VLC für Windows 8 nähert sich der Fertigstellung

Die Macher des Multimedia-Players VLC haben ein Update veröffentlicht, in dem sie die baldige Fertigstellung der nativen Windows-8- bzw. Windows-RT-Version des Programms ankündigen. Außerdem zeigt man neue Screenshots. mehr... Vlc, VLC Media Player, VLC for Windows 8, VLC für Windows RT Bildquelle: VLC Vlc, VLC Media Player, VLC for Windows 8, VLC für Windows RT Vlc, VLC Media Player, VLC for Windows 8, VLC für Windows RT VLC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Freu mich schon auf die fertige App ist bestimmt einer der am meisten erwarteten für WindowsRT :) Einige Neuerungen in der UI könnten sie meiner Meinung nach auch ruhig in die "normale" Version des VLC übernehmen.
 
@paris: Die meisten Leute schätzen am VLC-Player, dass er so schön schlank und übersichtlich ist. Ich sehe bei den Screenshots nichts, was dem förderlich sein könnte.
 
@ctl: Erst ausprobieren, dann kotzen!
 
@ctl: Weil die Screenshots von der APP sind und nicht von der normalen Windows-Anwendung? Und da hält sich VLC nur an die Guidelines von Metro, damit die Anwendungen alle ungefähr den gleichen Look haben. Der klassische VLC für x86 sieht dagegen "grütze" aus, spielt aber ohne das Installieren irgendwelcher Codec-Packs einfach alles ab und bietet wenn nötig immer noch genug Einstellungen. Zudem ist das UI auf das wirklich Wesentliche reduziert.
 
@Draco2007: Zum einen habe ich auf die Aussage von paris geantwortet, zum anderen gibt es Leute die diese "Grütze" optimal finden. Die UI auf den Screenshots ist ganz offensichtlich für eine bequeme Touch-Bedienung entwickelt worden, also mit weit auseinanderliegenden Objekten. Bei einer Bedienung mit dem Mauszeiger sind solche weit auseinanderliegenden Objekte allerdings unkomfortabel. Ebenso überflüssig ist das aufzwängen einer Library und der zuletzt abgespielten Dateien. Auch das ist nur bei einer langsamen Touch-Bedienung sinnvoll, nicht aber bei einer Bedienung mit einem flotten Mauszeiger.
 
@ctl: Funktional ist diese Grütze allemal, aber ein wenig hübscher wäre schon wünschenswert. Die Mac-Version hat ja auch eine ansehnliche Oberfläche bekommen, warum also nicht auch die Version für Windows? Zudem der VLC doch sowieso über die Tastatur gesteuert wird, was will man da also noch mit einer Maus? ;-)
 
@ctl: Naja WindowsRT läuft ausschliesslich auf Tablet-Rechnern...und auf einem Windows8 kann ich die normale Anwendung nutzen. Also ist es doch sinnvoll, dass die App für Fingerbedienbarkeit optimiert wird. Ich nutze den VLC schon seit einiger Zeit an einem Tablet/Notebook-Hybrid und er bedient sich da schlicht beschissen, mit einer App würde ich den VLC als App nutzen, wenn ich am Tablet sitze und als normale Anwendung wenn ich eine Maus in der Hand habe, ich sehe da wirklich kein Problem. Und ich steh auf die "Gütze"-UI, deshalb auch die "". Wieso wollen eigentlich immer die Leute Apps mit der Maus bedienen, WENN es doch eine Desktop-Alternative gibt, die besser funktioniert. Windows8 ist ein Hybrid, habe ich KEIN Touch degeneriert Metro zum Startmenü und nicht mehr. Habe ich NUR Touch bedient sich Metro genial, habe ich beides, habe ich immer noch die Wahl...
 
@Draco2007: Auch du hättest dir viel Schreibarbeit sparen können, wenn du gelesen hättest, dass sich meine Aussagen auf den letzten Satz von paris bezogen haben.
 
@paris: wieso man eh so viel energie in metro verschwendet kann ich eh nicht verstehen. ich sehe keine große zukunft dafür, aber bitte.
 
Google konnte mir iwie nicht direkt weiterhelfen. Was sind das den für "verbotene Symbole" unter Windows 8? Ich kann mir darunter nicht so direkt etwas vorstellen?
 
@sPiDeRs: ich nehme mal an dass es sich dabei um einen Übersetzungsfehler handelt, vor allem weil man ja mit Mingw und GCC zusammenarbeitet - dabei wird es sich um Programmbibliotheken handeln die nicht Windows RT konform sind.
 
@sPiDeRs: Wahrscheinlich Symbole, die, die UI verunstalten, und sich nicht richtig in die MetroGUI einfügen. Hätte auch nichts dagegen, wenn VideoLan auch mal die normale DesktopVersion mehr an die Windows Oberflächen anpassen würden, bei den LinuxDistris und OS X klappt das eigentlich auch sehr gut.
 
@sPiDeRs: Schlicht mies übersetzt. Original stand da "The biggest result is that we have now cut down 90% of our symbols, that are forbidden on Metro Mode." Damit sind aber nicht Symbole ansich gemeint sondern eher Funktionen die im Metro nicht funktionieren und im Text wird das dann auch noch etwas genauer erklärt.
 
@MysticEmpires:
@eragon1992:
Bei Symbolen handelt es sich in diesem Fall um die Teilbestandteile dynamischer Bibliotheken, wie beispielsweise jene zur Regelung des Window Managements.
In Metro-Mode, so gehe ich aus, hat Microsoft folgerichtig die bestimmten Bestandteile der dynamisch gelinkten Bibliotheken herausgenommen, die im Metro-Interface keinen Sinn machen (z.B. eine Vielzahl von Window-Events, Kontrollstrukturen), und mit Sicherheit eine Vielzahl hinzugefügt.
 
Der VLC-Player läuft bei uns schon problemlos seit WindowsNT4 und unter Windows8 ebenfalls beschwerdefrei. Bin wohl ein zu doofer Admin, um mir die Probleme zu holen :-(
 
@moin^2: Dir ist schon klar, dass es um die App für "Metro" geht und nicht um die normale VLC-Anwendung, die läuft natürlich vollkommen problemlos unter x86. Und jetzt soll eben die Unterstützung für ARM kommen und die App für WindowsRT.
 
@Draco2007: die app wird allerdings auch für w8 und in abgewandelter form (vermutlich ui Anpassung) für wp released
 
Ein VLC mit schicker Oberfläche wär mal eine nette Abwechslung.
 
@Kirill: Also bei mir laufen Videos idr im Vollbild, daher ist das UI eigentlich uninteressant ^^
 
@Draco2007: Ab und zu will man auch mal auf "Pause" klicken oder seine Videobibliothek durchgucken.
 
@Kirill: Ajo und der Pause Knopf muss dann voll fancy aussehen? Bzw drück ich einfach die Leertaste, dazu brauche ich kein UI. Und meine Videobibliothek habe ich im Explorer, etwas Ordnung halten und schon hat man Serien/Filme gut sortiert. Bei Musik ist das etwas anders, da will ich vllt erweiterte Suchfunktionen, aber bei Videos will ich Serie -> Staffel oder eben einen Film, da brauche ich keine Bibliothek. Und sowas hätte der VLC sogar noch.
 
@Draco2007: Der Explorer ist eine miese Oberfläche, um darin mit einer Fernbedienung zu navigieren, das Mediacenter ist dafür besser geeignet, arbeitet aber eben auf der eingebauten Bibliothek. Ist aber auch schön, im Desktopbetrieb mit Maus&Tastatur die selbe Ordnung zu haben. Und wo auf eiem Tablet die Leertaste sein soll, leuchtet mir auch nicht ein. Gut, das Surface hat eine, aber jedes Mal die Tastatur ausklappen stinkt.
 
@Kirill: Naja vllt habe ich da ein "einzigartiges" Verhalten, bei mir hängt der Rechner sowohl an 2 Monitoren als auch an einem TV. Ich starte den VLC, suche mir die Serie/Film raus, was ich sehen will, lege das Bild auf den Fernseher und werfe mich mit der Logitech MX-Air aufs Sofa (Lautstärke, Play, Nächster Titel, Vorspulen, alles drin). Und sollte ich doch die Serie wechseln wollen, gibt es eine super Remote-Control für Android, mit Zugriff aufs Dateisystem, dank gut sortiertem Archiv ist mir das immer noch lieber als die Mediacenter, die ich bisher mal ausprobiert habe.
 
@Draco2007: Ich habe halt eine MCE-Fernbedienung und nutze darin meine Bibliotheken.
 
Ich finde VLC für Metro Nutzlos, Win8 hat nicht mal soviel Marktanteil wie das verhasste Vista.
 
@Sje86: Naja, nach deiner Logik können sie das dann ja für Linux und Appel auch gleich sein lassen.
 
@DON666: Die Windows und Linux Version sind fast baugleich, zu mal man eher die Windows Version fallen lässt als die Linux Version.
 
@Thaodan: die gui ist plattformübergreifend, da vlc seit 0.9 qt nutzt (bis 0.8.6 wars wxWidgets) - vorher war vlc übrigens nicht so lahm wie es heute ist ...
 
@krusty: LibVLC und deren Hinterliegeende Libs auch, nur braucht man ein aktuellen Compiler weswegen es MSVC hier nicht taugt. Wo VLC lahm sein soll versteh ich nicht.
 
@Thaodan: bei mir braucht vlc 8 sekunden zum starten, bei solchen startzeiten ist es üblich splashscreens einzublenden, damit man sich nicht fragt ob das programm noch lädt ....
 
@krusty: Also VLC braucht bei mir 'vlc 'vlc://quit' 0,16s user 0,02s system 58% cpu 0,297 total' zum starten, wenn du vlc genauso startest kannst es ja mal bei dir messen. Es muss am System liegen.
 
Eine Touch-UI, wie süß. Die Milllionen von Surface-User da draußen wirds freuen ;) Ich fordere mehr Waffeln statt Kacheln!!! :D
 
@krusty: joar, weils ausser surface auch keine weiteren win basierten tablets gibt, nä?
 
@krusty: Ich fordere mehr Hirn statt ewiger Rumtrollerei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.