Square-Enix meldet 'außergewöhnliche Verluste'

Der vor allem für die Final-Fantasy-Reihe bekannte Spielepublisher Square-Enix steckt in der Krise und musste überraschend hohe Verluste verkünden. Diese haben auch personelle Konsequenzen, da mit Yoichi Wada der Chef des Unternehmens zurücktritt. mehr... Square Enix, Spieleentwickler, Entwicklerstudio Bildquelle: Square Enix Square Enix, Spieleentwickler, Entwicklerstudio Square Enix, Spieleentwickler, Entwicklerstudio Square Enix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich kaufe gerne Spiele, wenn sie es Wert sind. Ich hoffe nur, dass es nicht darauf hinausläuft, dass nur noch Publisher und Produzenten überleben können indem sie diesen Free-to-Play(Pay) Quark anbieten. Für mich zerstören diese Titel quasi jede vernünftige Motivation , wenn es eine Geldfrage wird wie gut ein Spieler ist.
 
@unknowen: Andererseits ist der Gratistest eine schöne Sache. Real Racing hat das meiner Meinung nach sehr gut gelöst, man kann es komplett gratis spielen wenn man will. Ausserdem steigert es die Qualität, ist das Spiel mist, sinken die in App Käufe, früher hatten die mit dem verkauf Ihre 60 Euro eingesackt und waren glücklich
 
@GerdGyros: Das darfst du jetzt aber nicht verwechseln mit Demo-Versionen, die es schon immer gab und auch weiterhin geben sollte. Auch nicht von (anständigen) DLCs die nachträglich den Spieleumfang erweitern. Ich spreche von spielen mit direkter Funktionskurve: erfolg&stärke=sum(€) ;)
 
@unknowen: Gibt genug F2P Games wo Geld keine Rolle spielt.
 
@wuddih: doch! eine zeitrolle! und wenn es beispiele fürs gegenteil gibt - gerne her damit! ps: ich spiele selbst einige f2p games und unter den "toptiteln" gab es immer vorteile durchs zahlen. was ja auch ganz ok wäre, stimmt das verhältnis,aber... ...
 
@elektrosmoker: Das prominenteste Beispiel dürfte wohl League of Legends sein. Für Geld bekommst du hier nur Skins (rein kosmetisch) sowie ein paar Goodies, die aber in keinster Weise spielentscheidend sind (z.B. mehr Rune-Pages und so). Du kannst dir zwar per Geld auch Champions kaufen, die bekommst du aber genau so gut auch über die Spielwährung (und wenn du viel spielst, bekommst du das auch locker immer zusammen bis zum nächsten Champion-Release).
 
@RebelSoldier: ebenso tf2
 
@elektrosmoker: QuakeLive
 
@W4NN1: + weil an das hab ich nicht gedacht! ;D
@RebelSoldier: man kann sich also champions kaufen, anstatt seinen character jeden tag mühevoll (und in den meisten fällen sinnlos langwierig) zu skillen? nun gut, wenn das kein vorteil ist, sind vorteile anscheinend wie geschmack - jeder denkt da anders drüber! :)
 
@elektrosmoker: Dein Character wird in LoL nicht geskillt. Es gibt Champions mit fixen Fertigkeiten und Eigenschaften. Die einzige Variante ist durch die sogenannten Runen-Pages und Masteries. Runenseiten hast du welche von Anfang an. Du kannst dir per Geld oder IP-Punkte (ingame-Währung) höchstens noch weitere dazukaufen um mehr Varianz reinzubringen. Du bekommst pro Spiel IP-Punkte (für Sieg mehr als für Niederlage), die du dann gegen Champions eintauschen kannst. Wer täglich spielt, kann sich ohne Probleme die neuen Champions mit IP-Punkten kaufen. Schau dir einfach mal die Webseite an: http://euw.leagueoflegends.com
 
tja, sei dem unternehmen gegöhnt, so wie die europa immer behandeln.
 
Also mit Tomb Raider haben die ein absolut geiles Game Released. :)
 
@Edelasos: hat mir überhaupt nicht gefallen. Eher ein netter unscharted Klon für nicht ps3 Menschen. Meiner freundin es aber sehr gut gefallen. Ich war vom neuen hitman positiv überrascht. Der muss nun leider auch warten, da das neue bioshock Game ganz ganz weiteren steht. Grandioses Game.
 
@balini: tomb raider ist megageil... gegenteilige meinungen sind absolut inakzeptabel
 
@balini: wie kannst du nur ein spiel nicht mögen, das nur dem titel nach ein tomb raider ist ;)
schliesslich ist das die zukunft der spiele entwicklung alles wie ein und das selbe spiel wrken zu lassen, nur mit anderer handlung^^
 
@balini: Mir auch zumal alles im Spiel irgendwie 0815 wirkt.
 
@balini: Also wenn man - wie ich - absolut NICHTS mit Konsolenheinis zu tun hat (das timmt wirklich), so dass man halt auch KEIN einziges Konsolenspiel kennt, ("Uncharted", was ist das?), dann bleibt mir nichts anderes übrig, als Edelasos zuzustimmen. TR hat echt Spaß gemacht.
 
@Edelasos: Finde ich auch. Läuft 1A und das bei einer ganz passablen Grafik. Wobei man zugeben muss das es sehr viele Negativen Punkte gibt macht es doch spaß. Hitman fand ich auch ganz gut, allerdings hat es mich nicht bis zum ende Motivieren können.
 
Mein FF13 liegt im Schrank und staubt ein, habe es glaube ich nur bis zur hälfte gespielt. Letztes Jahr dafür mit meinem Kumpel FF7,8 und 9 noch einmal komplett durchgespielt, auf 100%. (natürlich über einen SEHR großen Zeitraum) Einfach weil es gute Spiele sind und sie es Wert sind. Dennoch schade für Square Enix so etwas zu lesen, ich hoffe sie finden zurück!
 
Ich glaub so langsam merken die Spielhersteller den "Überflutung" unter der viele Spieler leiden. Ich persönlich bermerke zumindest, daß ich immer weniger Zeit habe mich mit allem zu beschäftigen was mich prinzipiell schon interessieren würde. Es gibt so ein extremes Überangebot und ich komme da echt nicht hinterher! Ich habe noch massenhaft interessante Spiele die ich nicht mal ansatzweise gespielt habe und deswegen kaufe ich auch viel weniger als früher! Auch das "Superschnäppchen" Anreiz lässt langsam nach. Wahrscheinlich deswegen, weil ich mir dadurch diesen "Spielepuffer" eigentlich erst aufgebaut habe. Und dann gibt es noch massenhaft Klassiker die man wiederendecken oder noch mal durchspielen kann.
 
Gibt es hier Leute die FF14 spielen? Lohnt es sich? Bin kräftig am überlegen. Würde gerne ein schönes MMO spielen, maximal 5-10 Stunden in der Woche.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen