Galaxy S4: Samsung hat nicht genügend Octacores

Mitte März hat Samsung sein neues Flaggschiff, das Galaxy S4, vorgestellt. Lange unklar war, welcher Prozessor dabei verbaut wird: Snapdragon 600 oder Exynos 5 Octa. Die Antwort ist: beide CPUs, allerdings stehen weit weniger Achtkerner bereit. mehr... Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4, Samsung Galaxy SIV Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4, Samsung Galaxy SIV

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aja...und wird das irgendwie kenntlich gemacht? Das wäre ja dann quasi ein abgespecktes S4.
 
@tommy1977: Zwei verschiedene Modellnummern.
 
@tommy1977: Nein, ist es nicht. Von der Leistung her sind die beiden absolut vergleichbar, da der "Octacore" auch nur mit jeweils 4 Kernen läuft, die entweder auf Energiesparen oder auf Performance optimiert sind.
 
@nicknicknick: also die leistung ist vergleichbar - aha macht natuerlich sinn
 
@nicknicknick: Die GPU ist aber auch eine andere
 
@__**Vermilion**__: "anders" gleich "schlechter" ??? Bei welchen Anwendungen würde sich das bemerkbar machen??
 
@Seth6699: Der Snapdragon verfügt über die Adreno 320 & der Exynos hat die PowerVR SGX544MP3 @ 533 MHz.
Wie groß der Unterschied sein wird, wird man erst sehen.
 
@nicknicknick: "absolut" vergleichbar? Du kannst auch nen Intel Pentium 4 mit einem iCore 5 vergleichen - das Ergebnis ist jedoch verschieden. Außerdem kann bei einem Octacore - selbst wenn nur immer 4 Cores aktiv sind - theoretisch was mit den anderen anfangen (und seien sie nur Reserve). Sonst hätte Samsung sicher keine Octacores verbaut.
 
@divStar: Informier dich doch einfach erst mal bevor du was darüber schreibst! Fakt ist, dass die beiden Varianten ähnliche Leistungswerte aufweisen und prinzipiell nur 4 der 8 Kerne gleichzeitig aktiv sein konnen. Die Bezeichnung Octacore ist da irreführend.
 
@nicknicknick: Warum baut man dann später überhaupt den Octa ein? Wenn die fast identisch sit, ist das doch nur eine künstliche fragmentierung!?
 
@Rodriguez: Weil sie es können? Ist schließlich aus dem eigenen Haus und vermutlich(!) günstiger zu beziehen als wenn sie bei Qualcomm einkaufen. Außerdem ist es bei diesen Mengen gefährlich/schwierig, nur auf einen "Lieferanten" zu setzen. Macht Apple schließlich nicht anders und bezieht beispielsweise seine iPhone-Displays von unterschiedlichen Herstellern. Falls bei einem mal die Produktion ausfällt/sich verzögert oder die benötigten Mengen höher als erwartet ausfallen, hat man wesentlich mehr Flexibilität.
 
@nicknicknick: CPU/GPU sind aber schon was anderes als ein Display. Ob das nun von LG oder Samsung produziert wird macht weder für den User, noch für den Entwickler einen Unterschied. Es wird auch nicht beworben das es ein LG Display wäre, oder bestimmte eigenschaften hätte, die aber nur von einem Teil der Geräte erfüllt werden. Ich bin mir auch sicher das man als Kunde den Unterschied nicht spürt. Für Werbung, Vergleiche und für Entwickler ist es aber nicht unerheblich. Und das fällt wieder auf den Kunden zurück.
 
@Rodriguez: Aber wenn dann eine Charge der Displays einen bestimmten Farbstich aufweist und die anderen nicht... aber lassen wir das, natürlich ist es in dem Fall ein größerer Unterschied aber wenn ich mir (rein theoretisch) ein S4 kaufen würde wäre ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich nicht das mit dem Snapdragon bevorzugen würde!
 
@nicknicknick: Leistung leidet zwar nicht darunter, aber die Akkulaufzeit könnte durchaus mit dem Octacore besser sein. Das viel größere Problem ist die unterschiedliche Architektur. Für Entwickler sind das Gerät im Grunde wie zwei zu behandeln, da die Unterschiede enorm sind.
 
