Ob Klo oder Dusche - das Handy ist häufig mit dabei

Deutsche Nutzer machen sich durch die ständige Erreichbarkeit per Mobiltelefon selbst Stress. Auch wenn es ihnen nicht angenehm ist, nehmen sie eingehende Gespräche fast jederzeit an. mehr... Nokia, Handy, X3 Bildquelle: Nokia Nokia, Handy, X3 Nokia, Handy, X3 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ohne dem teil macht doch keiner mehr einen schritt. faulheit siegt halt immer.
 
@snoopi: Was hat das mit Faulheit zu tun?
 
@kubatsch007: weils einfach einfach ist? beim telefonen nen ordenlichen pup lassen, passt dann sicher. zu faul halt mal dann eben paar schritte zu laufen zum tele, lieber aufm klo....
 
@snoopi: Was das mit Faulheit zu tun hat erschließt sich vermutlich nur dir.
 
@snoopi: Also wenn ich grad auf dem Thron hocke fange ich generell eher weniger zum laufen an - Telefon hin oder her ^^ Ich weiß ja nicht wie du das machst, stell ich mir lustig vor!
 
Klo - bestätigt!
 
@SemTex: willkommen im club. Ist wie das manche zeitung lesen ;)
 
@SemTex: sms lesen/schreiben und surfen ok, aber telefonieren? NEVER EVER!
 
@craze89: na zumindest nicht auf dem Klo ist die Geräuschkulisse dann doch zu hoch
 
@SemTex: Man könnte doch bei Twitter, Facebook und Co. eine Extra- Seite für die Toiletten-Telefonierer eröffnen quasi als eigenständige Community .
 
@SemTex: Klo ist auch bei mir bestätigt ^^ In der Zeit auf dem Pott surfe ich auf paar Seiten rum und lese bisl ^^ Aber auch nicht jedes mal, nur wenn ich merke das es länger dauern könnte ^^
 
@SemTex: Und hier eine News für die Handy-am-Klo-Nutzer ^^: http://www.inside-handy.de/news/23060-schmuddelige-handy-nutzer-jedes-sechste-handy-weist-faekalspuren-auf
 
@SemTex: "Ach schei.. drauf" bekommt eine ganz andere Bedeutung!
:-)
 
Also unter der Dusche nehm ich es garantiert nicht mit ;) Außer man hat das Wasserdichte Sony Xperia Z o.Ä
 
@$Lupo$: oder Nokia Lumia 620
 
@$Lupo$: hab das Xperia Z, als iPhone-Nachfolger, Apple-Fanboys mögen mir bitte verzeihen, hatte es schon mal "gebadet" gehabt, jedoch noch net mit unter die Dusche genommen :D
 
@flipidus: Na ich hab seit heute wieder nen iphone 3gs...Das Note II hatte aber zuvor die 1-2 sekunden im Eimer Wasser unbeschadet überstanden^^
 
@$Lupo$: Du hast das Xperia go, das Xperia V und das Xperia acro S vergessen! ;-)
 
@OPKosh: Deswegen hab ich ja "o.Ä => oder Ähnlich" gechrieben ;)
 
@$Lupo$: Ok, stimmt! Sorry! ;-) Aber man muß schon sagen, dass Sony, nach dem Panasonic mit diesem Ansatz so gar keinen Erfolg hatte, hat Sony von diesen Teilen ne ganze Menge. Und bei denen scheit das Konzept zu funktioniern. Für mich ist das Z jedenfalls das beste Gesamtkonzept am Markt. Highend genug, und das derzeit beste Design.
 
...35 Prozent werten die ständige Erreichbarkeit sogar als einen Ausdruck von Freiheit... Ah ja.. das sind dann die Leute, die im Restaurant, im Kino, der bahn und sonstwo neben einem ans Telefon gehen und alle wissen lassen, wie wichtig sie sind? ^^
 
@lyke4k: und bei jeder unpassenden Gelegenheit den Klingelton auf volle Pulle gestellt haben...
 
@lyke4k: Das sind ja noch die normalen, Stufe 2 sind die Leute mit ner SIM-Karte im iPad und damit im Zug umherlaufend Telefonieren. Damit auch ja alle sehen das sie ein iPäd haben das telefonieren kann...Nervig, aber auch extrem witzig anzusehen
 
@Tracker92: man kann mit nem iPad telefonieren?
 
@iPeople: Skype?
 
@Pigu: stimmt.
 
@lyke4k: Das habe ich mich beim Lesen auch gefragt. Für mich ist eine ständige Erreichbarkeit eher sowas wie eine digitale Hundeleine. Deshalb mach ich das Handy auch einfach aus oder stumm, wenn ich nicht erreichbar sein will. Nur dass man immer und überall erreichbar sein _kann_, heißt schließlich nicht, dass man es auch _muss_.
 
Ich persoenlich habe keine Klingeltoene an meinem Smartphone aktiviert. entweder ich schaue aufs phone oder hab es in der hand oder derjenige erreicht mich halt nicht
 
Das ist mal eine nette und interessante Studie. Und der Artikel bringts sehr lesbar rüber.
 
Natürlich nehm ich mein Smartphone mit aufs Klo,wie soll ich sonst meinen Status bei Facebook aktualisieren.;)
 
@Laki: genau! und per Instagram meinen Erfolg posten
 
@GastSchreiber: yay! überwiegend braune bilder mit Sepiafilter XD
 
@GastSchreiber: Und 2 Min später vom Rechner aus "Sry Leute, Handy liegt in der Sch****" xD
 
Also wenn es auf dem Klo etwas länger dauern lönnte, nehme ich immmer mein Tablet mit, um nebenbei fernzusehen. Dreambox und Dreamdroid sind da ganz gut. Aber Telefonieren auf der Schüssel? dazu fällt mir nix ein
 
@frust-bithuner: Nee, fürs Klo hab ich Zeitschriften oder - wenn's denn unbedingt mal HiTech-mäßig sein soll - einen Original-Game Boy mit Tetris. Die lärmende Außenwelt kann mir in diesen Momenten ruhig mal gestohlen bleiben.
 
@DON666: Die Hallen der Inspiration sind und bleiben frei von Telefon und Rechner außer vllt. ein Gameboy wie du sagst.
Gerne ignoriere ich auch sonst weitestgehend Anrufe aus sturer Faulheit meinen Hintern 2 Meter zum Handy zu bewegen.
 
Ja am schärfste sind ja die die dann auch noch posten, dass sie gerade auf der Schüssel hocken....
 
@shriker: So lange der Stuhlgang nicht noch gepostet wird ist alles okay. ;)
 
@Stoik: Irgendwann kann man alles auf Facebook teilen ;)
 
@D0N: Wenn das soweit ist dann vollziehe ich die Überlegung mich dort abzumelden.
 
@shriker: Oder besser: Die verwenden Google-Glass!
 
an sich eine interessante Studie. Aber wenn man sich belaestigt fuehlt gibt es 2 Moeglichkeiten. a) ausschalten oder b) stumm :) Aber warum man das als Form von "Freiheit" nennt, frag ich mich gerade, was ist daran frei? oder versteh ich den Sinn unter "Freiheit" anders? :o Ich nehme es auch mit wenn ich Bade (Tablet), aber mehr wegen Youtube/Videos schauen oder so. Ansonsten wenn ich lustig drauf bin, skype telefonieren/chatten xD Das wars dann auch schon. :D
 
Naja, ist ja ein Unterschied ob man das Handy mit auf's Klo nimmt oder ob man da telefoniert...

Mitnehmen tuts wohl jeder... telefonieren würde ich auf dem Klo aber nicht, auch privat nicht...
 
@szoller: wenn ich unterwegs bin habe ich es in der Tasche und muss es wohl mitnehmen, aber doch nicht in den eigenen 4 Wänden
 
@Dexter31: Es gibt Leute die können nie und nirgends ohne!
 
@Dexter31: Naja, wenns mal länger dauert, kann man ja was spielen oder nachlesen... :D
 
@szoller: Oooooh Maaaaann! Ich bin ein Ausgestoßener! Ich nehme mein Handy nicht mit auf´s Klo! Wie kann ich nur?
 
Einfach mal abschalten, frei nach Peter Lustig. ;)
 
Einige Leute telefonieren sogar beim Wi...n
 
@Litt: Wischen? hab ich auch schon gemacht mit Freisprechh :-)
 
@Litt: Das Auto wienern? :-)
 
"macht ihr mal euer work-life balance - ich hab feierabend!"
 
Klo, Badewanne - ok, aber Dusche??? Wie soll das gehen? Handy in der Plastiktüte oder wie jetzt?
 
@cobe1505: Es gibt einige Modelle die Wasserdicht sind, wenn auch nicht grade viele. Sony Xperia Z oder etwa Nokia Lumia 620
 
@sk-m: die Modelle sind wie lange auf dem Markt? Die Umfrage war wann? :D die Modelle gibt es noch nicht solange, als das so viele es unter der Dusche nehmen. xD
 
@StefanB20: Samsung hat die schon länger!
 
@StefanB20: Motorola Defy um ein Beispiel zu nennen. Das hatte wir schon vor 2 Jahren mit im Schwimmbad.
 
@cobe1505: ich glaube eher die meinen, dass personen ihre dusche für einen anruf unterbrechen....
 
Das sind wohl Leute die sich Pornos auf dem Handy anschauen. An der krummen Hand erkennt ihr sie. Oder Filmen sie ihren Nachbarn beim Knöten?
 
Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrifft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen.
 
na sonst is ja langweilig auf klo ... aber ich nehms sicher nich mit falls ich angerufen werde .. wie würde das auch kommen "warte kurz muss abischen" xD
 
Immerhin hat das Smartphone geschafft, woran sich Generationen von Frauen die Zähne ausgebissen haben: Männer setzen sich zum Pinkeln hin :)
 
Da Mädchen nicht pupsen ist das für sie kein Problem.
 
Also mir persönlich fallen beim Stichwort Freiheit eher Begriffe ein, wie Geld, Auto oder fliegen, aber Handy? Wenn man rund um die Uhr erreichbar sein _muss_, dann wird das Handy eher zur digitalen Hundeleine oder Zwinger. Ich schalte das Handy einfach aus oder auf stumm, wenn ich meine Ruhe haben will und fühle mich nicht gezwungen, immer rangehen zu müssen (privat natürlich). Dass man immer und überall erreichbar sein _kann_ heißt schließlich nicht, dass man es auch _muss_.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles