AV-Test: Windows 8 ist gut, Zusatz-Schutz besser

Die Sicherheitsspezialisten von AV-Test haben erstmals Windows 8 unter die Lupe genommen und 25 Schutzprogramme analysiert. Das Magdeburger IT-Institut kommt zum Schluss: Das neueste Betriebssystem von Microsoft ist recht sicher, externe Software wird ... mehr... Windows 8, Antivirus, Windows Defender Windows 8, Antivirus, Windows Defender Windows 8, Antivirus, Windows Defender

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
... der Beste Schutz für Windows 8 ist ganz einfach bei Windows 7 zu bleiben ... ;-))
 
@hasimen: Eine gute Idee, endlich wieder mit Antivirenprogrammen rumschlagen
 
@telcrome: hast ja Recht ... aber wenn Du alle Zeichen richtigt deutest, dann kann man nur zu der Erkenntnis kommen das W8 das gleiche Schicksal wie Win Vista ereilen wird. allein schon aus diesem Grund werden Viren und AV-Programmhersteller es schwer haben. Oder ?
 
@hasimen: ich war zuvor auch deiner Meinung. Allerdings habe ich seit ner Woche (bzw. etwas mehr) ein Zenbook (zuvor eines mit Touchscreen, dann aber eingetauscht gegen eins ohne, dafür aber mit dedizierter Grafik) mit Windows 8. Es ist anstrengend sich umzugewöhnen - aber die Startzeiten sind unglaublich und der IE10 ist auch sehr praktisch. Allerdings habe ich das beiliegende McAffee sofort wie deinstalliert. Ich bin mir noch nicht sicher was ich als AV Lösung installiere - derzeit habe ich Windows Defender. Evtl. Security Essentials. Jedenfalls ist Windows 8 gar nicht SOO übel, obgleich ich (derzeit noch) Windows 7 bevorzuge.
 
@divStar: Der Defender hat die Security Essentials bereits integriert (falls du's noch nicht gemerkt hast).
 
@hasimen: Zwischen Windows Vista und Windows 8 besteht ein großer Unterschied. Windows Vista hat seiner Zeit mit den anderen Microsoft OS konkurriert die ausschließlich für den Gebrauch von Desktops PCs konzipiert sind. Der Konkurrent war Windows XP und der Vista Nachfolger. Nehmen wir mal an Windows8 würde auf dem Desktop PC Bereich floppen, wäre dies immer noch ein OS welches man auf dem mobilen Markt benutzen könnte und hier gibt es von Microsoft keine Alternative, während man am PC Desktop Markt sich mit Windows7 zufrieden stellen lassen kann. Ich weiß ja nicht wie es dir geht aber wenn ich im Zug mein Tablett benutze, habe ich kein Platz auf dem Hosenbein Windows7 mit einer Maus bedienen zu müssen, das finde ich mehr als unkomfortable und ich fühle mich behindert. Gleiches gilt für Laptops. Unterwegs ist die Bedienbarkeit eines mobilen Gerätes mit Touchpad (Man muss mit Fingerverenkungen einen sehr langen Weg des Cursers zu den Bedienelementen zurück legen, um die Inhalte drücken zu dürfen) eine Qual. Bereits etwas greifen festhalten und woanders hin schieben ist für mich auf ein Laptop Touchfeld mit Windows7 eine reine Qual aber das ganze OS ist für die Verwendung mit einer Maus gestaltet worden. Ich weiß ja nicht wo du im Zug oder im Bus oder im Auto deine Maus und Tastatur ausbreiten willst. Würdest du dich nicht auch etwas seltsam fühlen, wenn du im Zug alle Leute die sich neben dich setzen erstmals bitten müsstest den Platz neben dir frei machen zu müssen, damit du seinen Sitz als Maus Fläche benutzen kannst, damit man sein Windows 7 Tablett steuern kann? ... Du steigst in den Zug ein "Hey Sie! können sie sich bitte woanders hinsetzen? ich habe noch ein rückständiges Tablett mit Windows7 und brauch Ihren Platz damit ich meine Maus und Tastatur ausbreiten kann" Ich glaube der würde mir den Vogel zeigen und sein Apple Ipad rauskramen und mir sein Device mit Touchfunktion vorstellen. Mit den Worten "Ihr Windows User seid doch aus dem letzten Jahrhundert" würde er sich verabschieden und fröhlich seine Wege gehen.
 
@hasimen: Was denn das für ein Dummgeschwätz..
 
Snakeoil \o/
 
Ich leb auch sicher ohne Virenschutz :P Mit Bewusstsein surfen und dann hast eigentlich kein Problem :)
 
@psyabit: Simmt - Im strassenverkehr passiert auch generell eigentlich nur etwas wenn man selbst die Verkehrsregeln bricht - ist ja logisch
 
@-adrian-: Ich bin ebenfalls seit Jahren ohne Virenschutz unterwegs (mal abgesehen von MSE zu Win7-Zeiten) und fahre sehr gut damit. In der Vergangenheit immer wieder mal einen dieser Snakeoil-Softwaregrütze ausprobiert und außer Fehlalarme (zu hülf, tracking-cookie gefunden *panic*) haben die Dinger mehr Ärger bereitet als Nutzen gebracht. Und wenn ich immer wieder mitbekomm was andere _mit_ (oder gerade _wegen_) Virenschutz für Probleme haben, wunder ich mich dass doch immer wieder Leute drauf reinfallen (Anwendungen werden ohne Vorwarnung minimiert ist noch harmloseste; Systemdateien löschen kommt ja auch gern vor). Und am Ende kam doch ein Schädling durch. Die Dinger sind per Definition ein weiteres Einfallstor. Zum reinigen von Kernel-Malware haben die sogar oft eine Lücke in ihren Treibern, damit die _vom Userspace_ Befehle in den Kernel injecten können. Allein dafür sollte man sie vierteilen (scheiß auf code signing, wir machen eval im Kernelspace \o/)
 
@zwutz: Vielen dank für deine ausfürliche Antwort. Genau so sieht die Realität aus.
 
@psyabit: tja solange, die Virenscanner keine inteligenz haben sind sie nutzlos, aber auch gleichzeitig werden sie dadurch gefährlicher, irgendwie seltsam. Wobei seit Windows 7 eigentlich kein sicherheitsproblem mir seitens Windows aufgetaucht ist, es sind meistens irgendwelche Programme wie Adobe Flash oder Java Runtime.
 
@zwutz: wegen leuten wie dir werden Viren und Trojanaer verbreitet.
5 Minuten im Internet haste den Rechner voll mit dem zeug, soll ich vorb ei kommen und mal deinen Rechner testen ? anscheinend kannst du das nicht,

Ein Windows System ohne vireschutz ist wie ohne Kulgelsichere Weste in einen Kugelhagel rennen...
 
@M. Rhein: Mein PC ist sauber. Und ja, das weiß ich.
 
@zwutz: kannst sagen was du willst ohne Virenschutz uind Firewall (brauchst beides) ist den PC verseucht...
 
@M. Rhein: Klar. Wenn du das sagst wird das wohl so sein. Mein PC ist nachweislich sauber. Punkt. Ich teste das alle paar Monate noch mit nem Offline-Scanner (also die Dinger die im Zweifel noch am ehesten was bringen ohne sich in das halbe System einhooken zu müssen und noch mehr Löcher damit aufzureißen) und der findet nie was.
 
@psyabit: Bist auch einer von denen die gleich den Gummi weglassen wenn das Mädel "gesund" aussieht?
 
@psyabit: Vielleicht ist dein Rechner ja komplett verseucht und merkst es nicht. Mit Bewusstsein surfen bringt nicht viel, wenn jemand eine vermeintlich sichere Seite kapert und für eigene Zwecke benutzt.
 
@ephemunch: langt ja ein wenig xss und der honeypot ist eroeffnet
 
@psyabit: Installier mal Windows 98 und lass den Browser ruhig zu. Dann wirst du sehen wie sicher "bewusstes Surfen" ist. Es dauert keine 5 Minuten und du hast einen Virus drauf, obwohl du nichts gemacht hast.
 
@PranKe01: Reicht schon Win XP ohne SP...
 
@psyabit: Scanne mein System von Zeit zu Zeit mit dem McAfee Labs Stinger System ist immer sauber... Mache es eigentlich seit Win7 so, noch nie Probleme gehabt!
 
@psyabit: Auch vertrauenswürdige Webseiten können kompromittiert sein oder die Werbung ... Schon allein das Öffnen einer Webseite kann Schadsoftware einschleusen.
Um mal nur einen Weg von vielen zu beschreiben.
 
@psyabit: Bedenkt man, dass Webserver auch nicht unknackbar sind, nutzt dir dein Bewusstsein wenig.
 
@Kirill: Ja klar. Ist mir Bewusst ;) bin am trollen aber im ernst, Probier es aus ;)
 
@psyabit: Leider kann man im Internet Ironie nicht von Idiotie unterscheiden, bzw. häuft sich Idiotie in den WF-Kommentaren. Wobei, es ist immer noch besser, als Heise.
 
@Kirill: Und Spiegel/ SPON Forum.
 
Ich glaube wenn MS bessere AV-Software als die AV-Firmen beigeben würde, würde es wieder viele Verfahren geben.
 
@L_M_A_O: jup.. Kartellverfahren und so :D. Vielleicht war das auch der Grund weshalb der IE6 damals so fruchtbar war.
 
Und was will uns der AV-Test bzgl.das in Windows 8 integrierte Windows Defender sagen ?
Ist das Microsoft Windows Defender 4.0 unter Windows 8 immer
noch nicht zu gebrauchen ?
Oder fahre ich mit dem Internet Explorer 10 unter Windows 8 in verbindung mit dem integriertem Windows Defender sicher ?
Bin ich ausreichend geschützt ?
Ich bin normal surfer.
 
@Fat Tony: Ja, für den Heimgebrauch reicht das völlig aus. Wenn Du nen Webserver z.b. betreibst oder nen eigenen Emailserver, dann würde ich klar auf was "größeres" setzen.
 
@miccellomann: Einen Webserver und einen Emailserver
betreibe ich nicht.Ich bin ein normaler Internetsurfer,achte dabei aber auch,wo ich unterwegs bin.
Desweiteren nutzte ich den Internet Explorer 10 mit all seinen Tracking-Schutz Listen.
 
Mit Win7 hatte ich immer die Essentials drauf und auch wenn die Tests Mittelprächtig zuletzt schlecht waren, bin ich damit stets gut gefahren, vor allem waren sie immer ressourcenschonend und unaufdringlich im Gegensatz zu allem anderen was ich über die Jahre getestet hatte. Bei Win 8 sind sie integriert. Und im Prinzip würd ich das gern so lassen., ist das grob fahrlässig? Wenn der Win8-eigene Schutz nur minimal schlechter als externer ist, dann bin ich bereit ein Restrisiko in Kauf zu nehmen.....
 
ich nutze neben mse noch panda cloud so hab ich einen scaner auf signatur und einen cloud basierten die zusammen wehniger verbrauchen als zb avst ,avg ,oder avira kann die combo nur empfehlen auch für windows 8
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.