@Arhey: Vollkommen richtig, das ist allerdings auch das einzige Problem was ich da sehe. Im Endeffekt sind beide SoC die aktuellen Topmodelle der führenden Hersteller und für den Kunden werden die Unterschiede wenn überhaupt kaum spürbar sein.
 
@tommy1977: Da ist nichts abgespeckt. Der Octa-Core ist im Endeffekt auch nur ein 4-Kern Prozessor, da zu jedem Zeitpunkt max. 4 Kerne aktiv sind. Es wird zwischen einer leistungsstarken und leistungsschwächeren CPU umgeschaltet. Das macht der Qualcomm halt nicht, dort ist immer nur ein leistungsstarker Kern aktiv. In Sachen Performance muss der Kunde also nichts befürchten, besonders wenn 95% der User eh keine leistungsfordernden Anwendungen nutzen. Facebook und Twitter laufen auch mit einer single-core CPU.
--- da waren ander wieder schneller....crap
 
Genau so ein Rotz wie mit dem HTC One S damals. Hatte erst das schnellere One S mit S4-, nach Verlust von der Versicherung das langsamere mit S3-CPU bekommen. Es sei ja "das gleiche". // Hoffentlich ist hier wenigstens der Stromverbrauch ähnlich.
 
@andryyy: gibt es denn schon für das One S mit S3-CPU Jelly Bean?
 
@frust-bithuner: Ja, ich glaube das kam so ~Dezember. Aber nur OTA, keine Standalone-Version (diese HTC RUUs).
 
@andryyy: im Dezember kam das mit der S4 CPU
 
Wenn das eine andere Firma machen würde, dann wäre hier sicher wieder der Teufel los. So ist es ja Samsung, die mal die eine oder mal die andere CPU verbauen "darf".
 
@CoF-666: Samsung = geringe Gewinnmargen < Damit darf von Chemie Opfern in Samsung Fabriken bis merkwürdige Produktpolitik alles gerechtfertigt werden *g*
 
@algo: Ob die Margen so gering sind? Aktuell sind die Preise für SGS4 schon sehr stolz. 16GB Variante über 600€, 32GB über 700€.... Da ist aktuell sogar iPhone 5 günstiger
 
Oh, toll, wieder 2 Versionen...wie beim S2. Da gab es ja erst die bessere Version und irgendwann hat man einfach eine schlechtere Version verkauft. Das S4 kann Samsung behalten. Selbst das S3 schwächelt wenn man zu viele Apps installiert (bei über 45 Apps wirds hakelig). Schaut man sich die RAM-Auslastung an, dann wird es ab 100 MB freiem RAM hakelig. Also das Überphone ist das S3 schon nicht und das S4 wird wohl auch nicht viel besser. Ich warte auf den Tag, dass "Telefon" oder "Kontakte" sofort aufgehen und nicht erst Sekunden verstreichen.
 
@jb2012: versuchs mal mit nem iphone wenn du willst dass die sachen direkt aufgehen
 
@zhandri: Oder mit einem Nexus 4. Das erste Gerät mit Android, das mich überraschte, da es wirklich (!) flüssig läuft.
 
@andryyy: ohja da muss ich dir recht geben! ein kumpel hat das nexus 4 läuft wirklich überraschend flüssig (nicht zu vergessen der super preis)
 
@jb2012: Was erwartest du, wenn eine Firma ein Betriebssystem anpasst?
 
@jb2012:
das das s3 bei über 45 apps hakelig wird, ist totaler mumpitz !!! ich hab über 100 apps drauf und es läuft flüssig. meistens liegts am aktualisierten android. da wird die firmware aktualisiert ohne danach ein werksreset zu machen. das ist eindeutig ein android problem und keins der hardware.
 
@Painkiller: Lol, is klar. Hab jetzt Cyanogenmod drauf und jetzt performt es. Keine Wartezeit bei "Telefon" und "Kontakte"...wie man es eigentlich bei so einem Telefon von Samsung erwarten dürfte. Echt traurige Leistung von Samsung. Und ich wette, dass ist beim S4 auch so.
 
@jb2012: Dann kauf dir das HTC One. Hab es jetzt seit 5 Tagen und schon über 100 Apps installiert. Läuft noch genauso schnell wie frisch aus der Packung. Galaxy S4 ist ein Plastikbomber
 
@madamc: Ich meine da ist der Akku fest und keine SD. Sowas möchte ich nicht. Kunststoff ist für mich nichts schlimmes, im Gegenteil.
 
@jb2012: Versuchs mal mit nem Lumia wenn du willst dass die Sachen direkt aufgehen.
 
@vegettocool: Das stimmt aber leider nur beim 920 und 820. Die älteren oder "kleineren", insbesondere die, die (obwohl neu erschienen) noch mit WP7.8 kommen und nur einen Core haben, haben auch noch ein klein bißchen Wartezeit, sind allerdings trotzdem schneller als alle WP der ersten und zweiten Generation. Wenn Lumia & Tempo (also gar keine Wartezeit beim Öffnen von Standard-Apps), dann nur 920 und 820.
 
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe dann bekomme ich, wenn ich Pech habe, nur ein S4 mit einem Snapdragon 600 anstatt einem Octacore. Leistungseinbußen habe ich demetnsprechend nicht aber wie sieht es mit der Akkuleistung aus. Dann ist ja der mit S600 nicht so sparsam wie der mit Octacore? Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
 
@fatin03: der S600 ist super und vom Stromverbrauch gut, nur was der Octacore macht weiß man halt noch nicht so genau, es kann sein, dass er besser ist oder schlechter, das wird sich noch zeigen.
 
@shriker: Ok, das wird sich noch zeigen. Aber Sinngemäß sollte er ja besser sein in Sachen Stromsparen???
Gut ist nicht ausreichend für mich. Habe ein S3 als Geschäftshandy und bin überhaupt nicht zufrieden mit dem verbauten Akku. Muss schon vor der Mittagspause eine Steckdose beim Kunden oder Bautelle suchen damit ich meine Daten bzw. Pläne bekomme.
 
@fatin03: also mein Nexus 4 mit Snapdragon S4Pro hält länger als mein S3, bei gleich großem Akku, bei gleicher Belastung ist der S600 noch stromsparender....
 
@fatin03: Genauso geht es mir auch. Ich hatte vorher ein iPhone. Der Akku-Unterschied hat mich schockiert. Bei normaler Nutzung ist der S3-Akku nach nicht mal einem Tag komplett runter - Katastrophe. Dabei haben mehrere Test dem Ding eine super Laufzeit bescheinigt. Ich schaue auch schon nach Alternativen. Ich denke, i Spätsommer verkaufe ich das Ding wieder und sattele auf das nächste Gerät um. Lange Rede, kurzer Sinn: Du hast vollkommen Recht!
 
@Lay-Z187: Hab nen HTC One hier liegen und die Akkulaufzeit ist genial. Mein S3 LTE ist dagegen nen Witz gewesen. Ohne Stromsparmodus durfte ich teilweise Mittags schon wieder an den Akku. Das One hat jetzt nach 3 Akkuladungen jeweils gute 35 Stunden durchgehalten und war immer bei um die 10% Restakku. Und gerade in den ersten tagen benutzt man so ein neues Handy ja nicht selten. Dementsprechend habe ich viele Fotos gemacht, Videos gedreht, Musik gehört, Filme geschaut, Spiele gespielt (Real Racing 3, Simpsons, N64 Emu,...) Emails geschrieben, im Internet gesurft, telefoniert, gesimst über Whatsapp und normal. Desweiteren benutze ich mein Handy als Mediaplayer mit XBMC. Nas Festplatte im Netzwerk, Handy an den Fernseher und los gehts ;) Finde die Akkuleistung beachtlich. bin seit dem G1 bei Android und hatte nichts vergleichbares bis jetzt.
 
@lurchie: Cool. Danke für die Info. Ich versteh nicht, was da vor knapp einem Jahr in den Redaktionen getestet wurde. Es war jedenfalls nicht MEIN S3 :) Aaach, Mann. Ich bin eigentlich ein großer HTC Fan. Hatte schon vor 10 Jahren HTC Win Phones (Telekom Brand / SDA/MDA) und würde mir auch gerne mal eins anschaffen. Leider fehlen mir den Spitzenmodellen immer irgendwelche Sachen... Entweder keine SD-Karten-Slots oder kein wechselbarer Akku... oder... oder...
 
@fatin03: Vielleicht mögen die 4 A7 Kerne im Octacore nicht so Stomhungrig sein wie die 4 A9 Kerne im Snapdragon 600, die 4 A15 Kerne werden dir aber auf jedenfall den Akku leer saugen. Samsung bzw ein Mitarbeiter hatte im Februar durchsickern lassen das die A15 Kerne bis zu 6 Watt (6ac) aus dem Akku saugen und das würde bedeuten sobald die 4 Kerne arbeiten wirst du zusehen können wie deine Akkuladung dahinschmelzt Minute um Minute. Auch andere Hersteller wie z.B. LG haben bereits gesagt das die A15 Kerne richtige Stromfresser sind und auch sehr warm werden.
 
Das hat Potenzial für nen Lawsuit: nicht das drin was drauf steht.
 
@GlennTemp: Vielleicht steht es ja drauf.
 
Erinnert sich noch jemand an die "S2 mit oder ohne G"-Debatte? -- Herrlich : --- Ich bleibe dabei, auch wenn mein S2 jetzt (nach dem Update auf 4.1.2) vernünftig funktioniert: Nie wieder Samsung!!
 
Ein Porsche-Motor mit Trabi-Verkleidung. Cool und sinnvoll!
 
Das Leben ist schon echt Hart ;) Wenn sie ihre Versprechungen nicht einhalten können, dürfen sie erst keine machen. Es ist ja nicht so, dass sie die Ersten und Einzigen sind, denen so etwas passiert. Die Folgen müssten sie doch auch kennen. In meinen Augen von Anfang an die falsche Strategie. Zudem ist das alles sehr widersprüchlich. Sie haben einst behauptet, auf Kunststoffgehäuse zu gehen, um noch produktiver zu sein. Jetzt scheitert es an den Prozessoren. Sehr halbherzig, nur auf den Profit eingehen zu wollen. Aber jetzt erstmal die ersten Kunden mit einem anderen Prozessor ruhigstellen. Für mich ist das mal wieder ein Beleg dafür, das sie ihre Kunden nicht ernst nehmen. Das sie mit den Lieferungen nicht hinterherkommen, bei dem Absatzziel, ist doch wohl bewusst. Da hätten sie den Marktstart auch einen Monat nach hinten legen können. Addiert man das Ganze mit anderen Faktoren, komme ich persönlich zu dem Ergebnis, dass mir ein Samsung-Smartphone nicht ins Haus kommt. Wirkt alles sehr dubios und nicht vertrauenswürdig.
 
@Schrimpes: Ob kratzanfälliges Kunstsotffgehäuse (http://goo.gl/ejFT9) oder halbfertige Features: Den Samsung Kunden ist es doch egal. Hauptsache, auf dem Datenblatt sieht das S4 besser aus als das iPhone, damit man jedem Fanboy unter die Nase reiben kann, wie toll doch das S4 ist. ;)
 
@algo: Ich will jetzt bewusst nicht auf die Konkurrenz eingehen. Die sind in manchen Fällen nicht besser. Es geht mir hier rein um die Feststellung, wie mit dem Kunden umgegangen bzw. gespielt wird...Es wird etwas Zugesagt, was aber nicht umgesetzt werden kann (wegen Lieferengpässen, die abzusehen waren). Stattdessen gibts erstmal etwas "vergleichbares". So kann man doch nicht mit seinen Kunden umgehen. Zum Glück gibts da noch die Masse an Käufern, denen das egal ist und trotzdem kaufen. Woanders würde zum Boykott aufgerufen werden....
 
@Schrimpes: Die Masse an Käufern hat davon überhaupt keine Ahnung den ob du es glaubst oder nicht, viele werden das Gerät nur kaufen weil Samsung und S4 drauf steht und das S3 ja so ein Kassenschlager war und überhypt wurde. Über das Innenleben welches verbaut wird haben 80% wenn nicht sogar mehr Leute überhaupt keine Ahnung und kaufen nun den Wolf im Schafspelz. Das schlimme daran ist das Sie für die Abgespeckte Version mit 16GB oder 32GB genauso viel bezahlen wie für den hauseigenen Prozessor der irgendwann auch hier verfügbar sein wird. Ich rate jeden den ich treffe zu nem HTC one. Auch wenn das One keinen SD-Slot hat ist es Technisch gleichwertig und sieht mit dem Alu einfach schicker aus als der "Plastikbomber". Und dafür kostet es mit 32GB internen Speicher sogar weniger als das S4 mit 16GB, was ich ja allgemein schon als Frechheit von Samsung ansehe für so nen "billiges" Ding ne UVP von 729 Euro anzusetzen in der kleinsten Version. Die meisten Features von Smasung benutzt eh keiner, im Freundeskreis bei mir ist es zumindest so. Die haben das S3 gekauft weils "Geil" ist...
 
@Schrimpes: Perfekt zusammengefasst: Dubios und nicht vertrauenswürdig - genauso ist es!
 
Das kommt davon wenn man Zyklen von weniger als einem Jahr für seine Vorzeige-Modellreihe einführt. Nach 1,2 und 3 werde ich bei der vierten Neuauflage definitiv aussetzen. Dafür hat sich einfach zu wenig getan. Das einzige ist nur ein Topgerät mit Kartenleser und Wechselakku zu finden.
 
Oh welch Potential im Video (Minute 5): "Hallo, wie Sie sind". Ist das traurig ;)
 
@KaneStar: Da lohnen sich die 700 Euro für das Gerät doch mal! :)
 
Super, S4 und S4G.

Einmal mit CM Unterstützung und einmal ohne ......
 
@heidenf: Cm wird nicht kommen fürs S4. Zumindest nicht über offizielle Kanäle. Das haben die Macher der Roms vom S1-S3 bereits mitgeteilt weil sie Samsung nicht dabei unterstützen und sich 2 verschiedene Geräte kaufen. Vor allem hält sich Samsung nicht an bestehende Regelungen und verweigert bzw verzögert die Freigabe von Treibern für Ihre Chips, vor allem bei der Herausgabe zu Daten des Prozessors, der GPU und Kamera. Jetzt haben Sie halt das Pech das es deshalb kein Offizielles CM geben wird fürs S4____ http://www.areamobile.de/news/23879-kein-cyanogenmod-fuer-das-galaxy-s4
 
Was nützt die höchste GHz-Zahl und mögliche Rechenoperatioenen, wenn es wenig Software gibt, die dies überhaupt nutzt, geschweige denn, speziell angepasste Software, die die mögliche Leistung ausnutzt...
 
@DARK-THREAT: nichts. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass es überhaupt keine App gibt, die das Smartphone auch nur annähernd auslastet.
 
Wundert sich hier bei alle den Diskussionen denn niemand, warum Samsung seinem "Flaggschiff" mit dem Snapdragon 600 eine Mittelklasse CPU verpasst? Der Snapdragon 800 kommt zwar später, ist aber die eigentliche High End CPU. Oder habe ich da was falsch verstanden ?
 
@Da_real_Master: 800 ist nur die nächste Version. Aktuell ist 600 für High End Modelle (z.B. Xperia Z) gedacht!
 
@algo: Nein, Im Z steckt der S4pro. Der 600 ist zwar im Endeffekt der selbe Prozessor mit der selben GPU, wurde aber um einige Features erweitert die der S4pro nicht hat. Daher ist er Stromsparender obwohl er Leistungsstärker ist und er beherrscht zB. die fähigkeit DDR3 Ram zu verwenden. Der S4pro kann nur DDR2. Wenn das Z den 600 hätte würde es auf dem Dattenblatt so stehen. tut es aber nicht da steht der S4Pro
 
@lurchie: Dann eben das HTC One ...
 
Ich hatte das anders verstanden, da der 800er mit dem Tegra 4 verglichen wurde. Vom 600er war in der Oberklasse keine Rede !
 
@Da_real_Master: Der 600 ist der derzeitige Highend Chip. Eine weiterentwicklung des S4Pro welcher im Z steckt. der 800 die Weiterentwicklung vom 600 und daher die nächste Generation. Qualcomm hat seine Namensgebung überarbeitet daher ist das etwas verwirrend atm. Wenn du logisch denkst ist der tegra 4 ja noch nicht auf dem Markt verfügbar und wird gleichzeitig mit dem 800er erscheinen. Daher logisch das man sich mit Produkten vergleicht die dann aktuell sein werden und nicht mit der dann bestehenden "Mittelklasse" wie dem 600
 
Vielleicht sollte man mal etwas ankündigen, wenn man es auch wie angekündigt produzieren kann. Dieses ganze Marketing-Gewäsch für etwas, was dann erst Monate später so auf den Markt kommt, wie es angekündigt wird, nervt einfach. Samsung ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Irgendwie habe ich zu denen einfach kein Vertrauen.
 
Von Samsung: Nur Fernseher (die sind klasse).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S4 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles