Bericht: Produktion des nächsten iPhone in Q2 2013

Laut einem Medienbericht wird Apple noch in diesem Quartal mit der Produktion des iPhone 5-Nachfolgers beginnen und es bereits in den Sommer-Monaten in den Verkauf bringen. Auch ein günstiges Modell des iPhone wird für dieses Jahr erwartet. mehr... Smartphone, Apple, iOS, iPhone 5 Bildquelle: ETrade Supply Smartphone, Apple, iOS, iPhone 5 Smartphone, Apple, iOS, iPhone 5 ETrade Supply

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich denke wenn Apple schlau ist werden sie kein iPhone Billig auf den Markt bringen...es muss sich wennschon stark differenzieren.
 
@Qvieo: Die brauchen einfach nur das jetzige günstiger anbieten. Wenn ich mir den BOM vom iPhone 5 angucke, den iSupply aufgestellt hat, dann ist da sowieso sehr wenig bis kein Platz für Einsparungen ausser der Marge.
 
@RocketChef: Machen die doch bislang immer so, das Vorjahresmodell in der kleinen Variante weiter leicht günstiger zu verkaufen.
 
@rallef: und dann nur noch mit 8 GB :(
 
@RocketChef: Hmm, ja...aber ich denke das Apple dadurch dieses: "Schau mal der hat ein iPhone - das ist teuer und so." verliert. Egal ob man Apple hasst oder liebt: Jeder denkt es, weil es so teuer ist!
 
Nach Analysten habe ich aufgehört zu lesen.
Wird langsam erbärmlich.
 
"Laut mit der Produktion vertrauten Personen, wird sich das iPhone 5S äußerlich wenig bis gar nicht von seinem Vorgänger unterscheiden..." Lediglich die Buttons werden wieder minimal verschoben, so dass Apple wieder neues Zubehör verkaufen kann.
 
@PranKe01: Ne, dafür kommt dann ein neuer Dock-Stecker im iPhone 6 ;).
 
@RocketChef: Genau weil Apple ja mit jedem neuen Model ein neuen Stecker einführt... entweder du hast ein Problem mit Apple oder dein Betrag ist Ironisch gemeint.
 
@sk-m: Apple ist der einzige Hersteller, der nicht auf MicroUSB setzt. Also doch, schon eine Frechheit.
 
@SpiDe1500: Warum Frechheit? Ist es nicht ein Problem Apples und deren Kunden? Oder wolltest du schon immer ein iPhone haben und hoffst nach jedem Keynote, dass die endlich deine Anforderungen erfüllen, damit du dein aktuelles Handy weg schmeißen kannst? Anders kann ich mir eure Beiträge in Apple Gerüchte News nicht erklären. ^^
 
@RocketChef: Was ist an dem neuen Stecker so falsch, gegenüber dem alten und Micro USB ist der neue weitaus besser.. Du bist bestimmt auch noch jemand der mit einem Scartkabel zuhause TV schaut, weil ja die böse böse Industrie auf einmal das HDMI-Kabel herausgebracht hat, nur um geld zu scheffeln..
 
@Horstnotfound: Ein HDMI Kabel überträgt die Daten digital währenddessen ein Scart-Kabel die Bilder analog überträgt. Was ist das jetzt für ein Vergleich bitte? Ein besserer Vergleich wäre ein HDMI Kabel gegen ein DP Kabel bei einem 1080p Display - wobei HDMI zu DP Adapter stellenweise auch 30€ kosten... die pöse pöse Industrie...
 
@PranKe01: Oh nein, Apple hat nach zig Jahren den Connector geändert und jetzt kommen die hater wieder und sugestieren es würde mit jedem Update so laufen. Bist du dir langsam net selbst peinlich? Und die ganzen Inteligenzbestien lauern auf kontra um - für beiträge zu verteilen, die 100% richtig sind. Welcome to Winfuture...
 
@Fanel: Ach lass den Kleinen doch in Ruh^^ Während ein Apple Kunde nur ein einziges Mal den Stecker wechseln musste, haben die sich bestimmt mit etlichen Properitären Mist herumgeschlagen, bis man irgendwann sich auf Micro geeinigt hat. Ist ja heute noch so, dass für Galaxy Tab und Galaxy Phone unterschiedliche Stecker verwendet werden... Immerhin konnte man für 4\4S die gleichen Zubehör (Case, KFZ Halterung) verwenden. So was kennen die Samsung Kunden wohl nicht :D So gesehen solltest du Verständnis für seine Wut und Verzweiflung zeigen ;)
 
@Fanel: Also eins gleich zu Beginn: Ich bin kein Apple Hater...aber es ist schon seltsam, dass sich eine ganz Smartphonewelt an einen Einheitsstecker hält nur Apple nicht...und es soll mir ja keiner kommen dass der Applestecker mehr als nur Stromversorgung ist....das kann man auch anderst lösen. Wie das zeigt die Konkurrenz eindrucksvoll. Da kommt in mir schon der eine oder andere Gedanke auf dass es sich bei dieser Politik von Apple auch um ein wirtschaftliches Interesse handelt :-)
 
@KingBolero: Du kannst es aber auch so sehen: Während Apple fast 10 Jahre lange den gleichen Stecker unterstützte, haben andere versucht ihren eigenen Mist durchzusetzen! Weil die aber zu unfähig waren, haben die sich zusammengeschlossen (Samsung verwendet ja heute noch unterschiedliche Stecker)...Und jetzt soll Apple ihren Erfolg aufgeben und sich den anderen anschließen?
 
@algo: Klar war da anfangs ein riesen Wirrwarr um die Stecker. Jedoch ist nun eine Regelung eingeteten und ich finde, unabhängig vom Hersteller, sollte sich echt jeder daran halten. Zuhause habe ich noch aus Altbeständen einen Sack voll Ladegeräte unterschiedlichster Natur. Allerdings bringt diese Vereinheitlichung erst etwas wenn bei einem Neugerät KEIN Ladegerät mehr dabei ist. Inzwischen habe ich nun 5 Geräte mit gleichem Stecker- ist zwar toll eine Redundanz zu haben aber im Sinne des Umweltschutzes ist das nun auch wieder nicht.
 
@KingBolero: Ich weiß garnicht, was hier für ein Aufriss gemacht wird wegen den Steckern?!
Apple ist ein großer Elektronikkonzern der in Konkurrenz mit anderen großen Konzernen steht. Warum muss sich Apple denn den anderen unterwerfen und deren, teils veraltete, Standards verbauen? Ich bin Apple Kunde seit dem 3G und bisher sehr zufrieden damit. Und aus diesem Grund werde ich auch erstmal dort bleiben. Aber wenn ich mir überlege wie das früher war, als ich mich nach einen neuen Telefon umgesehen habe, hatte jeder Hersteller seinen eigenen Bockmist in sein Telefon eingebaut. Der eine mini USB, der andere micro USB usw...Und größtenteils ständig wechselnd vom Vorjahresmodell zum aktuellen.

Apple hat sich die Freiheit genommen, neben einem eigenen Smartphone (was 2007 eine Revolution für die Kunden und ein Shock für alle rückständigen Telefonhersteller war) einen eigenen Stecker zu entwickeln was meiner Meinung nach vollkommen legitim ist. Und nach 5 Jahren mit dem gleichen Stecker entwickeln sie einen neuen Stecker, bei dem es egal ist wie rum man ihn reinsteckt. Und mein erster Gedanke war: wieso ist da noch keiner vorher drauf gekommen?
Und beide Kabel fußen auf USB...

Na klar ist das wieder doof mit Zubehör, welches wieder nicht passt aber dafür bieten sie ja einen Adapter an. Dass das der Umsatzgier zugute kommte möchte ich nicht abstreiten aber ich finde was diese "ich mach mein eigenes Ding" Sache angeht, macht Apple dort alles richtig.

ps: Das war jetzt nicht gegen deinen Kommentar. Sollte auch keine Kritik sein. Aber zu deinem Kommentar passte das, was ich sagen wollte, am besten :-)
 
@Fanel: Scheinst ja selbst keine besonders große Intelligenzbestie zu sein. Ich rede von den Knöpfen und nicht von dem Anschluss!
 
@PranKe01: Welches neue Zubehör haben sie denn für das 4s verkauft, das beim 4er nicht passte? und warum sollten sie das tun? Ob sie jetzt 1 Mio von Zubehör A und 1 mio von Zubehör B, oder 2 Mio von Zubehör A verkaufen macht doch keinen Unterschied.
 
@Rodriguez: Leute die Zubehör A schon haben und sich ein neues iPhone holen, müssen Zubehör B aber kaufen, da Zubehör A nicht mehr passt. Sonst hätten sie weiter Zubehör A nutzen können. Beim iPhone 4S war z.B. der Knopf an der Seite ein bisschen verschoben, so dass einige Cases nicht mehr passten.
 
@PranKe01: Apple selbst bot aber nur den Bumper an, den musste man sich nicht neu kaufen. Zudem ist die Zahl derer die vom 4er aufs 4s umsteigen doch schwindend gering. Für Apple selbst ist es also besser, wenn sie den Kunden des 5s direkt die komplette Bandbreite des 5er Hüllen Zubehörs anbieten können, bzw. den Herstellern doppelt so viele Kunden für eine Hülle anbieten können.
 
ja ja .. Berichte von Gerüchten ...
 
Wechsle das Wort "Bericht" mit "Glaskugel"! Ich würde es nicht begrüßen, wenn Apple son Billigteil rausschleudert. Wenn, dann sollte es sich dennoch vom Einheitsbrei der Plasteziegel absetzen.
 
@wingrill4: Ich denke mal, dass "billig" das falsche Wort ist. Hier würde vielleicht "günstiger" besser passen. Auch wenn ein vergünstigtes IPhone rauskommt, wird es den Ansprüchen Apples entsprechen. Im Verhältnis zu anderen Smartphones, wird es weiterhin teurer sein....Ich denke mal, dass es um die Überlegung geht, dass man 800 € (oder mehr) nicht mehr für ein Smartphone ausgeben will. Eine Senkung auf ca 500 € würde ich daher begrüßen ;)
 
Super, dann wird die Lücke zwischen Preis und Qualität noch etwas cooler ;-)
 
Dieses Gerücht des billigeren iPhones wieder.... Apple hat schon 2(!) billige iPhones im Angebot, namentlich das 4 und 4S welche weggehen wie warme Semmeln, wenn man sich mal die Verkaufstatistiken ansieht. Der Unterschied zwischen Apple und den anderen Herstellern ist nur der, dass Apple Hardware von vor 1 o. 2 Jahren mit dem Namen des Geräts von vor 1-2 Jahren verkauft, während die anderen Hersteller ihr Billiglineup einfach fancy neu benennen.
 
@GlennTemp: Hälst wohl immer noch die abstürzenden Aktien, oder woher kommt die Realitätsverleugnung?
 
@moin^2:
Ahja. Die iPhones sind nachweislich die sich weltweit am häufigsten verkauften Smartphones. Das hat nichts mit Realitätsverleumdung zu tun sondern mit blanken, messbaren Zahlen: http://tinyurl.com/addvyup Das Aktienmärkte nicht aktuelle Zahlen sondern Erwartungshaltungen (man könnte es auch Wunschdenken nennen) von Börsianern repräsentieren, weißt du? Das wird durch nichts besser bestätigt als dadurch, dass Apple mehr iPhones denn je verkauft (Rekordquartal), die Aktie aber abstürzt, weil die (man könnte sagen, gierigen) Analysten NOCH MEHR erwartet haben.
 
@GlennTemp: Das hast du sehr schön erklärt :) Das sollte ins Lehrbuch geschrieben werden :) Daumen hoch.
 
Die bringen sicherlich ein 4GS für billige 499 € raus, isch billig wa!
5S wird sicher wieder kaum Highlight zum Top Preis haben, bessere Cam, Toll, das hätten sie zu begin gleich ins 5 er bauen sollen! Ist wieder mal nur Abzocke wie immer. Wenn ich schon lese das die 5 Serie noch unter S. Jobs lief, hätten Sie die 5 S features gleich ins 5 packen können!
 
@DER PATE: Nein, die werden kein Abklatsch machen. Wenn, wird das günstigere Smartphone eine eigene Entwicklung haben, das sich nicht mit dem HighEnd-Gerät messen lässt (weder optisch noch technisch). Es wäre fatal, auf die Schiene aufzuspringen (siehe Samsung)...Außerdem solltest du mal deine Rechtschreibung und Grammatik überdenken ;)
 
@DER PATE: Am besten hätten sie alles was das iPhone 5s kann direkt ins iPhone 1 bauen sollen, oder? Nur mal als Denkansatz, das 5s wird garantiert wesentlich mehr (alle?) LTE Frequuenzen unterstützen. Ganz einfach weil die Chips es jetzt können und vor einem Jahr eben noch nicht. Warumd as Abzocke sein soll verstehe ich sowieso nicht. Werden die Leute gezwungen das 5er bzw 5s zu kaufen?
 
iPhone 5s um wieder mal Macken des 5er zu beseitigen...
 
Macken würde ich nicht behaupten. Eher ein Update ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.