Blizzard-MMO Titan: Etliche angebliche Infos geleakt

Seit mittlerweile Jahren gibt es Gerüchte und Spekulationen zu "Titan", dem nächsten MMO-Projekt der World-of-Warcraft-Macher Blizzard. Nun will eine Seite zahlreiche Informationen dazu erfahren haben. mehr... Logo, Blizzard, Activision, Entwicklerstudio Bildquelle: Blizzard Logo, Blizzard, Activision, Entwicklerstudio Logo, Blizzard, Activision, Entwicklerstudio Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Spielt bestimmt in einer Welt, die von Pandas bevölkert ist ;D
 
@dodnet: lustig!
 
Klasse, ich lese den Text, freu mich schon drauf und dann les ich das Jay Wilson dabei ist und denk mir, nein danke.
 
@starchildx: Er ist nur einer der 150 Entwickler.
 
@ethernet: und trotzdem hab ich vor seiner prise Salz am meisten Angst ;)
 
Wieso? Wow war/ist nun mal das beste und geilste Spiel das entwickelt wurde. Vielleicht wird der Nachfolger Ähnlichkeit erfolgreich
 
@kukuk: glaub ich nicht, selbst gute Spiele wie Star Wars konnten den Erfolg erreichen, ich denke es wird kein zweites Spiel wie WoW geben
 
@Arnitun: Gute Spiele wie Star Wars? Nicht zu ungut, aber was bitte war denn daran gut? Mir selber hat es nicht gefallen und auch sonst ist die Abbrecherquote in meinem Bekanntenkreis bei 100%. Die haben es versaut, das haben die.
 
@PrivatePaula2k: Genau wie jedes andere MMO nach WoW auch. Wie auch immer sie heißen mögen, keines der Spiele gäbe es noch, wenn sie nicht in F2P umgewandelt worden wären!
 
@Scaver: Recht haste.
 
@Scaver: wohl eher weil die leuter erkannt haben das star wars ein wow im anderen gewand ist und mit der zeit dementsprechend langweilig ist.
 
@Scaver: das liegt einzig und allein daran, dass Publisher immer gieriger sind und werden und ihre Kunden wie Kühe melken und dabei auch den letzten Tropfen Geld in die eigene Tasche überführen wollen. Ich spiele viele Spiele (u.a. TERA) nicht, weil ich F2P extremst verabscheue, denn mir reichts schon, dass sich im realen Leben jeder einkaufen kann wie ihm der Geldhahn gewachsen ist - das brauche ich nicht auch noch in der virtuellen Welt. Außerdem hasse ich Frogster - ich wünsche denen einen bitteren Bankrott weil sie mit Absicht TERA kaputt gemacht haben.
 
@PrivatePaula2k: Star Wars ist nicht schlecht aber es wird immer alles mit WOW verglichen und angepaßt.

1 Jahr vor wow kam EQ2 raus und war vom Anspruch her richtig schwer. Dagegen war wow ein Kinderspiel. Was passiert? Alle die in eq2 nicht zusammen bekommen gehen zu wow weils dafür reicht. Mit den Jahren wurde dann eq2 auch immer einfacherer und daher bullshit.
 
@deischatten: Ne, das hat mit nem WoW-Vergleich eigentlich nix zu tun. Das Leveln ist einfach nur stinklangweilig, die Welten hätte man teils mit Sicherheit auch interessanter gestalten können und an Content hatte oder hat das Spiel auch nix zu bieten, jedenfalls nicht wirklich. Und auch hier wurde seinerzeit ein Spiel released, welches überhaupt erst duch anschließende Patches Content bekommen hat. Out of the box wars einfach nur lächerlich. Aber, um auf den WoW-Vergleich einzugehen, natürlich muss man sich daran messen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was sämtliche Studios sich bei ihren MMORPGs gedacht haben... Natürlich hat die Crowd hohe Erwartungen und schaut auf den Branchenprimus WoW, ist doch logisch. Wie man es aber dennoch versauen kann, DAS bleibt mir ein Rätsel. Is ja nicht so, als hätte man über Jaaaaahre hinweg abschauen können, wie man es denn bitte richtig, oder zumindest besser macht. Da sich nun mittlerweile unzählige daran versucht haben, es aber nicht schafften, wirds wohl so laufen: Wenn jemals ein "anständiges" MMORPG kommt, was es mit WoW aufnehmen kann, dann wirds wieder von Blizzard kommen. Ich denke das kann man nach so einigen Jahren mittlerweile mit bestem Gewissen sagen. Wie viele Games kamen, wo es vorher hieß "oh hier, da, der WoW Killer". Und wie viele haben es geschafft? Oder nur ansatzweise geschafft? Genau, nicht ein einziges Game.
 
@Arnitun: Das Problem ist einfach, das viele nen haufen Zeit in WoW investiert haben. Sodass sie sich schwer mit anderen MMO's anfreuden können. Zumindest zeigt mir das meine eigene Erfahrung. Aber nach fast 6 Jahren Spielzeit ist einem einfach die Lust dran vergangen. Und ich bin mir sicher, wenn WoW "irgendwann" den letzten Server abschaltet, wird auch ein nächstes MMO an die Spitze kommen, oder aber etwas Einzigartiges was es heute noch nicht gibt.
 
@kukuk: In der Beta und nach Release ja und von da ab ging es kontinuierlich bergab.
 
@Antimon: Es ist am Ende vollkommen egal was die ehemaligen Spieler denken, solang die aktuellen Abo Zahlen zwischen 8 und 10 Mio pendeln. Geld verdient man nicht mit dem was mal war, in keinem Spiel. Es gab vor WoW auch schon viele MMO nur eben Blizz hat die Branche für die Massen frei gemacht. Das sollte man auch mal würdigen. Das WoW aktuell vom Kuchen seit Jahren das größte Stück abbekommt, liegt sicher nicht nur an dem Spiel sondern auch daran das die Konkurrenz quasi schläft. Einen richtigen Versuch den gleichen wirtschaftlichen Erfolg zu erreichen, hab ich in noch keinem anderen MMO gesehen. Egal wie die "WoW" Killer aller hießen, geschafft haben sie quasi nichts.
 
@kukuk: Deiner Logik nach ist das Konsumieren von Heroin eines der besten Erfahrungen. Denn es macht ganz besonders abhängig.
 
@Skidrow: was hat denn ein Computer Spiel mit Heroin zu tun. Du scheinst ein ganz schön verwirrtes Bürschen zu sein.
 
@kukuk: WoW ist Massenware - mehr nicht. Es fühlt sich genau so an und wirkt optisch sogar noch schlechter. Ja - es ist Geschmackssache, ob man es mag oder nicht - aber für mich persönlich wirkt die Kindergrafik furchtbar. Und nur weil viele es spielen heißt es noch nicht, dass es gut ist.. ich will nicht gegen Apple stänkern - aber genau so ist es mit Apple auch... aber auch mit Samsung und Google. Das Problem ist, dass heutige Spiele sich an WoW messen müssen, obwohl WoW seit Jahren auf dem Markt ist - und die heutigen Spiele alles sofort mitbringen müssen... ich hätte gern WoW mit RIFT-Grafik und TERA-Gameplay. ^^
 
Also Titan Quest, nur größer, schicker und als MMO?
 
auweia dieses spiel kaufe ich erst 2-3 monate nach release wenn man genau weiß was jay wilson da wieder verbrochen hat oder nicht!
 
Wilson und ein MMO"RPG" mit FOKUS auf eSport? Sorry, kein bock auf so eine üble Mischung. Bei WoW kam das schon nicht gut rüber mit dem eSport Scheiß, wurde doch auch selbst von Blizzard eingeräumt das man mit Arena und dem extremem Fokus auf eSport bei diesem Spiel keine so gute Idee war. Bei Spielen wie Starcraft passt das halt, da merkt man auch das es total darauf ausgelegt ist und auch wirklich passt. Aber MMOs/RPGs in diese Ecke drücken auf Teufel komm raus, ist keine gute Idee, das Spielprinzip selbst ist einfach nicht geeignet für sowas, sofern Blizzard das ganze Genre nicht neu erfindet irgendwie. Und bevor die Trolle wieder aus ihren Löchern kriechen... Was WoW und Starcraft angeht bin ich qualifiziert genug was die Erfahrung und "Erfolge" angeht um mir dazu ein Urteil bilden zu dürfen. ---EDIT: Von der Seite Titan Focus: "Last but not least, the game will have an Auction House. Nothing conclusive about a Real-Money Auction House but it is possible. As an extra tidbit, Blizzard was also considering introducing a RMAH into WoW at one point, but apparently not anymore." --- Ne danke, RMAH, tu ich mir nicht nochmal an in irgendeinem Spiel.
 
"Titan ist nach Angeben der Webseite primär ein PC-Spiel" pff, Blizzard veröffentlicht seine Spiele lobenswerterweise grundsätzlich auch für Mac...
 
@Achereto62: PC=Personal Computer. PC=Mac. Und jetzt hole ich dich aus deiner Apple-Welt. Ja. iPhone=Smartphone! :O:O:O
 
@SpiDe1500: Ketzer!!
 
@SpiDe1500: Aber die MAC vs PC Werbung sagt doch immer etwas anderes :( Und die lügen doch nicht oder etwa doch?
 
@Fallen][Angel: weil Werbung nie lügt :D. Aber der Trollversuch war gut, vor allem schön subtil.
 
Also für mich ist das Genre MMORPGs (!) (Nicht MMOs) irgendwie tot. Ich finde es gibt einfach zu wenig neues und es macht eigentlich auch keinen Spaß mehr nach ner Zeit (für mich und meine Bekannten, nichts gegen Leute die sowas ewig spielen könnten). Zudem kommt dann meist doch was Fantasy mäßiges raus, was dann doch irgendwie wie alles andere ist. Für mich liegt die Zunkunft in "normalen" Spielen, mit dem Drang zum Photorealismus und einem (großem) Multiplayer der an die Story geknüpft ist.
 
@Windowze: also das mag jeder sehen wie er möchte - aber ich z.B. brauche keinen virtuellen Krieg oder generell etwas, was es RL sozusagen auch gibt. Aber gerade RPGs ermöglichen einem ein "anderes" Leben - wenn auch nur virtuell und begrenzt. Wenn ich Krieg spielen will, gehe ich zur Armee - egal welcher. Die spielen Krieg. Da respawnt man zwar nicht, hat aber ungeahnten Realismus.
 
Hmm e-Sport. Also wieder nur son PvP only kram. Nee danke.
 
@Aerith: Das schließt du woraus? Ich erkenne doch keinen Hinweis, dass es PvP only wird? Es kann doch sehr wohl PvE sein, jedoch muss der PvP-Teil dann entsprechend abstrakt davon getrennt sein um die Balance zu halten.
 
@Fallen][Angel: Blizzard mag es aber per se nicht das Spells 2 sets von "Wirkungen" haben. Daher wird entweder das PvP oder das PvE leiden. Da es e-Sport zentrisch sein soll wird PvP in Titan die höhere Priorität bekommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check