lassen und Deine Aussage noch mal überdenken. Die größten Abwanderungen fanden definitiv bei Symbian/RIM statt. Da von Symbian mittlerweile nicht mehr viel übrig ist, wird es in Zukunft natürlich Wanderungen zwischen den modernen Plattformen stattfinden.
 
@-adrian-:
Ich wüsste noch nicht mal was man am Design groß geändert hat wenn ich mir Bilder aller bisherigen Modelle anschaue!
4 "runde ecken" © Apple Inc., auf der einen Seite die Kameralinse und auf der anderen ein Apfel-Logo, fertig ist ein einzigartiges Ipad Design.
 
@tobi14: Sind eher die eingesetzten Materialien, die das Design entscheident prägen. Aber okay, beim iPad hat sich da wirklich nicht viel getan ;) Dann eher beim iPhone (Plastik -> Glas -> Alu)
 
@noneofthem: Ich verstehe unter Usability eher "Einfachheit". Also wie schnell kann ein neuer Nutzer damit umgehen. Und darin ist iOS im Moment unschlagbar. Das sieht man gerade bei älteren Menschen. Die Frage ist, in weit neue Features es eher verkomplizieren.
 
@flubs: Aber dennoch würde ich einige neue Features durchaus begrüßen, damit ein iPhone kein "Einsteigersmartphone" wird!
 
@flubs: Beispiel für schlechte Usability bei iOS anhand einer Anschrift im Webbrowser, die man sich auf einer Karte anzeigen lassen möchte: 1. Anschrift markieren 2. Anschrift kopieren 3. App schließen/minimieren 4. Maps App öffnen 5. Anschrift einfügen || Und jetzt Android: 1. Anschrift anklicken 2. Wählen, welche Maps App genutzt werden soll 3. die gewählte Maps App öffnet sich automatisch und zeigt die Anschrift korrekt an. || Also ich finde 2 effektive Schritte unkomplizierter als 5!
 
@noneofthem: Anschrift in Kontakte anklicken und schwups, geht Maps auf und zeigt mir die Karte .... Auf iPhone und iPad eben probiert. Also warum lügst du so unverschämt ?
 
@noneofthem: route berechnen zu wählen, maps öffnet sich, quasi 1 klick, oder siri die anschrift sagen, quasi 0 klicks!""
 
@iPeople: dickes plus, mung du bist mir sympatisch, schon viel von dir gelesen und wir sind definitiv fast immer einer meinung!
 
@iPeople: das kannst du am besten: Bashen ohne lesen. Noneofthem schrieb "IM WEBBROWSER" , nix von der Kontakte App.
 
@dognose: mein Fehler
 
@flubs: Was ich begrüßen würde, ware eine Vereinfachung der Menüführung der Einstellungen. Bluetooth, WLAN und Co. über gefühlte 20 "klicks" zu erreichen, finde ich unverschämt.
 
@Schrimpes: Beide Beispiele von dir (BT & WLAN) sind nach genau zwei "Klicks" zu erreichen.

1. Einstellungen
2. WLAN oder Bluetooth "anklicken"
 
@Synapse: das ist aber erst seit iOS 6 so einfach. Da würde ich mir aber wünschen, dass es, wie bei Android, mit einem Wischen vom oberen Rand nach unten, eine direkte Einstellmöglichkeit gibt.
 
@Schrimpes: Genau genommen sind es 3 Tabs bis man WLAN oder BT an oder aus hat. Bei einem Schnellzugriff irgendwo wären es 1x wischen und ein Tab. Ja es wäre um eine Aktion einfacher - für mich ist das aber keine so große Sache auch wenn ich WLAN häufiger mal ab- und wieder anschalte. Wenn sie den "Hauptschalter" für diese Optionen noch einen Screen nach vorne bringen (wie beim Flugmodus), dann wäre alles optimiert was geht - jede andere Möglichkeit wäre auch nicht schneller.
 
@Givarus: ich habe da auch kein Problem mit. Aber das wäre dennoch ein Punkt, wie man die Usability verbessern könnte.
 
@noneofthem: finde ich nicht, gerade die usability zeichnet das iphone aus
 
Hardware und Design interessieren mich schon lange nicht mehr. Apple leistet da schon gute Arbeit. Aber die sollen bitte mal iOS ein Facelift verpassen. Es fehlt definitiv ein Homescreen (vielleicht noch mit Widgets). Manchmal blicke ich bei den ganzen bunten Apps wirklich nicht mehr durch und vermisse ein aufgeräumtes Homescreen mit einem "beruhigenden" Sonnenaufgang Hintergrundbild!
 
@algo: "Hardware und Design interessieren mich schon lange nicht mehr. Apple leistet da schon gute Arbeit." - Da stimme ich dir zu :)
 
@algo: Dann gib doch einfach links den namen der App ein und schon brauchst du nicht manuell suchen.
 
@Rabenknecht: Das oder mit Siri. Aber darum gehts ja nicht. Ich möchte Informationen sofort haben (Widgets), ohne erst eine App zu öffnen. Ich möchte eine aufgeräumte Fläche (Homescreen) mit einer Uhr und 2-3 Apps, die ich am meisten nutze! Apple kann auch die Option "Homescreen Off" implementieren. Da geht so vieles. Gerade von Apple erwarte ich so was schon! ;)
 
@algo: kannst du dir das nicht so einrichten? Uhr ist doch schon da. Da brauch man keine Vista-Gadget-Uhr dazu. Wenn du wenig Apps auf dem ersten Screen haben möchtest, dann mach nur so viel drauf wie du möchtest. Ich habe auf der ersten Seite auch die am häufigsten verwendeten Apps. Danach die Seiten habe ich nach Themen in Ordnern gegliedert (zB eine Seite mit Spiele, andere Seite mit Lexika, Bücher usw.). Ich habe zur Zeit 466 Apps auf dem Pad und unübersichtlich ist es bei mir nicht! Schnelle Infos kommen eh in der Mitteilungszentrale. Und was die Dichte der Apps auf dem Screen betrifft: Ich finde es wesentlich übersichtlicher unter iOS, weil eben die App-Symbole nicht so dicht zusammenliegen wie bei Android. Was soll da unübersichtlich sein? Musst mal Ordnung schaffen. :-D
 
@wingrill4: Bitte was? App Symbole liegen nicht dicht beieinander? Redest du vom Ipad? Denn beim Iphone 5 liegen die App Symbole sogar so dicht beisammen, dass man kaum mehr das "Wallpaper" im Hintergrund sehen kann. Wenn sich Apple dazu entscheiden sollte, diese App Ansammlung auch so auf das IPad zu übertragen, stimmt deine Aussage dahingehend ja überhaupt nicht mehr. Oder benutzt du ein anderes iOS als ich?
 
@Darksim: iPhone =/ iPad!!
 
@wingrill4: Deshalb ja auch meine Frage: "Redest du vom Ipad?"
 
@Darksim: Lies mal die Überschrift! ;-) Zum iPhone(!): Selbst dort habe ich keine Probleme die Symbole sicher zu treffen. Was interessiert mich dabei der Hintergrund?
 
@wingrill4: Ein Problem sehe ich darin auch nicht. Wenn man sich allerdings mal anschaut, dass Apple vom 4(S) auf das 5er die Apps deutlich gestaucht hat, könnte ich mir gut vorstellen, dass dies beim Ipad irgendwann so übernommen wird. Als Begründung gibt man den selben "Vorteil" an wie beim 5er damals. Eben mehr Apps auf dem Bildschirm. Im übrigen, hast du dies ja genau als Vorteil gegenüber Android beschrieben. Der existiert, wenn überhaupt, nur auf dem IPad. Auf dem IPhone jedenfalls ist es nicht anders, wie auf den Androiden. Eher sogar noch gestauchter. Und genau das habe ich oben ja geschrieben.
 
@Darksim: Nun, ich empfinde es nicht als störend, dass jetzt ne Zeile beim 5er Phone dazugekommen ist. Es hätte jedoch auch meinetwegen bei der Größe des 4er bleiben können. Man muss ja ich sehen, dass zwar eine Reihe in der Höhe beim 5er dazugekommen ist, aber breiter muss es nicht sein. Ich muss es noch bequem halten können. Wenn ich da an das S4 & Co denke, wird mir übel. Was meinst du mit Stauchen? Kleiner quetschen oder strecken? Ich habe nicht so viele Unterschiede feststellen können. Habe beide Modelle.
 
@wingrill4: Ich habe nur das 5er. Mein Eindruck war immer, dass die App Symbole näher zusammengerückt sind, seit dem neusten Model. Oder liege ich da falsch?
 
@Darksim: Nö, ist nicht so. Liegt vielleicht an der zusätzlichen Reihe, die das vortäuscht.
 
@wingrill4: Ok, dann war das immer mein subjektives Empfinden.
 
@Darksim: gestaucht? Hast du was an den augen, ist genau wie vorher auch!""
 
@algo: bloß keine widgets! oder naja, zumindest nur optional. denn das durfte ich mit meinem alten android jahre lang testen und konnte mich damit einfach nicht anfreunden. wenn ich eine info will, dann will ich eher auf die app tippen, als gleich mit jedem möglichen mist "zugemüllt" zu werden, sodass mir jede app, für die ich mich aber gerade in dem moment nicht interessiere, ihre info reindrücken will. überall klicki bunti ist doch auch nichts. zumal mir der wahre mehrwert von widgets einfach nicht einleuchtet! was ist so schlimm daran, einmal kurz auf die app zu gehen und sich dort die info in einem geordnetem weg zu holen?! ohne wirkt es so doch sehr viel ordentlicher und aufgeräumter, wenn alles einen gewissen gang und ordnung hat! widgets überhaupt ergeben meiner meinung nach nur sehr begrenzt sinn.
 
und wieder keine 16:9 videos sondern nur schwarze balken oben und unten... rofl
 
@scary674: Gibt schlimmeres :o)
 
@scary674:
Manche Leute (eigtl. alle die ich kenne) benutzen Tablets vorrangig zum lesen, seien es Websites oder Bücher, PDF Dokumente und dafür ist der 4:3 Formfaktor einfach tausendmal besser als 16:9. Ich sehe das auf meinem Nexus 7. Da ist die Schrift im hochformat unfassbar klein. Da tut mir ein schwarzer Rand oben und unten weniger weh, da ich Filme zum "richtig" gucken eh auf dem Fernseher ansehe.
 
@scary674: Gott sei Dank, KEIN 16:9! Es sieht zum Schießen aus, wenn man 16:9 im Hochformat verwendet. Und im Querformat bleibt wenig Platz, wenn die Screentastatur offen ist. Und wer Filme auf Tablets oder Smartphones schaut ist selbst schuld. Ich möchte das jedenfalls nicht. Und wenn, dann geht's über ATV an den Fernseher.
 
@scary674: Ich finde 16:10 ist das eigentlich ideale Tablet Format. Aber Leider findet man das mittlerweile überhaupt nicht mehr.
 
@Darksim: Wo gabs denn 16:10-Tablets?
 
@wingrill4: Auf Anhieb fällt mir das Galaxy Tab 10.1 (P7500) ein. Das hatte ein 16:10 Display (1280:800er Auflösung). Das fand ich persönlich wirklich gut als Display Format. Es vereint in etwa beide Vorteile von 4:3 und 16:9.
 
@Darksim: ok, aus Mangel an Erfahrung kann ich da nicht mitreden. Am Desktop ist 16:10 mir auch am liebsten.
 
@scary674: Jeder der mal beim Nexus 7 im Querformat eine E-Mail getippt hat, der weiß das 16:9 für Tableta absolut ungeeignet ist und das 4:3 iPad-Format einfach besser ist.
 
@scary674: In der Werbung wird einen dann wieder vorgemacht das es Vollbild wäre ohne Balken.. tzzz
 
@scary674: na hoffentlich hast deinen tv dann schon weg geworfen bei ner blu ray, ups die is sogar nämlich in 21:9""
 
Und was ist daran ein neues Design?!
 
@hhgs: wenn man es mit dem Vorgängermodell vergleicht, wäre es ein "neues" Design
 
@hhgs: Musst Augen aufmachen und dich ans iPadMini erinnern. :-)
 
was bei apple alles ne news wert is. lustig lustig... nicht.
 
ich wusste gar nicht, dass das ipad mini ein anderes Design haben soll? Ist der Kurvenradius der Ecken da anders?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles