Xbox 3 soll zum Start "teuer" angeboten werden

Dass Microsoft einen Nachfolger der Xbox 360 entwickelt, ist längst kein Geheimnis, Fakten sind bisher aber sehr rar. Nun hat Microsoft-Experte Paul Thurrott Informationen aufgeschnappt, wonach die dritte Xbox anfangs nicht gerade günstig sein wird. mehr... Microsoft, Konsole, Logo, Xbox 720, Xbox 3 Bildquelle: Recenzjehd Microsoft, Konsole, Logo, Xbox 720, Xbox 3 Microsoft, Konsole, Logo, Xbox 720, Xbox 3 Recenzjehd

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Off Topic: Was ist eigentlich hier bei WF los? Warum so wenig News in letzter Zeit? :D
 
@coxjohn: Naja, war Wochenende... ^^ und heut ist Montag :D ...
 
@Digisven: Am Wochenende ist mir das egal, da hab ich eh genug zu tun, aber in der Pause will ich was zu lesen haben ;D
 
@coxjohn: hm... vielleicht haben sie die Apple vs samsung News diesmal weggelassen
 
@coxjohn: Ich wunder mich auch, dass Apple keine neuen Patente eingereicht hat.
 
Hi Coxjohn, dieses Wochenende war es zugegebenermaßen etwas wenig. Aber das war hoffentlich wirklich eine einmalige Sache, von daher würde ich ehr nicht von "in letzter Zeit" sprechen. An dieser Stelle gern einmal der Hinweis auf: http://winfuture.de/jobs/ :)
 
Die beste Spielekonsole ist und bleibt der PC!
 
@Sapo: So sieht's aus. Den kann man auch wunderbar an den Fernseher anschließen, und sich mit einem Gamepad auf die Couch begeben...
 
@borbor: LoL? Mein PC hängt an eine 46Zoll 3D TV... wo ist denn da das Problem? :D Gibt Gehäuse in jeder erdenklichen Größe...
Maus und Tastatur gibt es in verschiedenen Varianten als kabel-lose Geräte...
Also man kann genau so einen PC im Wohnzimmer platzieren wie eine Konsole...
Das einzige... für einen PC braucht man etwas Ahnung... und viele von den Konsolen-zockern wollen sich halt damit nicht auseinander setzen... ;)
 
@UKSheep: Hä? Was für ein Problem? Ich habe zuhause das gleiche Setup wie du. Funktioniert wunderbar :-)
(Da kommt auch Steam Big Picture ganz nett)
 
@borbor: Dank Steambox und Steam Bic Picture geht das sogar einfacher bald!
 
@Sapo: 1+ !!!

Leider sehen das die Spiele-Entwickler anders... da sie halt die "Masse" erreichen wollen... und zerstören durch die Konsolen Portierungen all zu oft den Spielspaß auf dem PC... !!!
 
@Sapo: Tja, nur interessiert das die Spielehersteller leider wenig. Richtig Geld machen die mit Konsolen. Leider halten die Konsolen die Weiterentwicklung auf.
 
@Sapo: Naja.. in 5 jahren wirds keinen unterschied mehr machen. Der PC wird immer mehr zur konsole und die Konsole immer mehr zum PC.. also am ende stehen wir mit einer Box da die beides ersetzt
 
@Sapo: Kann aber je nach dem 100 mal teurer sein. Wenn man bedenkt, dass eine Grafikkarte schon 300-500 $ kosten kann.
 
@Edelasos: 100 mal teurer? Willst du dieses Statement nochmal überdenken? :) Eine Grafikkarte "kann" 300 - 500 $ kosten. Die Graka der PS4 kostet im PC Bereich ca 200 $. Das ist aber auch schon die teuerste der Komponenten. 150 $ für einen Prozessor. 100 $ für ein Mainboard. 65 $ für RAM, nochmal 65 fürs Netzteil und nochmal 65 fürs Gehäuse. 80$ für eine 1 TB Festplatte, 50$ für ein Bluray Laufwerk und fertig. Damit sind wir bei 775 Dollar bzw. knapp 600 Euro für ein mehr als ausreichendes System.
 
@hezekiah: Mainboard finde ich für die Hardware zu teuer da reichen 70$, Gehäuse reichen auch 20$ das muss ja nix können.
 
@shriker: hm stimmt auch wieder. Standard ASRock oder so reicht als MB. Beim Gehäuse hab ich halt an was schickes gedacht :P Eventuell mit integrierten Lüftern oder so. Ein wenig Luxus muss ja auch sein. Meinetwegen können wir den Preis so runterdrücken auf 565 €. Da könnte man dann allerdings noch überlegen ob man nicht n 120er CPU Lüfter dazupackt statt dem Standardlüfter. Dann wären wir auch wieder bei 600 €.
 
@hezekiah: was soll das mit den Lüfter bringen, außer das es protzig aussieht? Die Boxkühler haben schon immer gereicht. Wenn man genau drauf achtet kommt man auch mit 450€ über die Leistung einer Konsole.
 
@shriker: Die Boxed(meist 80er) sind für gewisse Zwecke einfach zu laut. Das ist gerade dann wichtig wenn du den PC als Konsolenersatz in die Wohnstube stellen möchtest.
 
@shriker: "Gehäuse reichen auch 20$ das muss ja nix können" LOL:-) Wer sich gerne einen Kravallmacher ins Wohnzimmer stellt. Ich würde im Gegenteil sagen, für ein annehmbares Silent HTPC Gehäuse musst du ca. 100 Euro hinlegen. Alles andere ist Quatsch. Zumahl das Teil in der guten Stube ja auch optisch was hermachen soll. Dann nochmal um die 100 Euro für ein Fanless Seasonic oder SEHR GUTES beQuiet Netzteil. Wer sich natürlich gerne so eine Billig Gurke kaufen will, soll es tun. Ich persönlich würde bei so einem ständigen Hintergrundgeräuschpegel im Wohnzimmer wahnsinnig werden.
 
@heidenf: Man muss ja nur ein Äquivalent zur PS4 schaffen die hoffentlich nicht so laut wie die PS2 wird.
Zudem ist ein BeQuiet PP L7 mit 530 Watt auf jeden Fall leise genug und kostet eben auch nicht die Welt (50 Euro aka 65 $). Optisch muss das Gehäuse in der guten Stube nur dann etwas hermachen wenn du es auch tatsächlich siehst aber das muss ja eben garnicht der Fall sein.
 
@hezekiah: Die Geräuschentwicklung der PS4 ist ja noch unbekannt. In einen HTPC kommen bei mir nur Silent Komponenten und maximal ein großer, niedertouriger 140 mm Lüfter. Und da der PC sich ins Hifi Rack integrieren soll, ist die Optik für mich auch wichtig. Alleine das Gehäuse und das Netzteil, das meinen Ansprüchen gerecht werden würde, schlagen zusammen mit ca. 300 Euro zu Buche. Ich will damit nur sagen, dass es eine Milchmädchenrechnung ist, die technischen Daten einer Konsole zu nehmen und auf einen Billig PC zu übertragen. Eine Konsole ist per Werk auf einen Einsatz im Wohnzimmer designed. Ein Aldi Billig PC nicht. Damit hat man keinen Spass. Um eine Konsole durch einen PC zu ersetzen muss man schon ein wenig mehr Geld und vor allem ZEIT in die Hand nehmen. Versuch mal eine vernünftige passiv gekühlte Grafikkarte zu finden, die den Leistungsansprüchen gerecht wird. Bei ATI finde ich da nur eine Sapphire Radeon HD 7750. Und die kostet auch 100 Euro. Da bin ich mit Gehäuse, Netzteil und GraKa schon bei 400 Euro. Mit BD Laufwerk, Mainboard, RAM, SSD komme ich dann auf einen Endpreis von ca. 800 Euro. Da ist dann noch kein wireless Keyboard/Mouse Set oder ein Kinect System dabei. Eine TV-Karte zum Aufzeichnen von TV-Sendungen (was die PS4 woll könnensoll!?) ist auch noch nicht eingerechnet. Und keine Windows Lizenz :-) Das mag von Benutzer von Benutzer variieren, aber ich habe mir das immer wieder hin- und hergerechnet. Wenn ich im Wohnzimmer einen PC statt einer Konsole verwenden würde, müsste ich bei meinen persönlichen Anforderungen gerecht wird, kostet mich der Spass ca. 1000 - 1200 Euro!
 
@hezekiah: Die Xbox ist lauter als jeder boxed Lüfter, den ich kenne.
 
@Skidrow: Meine PS3 ist ziemlich leise! Und ausserdem ist das kein Argument. Wenn ich mir schon einen HTPC entwerfe, dann will ich mich auch verbessern. Geiz ist ungeil!
 
@heidenf: Meine Oma geht gleich einkaufen.
 
@Skidrow: oh oh ich will was süßes mit Schokolade, und was zum naschen.
 
@hezekiah: Du hast die Windowslizenz vegessen ;)
 
@iPeople: Die wird hier gerne mal "vergessen" :-)
 
@iPeople: Stimmt. Noch mal 30 Euro für ne Home Premium win7 z.B. bei PCFritz.de ^^
 
@hezekiah: Und schon sind bei bei weit über dem doppelten Preis für den PC gegenüber einer Konsole. Dazu kommt der Aufwand der Systempflege. Zum reinen Zocken in der Stube wäre mir das zu zu viel Kohle und Aufwand. Im Übrigen hast Du ein gutes Keyboard/Maus-Set vergessen, welches wenig Latenzen bietet und ergonomisch sein sollte. Oder willst Du Shooter am PC mit Gamepad spielen (welches ja ebenfalls och dazu kommt) Und schon sind wir nicht mehr bei 600 Euro, sondern bei ca 750. Gegenüber einer XBOX für 249 (inklusive XBOX Kinect).
 
@iPeople: also wenn wir so rechnen, dann fangen wir aber gleich bei 0 an, dh neue Xbox 500 + 1000 Fernseher + 500 Irgendein Notebook, sind wir bei 2000. PC: Hardware ca 700, Windows 50, Bildschirm 150, Maus + Tastatur + Lautsprecher: 150, sind wir bei 1050€
 
@shriker: Grundstück und Haus hast du vergessen. Sind wir in beiden Fällen schon weit über 400.000 Euro.
 
@shriker: Ähm, Dein Witz scheitert daran, dass es darum ging, den PC in der Stube am TV anzuschließen. Also wird aus deinem 150 Euro-Bildschirm ebenfalls ein 1000 Euro Fernseher. Und wozu Lautsprecher? PC oder XBOX per Toslink an die 7.1-Anlage. Die kostet zwar (vernünftig ausgestattet) auch ca 2000 Euro, ist aber eh vorhanden.
 
@iPeople: ich glaub das wird nie zu was führen mit Konsoleros zu diskutieren und ihnen zu zeigen, das ihre Argumente nicht so ganz stimmen und der PC deutlich Leistungsstärker ist.
 
@shriker: Und wenn die Leistung nachhaltig sein soll, also eben nicht am Rand von "Ausreichend", weil Du sonst nächstes Jahr wieder aufrüstest, wirds eben teuer. Außerdem, für den reinen Spielspaß ist eine Konsole vollkommen ausreichend.
 
@iPeople: Ich bin von der PS4 ausgegangen und die kostet eben 700 Euro. Um die Hardware einer XBOX zu emulieren müsste ich vermutlich in ein PC Museum gehen oder im Gebrauchthandel mein Glück versuchen.
 
@hezekiah: Du kennst doch die Specs der PS4 gar nicht. Der Vergleich hinkt also etwas.
 
@shriker: Ganz im Gegenteil. Ich würde sehr gerne von der Konsole auf einen PC umsteigen. Mit dem Thema HTPC beschäftige ich mich bereits seit langer Zeit. Daher bin ich bisher zum Schluss gekommen, dass es aktuell zur Konsole für mich (ich betone: für MICH) keine finanziell sinnvolle Alternative gibt. Aber wenn du einen Tipp für mich hast, sehr gerne. Meine Minimal Anforderung: Geräuschlos und nahtlose Integration in's Hifi Rack.
 
@iPeople: amd 8kernen mit 1,6ghz mit integrierter radeon hd 8*** warscheinlich im 86**er bereich, 8gb ddr5 ram
 
@iPeople: 8Kern-Jaguar-CPU (AMD), 1,84 TFlops GPU (das wäre ca. AMD 7850 Niveau), 8GB GDDR5, BR LW 6fach.. Da war doch neulich so eine Pressekonferenz ;-)
 
@hezekiah: So, und nun generierst Du mir daruas, was die PS4 damit anstellt, wie die Grafik aussieht, welche Phys-Effekte sie damit kann und und und. Die Hardware alleine sagt nämlich mal nicht viel aus.
 
@hezekiah: Der Preis für die PS4 steht meines Wissens noch nicht fest. Einige Onlineshops listen für 700 Euro, einige für 450 Euro und Die britische Sun glaubt, dass die PlayStation 4 zum Preis von 300 Pfund im Oktober 2013 erscheinen könnte (Stand 04.04.2013).
 
@iPeople: Eines der Hauptfeatures der PS4 ist das die Spieleentwicklung sehr PC ähnlich ist im Gegensatz zur PS3. Watchdogs wird z.B. angeblich erst für den PC entwickelt und dann auf die PS4 übertragen was wohl sehr leicht gehen soll. Falls die Architektur wirklich so PC-ähnlich sein soll werden wir da wohl keine Magie erwarten können ;-)
 
@iPeople: Das erinnert mich irgendwie an die ganzen iPhone / Android Hardware Diskussionen :-) Native, in sich gekapselte Systeme sind natürlich immer effektiver. Sollte die PS4 nicht mehr als 500 Euro kosten, überlege ich tatsächlich von der PS3 umzusteigen. Vorausgesetzt mein BF3 funzt dann noch irgendwie :-)
 
@hezekiah: Eben doch, weil nur EINE Treiberkonfiguration existiert und dort fleissig optimniert werden kann.
 
@heidenf: Der Preis schwankt so stark zwischen den einzelnen Händlern weil nicht bekannt ist wie stark Sony die Konsole subventionieren wird. Das könnte man maximal an den Preisen für die Spiele festmachen aber die sind ja auch noch nicht draussen also ist es alles pure Spekulation.
 
@hezekiah: Eben! Aber eine Spekulation, die du angefangen hast mit deiner Behauptung, die PS4 würde 700 Euro kosten!
 
@heidenf: Meine PS3 dient hier nur als BD-Player. Zocken tu ich mit der XBOX, und da warte ich diesmal erst ab, was die neue bringt.
 
@heidenf: Der Hardwarepreis der PS4 sind ca. 700 Euro. Natürlich kann sie Sony billiger anbieten aber dann wirds auf Kosten der Spiele subventioniert. Ändert also nicht viel an meiner Aussage :) Ja, es ist trotzdem eine Vermutung weil sich natürlich noch was ändern kann aber die Preise der Spiele gehören nunmal auch mit in die Diskussion. Immerhin wollen wir die Hardware ja auch verwenden oder nicht?
 
@hezekiah: Hast du Quellenangaben, dass die Hardware der PS4 700 Euro kosten soll? Kann ich eher nicht glauben! Sony wird das finanzielle PS3 Desaster kaum wiederholen!
 
@heidenf: Keine Quelle die ich als superseriös einstufen würde. Als die XBOX und die PS3 herauskamen war deren Leistung deutlich über der eines Mittelklasse PCs und die Konsolen waren entsprechend teuer bzw. subventioniert. Dieses Mal ist es auf dem Papier eher die Hardware eines Mittelklasse PCs und es basiert auf der x86 Architektur. Vielleicht hast du ja Recht und damit sinkt auch der Preis gegenüber dem PS3 Debakel den Sony damit in der Produktion hat.
 
@heidenf: ein HTPC ist KEIN Gaming PC fürs Wohnzimmer, hoffe das ist dir klar. Solltest du wirklich einen HTPC wollen dann findest du hier die verschiedensten Konfigurationen und Bauanleitungen. www.xbmcnerds.com
 
@Conos: Ein HTPC ist das, wofür ich ihn baue! HTPC habe ich deshalb gesagt, um zu unterstreichen, dass er sich in die Wohnlandschaft integrieren und geräuschlos sein soll. Nenne ihn, wie du willst. Ich beschäftige mich mit dem Thema schon zu lange um nicht zu wissen, was das sein soll. Nebenbei wäre es ziemlich sinnfrei, sich ZWEI PC's ins Wohnzimmer zu stellen. (HTPC und Gaming PC). Die Website kenne ich schon, aber trotzdem Danke.
 
@hezekiah: --- Zitat: Der Hardwarepreis der PS4 sind ca. 700 Euro. --- Woher weißt du das? Hast du verlässliche Quellen beim Einkauf und der Produktion von Sony sitzen? Nur weil du jetzt weißt welche Komponenten in der PS4 verbaut sind und du nun nachgeschaut hast, was du dafür zahlen würdest?Ich bin mir sicher, dass Sony nicht den gleichen Preis dafür zahlen wird ;)
 
@DaGoodness: o2:re47 + es geht nicht mal darum was die PS4 kostet sondern das sie dieses Mal nicht X-Mal besser als ein typischer Gaming-PC ist wie es beim Release von XBOX360 und PS3 zumindest für eine gewisse Zeit noch war. Dieses Mal ist es nicht schwer einen Mittelklasse PC zusammenzustellen der mithalten kann. Das hat seine Vor- und Nachteile die hier jetzt schon ein paar Mal durchgekaut wurden.
 
@hezekiah: witzig das nie das betriebssystem mit eingerechnet wird"" mit dessen wären wir also schonmal beim dreifachen preis einer xbox 360. ist halt winfuture hier, paar pc nerds bleiben übrig. Die breite masse hat längst entschieden!

Man brauch sich ja nur verkaufzahlen von cod, bf3 etc etc ansehen. Von einer konsole vs pc. Da würd ich als entwickler auch auf den pc pfeifen
 
@Razor187: Eine Xbox 360 kostet 10 Euro (Ein drittel der OS Lizenz)? Wow :) Die Deflation ist doch krasser als ich bisher angenommen habe. Wenn du den Gesamtpreis meinst solltest du berücksichtigen das es hier um einen aktuellen Mittelklasse PC geht der in etwa die Leistung der PS4 Hardware hätte. So alte Hardware um eine XBOX 360 nachzubauen gibts auf dem Markt kaum noch. Aber schön das die leidige Diskussion zumindest mit der PS4 ein Ende hat dank x86 Architektur - darauf freue ich mich selbst als PC-Gamer.
 
@Sapo: Die Leute von Epic sagen zur PS4 das selbe nur umgekehrt. Also am PC zocken und an der Konsole arbeiten?
 
@Sapo: Habe mich jetzt extra angemeldet (nicht registriert), um Dir ein (+) zu geben. ;)
 
@Sapo: Ja, aber nicht beim Thema Preis und der Benutzerfreundlichkeit ! Die Optik ist nicht alles, sonst wäre die Wii nicht so erfolgreich gewesen.
 
Hm naja die Neue XBOX wird interessant in Zusammenhang mit der PS4.
Da wird sich zeigen, was sich durchsetzt. Ich denke, dass die XBOX3/720 gut mit einigen Features die PS4 toppen könnte.
Klar die PS4 kann Live Streaming und aufzeichnen etc, was echt cool ist.
Wenn die XBOX aber zu einem Media Receiver und TV Empfänger vllt. sogar dienen soll und gar ein CI Modul mit drin hat, dann hat die XBOX für Leute, die einen Media Player zu Hause haben wollen gewonnen.
Dazu kommt natürlich ein BD Laufwerk, was die XBOX ggf. sogar teuer macht, da Microsoft das Produkt lizenzieren muss.
 
@Prolamer: Ich denke nicht dass Laufwerke heute noch ein Argument darstellen... jaja ich weiss.. internet speed auf dem land etc .. jedoch ist es dort wie mit der internetanbindung selbst - dort wird kein geld verdient
 
@-adrian-: klar, wenn ich mir überlege, dass es für viele auch ein Kaufargument sein wird, wenn die XBOX ein BD Laufwerk drin hat und diese als Abspielgerät für BD's nutzt.
War damals zumindest DAS Argument anfangs für die PS3 ;)
Auch in der Großstadt wie Berlin gibt es teilweise "nur" DSL 6.000 Leitungen, was dann bei PS4/XBOX3 Spielen ewig dauert, diese zu laden, wenn ich nur einen Code erworben habe im Laden.
Ich finde es immer noch schön ein Spiel in der Hand zu halten für die Konsolen.
Das ein BD LW genutzt werden wird, halt ich für sogut wie sicher, da die Amis sich fast alle nur eine XBOX kaufen und das dann nochmal ein tolles Verkaufsargument darstellt.
 
@Prolamer: Ja die CD in der Hand. Das argument der CD und Vinyl Liebhaber.. moment .. Schallplatten sind werden ja gar nicht mehr in massen verkauft. Geschaefte die CDs verkaufen werden reihenweise geschlossen. Online streaming boomt aus allen ecken des Internets hervor. Wenn ich nen Spiel zum Releasetag direkt downloaden kann anstatt zu warten bis es geschickt ist oder der Laden es fuehrt bietet mir doch Vorteile. Guenstigere Preise( in der Theorie) bieten mir doch Vorteile. Video on Demand - mit Sky Anytime ein Traum. Naja halte du ncoh weiter an deinen Datentraegern fest. Vllt kannst du sie spaeter mal als Sammlerwerk verkaufen:)
 
@-adrian-: ich sag ja nicht, dass ich unendlich viele XBOX oder PS3 Spiele habe.
Auf dem PC bspw. LIEBE ich Steam seit dem Tag, als HL² erschien. Ich habe über 200 Spiele auf meinem Account und bin super zufrieden mit dem Service!
Ich selber bevorzuge die Downloads, jedoch denk halt mal an Nutzer, die eben nicht solch eine schnelle Leitung haben, die haben das Nachsehen.
Und ich nutze selber Spotify Premium als Streaming Dienst und überwiegend Online Radio, ich kaufe mir keine CD's mehr. Seit Ewigkeiten nicht mehr, dafür sind die Streaming Angebote einfach zu gut!
Bei Filmen sieht es anders aus - da habe ich einen riesen Schrank mit extrem viel BluRays (ca. 300).
Da möchte ich einfach nicht auf die BD verzichten im Schrank, um mir den Film später nochmals irgendwann anzugucken oder auszuleihen ;)
 
@-adrian-: video on demand mit sky, ich lach mich weg, für das was du da für nen film hinlatzt, bekomm ich ihn auf blu ray. Hab besseres bild, besseren ton, kann ihn verleihen, und hey sogar wieder verkaufen. Wie machst du das noch gleiich? Ah ne stimmt gibst mehr geld aus für luft. So doof kann eigentlich kein mensch sein! Kann den games on demand, video on demand krempel nicht verstehen und muss immer lachen dabei. Leute heutzutage sind sowas von stink faul und bezahlen dafur sogar noch geld für quasi nichts!
 
@Razor187: Sky Anytime ist im Preis inclusive - sry dass du dich mit Sky nicht auskennst. Box Office ist mal eine andere sache. Ich weiss nicht warum VoD automatisch mit "pay per view" verglichen wird. Und warum man mehr zockt? Weil auf 1qkm nicht 200 sondern 20000 Leute wohnen. Nur weil du und deine 10 Freunde aus der 12B alle CoD zocken heisst dass mehr Leute auf dem Land zocken, oder?
 
@-adrian-: deine aussage war auf dem land zockt man weniger. Was schwachsinn ist wenn du mal denken würdest. Ist wohl scheis egal wo wer wohnt. Einer der zockt, zockt oder?

Und sky anytime ist dabei, jepp mit den uraltschinken. Leih dir doch mal einen neuen film aus übers tolle anytime in hd!"" Zack 6-7 euro, so bekloppt muss man sein, aber jeah es lebe vod!""
 
@Razor187: Sry wenn Sky Deutschland nichts leistet. und mit in der stadt zockt man mehr war bezogen auf die anzahl der zocker pro einwohner auf eine Flaeche deiner Wahl
 
@-adrian-: wenn du es flächentechnisch siehst, gibt es aber mehr land als city, also genau so schwachsinn und selbst wenn es 50/50 wäre, sollen deinr meinung nach also 50 prozent nun nimmer zocken? Saubere einstellung!""
 
@Razor187: sky go ist im komplettpaket mit dabei und die auswahl ist garnichtmal so klein. Kann man per PC, Mac, ipad, iphone etc...abrufen. Sky anytime ist im skygerät mit intregiert, aber aufgrund der kleinen platte ist die auswahl dann doch arg begrenzt. Nur weil hier anytime mit skygo durcheinander gebracht werden. Du meinst dagen sky select und da kostet es extra geld und die preise sind wirklich derbe überzogen.
 
@-adrian-: Alles gute und richtige Argumente. Viele Menschen haben aber gern Ihr neu erworbenes Schätzchen in der Hand oder im Regal. Jedem das Seine, sag ich immer. Ein Punkt geht aber klar an die klassischen Käufer. Viele Blockbuster, wie BF3 damals, bekommst Du vor Ort ( Videotheken sind da ganz weit vorne) deutlich vor Release. Bei mir waren es beim o.g. Titel satte 4 Tage. Dieses Weihnachtsgefühl gibt Dir kein Online direkt Vertrieb!
 
@-adrian-: mal ehrlich, eine konsole die online sein muß ist wohl komplett albern. Zumal wir hier noch von MS reden wo der onlinezugang extra geld kostet. Wir haben hier 50mbit und bei einem wechsel zu tcom könnten wir auf 200 umstellen..Der Heimserver läuft daueronline. Trotzdem käme niemanden in den sinn eine konsole mit onlinezwang zu kaufen.
 
@-adrian-: dann bin ich ja einer der wenigen die froh sind das sie auf dem Land wohnen. Den meine 50k Leitung der Telekom möchte ich nicht missen, vor allem wenn ich sehe wie alle Städte in der näheren Umgebung nur 6k Leitungen anbieten weil jeder Heinz blöd in die Stadt zieht und Abends nach Feierabend gegen 18 Uhr das Internet dort rumlahmt wie blöd weil jeder online ist xD
 
@-adrian-: haha auf dem Land sind genügend am zocken und genügend die ne dicke Leitung brauchen könnten. Das dort nur alte Leute wohnen ist ein Gerücht.
 
@shriker: also ich wohne mitten in der wallapampa (150 seelen dorf) und hab ne 25 mbit leitung.
 
@freakozoid: 300, max ist 15mbit über Funktürme, Kabel sinds 2mbit, da sollte noch einiges mehr gehen, nachdem das Industriegebiet, 1km weit weg, 50mbit Leitungen hat. :/
 
@shriker: Aber selbst auf dem "Land" werden die Internetleitungen besser. Hatte jetzt auch 12 Jahre eine 2000er Leitung und seit Februar 2012 gibts bei uns jetzt auch Kabeldeutschland bis 100.000! Und ich wohn aufm Land in einer 3000 Einwohner Gemeinde. Und so hart wie es klingt, die paar Einöden-Häuser die kein Breitband haben sind wirtschaftlich sicherlich zu vernachlässigen.
 
@bigt.: traumwelt, 3000 einwohner und nun dsl 2000 ram, uhhhh da geht die lutzi ab bei mir! Nicht immer von sich auf andere schliesen!""
 
@-adrian-: he? Gamer auf dm land spielen weniger als city gamer? Sonst gehts dir aber gut oder?
 
@Razor187: Da in Ballungsgebieten mehr Menschen wohnen wuerde ich spontan mal ja sagen
 
@-adrian-: he, un deswegen zockt einer mehr? Rofl der war gut!:)
 
@Prolamer: das problem ist aber, dass viele gar kein fernsehaufnahmegedöhns in einer konsole wollen. ich hab tuner im fernseher drin, wozu soll ich die in der xbox mitbezahlen wollen und brach liegen lassen? dieses wollmilchsau konzept kann nur zu gunsten von kompromissen umgesetzt werden und wenn aus kostengründen schwächere grafikhardware verbaut werden muss, dann hat microsoft tendentiell schon verloren. man sollte sich entscheiden, ob man wirklich alles in ein geräte hämmern muss. zumal ich sowieso skeptisch wär. wenn microsoft sich weiter zu sehr auf den us markt fixiert und europa weiter so vernachlässigt, dann möchte ich nicht wissen was passiert wenn die in den tv tuner markt einsteigen. da kennen die sich gar nicht aus - probleme vorprogrammiert. auch diese asocial scheiße können sie gerne weglassen, oder zumindest komplett deaktivierbar machen (ich will keinerlei menüpunkte diesbezügl. sehen müssen) ... microsoft sollte auch langsam mal fakten schaffen, die gerüchteküche schadet dem image der xbox marke denn die gerüchte sind größtenteils negativ...
 
@Rikibu: auch negative Werbung bzw. News ist kostenlose Promotion.
Die PS4 steht aktuell nicht so im Fokus, wie die XBOX, da es dazu immer wieder Gerüchte gibt.
Das Image wird bedingt geschädigt, ist aber alles vergessen, wenn man sieht, wie es wirklich aussieht, wenn alles an das Licht kommt ;)
 
@Prolamer: naja, das ist in meinen augen gefasel. negatives bleibt immer präsenter als positives. und leider auch halbwahrheiten die seitens anbietern nicht entkräftet werden, sondern die haltung "wir lassens erstmal laufen" bekräftigen mich nicht im geringsten einem solchen anbieter zuspruch zu erteilen. gut, sony und microsoft nehmen sich nicht viel, auch nintendos lmaa haltung halte ich für unpassend. microsoft sollte fakten schaffen und nicht die gerüchteküche regieren lassen. daher gibts 2 möglichkeiten, entweder will microsoft per schnellschuss zur ps4 funktional aufschließen, oder microsoft ist dermaßen überheblich und nimmt sich so sonys vergangenheit an - was sie nicht sympathischer macht. ansonsten hat der medienhype keine auswirkung weil ja kein kaufimpuls erfolgt... daher irrelevant.
 
@Sapo 100 +Punkte von mir :) Zur News selbst, alles heißes Geschwafel. Einfach abwarten und Tee/Kaffee Trinken. Bin aber selbst mal auf die Hardware gespannt, wobei jeder weiß dass Sie niemals an einen PC heran reichen wird.
 
@Hitcher99: Muss sie ja auch nicht weil der PC ja viel mehr aufgaben erfüllen muss als ne Konsole die ist fürs zocken optimiert
 
Naja komm 500$ ist für eine neue Konsole nicht viel.
 
@youngdragon: Stimmt - ausser man bedenkt man dass man die gleiche Hardware im PC hinstellen koennte und sich dann fragt wo der Vorteil ist
 
@youngdragon: ...eben. 500 Euro ist doch nicht teuer. Da legen manche mehr nur für die Grafikkarte auf den Tisch...
 
@escalator: nur weil es solche Grakas gibt, heißt es noch lange nicht, das man das in einem PC braucht, der Leistungsstärke als eine Konsole ist.
 
@youngdragon: das sind um die 380 euro also wenig ist es jetzt auch nicht wenn man bedenkt dass MS ja auch für sachen wie xbox live extra kassiert
 
@D0N: Vergiss nicht die 500$ sind ohne Mwst. daher werden aus den 500$ auch 500€ ist doch immer so! Iphone etc. $ = € Preis!
 
@D0N: Sorry aber auch 380€ ist nicht viel. Xbox live kostet ca. 3,5€ bis 4€ im Monat, je nachdem wo man es kauft, dafür läuft es Stabil und es gibt viele Gewinnspiele und Aktionen für Gold Mitglieder. Denke mal an die erste PSO die hat ganz am Anfang 1200 Mark gekostet, erst nach und nach ist der Preis stätig gefallen, dass gleich auch bei der Xbox 360. gehe mal in den MM bekommst ja schon hinterher geworfen.
 
@youngdragon: 380€ sind zwar nicht viel für ne Next Gen Konsole aber du vergisst dass die Dollar 1:1 in Europa umgesetzt werden. Die Konsole wird dementsprechend höchstwahrscheinlich 500€ kosten.
 
@youngdragon: genial, man nimmt dir noch extra geld ab und du freust dich. Achja, es gibt gewinnspiele... Toll. Andere können mit ihrem stinknormalen inetzugang spielen, youtube und skygo schauen und du zahlst extra.... Aber solange es dich freut ist ja auch alles ok. Ach ich vergass, du wirst ja erst 18 ... Arme Jugend.
 
Die Hinweise verdichten sich ja zunehmend, dass also tatsächlich eine permanente Online-Verbindung - was letztendlich wieder im Zusammenhang mit einer Online-Aktivierung zu sehen ist, die den Gebrauchtspielehandel zumindest erschwert. Da Sony ähnliches nicht vor hat, werden sich wohl die Marktanteile deutlich Richtung Sony verschieben. Ich empfand die relativ ausgeglichenen Marktanteile der großen Drei immer als gut und sinnvoll, aber nach dem offenkundigen WiiU-Flop und den MS-Plänen, scheint es damit vorläufig vorbei...
 
@Hagendorf: Nein
 
@grinch66: Doch! Ich als Xbox Fan werde wohl zur PS4 greifen sofern hier kein Onlinezwang vorhanden ist und Gebraucht Spiele genutzt werden können!
 
@Hagendorf: witz beiseite... sony hat die always on prozedur doch jetzt schon auf der ps3... nämlich bei playstation + spielen, die du auch nur spielen kannst, wenn du online verbunden bist, denn jedes mal wird geprüft ob du plus mitglied bist... komisch dass das hier immer vergessen wird... always connected is schon längst da - nur regt sich keiner auf
 
@Rikibu: Ich habe jetzt auf die schnelle nichts gefunden, was sind die + spiele. Ich würde persönlich bei einer entscheidung nun auch zu r ps4 tendieren.
 
@Rikibu: Ich besitze gut 40 PS3 Spiele (bis auf 3 alle gebraucht gekauft), keines davon erfordert eine Online-Verbindung, die bei mir im Normalfall auch nicht besteht. Ich wüsste nicht weswegen ich mich aufregen sollte...
 
"Sein Co-Gastgeber Andrew Zarian merkte dazu an, dass es heutzutage auch niemand hinterfragt, wenn der PC dauerhaft online ist."

Also das sind ja wohl immernoch zwei paar Schuhe. Beim PC hat man die Wahl, ob man dauerhaft online sein möchte oder nicht. Bei einer Spielkonsole will ich spielen, auch ohne online zu sein. Wenn mal das Internet ausfällt, soll man daheim hocken und Däumchen drehen?
Da ist mir Sony's weg doch lieber.
Wozu überhaupt dauerhaft online? Damit einem dauernd "Angebote für mich" reinflattern? Das Argument mit dem Kopierschutz kann ja nicht ernst gemeint sein.
 
@Bierbauchunke: *g* war ich ne Minute lahmer :)
 
@Bierbauchunke: 1. das ist sicher zum schutz vor raubkopien und zum gebrauchtspiele handel unterbinden neben den sozialen netzwerken
2. mal ehrlich^^ wann ist das letzte mal dein Internet ausgefallen xD
heutzutage darf ein ausfall nicht mehr als ein paar Minuten dauern und ist weitestgehen mehr als unwahrscheinlich. Wenn du echt damit probleme hast dann solltest du schleunigst die Telekom informieren die da übrigens ohne Witz eine stabile Verbindung "garantiert" (die geschwindigkeit ist was anderes aber die wird beim Zocken keine rolle spielen")
 
@D0N: hat man nicht an SimCity gemerkt wie begeistert die Leute von dauer online waren? Steam macht ja auch nur einmal eine Aktivierung, danach kann nach belieben offline gezockt werden, was auf Lans sehr praktisch ist, glaube aber kaum, dass man mit Konsolen Lans mach, aber sich mit Freunden treffen und ne runde zu 4t zocken kommt schon oft vor. Da will oder kann ich meist gar kein Onlineanschluss herzaubern, außer mit dem Handy.
 
@shriker: Naja bei dem argument lan geh ich schon mit wobei auch hier eig immer ein netz anschluss möglich ist. Zu SimCity kann ich nur sagen dass die meisten sich sicherlich nicht nur über den permanenten Online anschluss aufregten sondern primär auch über die völlig grottige planung in sachen kapazitäten und programmierung du regst dich ja auch nicht bei acer auf wenn blizzards diablo probleme bereitet um mal ein beispiel zu nennen MS stellt ja nicht die Server der Gamepublisher. bei der konsole wird aber wahrscheinlich weniger das Onlinegames Zocken als das nutzen von onlinediensten beim zocken wichtig sein. d.h social networks, chats etc. neben genannten lizenssicherungen

Das soll nicht heißen dass ich das gutheiße sondern ich versuche es nachzuvollziehen.
 
@D0N: Auch die Telekom garantiert keine 100% Verfügbarkeit.
Wieviel Prozent die Telekom garantiert weiß ich jetzt nicht aber, jedenfalls kam man glaub ich auf 15 Tage in denen keine Verfügbarkeit garantiert ist.
 
@Fonce: 98 %
 
@Bierbauchunke: auch sony macht always online - bereits jetzt. versuch mal playstation plus content ohne internet zu starten... geht nicht. erst wenn du online überprüft wurdest ob du aktives plusmitglied bist, kannste den content starten.
 
@Rikibu: Wobei dieser Schritt nachvollziehbar ist. Wie sonst soll der Inhalt auf Gültigkeit geprüft werden? Ist mir so aber noch nie aufgefallen.. Man lernt nie aus ;)
 
"Sein Co-Gastgeber Andrew Zarian merkte dazu an, dass es heutzutage auch niemand hinterfragt, wenn der PC dauerhaft online ist." ..... ja.... aber wir reden hier von Zwang, oder? Das ist ja wohl ein grosser Unterschied.
 
@tomsan: Genau, ich kann meine Spiele auf dem Computer auch ohne Internetanschluss spielen. Da liegt der Unterschied, den die Herren ignorieren. Bei der künftigen Xbox soll ja nichts mehr funktionieren, wenn die Box keine Verbindung zu den Servern hat. Keine Apps, keine Spiele, kein Bluray.
 
@bliblablubb: siehe auch diesen nervigen Kopierschutz von Ubi. Ist ja auch "alway-on" Pflicht. Auch wenns nur ein Offline/Solo-Spiel ist.
 
@tomsan: Der wurde doch schon längst entschärft oder? Mein letzter Informationsstand ist der, dass man für die Installation online sein muss, danach kann man auch offline spielen. Das ist aber schon alt. Nach Anno 2070 wurde der Kopierschutz wieder entfernt. Aktuell sind Microsoft mit SimCity und Blizzard mit Diablo 3 ganz groß mit dieser 'Always-on'-Verpflichtung.
 
@bliblablubb: Hm. Könnte sein, dass sie das nachträglich rausgepatcht haben. D3 ist auch n prima Agument. Wie unmöglich ja eine Offline-Version ist, sieht man an der Konsolenfassung :)
 
@bliblablubb: Wäre aus Sicht eine Hardware Anbieters aber völliger Quatsch, da Millionen Menschen auf diesem Planeten Keine Internetanbindung haben. Ich glaube nicht, dass MS denen vor den Kopf stoßen wird, sondern diese always on Geschichte für automatische Updates usw. nutzen wird.
 
@Da_real_Master: Soll heißen, wer nicht updaten muss, benötigt auch keinen ständigen Internet-Zugang zum Spielen? Das wäre quasi so, wie es derzeit auf der Xbox360 und PS3 ist und somit würde der Begriff 'Always-on' nicht zutreffen. Warum wirft man also den Begriff ein? Ich glaube daher nicht, dass es nur für Updates benötigt wird. Da muss mehr hinter stecken. Wenn MS sich wirklich für die Always-on-Verpflichtung einsetzen will, werden sie das im Voraus überprüft haben. Heißt, sie haben die derzeitigen Verkäufe wahrscheinlich mit der Internetnutzung der Konsolen verglichen und heraus gefunden, dass ausreichend Gamer eh ständig mit dem Netz verbunden sind. Daraus schließt man auf künftige Kundenkreise und setzt somit einen stetigen Internetzugang voraus.
 
@bliblablubb: Trotzdem würde MS jene Nutzer, die keinen Zugang , oder beschränkte Verbindung zum www haben als potentiellen Kunden verlieren. Basisfunktionen, wie offline zocken, einen Film oder Musik von dem Datenträger abspielen, ergeben einfach keinen Sinn, da es schlicht unnötig wäre. Ich erinnere mich da gern an die Eskalationen bei Sim City- tausende Kunden haben den Kauf wegen alsways on verweigert. Kann sich ein Riese wie MS es wirklich erlauben viele Kunden zu verärgern und ggf in das Lager von Sony zu lenken ? Ich halte es für einen sehr gewagten Schritt !
 
@Da_real_Master: Das wird sich zeigen. Sind ja eh erst Gerüchte. Sollte es sich bewahrheiten, bin ich aber auf die Absatzzahlen gespannt^^
 
@bliblablubb: So lange es Gerüchte sind macht das Thema auch noch Spaß, da man sich- vor allem hier- herrlich hin und her streiten kann. Andere nennen es austauschen ;)
Sollte es so kommen, sehe ich die Wii U klar vor der nächsten XBox ;)
 
@Da_real_Master: Dem stimme ich zu. Ich sag dazu jetzt mal 'austauschen' ;) Und die Wii U ist doch eine feine Sache. Bisher reizt mich auch überhaupt keine der künftigen Konsolen. Die PS4 und Xbox3 werden Computer in Konsolenform sein. Da bleib ich doch bei meinem Rechner und hole mir auch lieber noch die Wii mit ein paar netten Spielchen :)
 
@tomsan: wenn die mich als Niemand bezeichnen kann ich gerne mein Geld für was anderes ausgeben. Diese Laute verhalten sich nur noch der Abschaum der Welt.
 
deswegen werde ich auf Playstation 4 umsteigen den der Gold kauf geht mir auch schon so am Ar...!!!! in 5 jahren braucht man nochmal 300 euro gold nicht mit mir !!
 
@mach6: Kommt bei Sony genauso
 
@BufferOverflow: Das sagt wer, Deine Glaskugel ?
 
Mein Tip: Der Online Zwang komm dann für diese günstige Abo-Modell. Die Standard-Xbox lässt sich nach wie vor Offline verwenden.
 
Mit ... "Sein Co-Gastgeber Andrew Zarian merkte dazu an, dass es heutzutage auch niemand hinterfragt, wenn der PC dauerhaft online ist" .... meint er noch nicht mal eine dauerhafte Verbindung mit den Spielen, sondern tatsächlich der komplette PC. Ehrlich gesagt kenn ich niemanden der nicht auch mal seinen PC ausschaltet, also dann tatsächlich offline ist. Ich persönlich schalte den PC immer aus, wenn ich schlafen gehe. Somit ist mein PC absolut nicht dauerhaft online. Hier wird glaube ich einiges in einem Topf geworfen, er meint wohl, heute regt sich wohl keiner mehr auf, wenn sich der PC stets und ständig automatisch mit dem Internet verbindet, wenn man ihn hochfährt. Es muss dazu also kein DÜF gedrückt werden, aller "Bitte Connect Now" wie früher. Des Weiteren hat wohl niemand stets und ständig und dauerhaft (ungefragt) eine automatische Aktualisierung aller seiner Spiele im Hintergrund laufen. Für gewöhnlich startet man ein Spiel und wird dann aufgefordert es zu aktualisieren. Es ist schon ein Unterschied ob eine Konsole aways online und always angeschaltet ist und im Hintergrund stets und ständig sich etwas aktualisiert oder ob man sein PC ausschaltet. Mag sein das ein Datenserver immer on ist, alles andere wohl eher weniger. Wenn man dies mit der neuen Xbox Konsole vergleichen würde, müsste die sich automatisch mit Xbox Live verbinden wenn man sie einschaltet.
 
@BufferOverflow: Tja, die Zeiten sind nun vorbei. Die neue XBox darfst du weder ausschalten noch schlafen gehen.
 
@Tomarr: Da musste ich schmunzeln, "Ich darf nicht mehr schlafen gehen, pah!"
 
@BufferOverflow: Naja, so wie du das geschrieben hast hört sich das halt wirklich so an. ;)
 
diese strategie kann man bei fast allen produkten außer nahrung beobachten. man nennt sie intertemporale preisdiskriminierung.
 
das einzig positive an den neuen nextgen konsolen ist: ms fällt mit seinem propitären directx bald tierisch auf die schnauze und wir können endlich auch auf linux triple a titel genießen :)
 
@gestank: Die PS4 soll sich angeblich in der Architektur sehr stark am PC orientieren. Angeblich sogar so sehr das die Entwicklung für PC und PS4 Titel nahezu identisch sein soll (Was natürlich für Konsolenports schön wäre). Eine DX11 Verwendung schwebt durch die Gerüchteküche. Die XBOX verwendet DX ja sowieso.
 
@hezekiah: die ps4 wird mit opengl schwächen von dx11 umschiffen, wenn nicht sogar ersetzen und das hat dann gleich mehrere vorteile für alle. entwickler sowie auch konsumenten.
 
@gestank: Also ein Hybrid? Das wird interessant wenn es so wird wie du sagst.
 
Wird die StasiBox auch noch sehr teuer. MS weiß einfach was Kundenfreundlich ist.
 
Sehr interessant in welche Richtung die Diskussionen hier gehen, wenn es um eine der Next Gen Konsolen geht... Beide Systeme, ob PC oder Konsole, haben Vor-und Nachteile. Ich selber zocke zwar auch gern am PC, aber man sollte nicht vergessen, dass es viele Leute gibt, die keine 1000 Euro oder mehr in einen Gaming PC stecken wollen. Ja, es geht auch günstiger. Aber wenn man schon mal vergleichsweise viel Geld für die Zockerei in die Hand nimmt, will man nicht am falschen Ende sparen. Ich freue mich auf kostengünstige Next Gen Hardware und vor allem auf die verbesserte Optik der zukünftigen Games. Eines schmeckt aber gar nicht. Neue Engines wie Unreal 4 zeigen jetzt schon, dass die angeblich so leistungsstarke neue Hardware klare Abstriche gegenüber dem PC machen muss. Was bei älteren Generationen nicht der Fall war. Dort wurden anfangs Maßstäbe in Punkto Grafikqualität gesetzt. Das wurde nun wohl zugunsten kostengünstiger und PC ähnlicher Architektur gestrichen. Schade, so fallen die Konsolen gleich zum Release hinter dem PC.
 
@Da_real_Master: ich vermute mal dass das gar nicht so sehr ins gewicht fällt, da immer weniger publisher und entwickler die unreal engine lizensieren. ea hat frostbite und auch andere werden lieber geld in eigene universal engines investieren als sich wieder von epic abhängig zu machen. da die u4 engine wieder nur portiert scheint, ist klar dass sie abstriche machen muss. andererseits ist es sehr subjektiv diese gekünstlten demo sets als qualitätsmaßstab herzunehmen. das sagt im grunde gar nix aus weil einfach zu wenig passiert.
 
@Rikibu: Dann will ich mal hoffen, dass Du Recht behältst und die Jungs von Epic irgendwas nicht richtig machen. Es erweckt den Eindruck, dass der noch nicht veröffentlichten PS4 schon jetzt die Puste ausgeht.. Ich bin auf die Frostbite 3 und die Fox Engine gespannt und hoffe, dass die PS4 optisch überzeugt (auch wenn das nicht alles ist)
 
Also, mein HTPC, den ich Anfang Januar zusammengeschraubt habe (incl. SSD) hat ca. 340,00 Euro gekostet. Ich habe mir die Graka gespart und gleich eine APU A8-5600K genommen (ca. 90,00€). Selbst Napoleon Total War kann ich ohne Ruckler auf mittel spielen (und das ist immer noch eine bessere Grafik als die Konsole). Gut, ich bin auch in Besitz einer Xbox-Slim aber die Grafik ist am Rechner bedeutend besser. Habe letztens den neuen Tomb Raider Teil ausgeliehen und konnte die Grafik mit der Xbox vergleichen, das sind Welten... Die Box habe ich nur da mein geliebtes Madden nicht mehr für den PC verkauft wird. Aber die Xbox-360 wird ja noch die nächsten zwei Jahre unterstützt.
 
bei amazon fallen die preise, hab mir letzten monat noch für 150 bei WHD geholt http://www.amazon.de/dp/B005FPD0O8/?tag=dragd-21
 
Man Kauft eine Konsole stellt diese in irgendeinem Raum dabei ist es egal ob da nun ein Online zugang vorhanden ist oder nicht, steckt nen Fernseher dran und los gehts, ja so sollte Konsolen Gaming sein ja darum ist es ja eine Konsole und kein Pc!

Nicht jeder hat Internet und nicht jeder will ständig Online sein oder er hat kein Internet in dem Zimmer wo man gerade Spielt.. Vielleicht ist man sogar Unterwegs..
Der Nutzer sollte selbst die Wahl haben ob dieser nun Online spielen will oder nicht!
Hatte mir ja vorgenommen die neue XBoX zu Kaufen aber wenn es am ende echt NUR alles geht wenn man Online ist sorry aber aufzwingen lasse ich mir das nicht was ich machen soll oder nicht.. Da Kauf ich mir wenn dan lieber ne PS4 ;)
Und wenn es sich ebenfalls am ende noch bewahrheitet das man keine Gebraucht Spiele auf der neuen XBoX3 Spielen kann dann sollte man Microsoft echt Boykottieren!
 
"Sein Co-Gastgeber Andrew Zarian merkte dazu an, dass es heutzutage auch niemand hinterfragt, wenn der PC dauerhaft online ist". Das die Leute das nicht kapieren, dass es zwar ganz net ist, online unterwegs zu sein, sobald das aber zur Pflicht wird, sehr schnell nerven kann.
 
"Zudem erwähnte er eine zweite Version für etwa 300 Dollar, dabei soll es sich um ein "Abonnement-Modell/Gerät" handeln, was das bedeutet, ist allerdings unklar." - Mein Brain hat alleine beim darüberlesen und ohne grossartig nachzudenken, schon gemeint, das es diese Version günstiger geben wird, wenn man ein XBL-Abo eingeht. Ähnlich wie man zB Diablo3 gratis bekommen hat, wenn man 1 Jahr WoW abonniert. Logik und so... aber natürlich kann sich mein Brain auch irren. *kopfkratz* Aber was könnte ein "ABO[...]"-Gerät denn sonst sein? :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles