Windows "Blue" mit Startschirm-Synchronisation

Seit Anfang dieser Woche ist eine lauffähige Version des Windows "Blue" genannten Feature-Updates im Netz verfügbar und je länger die Nutzer damit experimentieren, desto mehr Details kommen ans Tageslicht. Nun kommen zwei weitere interessante ... mehr... Microsoft, Windows 8, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Blue, Windows "Blue" Microsoft, Windows 8, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Blue, Windows "Blue" Microsoft, Windows 8, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Blue, Windows "Blue"

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich mach mir Sorgen um die Sicherheit in einem Windows-Netzwerk, wenn nicht mal Microsoft es schafft seine Entwicklungen sicher zu halten, oder sind die anderweitig entwendet worden?
 
@shriker: Das Problem sitzt in aller Regel vor dem Bildschirm. Solche Versionen kommen nicht raus, weil sie auf irgendeinem unsicheren Server liegen, sondern weil irgendjemand sie ins Netz stellt. Dafür ist schon mehr als einmal bei MS jemand gegangen worden.
 
@HeadCrash: Stimmt könnte sein, daran hab ich gar nicht gedacht.
 
@shriker: Als ob das Microsoft allzu geheim halten möchte! Das ist seit Windows 3.11 so und wird auch immer so bleiben! Vergleichbar mir Apples "Smartphone in einem Cafe vergessen". Man bleibt ständig in aller Munde, das ist sehr viel wert!
 
@shriker: An Windows Blue arbeiten mit Sicherheit ein paar mehr Leute... Da wirds immer ne Sichterheitslücke geben
 
@SpiDe1500: Das ist die richtige Einstellung :)
 
@shriker: Eigentlich nehmen sie vielen noerglern den Wind aus den segeln :)
 
@shriker: Die Vorabversionen werden auch immer an Partner geschickt. Acer, Asus, große Systemhäuser und so weiter. Und genau da hat einer das Ding geleakt. Ich kann wirklich nur noch den Kopf hier schütteln.
 
@Knarzi81: Gleiches Spiel gab es damals mit dem "in's Netz gelangten" Windows-NT-Quellcode - kam sogar in den Tagesthemen/der Heute-Sendung. Wenn man weiß, wie's läuft, ist das alles keine Zauberei. Microsoft gibt den NT-Quellcode zu Forschungszwecken an ausgewählte Universitäten/Professoren. Wenn man MS ganz lieb danach fragt, bekommt man ihn auch so ;-)
 
Wie darf ich mir das vorstellen mit der Anordnung. Kann ja nur funktionieren, wenn auf beiden System exakt die gleichene Programme installiert sind, was wohl quasi nirgends gegeben sein wird.
 
@mike4001: Wahrscheinlich wird es nicht immer 100% identisch sein und vermutlich wird damit auch eine Art App-Synchronisation einhergehen. Also sobald man eine App auf einem System installiert, wird sie auf den anderen ebenfalls installiert.
 
@mike4001: aber, sobald Du die Anwendung auf einem zweiten Rechner installierst, werden z.b. Deine Nutzereinstellungen syncronisiert. DAs macht gerade bei Programmen in denen man viele eigene Shortkeys selbst festlegt, wirklich Sinn. Z.B wird auch deine Musiksammlung, wenn du möchtest, mit dem Store abgeglichen, und was du ohne Rechtebeschränkung auf deiner Festplatte hast, kannst du fortan weltweit egal wo hören, sofern du dich nur mit deinem Life-Konto anmeldest. Kann man Paranoia kriegen, wenn man will, oder es einfach nutzen und geniessen ;)
 
Das funktioniert doch in Teilen auch schon mit Windows 8. Bei mir wird der Desktophintergrund und auch die Favoriten vom IE App synchronisiert. Wenn es auch bei allen Apps so wäre würde das Surface Pro immer mehr Sinn machen, dann hätte man unterwegs genau das selbe Windows wie auf dem PC, am Besten mit einem Tool mit dem man die Inhalte auswählen kann die synchronisiert werden.
 
@gplayeranti: Ich nehme an das kommt wenn Skydrive fertig in Windows Blue integriert wurde.
 
Ui, ie sync! Wow hat apple ja erst ein jahr lang!""
Kommentar abgeben Netiquette beachten!