Windows 8: 100 Dollar Bonus für jede neue App

Microsoft will die Veröffentlichung von App für seine aktuellen Betriebssysteme attraktiver machen und versucht deshalb jetzt, Entwickler mit der Auszahlung einer Art Belohnung in Form von Bargeld zu locken. mehr... Windows 8 Apps, Windows Phone 8 Apps, Keep The Cash Bildquelle: Microsoft Windows 8 Apps, Windows Phone 8 Apps, Keep The Cash Windows 8 Apps, Windows Phone 8 Apps, Keep The Cash Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso nur in den USA -.- Hab mit einem hier ne App Idee, das macht die Entwicklung natürlich noch interessanter :)
 
@Knerd: DiTo :/ warte zur Zeit auch nur noch auf die Lieferung meiner W8 Lizenz damit ich anfangen kann APPs zu basteln. 100$ wären eine gute Motivation am Ball zu bleiben.
 
@Knerd: dann meldet in den USA ne Firma an ist ganz einfach und kostet nicht viel Briefkastenfirma like und sucht euch einen Partner in den Staaten mit ner US ID mit wenig aufwand definitiv möglich (siehe Kickstarter da kann man auch nur als Amerikaner ein Vorhaben gründen und es gibt auch Deutsche die dort auf diese weise agieren)
 
@D0N: Dann gib mir doch mal nen Tipp, wo ich einen vertrauenswürdigen Partner in Amiland finde, hätte nämlich auch ein paar Projekte, die ich gerne kickstarten würde ;)
 
@D0N: Der Aufwand lohnt sich ja auch total für 100$...
 
@Knerd: Ja da sagst du was Wahres, wollte nächsten Monat eine App für WP7.8/8 und Win8 bringen :(
 
@L_M_A_O: du wolltest ne app bringen? Was kann die denn tolles? Und wie ist dein dev-account?
 
@PrinzPii: Ich werde eine App veröffentlichen, da du aber ein MS-Hater bist, interessiert es dich ja eh nicht was ich da programmiert habe..."Und wie ist dein dev-account?" Warum willst du mein Dev-Acc Namen wissen?
 
Das klingt ein wenig nach Notstand ;). Nur hätte das wohl ein bisschen früher erfolgen müssen, so um den Dreh der Veröffentlichung. Jetzt hat schon jeder sein Urteil / seine Meinung zu dem OS ;)
 
@Schrimpes: Ja - kanns kaum abwarten die qualitativ hochwertigen programme zu sehen
 
@-adrian-: Angry Birds HD und Co.....zig hundertausend Apps, aber welche deinen Alltag erleichtern, findest du nur schwer ;)
 
@Schrimpes: naja - die programme gibts halt auch alle schon. nennen sich auch noch programme und laufen auf Windows 8. Ne gescheite SAP App is sicherlich nicht mal so in paar Wochen geschrieben
 
@-adrian-: Nein, aber für 100 Euro setzt sich keiner für ne SAP App hin ;) ...Außerdem haben die ja ihren eigenen App-Store ;)
 
@Schrimpes: Naja - fuer 100 Euro setzt sich kein Unternehmen hin. Nicht mal fuer die 2000. Entweder sie machen es eh oder sie lassen es. Diese aktion dient eigentlich nur dazu den App Store zu fuellen
 
@-adrian-: Eben :)
 
@-adrian-: ich glaube eine gescheite App von SAP wird es nie geben schon die Desktop Software ist doch alles andere als toll.
 
@LiBrE21: täusch dich mal nicht ;)
 
@Schrimpes: ich würde mich da gerne täuschen aber irgendwie glaub ich nicht daran
 
Quantität statt Qualität...
 
@philip992: Wie bei einem Großteil der Apps von Android & iOS ^^
 
@Cykes: Und beim Großteil der Kommentare hier bei Winfuture manchmal. ^^
 
@noneofthem: ja das stimmt leider
 
@Cykes: Man muss aber auch sagen, dass es hier noch geht. Am schlimmsten finde ich die Foren bei Heise und Chip. Grausam, was da teilweise für ein Mist zu lesen ist und ich rede nicht nur von den Leserkommentaren.
 
@noneofthem: Da lese ich recht selten, vorallem bei Heise ist mir das Kommentarsystem zu umständlich. Man sollte mal ein Buch schreiben "Die dümmsten User-Kommentare" wäre sicher ein Bestseller
 
@Cykes: Bei iOS geht das noch aber bei Android ist echt viel Müll dabei. Kann halt jeder reinstellen was er will.
 
@philip992: dafür muss man dann aaber entweder explizit suchen oder 2h lang scrollen.
 
Klar ist das ein Anreiz, aber wenn man zwischen den Zeilen liest hört sich das mehr nach "Leute, wir brauchen Apps!!" an
 
@ox_eye:
Da steht in roter, blinkender Leuchtschrift: "die Entwickler haben keinen Bock auf Win8 Apps, also müssen wir ihnen Geld geben, damit überhaupt mal jemand was entwickelt".
 
@GlennTemp: jop, wirkt auf mich auch irgendwie verzweifelt.
 
Wäre fast geneigt jemandem 100 € zu bieten, der mir eine nützliche App nennt...
 
@EmilSinclair: Mach 120€ draus und ich zeig dir eine mit Newsartikel bei WF.
 
@Knerd: Hab nur 100 ;-)
 
@EmilSinclair: Ok, nehm ich auch ^^
 
Qualität? Quantität!
 
Hehe im Marketplace ist eh schon nur Müll drin, aber jetzt kommt die endgültige Überflutung :)
 
@CTI4I4: Schwachsinn. Für Müll zahlt MS sicher keine 100$.
Siehe Absatz 4, 1. Satz!
 
@Webfuchs: CTI4I4 hat einfach nur dieselbe Mission wie manch anderer hier von mir jetzt nicht namentlich genannter User, der hier bereits in verschiedensten Inkarnationen auftrat: Alles, wo "Microsoft" dransteht, ohne Rücksicht auf Verluste niederzuschreiben. Das ist so ein Phänomen, welches sich seit geraumer Zeit hier auf WF breitmacht. Sollte man sich nicht zu viel bei denken. Auch einfach mal gucken, seit wann der eine oder andere hier dabei ist, und zu welchen Themen er was geschrieben hat, dann ist man sehr schnell im Bilde.
 
Ähnlich macht das BlackBerry doch auch? :)
 
Um Qualität statt Quantität zu bekommen sollten die eher noch eine "0" dranhängen.
 
@zivilist: Leider nicht. Dann gibts nur *noch mehr* Müll. Die 100 Dollar sind doch ein Anreiz - schreib ne Taschenlampen-App und reich die ein => 1000 Dollar winken? Nenene. Wer auch immer da für die Freigabe zuständig ist, wird so schon murren und relativ unbesehen durchwinken (geht ja auch gar nicht anders bei der Masse); bei 100 Dollar werden sie schon die Heugabeln zücken, wenn Du aber mit 1000 kommst, zünden sie Dir das RZ unterm Hintern an.
 
@RalphS: Microsoft checkt doch das. Sollte schon einen Mehrwert darstellen. Man kann natürlich bei 1000 Dollar noch mehr Mehrwert für die Nutzer verlangen als für 100 Dollar.
Oder man macht zwei Beträge: einmal weniger komplexe Programme/Portierungen und für komplexe.
 
@zivilist: Ich denk, ich versteh, was Du meinst; allerdings braucht man dafür eher vernünftige(re) Zugangsbeschränkungen als irgendwas anderes. Solange wie jeder unbedarfte Vollhonk ohne Plan und Verstand da Apps einreichen kann (und diese sogar noch freigegeben werden!) wird sich an der Qualität des Stores nicht viel ändern --- im Gegenteil, durch solche Lockangebote wird selbige eher noch in den Keller gedrückt. Was natürlich ein Weg wäre: 1000 Euro für die X-vielen "hochwertigsten" Apps - mit einer Jury, die das zu entscheiden hat. Hat man gleich den angenehmen Nebeneffekt, noch mehr PR zu bekommen.
 
Falscher Ansatz. Da ist schon viel zuviel Crapware im Store; mehr brauchen wir da wirklich nicht. Besser: 1000 Euro auslosen dafür, daß wer einen *übersichtlichen* Store baut, wo man auch findet, was man sucht -- OHNE die Windows-Suchfunktion anstrengen zu müssen.
 
Welcher Depp setzt sich für 100 $ hin und programmiert Wochenlang ?
 
@Genghis99: natürlich keiner. Habe ich ja bereits gesagt, dass ich auch fürchte dass MS mit dieser Masche eher noch mehr lieblos zusammengeschusterte Apps kriegen wird... Einfach weil ein paar Leute schnell die 100€ abgreifen wollen.
 
Hmm, wenn sowas nötig ist, ist die Plattform wohl schlicht unattraktiv.
 
@TiKu: die MS-Plattform hat halt kaum User und dementsprechend keine Entwickler. Ich fürchte nur dass diese alberne 100 Euro Belohnung eher gelangweilte Kids als professionelle Devs anlockt. Aber vielleicht reicht Ballmer das ja um die nächsten Zahlen rausposaunen zu können.
 
Man will so etwas auch in DE, ich finde die ganzen exklusiven US Angebote einfach nur furchtbar...
 
Bei solchen Aktionen besteht immer die Gefahr der "Play Store-isierung", dass also die Quantität weit vor Qualität geht.

Aber leider sehen die meisten User nur die Zahlen und das hat vor allem Google von Anfang an erkennt. Der Play Store ist komplett offen und unkontrolliert und jeder, der ein "Hello World" compilieren kann, macht seine wertvollen Ergüsse öffentlich.

Echte Profis werden abgeschreckt. Ihre Apps gehen in der größten, digitalen Müllhalde des Planeten unter. Um eine akzeptable Lösung zu einem bestimmten Thema im Android Play Store zu finden, muß man zehn oder mehr Apps installieren, ausprobieren und wieder deinstallieren, bevor man auf eine stößt, die wenigstens ein bisschen ok ist.

Der WP Store ist noch weit von diesem enormen Qualitätsverlust entfernt. Jetzt werden wieder ein bisschen die Zahlen gepusht, aber ich bin zuversichtlich, dass er sich ala long gut zwischen AppStore und Play Store positionieren kann.

Für WP zu entwickeln, ist auf jeden Fall ein Spaß. Angenehmer, als bei Apple und sowieso weit weg von der Bastelei bei Android.
 
@arcmouse: netter FUD, den du da zu verbreiten versuchst. Für iOS und Android gibt es die hochwertigsten Apps. Schonmal Quickoffice Pro HD unter Android probiert? Effizienter und besser bedienbar als MS Office. Und liebevoll gestaltet, weil die Entwickler für iOS und Android freiwillig und gerne entwickeln, und nicht auf alberne 100 Euro Belohnung angewiesen sind. Microsoft manövriert sich mit dieser Aktion nur weiter in Richtung liebloser Trash-Apps.
 
@arcmouse: Komisch, das Gefühl vor einer digitalen Müllhalde zu sitzen, habe ich eigentlich nur bei Apple-Geräten. Das fängt beim Betriebssystem an.
 
@arcmouse:
Ich finde du hast sehr recht damit, auch wenn nicht ausschließlich. Es gibt sehr gute Apps im PlayStore, vor allem jene die von Google "zertifiziert" werden. Wenn man aber die Top-Download Listen zwischen dem iOS App Store und dem Google Play store vergleicht und sich dann die Qualität der Top-Apps anschaut, so drängt sich der verdacht auf, dass Google User eher dazu neigen den größten Scheiss runterzuladen (ganz einfach weil es mehr Scheiss gibt). Ich benutze sowohl iOS als auch ein Nexus7 und wundere mich fast täglich darüber, was für beschissene Apps es in die Google Top-Listen schaffen. Meine Vermutung ist, dass das mit der Fragmentierung zusammenhängt. Wenn man sich nämlich mal die User-Bewertungen ansieht, dann sind die viel heterogener als bei iOS, d.h. es gibt eigtl. nur "super app" und "schlecht, stürzt dauernd ab", aber kaum was dazwischen. Schlecht bewerten vor allem die, bei denen die App nicht richtig läuft. Userbewertungen sind eigtl. immer voll von Kommentaren die mockieren, dass es auf Gerät XY nicht richtig funktioniert (was wiederum Resultat der Fragmentierung ist). D.h. diese heterogenen Bewertungen spiegeln sich in der Bewertungsberechnung und somit im Ranking der Apps wieder. Das wiederum bestärkt den Eindruck, dass es bei Google viel mehr minderwertige Software gibt.
 
Dann können sich die beiden Metro-User wohl über ein paar neue lieblos hingeklatschte Apps freuen, mit denen der Entwickler einfach nur schnell die 100 Euronen mitnehmen wollte.
 
@PrinzPii: Verstehst du auch den Text?, siehe o7:re:1
 
Tja, man könnte die Sache natürlich auch anders herum drehen. Die 100$ werden ohne Zweifel zu mehr Apps führen. Zu dem selben Müll wie in der Gadget Gallery oder ieaddons auch. Ich will jetzt nicht sagen, das die unbedingt alle besser sind, aber wenn man die 10 kostenlose App für Kochrezepte probiert hat und die auch schnell wieder gelöscht hat, werden dann nicht viele die Rezepte-App für 2€ probieren?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles