Paul Allen und Bill Gates stellen Fotoklassiker nach

Heute feiert Microsoft den 38. Geburtstag, aus diesem Anlass haben die beiden Gründer des Redmonder Unternehmens ein legendäres Foto nachgestellt, nämlich jenes, das die beiden umgeben von (frühen) Computern zeigt. mehr... Microsoft, Bill Gates, Paul Allen Bildquelle: Microsoft Microsoft, Bill Gates, Paul Allen Microsoft, Bill Gates, Paul Allen PaulGAllen / Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frag mich ob die beiden wohl Windows 8 benutzen :D
 
@shriker: Bill ja ;)
 
@Knerd: einzige normale Antwort, war jetzt gar nicht so böse gemeint, es hat mich wirklich interessiert ob die denn noch dahinter sind.
 
@shriker: Bei Allen weiß ich es nicht, kann es mir aber auch sehr gut vorstellen.
 
@Knerd: Der hat doch in seiner Hütte einen Riesen Touchscreen Monitor!
 
@shriker: Ich frag mich, wann dieses direkte und indirekte Windows 8 Bashing endlich aufhört.
 
@Fallen][Angel: Sobald der Nachfolger von Windows 8 veröffentlicht wurde und alle anfangen fröhlich auf diesen herum zu bashen (-:
 
@Fallen][Angel: Das wird wohl erst aufhören, wenn es von Win8/Blue eine Maus-/Tastatur-kompatible Version gibt. ;-)
 
@shriker:
Klar, corporate identity usw. Bei Familie Gates sind ja auch iPods und iPhones verboten.
 
@GlennTemp: Ne sind sie nicht. Bill und Melinda kaufen ihren kinder keine Apple Produkte, wenn diese sich ein iPhone oder einen Mac kaufen wollen (vom eigenen Geld aus das sie verdienen müssen) dann ist das für Bill i.O
 
@shriker: ich frag mich wie manche leute zu solch phänomenalen beiträgen kommen .. die beiden beweisen humor und das finde ich gut
 
@Balu2004: Der Versuch Humor einzubringen, ist noch lange nicht ein Garant für guten Humor. Diese Windows Witze/Sprüche sind doch alle schon lange ausgelaugt, für mich wirken sie einfach nur noch lächerlich. Es ist sicherlich auch ein gewisses Mitteilungsbedürfnis vorhanden, Hauptsache man schreibt hier etwas, Sinn oder Unsinn spielt dabei keine Rolle ..... Am schlimmsten sind aber die, die ein solches Verhalten noch unterstützen. Nach dem Motto: Wer ist dümmer, der Esel, oder der ihm folgt?
 
@shriker: genauso gut könntest Du fragen ob Linus Torvalds Linux benutzt.
 
@pengo: Das ist gar nicht so sicher.
 
"Es zeigt die beiden Software-Pioniere umgeben von Computern der Anfangstage, wie 'GeekWire' berichtet handelt es sich bei den meisten Rechnern um dieselben wie vor 32 Jahren, die meisten davon funktionieren sogar noch." Bemerkenswert ^^ Ich will einen Rechner von heute sehen, der 2045 noch funktioniert :D
 
@Knerd: Das geht ;) du kaufst dir einen neuen Rechner, lässt ihn aber eingepackt. Zudem musst du dir noch aktuelle Software kaufen, die am Besten einschweißen und zum Computer stecken. Das Ganze bunkerst du in einem Weinschrank (Klimakammer), wegen der Feuchtigkeit. Die heutige Technik ist da ja viel empfindlicher... Packe auch einen Bildschirm dazu, wegen Anschlüssen und Co. ;) ...Dann wartest du einfach 38 Jahre :)
 
@Schrimpes: Ok, das wäre eine Möglichkeit :D Wobei ich vermute das diese Rechner genutzt wurden ;)
 
@Knerd: Also 10 Jahre unter Dauernutzung hab ich einen PC daheim, alles noch so wie er zusammengebaut wurde.
 
@Schrimpes: probiere es mal aus, nach ~3 jahren ca. funktioniert er nicht mehr. das problem an die heutige technik ist das sie bedient werden muss, wenn sie steht geht sie kaputt. es hatten sicherlich schon viele 2 wochen im urlaub und dann wieder den rechenr angemacht und nix geht mehr.
 
@Odi waN: Das hat aber weniger damit zu tun, dass der Computer nicht benutzt wurde. Ich denke eher, dass es an den nicht komplett entladenen Kondensatoren zu tun hat...Was weiß ich :D aber wenn der komplett neu ist, sollte das weniger problematisch sein :)
 
@Knerd: Ich habe neulich beim Aufräumen des Kellerns meiner Eltern, meine alte NES gefunden. Diese ist nun 25 Jahre alt! Leider blinkte das Gerät nur noch. Geöffnet, gereinigt. Läuft. Und macht nun jede menge Spaß! :D
 
@Radi_Cöln: Mein SNES läuft auch super ;)
 
@Knerd: Gehen denn Computer heute eher kaputt als früher? Meiner Erfahrung nach veralten Computer immer noch eher als kaputt zu gehen und das trotzdem sie nicht mehr so schnell veralten wie früher. Bei transportablen Geräten ist das natürlich anders - die haben schon mal nach ein paar Jahren gerne den einen oder anderen Wackelkontakt!
 
@Givarus: Meiner Erfahrung nach, geben vor allem Grafikkarten und RAM Sticks recht schnell den Geist auf. Hängt oft aber auch mit Überhitzung zsm. Festplatten sind auch recht früh so stark beschädigt, dass sie zwar noch laufen, aber man besser keine Daten drauf speichert.
 
@Knerd: Festplatten definitiv - das sind für mich Verscheißteile! Aber mir ist noch kein RAM Riegel und keine Grafikkarte kaputt gegangen - wenn dann habe ich höchstens defekte Neuware erhalten. Aber wenn sie ein mal in Betrieb sind laufen die bei mir auch meistens über Jahre weiter.
 
@Givarus: Bei einem Kumpel hats vor ca. 5 Monaten die Graka gerissen, kA wieso. Das RAM Problem hatte ich bei mir, war allerdings schon recht alter RAM ;)
 
@Knerd: Ich möchte auch in die Zukunft schauen können. Wobei mir da schon ein beliebiger Mittwoch oder Samstag in naher Zukunft ausreicht.
 
@kubatsch007: Mir wäre nächste Woche Mittwoch sehr lieb wenn ich den Tag sehen könnte :D
 
@Knerd: Kann sein, dass die Rechner noch funktionieren, warum auch nicht. Ob allerdings die Boot-Floppies noch lesbar sind, da habe ich so meine Zweifel.
 
@chronos42: Ich hab 30 Jahre alte Disketten, die alle noch funktionieren. Das mit der Haltbarkeit scheint damals nur ein Kaufanreiz gewesen zu sein.
 
Also ich habe noch 2 Stück Comodore 64 im im Keller. Beide Funkltionstüchtig. Dann zwei Pentium 2 funktionstüchtig und einen Pentium 4 funktionstüchtig. Bis auf die C64 wurden alle PCs aber aus einzelkomponenten zusammengebaut die zur entsprechenden Zeit eher zu den hochwertigen gehörten. der Pentium 4 ist 9 Jahre täglich mehrere Stunden in Betrieb gewesen und erst anfang dieses Jahr ersetzt. Also für mich ist das durchaus nachvollziehbar das diese Rechner noch funktionieren. Zu den Zeiten als die gebaut wurden hatte man sich noch keine Gedanken gemacht wie man bestehende Komponenten billiger bauen kann man war einfach froh das man die Bauteile überhaupt hatte.
 
@Knerd: Wo soll das Problem liegen? Die Zeitspanne ist recht egal, es kommt mehr auf die Nutzungsintensität und die Lagerungsverhältnisse an....
 
@Knerd: naja die Technik von "damals" war/ist eben wesentlich robuster als die heutige
 
@Knerd: Das Problem bei heutigen Bauteilen ist das Lot. Ohne Blei wie es damals beigemengt war ist das Lot recht spröde und Temperaturschwankungen wie sie z.B. bei Aktuellen Prozessoren und Grafikchips auftreten aufgrund der hohen Leistungen führen irgend wann zu Kontaktfehlern. Mir sind selbst ein Paar Grafikkarten abgeraucht wegen Kontaktfehlern udn entsprechenden Fehlerströmen. Eine sogar mit nem lauten Knall weil ein Kondensator explodiert ist. An sich sind die meisten Bauteile immernoch von guter Qualität, nur eben die hohen Temperaturunterschiede zwischen Chip und Platine sind Problematisch. Daher auch bei der ersten Xbox360 Generation der RROD. Meine Wassergekühlte läuft heute noch bei meinem "Schwager in Lauerstellung" :)
 
Happy Birthday, Microsoft! :)
 
Auf dem alten Foto sieht Bill Gates aus wie Özil ^^
 
@MysticEmpires: Ist es schlimm wenn ich keine Ahnung habe wer Özil ist?
 
@Knerd: google ist dein Freund
 
@MysticEmpires: Also nein ^^
 
@Knerd: Ja. Das ist so ein Typ, der einem Ball hinterherrennt und ihn ab und an auch mal in so einem 4-eckigen Kasten (mit einem Netz dran) versenkt. Nach dem versenken, rennen dann meist noch ein paar andere Leute auf ihn zu und jubeln. Währenddessen jubeln auch etwa 30.000 - 60.000 weitere Menschen, die in so einen riesigen runden/ovalen Ding sitzen. Ich glaube, dass nennt man Stadion. So, ich hoffe, dass dir jetzt klar ist, wer Özil ist. Alles andere erfährst du aber auch bei Tante Google oder bei Onkel Bing, je nachdem wer dir lieber ist. Aber auch dein Nerd-Freund DuckDuckGo wird dir dabei sicherlich behilflich sein.
 
@seaman: Danke für die interessante Erklärung. Lustig das man wie ein Aussätziger behandelt wird wenn man keine Ahnung von Sport hat...
 
@Knerd: Achja noch zur Info die Leute die nur hinter dem Ball herlaufen erhalten sehr viel Geld.
 
@Menschenhasser: 20 Männer die hinter einem Ball herlaufen obwohl sich jeder min. 1.000.000 Bälle leisten könnte. Und wenn sie den Ball haben treten sie den auch noch weg.
 
@Knerd: Ich glaube nicht das er das böse gemeint hat. Auch selbst wenn man sich dafür nicht interessiert sollte man den Namen mal gehört habe. Egal welche Nachrichten seite ich auf machen sei es Bild.de oder Spiegel.de je nach dem was einem lieber ist sieht man ein Bild von ihm auf der Hauptseite
 
@MysticEmpires: Der Punkt ist, was mich nicht interessiert vergesse ich in wenigen Minuten. Daher habe ich sicherlich schonmal von dem Kerl gehört, habs aber wieder vergessen. Nachrichten Quelle ist bei mir die Tagesschau und da wird sobald der Sport kommt umgeschaltet.
 
@Knerd: Dann hast du ja ein ganz mieses Gedächtnis. Solltest du mal was gegen tun. Wie wär's mit etwas Gehirntraining und weniger unwichtigen Informationen aus der Tagesschau? ;)
 
@bliblablubb: Mein Gedächtnis ist schon ganz gut ;) Nur finde ich Sport, mit Ausnahme von Boxen echt elendig langweilig. Ich konnte den Hype um Fußball noch nie verstehen. Ebenso wenig den Hype um die olympischen Spiele.
 
@Knerd: Naja, aber zumindest dein Namengedächtnis sollte doch funktionieren!? Boxen? Ist das die Sportart, bei der schon im Vornherein der Gewinner feststeht?^^ Olympische Spiele sind auch für mich langweilig, aber ich kann zumindest was mit den Namen anfangen. Und ja, den Hype um Fussball, Football oder Basketball kann auch ich nicht verstehen. Dass da ein paar Mann Millionen von Euros erhalten, dafür dass sie ein wenig Fussball spielen? Neeneenee.
 
@bliblablubb: Football hab ich jahrelang gespielt, aber nur zuschauen ist lame. Und mein Namensgedächtnis funktioniert erstaunlich gut, nur habe ich den Namen bewusst noch NIE wahrgenommen bzw. in der Kombination ^^
 
@Menschenhasser: Für Geld, da kann man vieles kaufen, auch Leute, die dem Ball nachlaufen (Fredl Fesl 1978).
 
Ist es nicht irgendwie schlimm, dass Bilder früher einfach besser aussahen als heute? Ausleuchtung, Blickwinkel, "Professionalität" des Settings im Allgemeinen haben extrem nachgelassen.
 
@voytela: Ich verstehe schon was du meinst, aber ich glaube eher, dass das an den Farben liegt. Farbige Fotos sind nicht immer sinnvoll bzw. wirken manchmal komplett "anders", als wenn man sie sich in Schwarz-Weiß oder auch in Sepia anschauen würde. Sepia und s/w können da meist auch viel "edler" wirken.
 
lol also ich finde ja das man bei solchen Würdigungen mal die Erfinder von Q-DOS mit Erwähnen sollte, also bspw. Tim Paterson, denn damit ist MS ist erst richtig hochgekommen! Nicht zu vergessen Win NT, mit David N. Cutler!
 
@legalxpuser: Vielleicht gibt's von beiden keine Fotos, so dass man nichts zum Nachstellen hat. ;-)
 
das fehlen aber ein paar Haare!
 
Was ich sehr "natürlich" finde ist das einer der der reichsten Menschen der Welt heute noch so modisch daneben liegt wie damals. Man sollte doch annehmen das er inzwischen Berater in solchen Dingen hat.
 
@leviathan11: Nerd bleibt Nerd.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles