Microsoft bekommt mehrere Touch-Cover-Patente

Es steht außer Frage, dass das außergewöhnlichste Feature der Microsoft-Tablets Surface RT und Surface Pro deren Möglichkeit ist, ein Cover, das sowohl das Display schützt, als auch eine Tastatur mitbringt, anzustecken. Nun wurde dies auch per Patent bestätigt. mehr... Microsoft Surface, Tastatur, Touch Cover Microsoft Surface, Tastatur, Touch Cover Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo sind die schreihälse mit ihren "trivialpatent"-Schlachtrufen ?
 
@iPeople: Keine Fragen stellen, welche das Gros der Leute hier überfordert und keine Vergleiche zu "Runden Ecken" anstellen. Da ist man in der MS Riege sehr sensible. Steve Ballmer: "Kein Mensch gibt 500$ für etwas aus, das keine Tasten hat.." Gut...sollen sie sich ihre Tasten und Klappen patentieren lassen...
 
@iPeople: Wo handelt es sich hier denn um ein Trivialpatent? Es gibt dieses Cover, es funktioniert und es wurde entwickelt. Es gab es vorher nicht usw. Wenn sie nun gesagt hätten, das Cover ist viereckig und klappbar, dann währe es ein Trivialpatent. Aber das was dahinter steckt, das ist dann doch schon Patentwürdig. Oder sagen wir mal Patentwürdiger als so manch anderes.
 
@Tomarr: Text gelesen? "Designpatent" .... das, was bei Apple als "runde Ecken" belächelt wurde.
 
@iPeople: Aber dieses Patent umfasst doch einiges mehr als nur besagte runde Ecken oder bunte Icons nach dem Einschalten. Vor allem war es nicht schon vorher Gang und Gebe.
 
@Tomarr: Soso .... den Klickmechanismus gabs aber auch schon vorher. Und Designpatent ist nunmal Designpatent. Bei Apple wurde es als Trivial bezeichnet. Mir auch Wurst, ich finds lediglich lustig, wie mit zweierlei Maß gemessen wird.
 
@iPeople: Na zweierlei Maß nun nicht gerade. Aber rein Gefühlsmäßig steckt hier halt mehr dahinter als das was Apple angibt. Mag ja sein das es in Wirklichkeit auch nicht mehr ist, dann hat MS eben halt geschickter zu verbergen vermocht.
 
dämliches patent,
tablet + tastatur die den bildschirm schützen kann ... kommt mir bekannt vor früher sagt man Laptop dazu, und schon vor vielen vielen Jahren gab es Laptops mit Tastatur zum abnehmen wo die Daten dann per infrarot in den eigentlichen laptop geschickt wurden. vom prinzip absolut identisch also.
bin immer wieder erstaunt welchen alten käse einem die Hersteller als neu verkaufen wollen und dann auch noch ein patent dafür erhalten.
Genauso diese bahnbrechende Neuerung das man das Ding mit einem Magneten befestigen kann, gehts noch! Das haben Magnete eben so an sich. Muss man sich jetzt jeder Teil was irgendwo per Magnet angehaftet wird extra patentieren lassen. Fast so lächerlich wie Apples Runde Ecken!
PS: Geschmacksmuster würde ja noch passen, die gibts nämlich auch beim Patentamt hier in Deutschalnd. Eventuell hat der Newsschreiber ja wieder mal falsch übersetzt ;-) Ein Produkt was aber einem richtigen Patent würdig wäre sehe ich hier aber beim besten willen nicht!
 
@tobi14: Es handelt sich um ein Designpatent, welches in Deutschland dem Geschmacksmuster gleich kommt.
 
hier kann man sich ansehen wie eine news dazu aus sehen sollte
http://www.computerbase.de/news/2013-03/microsoft-erhaelt-design-patent-fuer-surface-tastatur/

passender titel, bild von genau dem was geschützt ist und auch im Text steht dann was genau so besonders am Touch Cover ist, "nämlich Verzicht auf tatsächliche Tasten, weder Hub noch Druckpunkt sind vorhanden" hier bei Winfuture soll ja das besondere " ein Cover sein welches das Display schützt, und eine ansteck Tastatur mitbringt".
gleiche News von 2 Seiten und wieder hat Winfuture Bullshit auf Bild Niveau geschrieben.
 
@tobi14: Das Surface ist aber um einiges portabler, als ein Laptop. Zieh mal beim Laptop die Tastatur ab.
 
@Kirill: früher hatte ich mal einen lappy (486er), bei dem konnte man die tastatur rausnehmen und unter ihr hat sich ein Kabel befunden (mit stecker sogar) um die tastatur auch aus 50cm entfernung auf dem schoß bedienen zu können. andocktastaturen sind auch keine "neue" erfindung, nur die anderen haben einen akku drin und werden oft via bluetooth "angedockt".
 
@otzepo: Und die Surfacetastatur ist ein paar Millimeter dünn, hat keinen eigenen Akku (mangels Bluetooth unnötig) und ist ein praktisches Cover.
 
wenn die schutzhülle keine tastatur hätte dürfte der koppelmechanismus mit den magneten aber unter prior art fallen... zumindest magsafe /passt vllt. nicht ganz dazu) und die ipad schutzhülle würden mir da einfallen....
 
@Darkstar85: Es handelt sich um ein Designpatent. Mit einem Designpatent wird keine Erfindung geschützt, sondern lediglich ein Design.
 
@ulliMAX: "Das USPTO gewährte Microsoft auch das Patent auf den magnetischen Koppelmechanismus, mit dem ein einfaches, schnelles und auch hörbares An- und Abstecken der multifunktionalen Schutzhülle ermöglicht. " mir geht es nur darum... im grunde wäre es daselbe wie beim ipad 2 aufwärts abgesehen vom anschluss zwecks der tastatur. sofern das detail bei einem designpatent ausschlaggebend ist will ich nichts gesagt haben.
 
@Darkstar85: Apple hat ja ein Patent-Deal mit MS abgeschlossen. So braucht sich MS keine Sorgen machen. Ich frage mich eher, warum MS unter "References Cited" nicht Apple erwähnt...
 
@Darkstar85: Zumal bei Apple Patente an die Öffentlichkeit kamen, die vor(!) dem SurfaceCover Bilder zeigten, wo verschiedene Tasten im jetzigen SmartCover eingebaut sind. ZB auch ein SolarModul und eben auch eine Tastatur.
 
War ja klar das die Chinesen das kopieren und die werden es weiterhin kopieren den die kümmern sich einen Dreck um Patente, Copyright oder Umweltschutz.
 
Also Touch Cover sind ja echt ganz nett, aber ich finde MS sollte viel lieber eine brauchbare Docking Station zum Surface auf den Markt bringen. Auch die meisten anderen Anbieter vernachlässigen dieses Thema... Ich würde mir momentan sogar 2 kaufen. Eine neben dem Fernseher und eine an meinem Schreibtisch und wenn man das noch weiter spinnen möchte, dann am besten auch noch eine am Arbeitsplatz... In meinen Augen könnten man mit den meisten Windows 8 Pro Tablets sämtliche PC Arbeitsplätze ersetzen.
 
@b.marco: Habe das Surface RT und fuers Geschaeft den Surface Pro.
Ich habe 2 schoene kleine USB 3.0 Docking Stations von Orico mit integriertem USB 3 Hub, Card Reader und Gigabit LAN. Eine Zuhause und eine im Buero.
Der externe Monitor laeuft ueber den Mini Display Port.
Im Buero habe ich sogar 2 Monitore am Surface Pro haengen (Mini Display Port durchgeschleift).
Ausserdem hab ich noch einen mobilen USB BlueRay / dvd writer, eine usb 3.0 ssd.
Mobiles Arbeiten und spielen war nie so einfach und schnell.
Vorallem mit der fantastischen Kombination aus Skydrive / Office 2013 / Skype & LYNC, Windows Phone 8 und Xbox (Music / Video).
 
@MPR_GER: Klingt alles sehr gut. Unser Chef möchte gern eins (das Pro). Trotzdem 2 Probleme, die mit dem derzeitigen Surface Pro nicht zufriedenstellend zu lösen sind: 1. Akkulaufzeit unter guten Bedingungen max. 5 Stunden (nicht schlecht für ein Gerät mit i5-CPU, aber für die Geräteklasse "Tablet" trotzdem zu wenig), 2. kein UMTS-Kartenslot, für die Geräteklasse "Tablet" eigentlich ein vernichtender Mangel. Und einen UMTS-Stick am USB einzustecken führt das Tablet-Prinzip ad absurdum. Wir (mein Chef und ich) warten jetzt erstmal, vielleicht für ein halbes Jahr, auf die ersten Geräte mit Haswell-CPU, die dann hoffentlich (!) auch einen UMTS-Slot haben. Muß ja auch nicht zwingend ein Surface oder direkt von Microsoft sein, darf auch von Lenovo, Acer oder sonstwem sein. Das Touch-Cover mit dem magnetischen Schnell-Abnehmmechanismus ist allerdings eine klasse Sache. Ob andere Hersteller das irgendwann lizensieren dürfen?
 
@departure: lenovo thinkpad helix und es wird keine vergleichbare alternative geben, zumindest nicht auf diesem level. ich warte schon aufs release, denn mein chef bekommt nämlich auch eins. :)
 
@Odi waN: Verstehe. Danke.
 
@departure: meiner Meinung nach sind UMTS Kartenslots hinfällig, seit so ziemlich jedes Smartphone Tethering beherrscht...
 
@departure: Ich bin unterwegs ueber tethering mit meinem ATT Lumia 920 und LTE verbunden. Funktioniert wunderbar.
Eingebautes Daten Modem? kein Fan. brauch zusaetzlich Batterie und is auch heute nur in wenig Laptops verfuegbar.
Handy Tethering funktioniert wunderbar und WLAN ist auch in Flugzeugen verfuegbar wie kuerzlich von Boston nach Dallas.
Ich denke, MS wird das integrierte Modem nicht anbieten und das ist auch gut so. Ich verwalte eine grosse IT Umgebung und die Laptops die ein Modem verbaut haben nutzen es recht selten und wir haben doppelte kosten fuer Handy Data und Laptop Data Plan.WiFi ist so gut wie ueberall verfuegbat und Steckdosen auch.

5 Stunden sind akzeptabel - viele standard Laptops haben nicht mehr. Und das Surface pro faehrt in 10 sec. hoch. Jedes mal wenn ich das Touch cover hochklappe, geht es in hybrid sleep oder faehrt runter. geht alles ruck zuck. Die zusatz Batterie sollte auch bald kommen. Die Connectors sind da.
 
@MPR_GER: ich habe das ACER W700 und arbeite genauso wie du mit USB Hub und Mini HDMI to VGA etc. Es funktioniert auch, aber ist für mich nicht das was ich will... @Odi waN hat meiner Meinung nach das perfekte Tablet gefunden...! lenovo thinkpad helix ist ziemlich genau das was ich gesucht habe...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!