Neuer Apple-Campus: Kosten laufen aus dem Ruder

Aus dem Ruder laufende Kosten sind kein Alleinstellungsmerkmal deutscher Großprojekte. Auch der Computer-Konzern Apple ist beim Bau der neuen Konzernzentrale von einem solchen Problem betroffen. mehr... Apple, Campus, Ufo Bildquelle: Apple Apple, Campus, Ufo Apple, Campus, Ufo Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kaum ist der guru weg, läuft alles aus dem ruder ... größeres display, billige geräte , kosten bis ins unermessliche.-
 
@xerex.exe: Wenn Geld keine Rolle spielt ist das alles nicht so wild :D
 
@xerex.exe: du hast den "Untergang" vergessen. Oder glaubst du selbst nicht mehr daran? ;)
 
@xerex.exe: Auch kleineres ;) Jobs war auch gegen die iPad-Mini Pläne
 
@xerex.exe: ...kleineres ipad nicht zu vergessen ;)
edit: ah hätt ich mal alle kommentare gelesen vorm posten ^^
 
Das war ein Fehler. Wenn Jobs solche extravagante Wünsche hatte, dann war auch nur er auch in der Lage es fertig zu bringen (Siehe Apple Store). Jetzt wirds wohl richtig teuer. Aber bei Apple spielt der Preis eh keine Rolle^^
 
@algo: warum sollten wegen einem fehlenden jobs die kosten nun ansteigen? wenn er so extravagante wünsche hatte, dann kann es doch durchaus sein, dass die kostenschätzungen (da sowas ja nicht alle tage realisiert wird) schonmal korrigiert werden müssen. und warum sollte selbst dann nur jobs die kosten weiter niedrig halten können? durch abweichungen der wünsche und eingehen von kompromissen, also die extravaganten wünsche zurücknehmen oder durch verhandlungsgeschick? ich glaub da gibts einfach nicht viel spielraum.
 
@algo: Apple kann doch einfach das IPAD und das IPhone 100 EUR teurer machen. Apple Kunden werden das akzeptieren für das große Ganze. ;)
 
Sollen mir bei 130 Mrd Dollar Barreserven etwa die Tränen aus Mitleid kommen?
 
Da geht es hin das Geld der Appleptiker...
 
@Skidrow: Ab sofort gibt es 1% Aufbau-Soli auf alle Apple Produkte und App-Store Aktivitäten.
 
still und geschmack hat seinen preis. manN sollte zu ehren von jobs die wünsche auch so umsetzen schließlich ist es ihn mitzuverdanken das die 130 B cash in der firma liegen
 
@g100t__: die frage ist, wozu man 309 verschiedene baumarten braucht ^^
...aber an den barreserven sollte es tatsächlich nicht scheitern :D
 
@g100t__: Stil und Geschmack haben ihren Preise. Man sollte zu Ehren von Jobs die Wünsche auch so umsetzen. Schliesslich ist es ihm zu verdanken, dass die nun auf 130 Milliarden Dollar kommen. P.S. Es wäre schön wenn man sich wenigstens um korrekte Schreibweise ansatzweise bemühen (und nicht jeder 5. sich als (Hobby)legastheniker ausgeben) würde.
 
@Saiba: gebürtiger schwede- daher muss ich das deutsche in schrift nicht wirklich können - woher auch ?
 
@Saiba: Am peinlichsten sind diejenigen, die sich wegen Kleinigkeiten als Rechtschreibpolizei aufspielen, und dann selbst die einfachsten Sätze nicht richtig hinbekommen. "haben ihren Preise" ist wesentlich schlimmer als alles was g100t__ geschrieben hat... Und die Satzstellung vom letzten Satz ist auch komplett falsch, aber das wirst Du ja sicher wissen!
 
@Tintifax: Vertippt. Ich weiss, gute Ausrede, die niemand beweisen kann :-) Am letzten Satz finde ich grad' nichts und lasse mich auch gerne belehren was falsch war (ohje und habe schon "wahr" statt "war" geschrieben. Man "verlernt" also tatsächlich noch die korrekte Schreibweise bei all diesem miesen Deutsch anderer). Und nein, die, die sich nicht Mühe geben sind schlimmer als sogenannten Rechtschreibepolizisten, was ich definitiv nicht bin. Ich bemühe mich korrekt zu schreiben. Das heisst aber nicht, dass ich perfekt bin oder sein muss, oder? Die, die sich gegen eine korrekte Schreibweise wehren oder gar mit Absicht sich keine Mühe für korrektes Deutsch geben sind langsam aber sicher in der Überzahl. Perfekt ist keiner. Nahe dran sind die, die Germanistik studieren. Aber man muss nicht mal studieren um sich wenigstens sich die Mühe zu machen korrektes Deutsch anzuwenden. Müssen und bemühen ist nicht dasselbe. Und für mich wäre das Letztere schon sehr viel wert.
 
@Saiba: Das ist ein Forum über Computerthemen, und kein Forum zum Erhalt der deutschen Spache. Ich bin selbst einer der solche Postings einfach schnell hinschreibt, nicht kontrolliert ob alles richtig gschrieben ist, und deshalb sicher oft was falsches dort stehen hat. Nur: Mir ist es grundsätzlich bei anderen egal, wenn ich versteh was gemeint ist (und glaube mir, in anderen Foren in anderen Postings fällt das oft wirklich schwer), kann es mir nicht "egaler" sein ob da die Groß-/Kleinschreibung beachtet wird, jeder Satz grammatikalisch richtig ist oder Rechtschreibfehler drin sind. Mich stört vielmehr dass, wenn jemand eine Meinung von sich gibt, und dann die Rechtschreibpolizei kommt und sich drüber auslässt. Das hier ist keine Deutsch-Schularbeit, sondern ein Meinungsaustausch. Und eine Meinung ist unabhängig von Groß-/Kleinschreibung und Grammatik interessant/uninteressant, richtig/falsch oder sinnlos/diskussionswert.
 
@Tintifax: Deine Meinung respektiere ich. Aber du nicht meine ;-) Die meisten, die derart hässlich schreiben könnten es definitiv besser. Wenn sich wenigstens alle nur darum bemühen würden, dann wär das ein Riesensprung. Damit tut man sich selbst und anderen einen Gefallen. Es gibt nichts Negatives daran in gutem Deutsch schreiben zu wollen. Oder etwa doch? Diese Rechtschreibepolizisten wären ausserdem kaum noch aktiv, wenn sich jeder bemühen würde korrekt zu schreiben. Man versucht doch beim Korrigieren doch nicht den Held zu spielen? Man möchte doch nur, dass die Fremden auch gutes Deutsch schreiben. Sie dient der Leserbarkeit aller, was doch durchaus im Interesse von allen Benutzern ist, nicht?
 
Innovation kostet halt Geld, dafür zahlen die Apple-User doch gern etwas mehr. ;)
 
Da fällt mir irgendwie diese Szene aus Beverly Hills Cop 2 ein: "Das Teil soll rund sein wie ein Pfannkuchen" :) http://youtu.be/lVKbU0R4ygg
 
Für das Geld kann man in Stuttgart einen kompletten Bahnhof bauen... ;-)
 
@der_ingo: Warte ab. Noch sind die Grünen an der Macht und machen aus Stuttgart erst mal aus der Wirtschaftsmetropole irgendeine Wald-Oase mit Hasen und Igeln.
 
@der_ingo: Die wollen beim Bahnhof über 60 Kilometer(!!) in schwer einschätzbarem Gelände untertunneln und haben bei den Tunneln noch kein Brandschutz oder Sicherheitskonzept berücksichtigt. Keine Sorge :) Das wird noch wesentlich teurer werden.
 
Ich weis zwar nicht warum die Leute an einem Ahorn-Schreibtisch besser arbeiten sollen, aber jeder wie er will. Was mich aber doch etwas wundert ist das im Bloomberg Artikel nichts über besonders ökologische Bauelemente steht.
 
@Lastwebpage: Sagt dir die Feng Shui - Philosophie etwas? würde mal nachschlagen, unter anderem sind die ganzen Apple Einrichtungen nach dieser Philosophie ausgerichtet.
 
@AlexKeller: also ich kenne bisher nur diese Zeichnungen die aussehen wie ein großes UFO. Solarkraft, eingebaute Windenergie u.ä. scheint es da nicht zu geben, ausser jeder menge Bäume drum herum. Ob sich solche Technik mit Feng Shui vereinbaren lässt, ja zugegeben, das weis ich nicht.
 
@Lastwebpage: Laut dem Internet ist im Feng Shui der Ahorn dem männlichen Yang zugeordnet und steht für Freiheit und das Recht auf Individualität. Zudem bedeutet Feng Shui zwar "Wind und Wasser" - Die Einrichtung nach der Feng Shui Philosophie bedeutet aber trotzdem nicht unbedingt das man Wind und Wasserkraft für das Gebäude nutzt (siehe z.B. http://www.schoener-wohnen.de/einrichten/einrichtungsstile/96662-feng-shui.html) . Nun ja - wer daran glaubt.
 
@Lastwebpage: Andere Quelle :"Der Campus 2 soll mit rund 65.000 Quadratmetern Solarzellen ausgestattet werden, die 8 Megawatt produzieren. Für eine autonome Versorgung reicht das nicht."
 
@Schneewolf: danke, immerhin.
 
Wäre Apple mein Kunde würde ich denen auch einen "saftigen" Preis machen. Bei den Geldreserven und Gewinnen ist das auch absolut logisch. Wer selbst viel verlangt braucht sich nicht über den umgekehrten Fall zu wundern.
 
@JSM: Du hast den Artikel nicht gelesen.
 
@hezekiah: Doch. Du scheinst nur den Zusammenhang nicht zu begreifen.
 
@JSM: Die Kosten steigen nicht explosionsartig weil sich die Preise der eingeplanten Materialien erhöhen sondern weil viele Dinge nicht in ihrer Gänze berücksichtigt wurden wie z.B. die Materialien die man in der ursprünglichen Planung nicht berücksichtigt hat (Ahorn, gebogenes Glas, komplett fugenlose Oberfläche).
 
Welchen Zweck soll dieses Gebäude überhaupt haben ? Soll es wirklich sinnvolle Service-Leistungen bringen und besteht auch die Notwendigkeit seitens Apple zu expandieren oder reden wir hier nur von einer Marketing-Strategie ? Denn bei den ganzen extra Wünschen und der nicht wirklich optimal genutzten Baufläche, wegen der Gestaltung und Größe des Objektes, werden hier leider sehr viele wertvolle Ressourcen verbraucht und im guten Maße sogar verschwendet.
 
@WilliamWVW: Baufläche optimal nutzen? Wozu? Es geht hier um Design, Freiheit, Individualität und Wohlbefinden. Vielleicht kannst du damit nichts anfangen weil du in einer 30m² Wohnung wohnst und alles nur seinen technischen Zweck erfüllen muss. Ich würde auf jeden Fall auch viel lieber in einem Gebäude arbeiten das lichtdurchflutet ist, in dem Oberflächen glatt sind und keine Fugen oder Erhebungen aufweisen, in dem die Natur mit der Technik vereinbart wird und wo nur hochwertige und edle Materialien verwendet werden.
 
@desire: Klar, Luxus will jeder irgendwo haben und natürlich gibt es auch Ansprüche an einem Arbeitsplatz die man setzen möchte und sollte, aber müssen diese Ansprüche so hoch sein ? Außerdem unterscheide ich hier gerade zwischen Eigener Wohnfläche und dem vom Arbeitsplatz. Die eigene Wohnfläche ziehe ich daher gar nicht in Betracht, da ich mich dort auch gerne so entfalten möchte wie ich es will. Aber am Arbeitsplatz sollte man bei den ganzen Ansprüchen nicht vergessen, weshalb man dort überhaupt arbeitet und nicht wirklich wohnt. Stell dir mal vor, jedem Mitarbeiter würden an seinem Arbeitsplatz solch hohe Ansprüche gerechtfertigt. Woher sollten dann die ganzen Ressourcen kommen, würde man jedem die Befriedigung für einen Luxus am Arbeitsplatz entgegen kommen ? Und bei solch welchen Ansprüchen kannst du mir nicht erzählen, dass es kein Luxus am Arbeitsplatz wäre.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter