CUDOS: Gesamter Internet-Traffic in einer Glasfaser

Ein Forscher-Team des australischen Centre for Ultrahigh Bandwidth Devices for Optical Systems (CUDOS) hat einen bemerkenswerten Durchbruch bei der Steigerung der Bandbreiten in Glasfaserkabeln geschafft. mehr... Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: Alex Blackie Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber Alex Blackie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Liebe Telekom.. bitte genau lesen. Keine Drosselung bei VDSL.
 
wieso verteilt ihr hier minus? war auch mein erster gedanke. ich meine die dtag will auf 384kbit drosseln, das ist einfach nur dreist, vor allem da es keine kapazitaetsprobleme gibt und ich behaupte auch einfach mal, dass niemand von der drosselung profitiert ausser die dtag, die anschluesse werden deswegen nicht guenstiger...
 
@laforma: Dreist ist daran nur, dass Telekomdienste vom Traffic ausgeschlossen werden. Quasi ein Arschtritt gegen die Netzneutralität.
 
@RobCole: selbst das ist ja irgendwie nicht mal das eigentliche Problem. Das unlogische ist ja einfach nur, dass deren eigenen Dienste ja auch nicht gerade wenig dazu beitragen, dass der Traffic massiv ansteigt.
Liebe Telekom... schaut euch mal eure eigene Unternehmensstrategie an:
"1. Integrierte Netze für die Gigabit Gesellschaft
Wir wollen unseren Kunden immer die beste und schnellstmögliche Verbindung bieten – ohne dass die Kunden sich selbst um die Technik Gedanken machen müssen. Ziel ist ein nahtloser Zugang – egal, ob unsere Kunden Smartphones, Laptops, Tablets oder andere Endgeräte benutzen."

Ich hab während meines Studiums was gelernt.. Structure follows Strategy. Der Laden würde sich einfach nur zum Affen machen, sollte die das wirklich machen.. Auch wenn ich als Bestandskunde möglicherweise garnicht davon betroffen wäre, würde das die sofortige Kündigung nach sich ziehen.
 
@luckyiam: ich hatte es fast schon verdrängt^^ ich warte aber erstmal auf ne offizielle Telekom Stellungnahme, bevor ich mich wieder aufrege, bestätigt haben sie bis jetzt aber bloß das darüber nachgedacht wird. Zu den Volumen und der Geschwindigkeit wurde nichts gesagt oder bestätigt.
384kbit (48 kbyte) kann ich mir nicht vorstellen, das wäre keine Drosselung das wäre eine Abschaltung, hab das mal mit Netbalancer getestet da geht nichts, gar nichts. Wird ein Windows- oder Browserupdate geladen hängt das ganze System.
Sollen sie ab einem gewissen Volumen auf DSL 6000 Drosseln oder 100GB Packete anbieten. Ich bräuchte mit Steam und VOD cia 170-250 GB.
 
@Ghostwriter3: Also zu ISDN-Zeiten (8 kb/s) konnte man bei 10 MB mit einer knappen Stunde rechnen bis die Datei auf dem Rechner war. Und die Modem User mit ihren damaligen 6 kb/s hatten die noch größere Arschkarte gezogen. Da sind 48 kb/s ein Segen im Vergleich. ;)
 
@Ghostwriter3: ähmm Die Telekom hat die 384Kbit Drosselung bereits in den 100/200Mbit Glasfasertarifen verankert. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/telekom-drosselt-glasfaseranschluesse-a-822688.html
 
Es werden Fortschritte gemacht, das ist super cool, vorallem auf diese Entfernung!
Man darf also gespannt sein, was da noch kommt. Denn das Internet wird massiv zunehmen an Daten in den nächsten Jahren.
Und die Investitionen in Neue Infrastruktur sind immens und lässt sich somit, wie bereits im Artikel geschrieben auf eine Summe reduzieren, die lächerlich ist, im Gegensatz zum Ausbau.
 
Geil.. dann werden meine SSD´s mal ausgereizt :D
 
@kemo159: über PCIe 3.0 16x kann man die SSDs auch ausreizen.
 
Schatz, ich lad mal geschwind das Internet herunter ! :-)
 
@MacAdmin: Wenn Du die Pornos weg lässt, geht das auch mit einer 6000´er Verbindung recht flott. Da braucht´s keine Glasfaser! ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen