Disney schließt Entwickler-Legende LucasArts

Der Unterhaltungskonzern Disney hat bekannt gegeben, dass man das 1982 gegründete Gaming-Studio LucasArts schließt. Dieses hatte man im Zuge des Kaufs von LucasFilm mitübernommen. Das bedeutet auch das Ende für aktuelle Projekte wie Star Wars 1313. mehr... Lucas Arts, Lucasarts, Spieleentwickler, Entwicklerstudio, Lucasfilm Bildquelle: LucasArts Lucas Arts, Lucasarts, Spieleentwickler, Entwicklerstudio, Lucasfilm Lucas Arts, Lucasarts, Spieleentwickler, Entwicklerstudio, Lucasfilm LucasArts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Monkey Island Lizenz bitte an Ron Gilbert vergeben!
 
@cosmi: ich mag disney nicht. Wenn sie die Lizenz rausrückten, würde ich sie von heute auf morgen lieben^^
 
@cosmi: Alle Spiele bitte als Abandonware freigeben!
 
Es ist unglaublich.
Getreu dem Motto: "Kannst Du deinen Konkurrenten nicht besiegen, kaufe oder verbünde dich mit ihm."
Disney hat ersteres getan. Erst kaufen, dann platt machen. Begründung: Unrentabel !!!!!
 
@Brassel: Genau darum sind Großkonzerne Großkonzerne. Weil sie die Rentabilität und den Gewinn als oberste Priorität haben. Aber Lucas Arts war doch eh nicht mehr das selbe wie früher.
 
@Brassel: Meiner Meinung nach war der Kauf von Disney das Beste was den Marken Star Wars, Indiana Jones usw. passieren konnte. Von George Lucas und den dazugehörigen Firmen kam doch schon seit Jahren nichts brauchbares mehr. GL wollte z.B. auch keine neuen SW-Filme mehr machen und wenn ich mir die vorherigen Filme (Episode 1-3) anschaue, sind die auch nichts wirklich tolles... jetzt kommt vielleicht doch mal wieder was vernünftiges dabei rum.
 
@dodnet: Sehe das ganze nicht so positiv. Lieber schläft eine Marke ein und bleibt eine schöne Erinnerung, als dass sie totgemolken wird und wer weiß was angestellt wird. In Mickey-Maus / Donald Heften wird bereits deutlich welche Richtung Disney einschlägt > Alles voll mit Star-Wars (Gimmicks, Commics, Anspielungen).
 
@cosmi: Die Chance mit der schönen Erinnerung hat aber Lucas spätestens mit den Episoden 1-3 schon versaut. Ich bin nur froh, dass der keine Filme weiter gemacht hat...
 
@dodnet: Habe die Teile ehrlich gesagt nicht gesehen.
 
@cosmi: Damit hast du auch nichts verpasst.
 
@cosmi: Ich weiß nicht, was alle an den Episoden I bis III so schlimm finden... zugegeben, Jar Jar Binks und der junge Anakin sind einfach nur nervig und blöd, aber der junge Obi-Wan ist göttlich, Qui-Gon Jin ist göttlich und der erwachsene Anakin und Padmé finde ich auch sehr gut. Außerdem Mace Windu, der von Samuel L. Jackson gespielt einfach hervorragend ist und ein Yoda, der richtig agil auch gleich einen ganz anderen Eindruck hinterlässt und dem gealterten, blassen und leicht senilen Yoda aus Episode V erst seine "Würde" verleiht. Die Episoden II und III finde ich sehr gelungen, da dort Jar Jar kaum noch eine Rolle spielt und Anakin schon erwachsen ist und nicht 50% des Films sich um ein einziges Pod-Rennen drehen.
 
@eN-t: Sehe ich absolut genauso. Ich finde schon seit längerem sogar Ep. III als besten StarWars Film und der Kampf am Schluß zw. Anakin und Obi-Wan die beste und geilste Filmszene ever. Die Kulisse auf dem Planten ist so genial...
 
@eN-t: Die Filme wären vielleicht besser, wenn der Hauptdarsteller (Anakin) nicht so ein absoluter Griff ins Klo wäre (sowohl jung als alt). Immer wenn ich den Typen sehe, könnte ich kotzen o.O
 
@dodnet: Ich frag mich auch, wieso die nicht Will Smith als Anakin genommen haben. Der hätte den Filmen sicher auch eine viel freshere Titelmusik verpasst. Und zusammen mit Samuel L. Jackson hätte man sich die neue Titelmusik sogar sparen können und einfach "Here come the Men in Black" spielen können *träum* ;)
 
@eN-t: Meine Favoriten sind John Noble (u.a. Herr der Ringe und Fringe TV Serie http://tinyurl.com/d4448k2) da er den verrückten Wissenschaftler mit gespaltener Persönlichkeit einfach perfekt gespielt hat und Joshua Jackson http://tinyurl.com/d7n7r9y der sowohl den Evil Guy als auch den netten Burschen von nebenan glaubhaft spielen kann.
 
@dodnet: Es geht nicht um die Filmstudios, sondern um die Spiele Abteilung.
 
@Brassel: Ja, das ist mir schon klar, aber auch spieletechnisch kam die letzten 10 Jahre eigentlich kaum noch was brauchbares im SW-Universum.
 
@dodnet: Und was war mit Lego Star Wars, Angry Birds Star Wars und Star Wars Kinect? Alles Top-Blockbuster, die die Verkaufscharts gaaaanz oben anführen :D

Nee, das was du sagst, das stimmt schon. Ich selbst hab zwar zwei von den Titeln gezockt, aber so wie früher wars nicht, als noch richtige Star Wars-Spiele kamen, wie die SNES- oder N64-Titel. Die waren trotz Breigrafik echt noch klasse.
 
@dodnet: Ja Star Wars mit Mickey Mouse Figuren, was ja schon angekündigt wurde, ganz toll
 
@Brassel: Heuschrecken fressen. Sie pflegen nicht!
 
Sehr schade aber gemessen am Erfolg des Studios in der letzten Zeit wenig überraschend. Hab so gehofft, dass noch mehr aufgehübschte Versionen der alten Adventures erscheinen könnten aber das war dann wohl nix...
 
@Fallguy: Fand diese aufgehübschten und neu vertonten Monkey Island Spiele großartig. Habe auch gehofft da kommt noch mehr.
 
@cosmi: Daedalic macht ja auch gute Adventures... (Edna, Deponia und so) Vielleicht könnten die ja die Lizenzen für Monkey Island kaufen. Das wäre doch was.
 
@TheBNY: Die daedalic adventures kommen zum teil sehr nahe an die alten Lucasarts Adventures ran, da hast du nicht unrecht :-) - Die Erwartungen an ein neues Monkey Island wären ziemlich hoch und sowas kann wohl auch schnell nach hinten losgehen, dann wäre es mir persönlich lieber, dass es der Vater der Monkey Island Serie selbst verbockt.
 
@cosmi: gibt ja auch noch soo viel top alternativen: indy, dott, mm oder auch the dig... ich finde da liegt sooo viel potenzial brach
 
@Fallguy: Ja, leider :-(
 
@cosmi: zumahl weltraumspiele und adventures gerade wieder einen markt haben, bei dem es geld zu verdienen gibt.... diese call of duty überschwemmung und diese ganzen freetoplay und casualgames ermüden langsam viele abseits der megaseller
 
@Fallguy: Mir selbst geht es so, dass im P&C Adventure Genre ewig nichts passierte, dann wurde plötzlich wieder der Markt dafür entdeckt und aktuell ist es so, dass es ziemlich viele Adventures gibt, dass ich die meisten aus Zeitgründen nicht spielen kann und das ganze schon etwas unübersichtlich wird. Dennoch verstehe ich nicht, dass Lucasarts gerade diese offensichtliche Wiederauferstehung der Adventures nicht genutzt hat. Ein Anruf bei Ron hätte genügt; er hatte sich oft genug dazu geäußert, dass er gerne ein neues MI machen würde. Die anderen Adventures haben die bei Lucasarts sowieso alle vergessen, DOTT, Indy, Dig, Sam&Max (Telltale), Zak Mckracken usw.
 
@Fallguy: Na Die Lizenzen gibt es doch noch es muss halt nur ein anderes Studio den Spaß aufhübschen die Wahrscheinlichkeit dass das passiert ist aber genauso hoch wie vorher
 
Naja, ehrlich gesagt kaum ein Wunder. Da kam schon ewig nichts brauchbares mehr - hoffen wir mal, dass die Lizenzen jetzt an vernünftige Entwicklerstudios gehen...
 
Guybrush: I'm looking for 30 dead guys and one woman.
 
@stenosis: you fight like a dairy farmer!
 
@Ludacris: How appropriate, you fight like a cow.
 
@stenosis: :D http://www.int33h.com/test/mi/
 
@stenosis: Look behind you!! A three-headed monkey!!!
 
Ich hasse Disney für diesen Aufkauf und mag mir nicht die Konsequenzen ausmalen die da noch kommen mögen. -.-
 
@Frodo1978: Und wieso? Hätte Disney das nicht aufgekauft, wäre die Marke SW z.B. solange tot gewesen, bis es ein anderer kauft oder der George es mit ins Grab nimmt.
 
@dodnet: Dann doch lieber letzteres...
 
@Knerd: Wenn ich sehe, wie viele GUTE Bücher es rund um das Thema SW gibt und wie mies die Filme dagegen sind, wünsche ich mir nichts sehnlicher als ein paar neue SW-Filme (aber nicht so Comic-Kram, wie diese Serie).
 
@dodnet: du weißt aber schon warum es diesen comic kram gibt oder?
 
@Odi waN: Ich hab nichts gegen Comics (guck mir selbst ab und zu welche an), nur die SW-Comic-Serie Clone Wars ist ja mal voll daneben. Aber Geschmäcker sind zum Glück verschieden ;)
 
@dodnet: ich guck sie mir auch nicht an, ich hätte da lieber noch mal ein film gesehen um diese zeit zu überbrücken aber nun ja lucas hat sich für ein comic entschieden und der scheint recht gut zu laufen!
 
@Odi waN: Das ist kein Comic-Fim sondern eine Animationsserie. Und ganz so schlecht sind die neueren Staffeln meiner Meinung auch nicht. Ist halt Geschmackssache. :-)
Hier sind zwei Videos von der 5 Staffel:
http://www.youtube.com/watch?v=zEu_U78XFg4
http://www.youtube.com/watch?v=-7hBZNsPnyg
Ich würde die Serie ab der 4 Staffel nicht mehr als Kinderserie bezeichnen. Die 7 bis 10 Folge der 4 Staffel würde ich für The Clone Wars Verhältnise schon als "brutal" bezeichnen. Und die erwachsenen Romane zu der Serie sind auch ziemlich heftig.
Wilder Raum: http://www.amazon.de/Star-Wars-TM-Clone-Wilder/dp/344226636X/ref=pd_bxgy_b_text_y
Keine Gefangenen: http://www.amazon.de/Star-Wars-TM-Clone-Wilder/dp/344226636X/ref=pd_bxgy_b_text_y
Im Verborgenen: http://www.amazon.de/Star-Wars-TM-Clone-Verborgenen/dp/3442266386/ref=pd_sim_b_3
Unter Belagerung: http://www.amazon.de/Star-Wars-TM-Clone-Belagerung/dp/3442266394/ref=pd_sim_b_4
Die Bücher sind nichts für Kinder.
Ich finde die Bücher aber trotzdem besser als die Serie.
 
@Frodo1978: Ich sehe die ganze Sache immer noch positiv. Entscheidend wird sein wie gut die 3 neuen Star Wars Filme werden.
 
@Frodo1978: Ich sehe das ziemlich optimistisch. Disney hat auch Marvel und Pixar gekauft und haben deren Lizenzen gut behandelt.
 
@Frodo1978: Du solltest eher Lucas dafür hassen dass er es verkauft hat Disney hat objektiv betrachtet optimal gehandelt.
 
Finde ich erstaunlich, dass ein Studio unrentabel ist, dass kein aktuelles Spiel verkauft... Und es gibt da draussen sicherlich auch keinen Markt für Tie-Figther oder Jedi Knight oder ein gutes Adventure, wie nur Lucasarts sie machen konnte. Endlich ist der Laden zu und man konzentriert sich hoffentlich auf Jar Jar Binks Casual-Gaming oder ein Free-To-Play Game... The Old Republic war doch schon mal ein Riesenerfolg für ausgelagerte Produktion...
 
@EmilSinclair: Die guten Spiele wie Tie Fighter oder Jedi Knight sind aber alle schon in den 90er Jahren erschienen. Lucas Arts hat doch mittlerweile seit mindestens 10 Jahren kein wirklich gutes Spiel mehr rausgebracht.
 
@Chris81: Der Punkt ist doch eigentlich ein Anderer. Wie Du richtig schreibst, liegen die starken Lucasarts Spiele schon ne Weile zurück. Ich hätte zumindest mal versucht den Weg mit den Monkey Island Remakes weiter zu gehen. Lucasarts hat so viele Perlen, die danach schreien lediglich mit zeitgemäßer Grafik (sprich hochauflösend) und von mir aus auch für Tablets umgesetzt zu werden. Da ist ausser grafischer Überarbeitung praktisch nix zu verbessern. Beispiel: Ein neuaufgelegtes Day of the Tentacle. Da ist inzwischen ne ganze Generation von Gamern aufgewachsen, die solche Perlen gar nicht mehr kennt und die Nostalgiker sind inzwischen im kaufkräftigen Alter. Ist aber egal. Denke wir können uns in Zukunft auf bonbonfarbene Bombastgrafik freuen, in der man alle 5-10 Minuten auch mal ne Taste drücken muss...
 
@EmilSinclair: Das war jetzt Ironie, oder? ^^
 
@dodnet: Würde ich zumindest mal nicht ausschließen ;-)
 
@EmilSinclair: Puh... hat Sheldon das mal richtig erkannt ;D
 
Schade, hatte irgendwie auf ein drittes The Force Unleashed gehofft...
 
@Knerd: könnt mir auch gut vorstellen da kommt noch eins oder eher 5-10 wenn die Lizenz gekauft wird von publishern wie EA oder so^^ Das kann man jetzt gut oder schlecht finden
 
@D0N: :D Naja, der erste Teil ist super, zocke ich atm. Der zweite ist eher solala, sehr schnell durch...
 
@Knerd: Da hast du recht
 
schade, wenn ich da an Zeiten wie JK2 denke :_(
 
@Place.: Das ist ja das Hauptproblem, was Disney auch erkannt hat, die haben heute nichts vorzuweisen als Erinnerungen an die "alten Zeiten" (der letzte Teil von JK kam ende 2003).
 
Schade, mein absolutes Lieblingsspiel of all time stammt von LucasArts: "Tie Fighter". Da war wirklich noch sogut wie JEDE Taste auf der Tastatur belegt, und gleichzeitig quasi nur mit Joystick zu spielen. Habe mich danach nie wieder so immersiv wirklich im Weltraum und unter Kontrolle meines eigenen Spacecraft gefühlt wie damals. *Sniff*
 
@mcbain: Guck dir mal die X-Reihe an (X3) ;)
 
@dodnet: Das ist nicht so schlecht, aber da fehlt das StarWarsFeeling. Mit einem Tie einen XWing abzuschiessen mit StarWars Mucke im hintergrund. Das schlägt halt nix ;)
 
Wieso ist Winfuture was News angeht eigentlich derart langsam? Diese News gibts schon seit zig Stunden auf anderen Seiten. Is mir jetzt schon öfters aufgefallen
 
@DaSoul: meld dich ab und gehe nur noch auf die Seite die so aktuell ist... Winfuture trägt Nachrichten zusammen und konzentriert sich nicht nur auf einen bereich wie es zb gamestar oder sonst was macht... Dann muss man damit leben, dass es ein paar std später kommt, musst dafür nur eine Seite aufrufen um alle wichtigen Themen auf einen Blick zu haben!
 
@Magguz:

haha und für sowas ein Minus? Ganz im Ernst ich hab weder beleidigend noch sonstwas geschrieben und nein, ich rede nicht von einer auf einen Bereich spezialisierten Seite.

Typisches Fanboy verhalten. Null kritikfähig und komm mir jetzt nicht mit "ne bin ich nicht bla bla" sonst hättest das Minus nicht gegeben, sondern es bei deiner (eigentlich vernünftig geschriebenen) Antwort gelassen.
 
@DaSoul: Super Argumentation, der einzige der dir antwortet, hat dir auch zwangsweise das Minus gegeben -.-
 
@Knerd: pff, ich hab mir ja auch das plus gegeben -.- P.S: Und die demnächst folgenden Minus habe ich ihm auch alle gegeben...
 
@Magguz: Ne, das war ich :P
 
@Knerd: psst... Jetzt hast du den Trick verraten... ;)
 
@DaSoul: Oh mein Gott! Wir werden alle sterben! (Jetzt mal ernsthaft: "ein paar Stunden"??? Na und? Für mich war es gerade eben neu.)
 
@DON666: So schaut es aus, für mich war es auch neu...
 
@DON666:

In der Branche der Informationen ist Schnelligkeit alles. Eigentlich allgemein bekannt.
 
Ich habe Indiana Jones and the Fate of Atlantis geliebt! Danke dafür, LucasArts!
 
@pool: wobei Fate of Atlantis ja noch mit das schwächste adventure war, wenn du die anderen noch nicht kennst, solltest du das unbedingt noch nachholen :)
 
@michi1337: Ich sage nur "Zak McKracken and the Alien Mindbenders". Das war echt ein harter Brocken. Wenn ich da nur an die Hin- und Herschalterei zwischen den Personen, zwischen Erde und Mars etc. denke... Und der Humor war göttlich bei diesen Games.
 
@DON666: Wie oft mir die Luft ausgegangen ist auf dem Mars nach ewigen rumlaufen im Labyrinth. Ich habe es geliebt und gehasst! Dann die verschiedenen Methoden um den Busfahrer zu wecken. *in Erinnerungen schwälg :-)
 
@michi1337: Das ist sicher Geschmackssache. Ich mochte Musik, Atmosphäre und Kulisse einfach sehr.
 
Okay, jetzt hasse ich Disney wirklich!
 
Schade, ich hatte mich insgeheim auf einen "The Dig" Nachfolger gefreut. Schade drum, aber wirklich präsent am Markt war Lucasarts schon lange nicht mehr.
 
Da hoffe ich nur inständig, dass Manuel Calavera mit Meche inzwischen im Paradies angekommen sind ;-)
Schade, aber eigentlich absehbar :/
 
Ich würde sagen, damit hat sich Disney selbst ins Knie geschossen. Die ganzen Gamer, die damals Monkey Island und Co. von LucasArts gezockt und geliebt haben, sind nun erwachsen, kaufkräftig und haben Kinder. Anders formuliert: Mickey Maus, Donald bleiben von nun an im Kiosk-Regel liegen und Filme von Disney kauft diese sehr große Klientel nun auch nicht mehr. Sehr clever, Disney :>
 
@karacho: Wenn sich eine Firma wie LucasArts aber nur noch auf den Lorbeeren von Titeln ausruht, die teilweise 20 Jahre alt sind und seitdem nichts brauchbares mehr liefert, hat sie auch nichts besseres verdient als zugemacht zu werden.
 
@dodnet: Arbeit wäre genügend da: "Wie es heißt, habe man sich die Position des Studios am Markt genau angesehen und beschlossen, künftig auf ein "Lizenz-Modell statt auf interne Entwicklungen" zu setzen. " Dazu wäre es überhaupt kein Thema mal ein Monkey Island Remake mit zeitgemäßer Grafik auf den Markt zu bringen. Das wäre die Cash-Cow schlechthin. Was Disney macht ist einfach nur scheinheilig, aber der Verbraucher wird das schon rächen :>
 
@karacho: Von Monkey Island 1&2 gibts schon seit ein paar Jahren ein Remake. Dasselbe Spiel mit neuerer Grafik. Nennt sich "Special Edition". Guck mal bei Steam.
 
@dodnet: Steam? Sorry, bei dem DRM-Dienst melde ich mich garantiert nicht an. Aber habs gerade auf Amazon als "Retail-Version" gesehen. Mal sehen :) Monkey Island war nur ein Beispiel. LucasArts hat ja durchaus einige Spielklassiker mehr auf Lager. die man nochmals hätte aufmöbeln können oder gleich eine Fortsetzung erstellen können. :)
 
Was in dieser News fehlt: Die Quellcodes von Jedi Knight 2: Jedi Outcast und Jedi Academy wurden veröffentlicht :)
 
Es ist zwar schade dass das Label gekillt wurde aber genaugenommen war Lucasarts schon immer tot, die wirklich guten spiele liefen unter lucas film Games!
 
@Ludacris: Anfang bis Mitte der 90er kamen einige der besten Spiele überhaupt von LucasArts.
 
@dodnet: Das lief doch noch alles unter dem Namen Lucas Film Games oder?
 
@Ludacris: Laut Wiki hießen die wohl bis Anfang der 90er so. Ich kann mich nur an das LucasArts-Logo erinnern, was bei fast allen Adventures/Spielen kam, die ich gespielt hab: So ziemlich alles ab Monkey Island ;)
 
@dodnet: Oh, ich hab eigentlich nur die Adventures bis MI2 und danach wieder MI3 gespielt
 
Wie sagte man bei den Simpsons ? Walt Disney hatte neben Adolf das ''Böse Gen''.
 
War vorherzusehen. Aber hey: Sie haben den Sourcecode von Jedi Knight 2 und Jedi Adacemy veröffentlicht ^^
 
Also für mich stand Disney auch vorher schon auf der dunklen Seite der Macht :-)
Ich mag die Filme eigentlich ganz gern, aber das Unternehmen ist halt auch nicht besser als Rupert Murdoch
 
Was passiert denn nun eigentlich mit SWTOR? Ich spiele es seit es kostenlos ist und finde es super. Weiterentwicklung eingestellt?
 
@Eistee: SWTOR ist nicht von lucasarts - sondern von EA/Bioware. Unter nem guten Stern steht dein Spiel dennoch nicht.
 
jetzt haben wir die chance auf wirklich gute star wars spiele. wenn ich überlege wie beschissen die letzten star wars spiele waren und was man hätte aus dem thema episode 1-6 spielerisch hätte machen können... aber nein, alles was da kommt ist so ein verhunztes legofiguren star wars gedöhns, wos nur darum geht irgendwelche sachen in pac man manier aufzusammeln. technisch waren die star wars spiele auch eher schlecht, daher hoffe ich auf besserung und eine effektivere nutzung der lizensierung an dritte. factor 5... los holt euch die lizenz und legt nen kracher hin...
 
Dark Forces.. Soso. In Spielemagazinen des vergangenen Jahrhunderts wurde immer nur von "Indizierter Titel" gesprochen.. ;-)
 
Wir richtig alten kennen noch die Debüts von Lucasarts (damals noch über Lucasfilm) wie "Rescue on Fractalus", "Koronis Rift" und "Ballblazer" auf dem Atari 800. Das waren die ersten 3D-Games für Homecomputer, hammer zur damaligen Zeit! :)
 
Bei den letzten Spielen von Lucasarts sag ich mal einfach nur verdient, zum Glück sind die weg.
 
FU! DISNEY !!! FU! VERY VERY MUCH !!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles