Ein Drittel aller Smartphones ohne Zugangs-Schutz

Mit den zunehmenden Fähigkeiten von Smartphones steigt auch die Menge der persönlichen Daten, die auf den Geräten abgespeichert werden. Allerdings machen sich darüber viele Nutzer kaum Gedanken. mehr... Smartphone, Samsung, Windows Phone Mango Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Windows Phone Mango Smartphone, Samsung, Windows Phone Mango Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist meins auch nicht. Mein Akku hält aber auch recht genau einen Tag, sprich wenn ich es beim fortgehen verlieren sollte kann in 90% der Fälle der Mensch der es findet nichts damit anfangen, denn wenn mein Handy weg sein sollte werde ich sicher nicht noch stundenlang in der Bar / dem Club herumgehen sondern heimfahren und es per Remote orten und dann deaktivieren - das geht nämlich bei Windows Phone recht schön.
 
@Ludacris: Nur deaktivieren? :D Die Daten werden doch eh alle gebackupt, kannst du also direkt löschen :)
 
@Ludacris: Geht aber auch nur solang bis er find my phone ausschaltet - und genau hier gehts ja auch zugriffschutz. mit einem Lockscreen pin kann er dies nicht machen.. auch usb zugriff ist dann nicht moeglich dank Bitlocker :)
Man kann moderne autos auch remote orten. Haelt leute auch nicht vom Diebstahl ab. Fraglich ist aber der sprung nach eingabe vom Pin eim lockscreen. Hier wird nach der anzahl an zeichen entweder bestaetigt oder eine Fehlermeldung ausgegeben. Da kan der Angreifer also schonmal die laenge des "Pins" von purem "11111111111" testen
 
@Ludacris: Bis du gemerkt hast, dass dein Handy weg ist und auch noch heim gefahren bist, hab ich sämtlichen Inhalt schon auf meinem Laptop kopiert. Und ohne SIM und GPS wird das mit dem orten auch etwas schwer werden. Wäre mir etwas zu unsicher. Smartphones gehören meiner Meinung nach grundsätzlich verschlüsselt oder zumindest(!) per PIN/Entsperrmuster gesichert. Wer sein Smartphone einfach nur so offen benutzt und per Wischgeste entsperrt, braucht sich nicht wundern.
 
@DuK3AndY: Ich denke mal eine PIN wird Ludacris haben und ohne die ist es auch nicht möglich auf die Daten zugreifen zu können ;)
 
@Knerd: Kommt drauf an was er unter "Zugangsschutz" versteht. Die SIM-Pin ist da ja relativ uninteressant. Die wirklich interessanten Daten liegen ja auf dem Smartphonespeicher selbst. Also Handy-PIN wäre da schon wichtiger. Welche er auch immer haben mag oder auch nicht.
 
@DuK3AndY: Meine SIM Pin ist aus, wobei mein Handy eine PIN hat. Ist zwar nicht die sicherste aber für Fremde schwer zu erraten ;)
 
@DuK3AndY:
Wollte gerade sagen. Wenn ich ein Handy finde gibts effektiv 2 Möglichkeiten: Entweder ich bin ein guter Mensch und gebe es in der Bar ab, oder ich habe die Intention es zu klauen und werde dementsprechend Simkarte und Akku rausnehmen. In beiden Fällen ist es höchst fahrlässig, keinen Zugriffsschutz zu haben.
 
@DuK3AndY: Unwahrscheinlich, ich hab in 90% der Fälle einen PC in der nähe (beruflich) und kann daher mein handy immer sperren :P
 
@Ludacris: Aber nicht, wenn der Finder/Dieb die Mobilfunkverbindung und GPS ausschaltet....
 
Bei manchen Statistiken wüßte man schon gerne mehr. Daß schon einem Drittel das Telefon verlustig gegangen sein soll ist ja schon mehr als peinlich, aber gerade da würde mich schon brennend die Verteilung nach Männlein und Weiblein interessieren, schließlich gehören die meisten herrenlosen Gerade die irgendwo vor sich hin klingeln den Damen.
 
ja also wer sensible daten auf seinem handy hat und dann so lapidar damit umgeht dass es verloren geht ist selber schuld. und bei diebstahl das gleiche. ist doch genauso mit meiner brieftasche... die lasse ich auch nicht offen irgendwo rumliegen oder was weiß ich. die hab ich immer am mann, genau so mein handy wenn ich unterwegs bin. und an meiner brieftasche habe ich auch keinen weiteren schutz, ich gehe einfach davon aus dass ich sie nicht verlieren werde.
 
@robhoeppner: Genau aus dem Grund kein Bargeld. Die Kreditkarte Ist naemlich ein Zugriffsschutz auf mein Geld
 
@-adrian-: aber deine kreditkarte hat doch keinen weiteren schutz? bin ich im besitz dieser kann ich tun und lassen was ich will solange du sie nicht sperren lässt
 
@robhoeppner: Wird bei der Nutzung einer Debit oder Creditcard nicht der Pin abgefragt oder eine Unterschrift verlangt?
 
@-adrian-: nur am geldautomaten, nicht bei direkter bezahlung an der kasse. warum das so ist weiß ich leider nicht
 
@robhoeppner: Pin oder Unterschrift MUESSEN abgeprueft werden. Der Unterschied zwischen beiden Methoden ist die Art und Weise wie die Organisation dein Bankkonto belastet
 
@-adrian-: Im Prinzip, ja. dennoch hast du erstmal den Ärger, wenn einer mit deiner Karte wo einkauft - selbst wenn dort die Unterschrift nicht (ausreichend) geprüft wurde. abgesehen davon halte ich die Prüfung (zumindest von Nicht-Schriftforschern) für absolut sinnfrei. Gerade bei Menschen, deren Unterschrift eben nicht immer wie Fotokopiert aussieht.
 
@-adrian-: Ja. Meist ist es die Unterschrift. PIN brauchte ich bisher immer nur am Geldautomaten (was eher selten vorkommt). Das Problem liegt eher darin, daß meine Unterschrift bisher noch NIE in irgendeiner Form verifiziert wurde, kein Kassierer hat zB je nach meinem Ausweis gefragt, um die Unterschrift zu vergleichen. Sollte man sich mal Gedanken drum machen...
 
@-adrian-: Kreditkarte ist fürn Popo... im Netz reichen die Zahlen auf der Karte um zu bezahlen... das geht u.U. dann sogar noch anonym, wenn man sich nicht völlig blöde anstellt.
 
Frage bleibt hier: Was ist ein "Zugangs-Schutz"? Muster zeichnen zB ist eigentlich schon ein Schutz - wenn es vernünftig umgesetzt ist. Und das haben meiner Erfahrung nach viele Nutzer von Smartphones
 
@DRMfan^^: Was ist eigendlich mit dem hochgeloben Iris Scan bei Android? da hört man garnichts mehr von?
 
@GerdGyros: Iris Scan? Das ist ein Gesichtsscan der teils mit Bildern ausgetrickst werden kann und in der Praxis nicht verwendet wird da es viel länger dauert bis die Kamera und Software soweit ist wie wenn man das schnell manuell entsperrt. Ein Iris Scan ist nicht möglich, da die Kamera das Auge nur als ein paar matschige Pixel warnimmt, damit ist nichtmal zu unterscheiden ob das ein Mensch oder Hund ist ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.