Windows RT: Misserfolg drückt Tablet-Preise deutlich

Der Absatz von Tablets, die mit Microsofts Windows RT-Betriebssystem für ARM-Prozessoren ausgeliefert werden, bleibt klar hinter den Erwartungen zurück. Die Hersteller reagieren daher jetzt mit Preissenkungen. mehr... Asus, Windows 8 Tablet, ASUS Vivo Tab RT Asus, Windows 8 Tablet, ASUS Vivo Tab RT ASUS

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dachte bei der Überschrift dass es tatsächlich sehr gute preise sind aber...50$ runter...vergleichsweise alte socs...onoez, hoffentlich geht dadurch niemand pleite
 
Android-Tablets zum surfen, mailen und die ein oder andere App, gibt es bereits ab ca. 90€.
 
@ctl: und sonst, was wolltest du noch mitteilen?
 
@0711: ...und Du mit Deiner sinnfreien Nachfrage bezwecken? :D
 
@luciman: verdeutlichen dass es als antwort auf meinen Kommentar dezent deplatziert ist, fehlender bezug
 
@0711: Aja! Warum nicht der Beurteilung eines jeden einzelnen Lesers überlassen, was deplatziert ist und was nicht. ;)
 
@luciman: weil es eine antwort an mich war? Sonst hätte ich auch nicht darauf geantwortet und sein text würde nicht unter meinem stehen sondern irgendwo als seperater Kommentar...
 
@0711: war das auschließlich für Dich gedacht? Nicht zwingend und deshalb auch nicht unbedingt als sepArater Kommentar einzustellen. Der Bezug ist m. E. auch vorhanden, nämlich ist das Aufzeigen einer wesentlich günstigeren Alternative.
Soviel dazu.
 
@luciman: ja antworten beziehe ich in der regel auf mich bzw auf den geantwortet, der kleine aber feine unterschied zwischen o und re. Wieso sollte die günstigere "alternative" (dr 90€ plunder kenn ich) einen bezug dazu haben wenn man sagt dass der große preisrutscht kein ach so großer war um das es im Artikel geht (Kommentar -> artikelbezug :O )? Naja viel spass noch beim antworten auf Kommentare lesen
 
@ctl: Du sagst es: Android-Tablets. Werden für den Einsatzzweck, den Du andeutest, mehr oder weniger (je nach persönlichen Ansprüchen) ausreichen.
 
Wer braucht schon ein abgespecktes Windows 8.Da können sie die Preise noch so senken wie sie wollen, kaufen tut's trotzdem kaum jemand.Wer hat schon Bock darauf, nur mit Apps zu arbeiten, wo es bislang bei Windows Store eh kaum was vernünftiges gibt und man zu allen übel auch noch nicht einmal Desktop-Programme installieren kann.Den Schrott sollte MS schnellstens vom Markt nehmen.
 
@Fanta2204: naja so würde ich das nicht sehen. ich wäre durchaus bereit mit ein RT tablet zu holen und die einschränkungen in Kauf zu nehmen. Dann müsste es aber WIRKLICH gute Preise bieten also ca 200€ und sich dadurch eher in richtung Android Tablets als am iPad orientieren. Ich bin mir sicher der Preis ist auch der entscheidende Punkt warum sich die RT Tablets bisher nur sehr schleppend verkaufen.
 
@paris: Selbst wenn die Preise entsprechend wären muß man sich fragen warum man auf ein drittes, neues System setzen sollte, wenn es schon zwei etablierte mit deutlich mehr Programmen gibt. Letztendlich verhält es sich dabei ja genau wie bei den Smartphones, welche ja genau die selben Probleme und Konkurrenten haben.
 
@Johnny Cache: Naja die Vorteile liegen für mich als WindowsPC nutzer schon deutlich auf der Hand. ich kann die selben MetroApps nutzen wie auf dem PC, meinen Startscreen, UserAccount und Einstellungen syncen etc. Durch Blue wird es gerüchtenzufolge ja dann auch teilweise möglich sein die App auf WP zu nutzen was mir als WP Nutzer natürlich auch in die Karten spielt. Natürlich ist das ein Kampf der Ökosysteme für mich als Windows und WP Nutzer würde ein Windows Tablet aber mehr Sinn machen als in ein neues Ökosystem einzusteigen.
 
@paris: Der Haken ist halt immer noch daß es sich um grundverschiedene Plattformen handelt, welche Microsoft unter einen Hut bringen möchte. Das ist ja schon damals mit Windows NT in die Hose gegangen, welches damals wenigstens eine einheitliche GUI verfügte.
 
@paris: Echt? Windows RT Blue wird WP-Apps abspielen? Geil!
 
@paris: ".....für mich als WindowsPC nutzer schon deutlich auf der Hand. " Dann hast du in naher Zukunft nur ein Problem, ein WindowsPC oder überhaupt der PC ist da unbedeutend. Der Mainstream gibt den Weg vor und der ist eindeutig Richtung Android und iOS. Weder Windows 8 noch WP können da mithalten. Dazu sind Windows Geräte viel zu teuer und es fehlt vorallem an Apps generell an regionalen. Dazu kommt das Microsoft seine eigenen Produkte natürlich vorzieht die aber nicht jeder braucht. Mir persöhnlich ist auch lieber ich steuere meinen Herd, Waschmaschine, Ferseher ....... vom Android Tablet oder Handy aus als ich spiele mit irgendwas am Windows 8 Talet rum.
 
@nowin: Ich sehe dieses ganze der PC ist tot gerde nicht ganz so. Der PC wird in vielen Bereichen auch noch in Jahren wichtig sein, auch wenn natürlich nicht mehr in dem Umfang wie noch vor 10Jahren. Grade für private Anwender reichen Tablets auf iOS/Android Basis da gebe ich dir recht. Bei mir ist Arbeitswelt und privates aber so verflochten, das MS für mich da das beste Gesamtpaket bietet. Ich käme niemals nur mit Geräten auf iOS Android Basis aus. Zu den Apps: Mir fehen bei WP8 kaum mehr Apps die ich wirklich vermisse. ja es gibt noch mehr Apps für iOS und Android aber ich beobachte zunehmend das WP als dritte Plattform bedeutung gewinnt, zeigen ja auch die kontinuierlich steigenden Marktanteile. W8 ist gerade mal 6 Monate alt. Dafür ist die Anzahl der Apps schon gewaltig wie ich finde. ich will gar nicht alles schön reden und sagen das MS alles richtig gemacht hat/richtig macht auch mir passen z.B. einige Dinge an Windows8 nicht trotzdem arbeiten die MS Produkte immer besser zusammen was lange Zeit nicht der Fall war. Da hat MS dazugelernt (wenn auch noch Luft nach oben ist) trotzdem sind die synergieeffekte für mich jetzt schon so groß das ich dadurch einen echten Mehrwert habe.
 
@paris: Ganz wird der PC nie aussterben, zumindest nicht der größere Monitor und Tastatur. Der Rest wie man sieht verpacken die Hersteller dann auch schon im Handyformat. WP8 hat momentan sgar BlackkBerry überholt hat aber trotzdem nicht mehr as 1,5% Marktanteil. So sind verschiedene Welten eben, bei mir und der Firma ist Windows ein Fremdkörper. Wir haben zwar Testrechner mit Windows8 aber die dienen ausschließlich der Weiterbildung, den Rest erledigt Linux und Android Tablets und Phones. Zugegeben bin ich ebenso abhängig und zwar von Samsung denn nur da spielt alles lückenlos zusammen. Eine verrückte Welt und warum, weil wir alles zu faul und bequem geworden sind. :)
 
@nowin: Naja wir wolln jetzt nicht wieder über Marktanteile streiten aber 1.5% ist aktuell doch eher der unterste Wert in Europa liegt der Anteil der Verkauften Geräte aktuell zwischen 5 und 10%. Natürlich immer noch recht wenig. Weltweit 10% und langfristig 20% reichen meiner Meinung nach aber und sind durchaus realistisch wie ich finde. Von Samsung hab ich keine gute Meinung und kann absoulut nicht bestätigen das da alles perfekt zusammenspielt aber das sind meine Erfahrungen, ich glaube dir das es bei dir funktioniert. Ein Satz zum Galaxy S3 der mir aus einem Test immer in Erinnerung bleibt: “Everything that was good about the software came from Google, and everything that was annoying came from Samsung.”
 
@paris: Nein, brauchen wir auch nicht da mir Marktanteile sowieso egal sind. Ich kann mich über Samsung nicht beschweren, noch läuft alles wie es soll. Vorallem das über 3 Jahre alte 7 Zoll Galax Tab macht nach wie vor seinen Dienst, wie es mit den neueren Geräten wie SmartTV , Galaxy Note 10.1 ...... aussieht bleibt noch abzuwarten. Mit der geplanten Obsoleszenz ist es ja heute nicht mehr so das alles ewig läuft. Egal wie es kommt, leicht wird es Microsoft nicht haben, weder mit Windows 8 noch mit WP8. Dazu wird der Markt mit viel zu viel billig Geräten und Klone überschwemmt. Dazu kommen in absehbarer Zeite neue Smartphone Betriebssysteme die auch einige Anteile abhaben wollen. Schwer für die Firmen, gut für den Konsumenten.
 
@nowin: Auch wenn wir sonst nicht oft einer Meinung sind stimmt ich dir da absolut zu :) Allerdings mit dem Vorbehalt, das es nicht nur für MS schwer wird. Aus meiner Sicht ist in dem Bereich so viel in Bewegung, das man unmöglich voraussagen kann was in 2 Jahren ist. Es kann sein MS verliert weiter an Marktanteil/Bedeutung es kann aber auch anders kommen. Was mich aus dem Grund nur stört ist dieses ewige "MS ist in 2 Jahren eh tot" gerede weil man es einfach nicht sagen kann. Es wurden schon viele Firmen für tot erklärt.... allen voran Apple.
 
@paris: Für 200 Euro wäre das Surface mit Windows RT Sofort gekauft, vll. sogar zwei... Nur sollten die mal eine Visual Studio Variante für RT anbieten, dann wäre das Gerät Top und genau, dass was ich bräuchte...
 
@Fanta2204: Die hätten von Anfang an Windows 8 und RT strikt trennen sollen. Surface Pro ist eher ein Notebook und das RT eher ein "klassisches" Tablet. Damit wäre auch jedem klar gewesen, was man damit anstellen kann. Aber das war damals ein solches durcheinander. Bis zum Verkaufsstart wusste doch kein Mensch, was der grundlegende Unterschied der beiden Geräte ist.
 
@Fanta2204: Als die Ankündigung kam, Windows soll demnächst auch auf ARM laufen, war ich regelrecht euphorisch, habe mir schon sparsamme Laptops vorgestellt, mit über 10 Stunden Laufzeit.
Dann kam die Info, es laufen nur Apps, man bekommt in der Windowswelt eine store, wo man sich registrien muss und somit wieder ein neues Konto, und keine Desktopapps würden laufen.
Ab dem Zeitpunkt war Win für ARM für eine Totgeburt.
Es hatte so viel potenzial, und MS hat es dermaßen in den Sand gesetzt. Unglaublich :-(
 
@ravn83: Was hast du denn erwartet? Dass Programme die für die x86 Architektur entwickelt wurden wie durch ein Wunder auf einmal auf ARM-Prozessesoren laufen? Das ginge nur durch Emulation und würde extrem beschissen laufen. JETZT hat man eine neue Basis für ARM-Prozessoren und muss eben die Anwendungen neu schreiben bzw für ARM umbauen.
 
@Fanta2204: Ich bin mit meinem Ativ Tab äusserst zufrieden. Um das Gefühl von RT zu bekommen kann man ja einfach eine Weile Win8 nur mit Bordmitteln verwenden. Ist garnicht so schlecht und v.a. viel praktischer als ein iPad.
 
Hach wie mich das freut. Der Markt ist doch schlauer als Steve Ballmer :-P.
 
@Karmageddon: Mich auch, jedoch hoffe ich immer noch das MS den Wink mit m Zaunpfahl endlich mal rafft.
Windows (außer Smartphone) muss ein vollwertiges System sein, keine abgespeckte Variante.
 
@ravn83: Wirst du haben wenn in 2 versionen der desktop wegfaellt. - keine sorge :)
 
@-adrian-: Das Schlimmste ist, dass das Multitasking auf der Metro Oberfläche ein Witz sondergleichen ist.
Es ist zwar toll, das man mehrere Apps paralell starten kann, aber die werden ja in eine art Ruheschlaf geschickt, wenn man zu einem andere Wechselt. Und ich vermisse dort den Fenstermodus. Ich gehöre noch zu denen, die mit Vollbild in den meisten Fällen nicht anfangen können. Nur da, wo es sinn macht.
 
@ravn83: Ist auf dem PC nicht anders. da heisst es nur minimieren. dann werde nsie auch in eine art Ruheschlaf versetzt. Soweit ich weiss koennen sie auf metro sich aber noch zu wort melden.
 
@-adrian-: Wenn man Programme minimiert laufen sie normalerweise ganz normal weiter.
 
@-adrian-: Das minimieren von Desktopfenstern ist nur das ausblenden des Fensters. Diese Funktion hat keine Auswirkungen auf die Anwendung. Im Metro System aber schon, da es hier auf Energiesparmechanismen trifft, die nichtverwendete Anwendungen in eine art Freeze Zusand versetzen, wie bei den Smartphone Betriebsystemen.
 
@Karmageddon:
Glaub ich nicht. Bei MS gibts doch ein cognitive dissonance field die eigenen Produkte betreffend, welches lernen aus Kritik verhindert: wenn das MS-Produkt nicht läuft ist entweder A) die Presse dran schuld, die das Produkt angeblich zu unrecht madig redet, denn eigtl. ist es ja super; oder B) die User zu dämlich den Wert des ja perfekten Produkts zu erkennen oder C) die Hersteller, die einfach keine guten Produkte anbieten oder D) die Werbung, die ja nicht umfassend genug war (selbst bei 1 Mrd. Dollar Werbeetat). Wenn verschiedene Kunden, in verschiedenen Märkten das gleiche System ablehnen, kann es ja unmöglich an dem Faktor liegen, der in allen fundamental verschiedenen Bereichen gleich ist: das System an sich.
 
@GlennTemp: Das erinnert mich irgendwie an Apple mit Iphone und der aussage das die Kunden es falsch halten. Damals waren es auch die anderen die es falsch gemacht haben, aber trotzdem verkauft sich das Produkt von Apple wie warme Semmeln.
Naja der Großteil meidet Win 8 aber ich persönlich bin positiv begeistert von Win 8 auch wenn es noch macken hat, und das hat jedes neue Produkt egal von welcher Firma.
 
Also für den Preis finde ich das Top. Klar gibt es mitlerweile vollwertige Windows 8 Tablets mit gleicher Laufzeit. Aber wer weiß schon wie sich ARM Chips die nächste Zeit entwickeln?! RT gleich als gescheitert anzusehen ist schlecht. MS hat zwar nicht wirklich dazu beigetragen mit dem Namen RT, aber Potenzial ist da.
 
@something: Mit den Massiven Einschränkungen seitens MS beim Win ARM ist es gescheitert. Metro UI ist eine andere Sache, die man mal außen vor lassen kann, aber die massiven Einbuße, die man in der ARM Version hinzunehmen hat, wollen die Kunden nicht. Und Tablets von MS wird wohl eher von Leuten gekauft, die damit Produktiv arbeiten wollen und nicht daddeln. Und die erkundigen sich und merken, das funzt damit nicht.
 
@ravn83: Sehe ich auch so, ich habe inzwischen einige Leute die ziemlich stark interessiert sind, allerdings gehen sie alle einen Schritt zurück, wenn sie hören das es keine Desktop-Apps (auch keine einfachen wie 7-zip, nen alternativen Mediaplayer oder auch nur ein einfaches Photobuch-Programm geben wird.

Ich vermute mal es würde deutlich besser laufen, wenn diese Pflichtsignierung von Programmen auf RT nicht wäre. Viele Programme könnten einfach für RT kompiliert werden und genau wie X86 / X64 angeboten werden. Leider wär damit allerdings auch Viren und Trojanern wieder Tür und Tor geöffnet, aber wäre es nicht vielleicht sinnvoller das Risiko erstmal einzugehen, Marktanteile zu sammeln um evtl. später dann den (weiterentwickelten und gut gefüllten) Store auch für Desktop-Apps anzubieten und im weiteren Schritt evtl. zur Pflicht zu machen?
 
@datobi2k: Vielleicht betrifft es ja wirklich nur mich und einige wenige, aber mich stört massiv der Vollbild zwang. Auf nen Smartphone oder Tablet kann ich es noch ein wenig nachvollziehen, wobei ich schon ab 5 Zoll nen Fenstermodus will (habe auch solche Apps auf meinem Androiden).
Doch bei 10 oder 11 Zoll will ich nicht jede Anwendung im Vollbild haben. Und dieses ranschieben von der seite ist für mich ein Witz. Da wird dann mit alternativen Layern gerarbeitet, also wird dadurch meist der funktionsumfang der anwendung eingeschränkt.
 
Und RT muss sich gegen Trolle behaupten. "Das Ding ist soo schlimm, das kann meine ganzen Desktopprogramme nicht ausführen". Ja nee, is klar, auf dem iPad laufen MacOSX-Programme und mein Android kann OpenOffice und Steam ausführen. Moment...
 
@Kirill: Verstehe nicht, wieso du dafür negative Bewertungen bekommst. Ich bekomm jedes Mal hochstehende Haare, wenn jemand damit ankommt, dass auf Win RT keine Desktop-Anwendungen laufen. Wie du schon richtig sagst, bei iOS oder Android hat sich niemals jemand beschwert! Wer Desktop-Anwendungen haben will, soll ein Win8-Tablet nehmen. WinRT ist die Konkurrenz zu iOS und Android. Apps und Konsum. Mehr nicht! Würde es kein Win8 für Tablets geben, DANN könnte man meckern. Dieses hirnlose Pseudo-Argument erinnert mich immer wieder an die Gold-Geschichte: Gold-Kritiker sagen immer "Gold kann man nicht essen!" oder "Gold bringt keine Zinsen". Komisch.... Geld kann ich auch nicht essen :-D Und komischerweise gibt es an den Finanzmärkten und in der Geschichte der Menschheit nichts Sicheres als Gold. Alleine seit 2008 habe ich mehr als 100% "Zinsen" durch die Wertsteigerung erhalten! Aber ich soll ja lieber ein Sparbuch mit 0,01 % Zinsen nehmen, das ist sicherer :D
 
@sushilange2:
Du (als IT-erfahrener Mensch) missverstehst eine ganz banale Sache, die für 0815 (nicht IT-Profi) Kunden wichtig ist: Wenn Windows drauf steht, sollte Windows drin sein und das beinhaltet eben die X86 Anwendungen, die ja Windows definieren. Die Kunden wollen kein abgespecktes Windows, was eigtl. nur ein iOS oder Android ist, dazu aber nur einen Bruchteil der verfügbaren Anwendungen und Peripheriegeräte hat. Die Kaufentscheidung der Mehrheit sieht nämlich so aus: Warum sollte ich mir RT kaufen, was A) teurer ist und B) weniger bietet als die billigere (Android) oder etablierte (iPad) Konkurrenz? Um im Massenmarkt erfolgreich zu sein, muss es für den Massenmarkt einen signifikanten Kaufanreiz, oder auch Mehrwert geben und den sehen die Kunden scheinbar nicht. Einige werden jetzt sagen Office. Wenn Office aber so ein wichtiger Kaufanreiz wäre, würde sich das wohl in den Verkaufszahlen niederschlagen, aber die Realität ist: auf einem multimedia-device, was die Mehrzahl der Tablets nunmal sind, brauchen nur die wenigsten ein business-taugliches MS Office, denn es gibt genügend brauchbare Alternativen um mal schnell einen Brief zu tippen. Achtung: ich rede hier vom Massenmarkt. Natürlich gibt es auch die Zielgruppe, die Office usw. wirklich braucht, aber die sind eben nicht die Masse, sondern eher speziellere Target-groups in Firmen usw.
 
@GlennTemp: FYI: es sind diverse "IT-erfahrene" Menschen am Start, die durchaus Beiträge für Seiten wie ZDnet schreiben, die den selben Mist verzapfen. Daher sprach ich auch von Trollen. Die Anführungszeichen bei "IT-erfahren" habe ich hingestellt, weil ich notorische MS-Hasser als nicht allzu intellegent einstufe. Bzw. notorische Hasser allgemein.
 
@GlennTemp: Du (als IT-erfahrener Mensch) missverstehst eine ganz banale Sache: Windows Phone enthält auch den Namen "Windows" und kein Mensch auf diesem Planeten kommt auf die Idee dort eine Desktop-Anwendung ausführen zu wollen! Also, wo ist das Problem? Es heißt nicht umsonst Windows RT und nicht Windows 8. Klar kann man drüber streiten, wie sinnvoll "RT" als Bezeichnung ist, aber auf jeden Fall enthält der Name eine Unterscheidung. Wieso sollte WinRT überflüssig sein? Dann wäre laut deiner Logik auch iOS und Android überflüssig, da man da auch keine Desktop-Anwendungen drauf ausführen kann und deiner Meinung nach jeder Kunde ja nur Windows8-Tablets haben will! Es gibt genügend Leute, die einfach nur ein Tablet zum Surfen und für den Konsum von Medien haben möchten. Genauso deshalb wurden Millionen iPads und Android-Tablets verkauft. Es ist völlig ok, dass MS hier mitmischen will. Dafür gibt es WinRT. Dank ARM sind die Akkulaufzeiten bedeutend besser als bei einem Win8-Tablet. Die Tablets sind auch leichter und werden passiv gekühlt. Sie haben also ihre Daseinsberechtigung. Es wird immer Gemeckert, wenn der Kunde keine Wahl hat. MS bietet dem Kunden die Wahl: Entweder WinRT oder Win8. So ist für jeden etwas dabei. Wenn ich nur ein "iPad"-ähnliches Tablet haben will, aber ansonsten alles von Microsoft habe (XBOX, Windows Phone, Windows 8 inkl. Apps auf PC oder Laptop), wieso sollte ich mir dann ein iPad/Android-Tablet holen und nicht ein WinRT-Tablet? Letzteres wäre nämlich die perfekte Ergänzung und würde sich perfekt ins bestehende System integrieren und mit allem perfekt harmonieren. Du siehst: Der Markt für WinRT-Tablets ist da.
 
@sushilange2: Man hätte es einfach nicht WindowsRT nennen dürfen. WindowsPhone ist ok, da steckt wenigstens PHONE drin, aber unter RT kann sich doch niemand was vorstellen, klingt zu sehr nach NT...WindowsARM oder WindowsTouch oder sowas in der Richtung wäre da sinniger gewesen, ansonsten hast du natürlich Recht.
 
Drei Probleme: 1. Keiner der Hersteller hat je auch nur im Ansatz Werbung gemacht, sondern hofft, dass sich die Geräte von alleine verkaufen: Das funktioniert aber nicht! Keine Ahnung, wieso die so dumm in der Birne sind! 2. Meist kann man die Geräte gar nicht ausprobieren. Es ist mir völlig unklar, wieso - zumindest nach eigener Erfahrung - z.B. bei unseren MediaMärkten und Saturn-Märkten zu 99% alle Windows-Geräte mit einem Passwort gesperrt sind. Der Kunde will die Geräte ausprobieren und daran rumspielen. Keiner hat Interesse erst 10 Minuten zu warten, bis der einzige Mitarbeiter endlich frei ist und mal eben das Passwort für einen eingeben kann! 3.: Ich weiß nicht mehr genau ob es ein ASUS oder ACER Tablet war (glaub ASUS)... auf jeden Fall hab ich in mehreren Märkten gesehen, dass dieses ständig eingefroren ist, da dies bei anderen WinRT-Tablets nicht der Fall ist, liegt es wohl nicht an WinRT, sondern eher an Treibern (Touchscreen?) oder sonstigen "Erweiterungen" des Herstellers. Logisch, dass niemand solch ein Tablet dann kaufen würde! Ach, eigentlich gibt es noch ein viertes Problem: Unfähige Verkäufer. Zumindest bei Saturn und MediaMarkt gibt es keine Verkäufer, die auch nur den Hauch einer Ahnung von dem haben, was sie da tun oder verkaufen. Das schlimmste daran ist jedoch, dass sie denken, sie hätten voll die Ahnung :-D Wenn man Langeweile hat, brauch man sich einfach nur mit einem Verkäufer aus der Fernseh-Abteilung oder Computer-Abteilung unterhalten. Aber aufpassen! Man muss sich permanent das Lachen verkneifen, weil diejenigen so überzeugt von dem sind, was sie von sich geben :-D Speziell zum Thema Windows 8: Hier hab ich auch schon mit erlebt, dass die Verkäufer davon abgeraten haben (Selbes Geblubbere, was an aus den Medien über Win8 kennt) und bei Tablets wurde dann gesagt, man solle lieber ein iPad nehmen.
 
@sushilange2: Das mit der Werbung ist so eine Sache. Ich habe in etlichen Serien geradezu penetrantes Product placement beobachten "dürfen", welches bei mir einige Reaktionen provozieren könnte, aber keine davon hätte zu einem Kauf geführt.
Am besten fand ich noch wie Sherlock in Elementary mit so einem Ding auf dem Lokus hockt und irgendwas mit Bing googlet. Diese Assoziation werde ich wohl nie wieder aus dem Schädel bekommen. ;)
 
@sushilange2: Ich lese nur eins nach flüchtigen Drüberlesen deines Posts, du mußt viel Langweile haben ... nutze deine Zeit doch für was sinnvolles, anstatt irgendwelchen Verkäufern auf die Nüsse zu gehen :) Das die "Fachverkäufer" von Media-Markt, Saturn und Co. von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, sollte langsam jedem bekannt sein :>
 
@sushilange2: Oje, heute sind wieder die armen Mediamarkt Verkäufer dran. Wie viele von denen kennst du eigentlich? Kannst du dir wirklich ein Urteil über mehrere tausend Menschen machen? Mit den Aussagen die du da zitierst kannst du deren Inkompetenz schlecht belegen, da haben die nämlich gat nicht so unrecht. Ich habe mir bis heute 199 Android und andere Tablets angeschaut, mein ipad würde ich gegen keines dieser Geräte tauschen, auch wenn sie nur die Hälfte kosten. Und Windows 8 ? Für Masochisten, ich habs gekauft und verwende mein Windows 7 weiter. Kannst du mir sagen warum? Und zu WinRT habe nur einen Kommentar: So überflüssig wie die Eier vom Pabst. MS baut massiv ab, für den Mist der letzten Monate gibts vom Markt nix als Häme und Gelächter.
 
Wirklich preiswert ist das trotzdem nicht. Was will man denn mit einer totgeborenen Plattform? ;D
 
@dodnet: Die frage ist wie lange man sich noch am desktop langhangeln will. Der console heult auch nurnoch der linux user nach :)
 
@-adrian-: Nein. Die Shell lebt! Jeden Tag aufs neue! Auch unter Windows!
 
Microsoft hat wie üblich alles verschlafen.
 
@Lofi007: Darum faellt ja der WP marketshare auch so rasant in den keller und apple steigt und steigt
 
@Lofi007: Ich weiß nicht, mein erstes Windows-Tablet hatte ich '01. Verschlafen ist was anderes.
 
Wie ich schon oben erwähnt habe,wer soll ein abgespecktes Windows 8 Tablet kaufen,wo nur Apps zu nutzen geht, obwohl es Tablet mit Windows 8 im vollen Umfang gibt (wo man auch Desktop-Programme installieren kann). Ich wäre ja blöd, wenn ich Geld für die halbe Leistung ausgeben würde.RT war ein klassischer Fehlschlag von MS und wenn man dann noch die Preise sieht die man für die RT-Version haben will, kann einen erst recht übel werden.
 
@Fanta2204: es ist kein fehlschlag, es wurde nur nie richtig "verkauft", einhergehend mit dem allgemeinen windows 8 bashing. dazu zuwenige und überteuerte tablets. aber microsoft wird das aussitzen und mit blue kommen dann auch günstigere teile.
 
@Fanta2204: Beide Systeme haben GANZ KLARE Vor und Nachteile die allesamt von der grundlegenden Architektur herkommen. ARM-Prozessoren sind massiv sparsamer als x86, sie haben zwar weniger Leistung können diese aber effizienter nutzen, so kann das Gerät fast vollständig aus gehen und trotzdem noch kleinere Dinge abarbeiten, wie zum Beispiel das Empfangen von Emails. Das kann ein x86 Prozessor nicht. Und dass ich auf ARM nicht alles laufen lassen kann, was auf x86 läuft ist auch völlig klar. Etwas mehr Technologieverständnis dann erklärt sich so ziemlich alles was mit WindowsRT zu tun hat.
 
Ein regelrechtes Schnäppchen können Interessenten beim Asus VivoTab RT machen. Dieses wird mit 32 Gigabyte Flash-Speicher bei Amazon inzwischen ab 382 Dollar angeboten. ------ bei amazon 600€+, woher habt ihr diese preise bitte?
 
@freakedenough: Amazon USA. Da ksotet es wirklich nur 380$ - und das Dock nur 70$. Allerdings liefern die leider nicht nach Deutschland :(
 
für was brauche ich auf einem tablet ein volles betriebssystem? welche programme (die eh nicht touchoptimiert sind) muss ich auf einem 10" tablet haben? rt reicht vollkommen, für das was man mit einem tablet so macht. auch ios und android sind keine vollwertigen betriebssysteme und da meckert auch keiner rum.

nachdem ich bereits mit dem phone von android auf wp8 umgestiegen bin werde ich nun auch mein note 10.1 verkaufen und mir ein yoga holen.
 
@xanax: Es ist ja nur so, dass Windows RT so wenig möglichkeiten Bietet.

Die meisten, ich auch, sehen Windows 8 als das alte OS nur mit dem Metro overlay und ein par performance tweaks. Und jetzt soll ich ein Tablet kaufen wo ich praktisch "nur" diese Erweiterung besitze? Mit einem doch sehr eingeschränktem Store?
Es lohnt sich nicht und MS ist zu spät auf den Zug aufgesprungen.
Die App Entwickler entwickeln meist auf iOS und dank vieler guter Werkzeuge werden sie dann eben so gut auf Android portiert...
 
Irgendwie verstehe ich bei einer deutlichen Preissenkung etwas anderes als durchschnittlich 10 - 20%.
 
ich muss jetzt aber doch mal eine lanze für windows rt brechen. ich habe keine ahnung wie sich die "pro"-tablets verkaufen. aber meiner meinung nach hat die rt-variante eine definitive daseinsberechtigung.

ihr müsst mal überlegen wer hier postet. der absolute bruchteil der nutzer kann auf dem tablet tatsächlich etwas mit einem "vollen" betriebssystem anfangen. wozu sollte das dienen? was will ich auf dem tablet mit z.t. nicht nutzbaren desktop-apps? dafür reicht allein die hardware nicht aus. eben dafür gibt es doch die pro-geräte.

man wirft doch dem ipad auch nicht vor, dass kein vollwertiges betriebssystem darauf installiert ist. ganz zu schweigen von android...

und was die anzahl der verfügbaren apps angeht: es werden doch mehr - was wollt ihr denn? ios hatte auch keine zwei millionen apps nach ein paar monaten. zumal viele "wichtige" apps wirklich schon vorhanden sind.
 
@eastfrisian: Das mit Apps und dem ersten Iphone hatte ich mir auch schon gedacht. Das erste Iphone oder Ipad habe ich auch erst bei jemanden in der Hand gesehen als das zweit schon angekündigt war.

Zudem muss ich sagen das meine Frau mit dem Surface RT voll zufrieden ist. Solange sie damit surfen kann, facebook nutzen und ihre Spiele und Koch-Apps hat, ist sie voll zufrieden. Ich habe sie vorher auf ihrem alten Notebook auch nichts anderes machen sehen, geschweige denn mal Word oder Excel (Zitat Frau: "Excel, was ist das für ein Spiel?")nutzen.
 
und Google kündigt bereits die 2.Generation des Nexus an (stärker und mit höherer Auflösung). Und das soll auch noch unter 200,- kosten. Da kann ich ja nur mehr über Windows Tablets (und IPADs) mitleidig lachen.
 
@kottan1970: Googles Marktstrategie um Gewinn zu machen ist ja auch eine andere. SIe verdienen sich an der Werbung die goldene Nase. Es ist ja auch bekannt das, das Gerät unter Wert verkauft wird weil man über den Kunden ja dann den Gewinn reinholt.
 
@fatin03: aha und mit was will dann MS sein Geld verdienen. Mit einem maximalen Marktanteil von 5-10%? Geh bitte, das ist dann nicht mehr MS, wenn sie sich damit zufrieden geben. ich hätte sehr gerne ein Win8 Tablet. Habe mir vorgestern mal das Suerface RT beim Media Markt genauer angesehen. Wirklich angenehm und ein sehr feindes Gerät. Aber eben viel zu teuer für meine Zwecke! Bei WP bewegt man sich ja mittlerweile in die richtige preisliche Richtung (Lumia 620). Erst wenn man in diesem Bereich auch Fuß faßt, werden die Marktanteile merklich zu steigen beginnen.
 
@kottan1970: Es ist teuer (ist ein Ipad auch, und das kann auch nicht mehr) aber die verarbeitung ist sehr gut und ich kann daheim alles direkt über die netzfestplatte laufen und synchen lassen. Sie kann sich die Fime direkt von dort anschauen. Zudem noch das skydrive wo alle Fotos und Videos sind die wir mit dem Handy machen. Ich brauche kein extra programm oder sonst was. Sie meldet sich mit ihrem Account auf dem Surface an und kann die Daten nutzen. Und wenn ich mal Lust habe im Garten zu liegen und in Word etwas weiter zu bearbeiten, dann schnapp ich es mir und melde mich mit meinem account an und kann sofort loslegen.
 
@fatin03: Apple ist aber eben Apple. Da kommt der Lifestyle Factor noch dazu. Apple Produkte kaufen eine ganz spezielle Klientel. Die wollen einfach ein Apple Produkt besitzen. MS Produkte sind nicht wirklich Lifestyle Produkte bzw. werden auch nicht als solches angesehen.
 
@kottan1970: Naja das mit Apple und Lifestyle das war mal. Seit dem Iphone 4 sehe ich immer das gleiche Handy und nichts neues. Was in der Zukunft kommen wird weiß ich nicht aber ich weiß das Apple sehr gut überraschen kann. Mal sehen ob sie es hinbekommen.
Und seit WP7 bzw. WP8 nud Win8 hat sich sehr viel getan bei Microsoft, alles neu alles anders. Das kennt man von Microsoft nicht, was neues, was anderes. Und wenn was neues kommt, egal von welcher bestehenden Firma, ist immer mit Vorurteilen behaftet. Ich weiß noch sehr gut wie es beim ersten Iphone hieß: "Ist kein Handy mehr sondern ein Spielzeug und brauchen sowieso nur die Hippster und Angeber". Und was sieht man heute sehr viele wollen es haben, koste es was es will.
 
@fatin03: stimmt schon. Mit Win8 hab ich mich jetzt auch mittlerweile "zusammengerauft" ;-)
 
du kannst ein surface aber nicht mit einem plastikdroiden vergleichen. allein die OS-bedienung ist imo bei apple und microsoft einen hunderter aufpreis wert. edit: nur um das klarzustellen - mir sind die tablets von apple und microsoft auch zu teuer. aber ein vergleich mit google passt an dieser stelle imo nicht.
 
@eastfrisian: naja der erfolg gibt google ja recht. und natürlich kann man das vergleichen. es macht schon einen unterschied ob ich 200,- oder 500,- zahle. und bis es die ersten win-Tablets mit 7" - 9" geben wird.... naja... da kann ich auch auf Godot warten. ich hätte auch gerne ein leistbares win8 tablet unter 300,- ... aber meine geduld und vor allem meine nachsicht mit MS hat auch ihre grenzen.
 
Schickt mir ne eMail Erinnerung wenn die Dinger bei 150€ angekommen sind. Mehr wie zum Couch Surfen taugen die Dinger eh nicht, warum also das gut 4fach bezahlen wenn ich das gleiche auch mit einem 0815 Android Tablet haben kann.
Selbst ein BlackBerry PlayBook würde ich mir da noch eher holen auch wenns da Softwaremäßig nativ noch schlechter aussieht, die Android Emulation lassen wir mal außen vor. Hier stimmt jedenfalls der Gerätepreis noch und ist nicht so maßlos abgehoben. MS will sich hier immer noch ein künstliches Luxusgut schaffen, mehr nicht.
 
@tobi14: Das Playbook wird aber auch nur deshalb verschenkt weil es zum normalen Preis keiner haben wollte.
 
@Chris81: Immerhin. Microsoft schaft nicht mal das.
 
Als ich neulich im Saturn war ging bei den Windows Tablets gar nichts! Mal war das Passwort geändert worden, so dass man nur den Login bestaunen konnte. Mal hatte das gerät keinen Strom mehr. Und wenn man sich doch in der Windows 8 Umgebung aufhalten konnte, hat nichts funktioniert und man wurde mit Fehlermeldungen bombardiert, weil kein Internet verfügbar war. Kein Wunder, dass sich das niemand holt, wenn man schon vor Ort so abgeschreckt wird. Die müssen da echt was mit den Händlern ändern und vor allem auch erreichen, dass man offline etwas rumspielen kann!
 
@PranKe01: Ja, das hat Steve Jobs eindeutig besser drauf gehabt. Der hat den T-Mobile-Läden beim ersten iPhone sogar vorgeschrieben, wie die Werbeschilder aufzustellen sind. Wahrscheinlich gibt es sogar Richtlinien von M$ an die Läden, die es verkaufen. Nur interessiert die das nicht, was aber zu dem "Fachverstand" bei Media Markt/Saturn perfekt passt.
 
guten Morgen Microsoft, bei der nächsten Plattforminnovation solltet ihr eher aufstehen oder die nächste Innovation wie einst das ipad selber auf den Weg bringen und der erste sein anstatt nur das was andere machen, nachzumachen um sich "mit dabei" zu fühlen. so funktionierts halt nicht
 
@Rikibu: Die machen doch was anderes, oder sehe ich die Kacheln auf dem Iphone oder Android? Sie versuchen ja alles unter einen Hut zu bringen. Die Oberfläche ist ganz was anderes als Iphone und Android, also auch ein anderes Bedienkonzept. Es ist ja das Porblem das sie was neues bringen aber die Menschen nichts neues wollen.
 
warum mögen die user android so gerne? richtig, wegen der flexibilität, sich alles so zurecht basteln zu können, wie man es mag. auch mircrosoft wird früher oder später schmerzlichst erfahren, dass man auf die user hören sollte. daraus könnte eine gesunde mischung entstehen. jahrelanges know-how und ressourcen gepaart mit der innovationsfähigkeit einer community - man muss nur lernen wollen :) (...)
 
Wenn Microsoft kein ARM Gerät herstellen würde, sondern ausschließlich ein auf Intel basiertes, würden auch wieder alle sagen "Typisch Microsoft das die an Intel kleben, warum schaffen die es nicht was Apple, Samsung, Google auch können."
 
@Lastwebpage: ganz einfach. wenn ich für fast den selben Preis ein Tablet bekomme mit normalen Windows 8, warum sollte ich dann RT nutzen? Apple bietet z.B. kein MacOS-Tablet an mit Desktop. Das ist der Unterschied. ;)
 
@MarcelP: Wenn es aber Apple gemacht hätte wäre es Innovativ, neu und hipp gewesen???????
 
@MarcelP: Weil es eine beschissene vollkommen andere Architektur ist, die ihre eigenen Vorteile besitzt (auch Nachteile) und zudem vollkommen inkompatibel zu der x86-Architektur ist.
 
Wenn ich in nen Elektrohandel gehe und die 50 verschiedenen Tabletts, nebeneinander aufgebaut sehe und ausprobieren will, dann ist wirklich jeder Button den ich drücke mit der Fehlermeldung "Dies Funktion ist nicht verfügbar, konfigurieren sie ihre Netzwerkeinstellung" versehen. Wie soll sich ein Kunde für ein Produkt begeistern können, wenn er das Gerät nicht ausprobieren kann, weil man für alles was man drückt Internet oder Wirless Lan braucht aber in dem Handel keines zur Verfügung gestellt wird. Das Tablett kann man nicht mal demonstrieren, ohne Internet ist es wertlos.
 
@BufferOverflow: In der Grundausstattung ja. Wenn sie was verkaufen wollen sollten sie sich wenigstens die Mühe machen es vorher mit Apps, Games, Videos zu laden wenn schon keiner 30 Sekunden Zeit/Lust hat dort das WLAN richtig zu konfigurieren.
Freunde von mir wurden vom Surface weggelenkt auf das iPad, das einzige Gerät womit sich der MediaMarkt Verkäufer wohl ausgekannt hat. Als sie explizit das Surface RT kaufen wollten kamen dumme Sprüche und der Käufer hat sein iPhone gezückt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles