Xbox 3: Spiel-Installation auf Festplatte wohl Pflicht

Es gibt immer wieder Gerüchte, dass die Konsolen der nächsten Generation eine Gebrauchtspiele-Sperre mitbringen werden. Nun sind Screenshots aus dem Xbox Development Kit (XDK) aufgetaucht, die auf derartige Überlegungen hinweisen. mehr... Microsoft, Konsole, Logo, Xbox 720, Xbox 3 Microsoft, Konsole, Logo, Xbox 720, Xbox 3 Recenzjehd

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Juhu endlich DRM für XBox und die zufriedenen Konsoleros sehen endlich mal was STEAM/Origin/UBILuncher ist #IRONIE Off
 
@Eziens: Ich habe früher viel Geld für Spiele ausgegeben. Die Zeiten sind vorbei. Inzwischen besitze ich weder eine Konsole, noch eine dedizierte Grafikkarte. Mich haben sie bereits vergrault. Mein Nachbar der gerne zur Videothek fährt zum Spiele ausleihen, dürfte dann auch seine Lust verlieren. Und dann wundern sich die Hersteller das immer mehr Leute auf dem PC Raubkopien einsetzen? Ich kann es absolut nachvollziehen. Und die Konsolen sind auch bald tot. Ich vermisse die gute alte Zeit wo man ... einfach noch entspannt und spontan ein Spiel spielen konnte ... ohne sich bei einer Firma nackt machen zu müssen und als potentieller Verbrecher abgestempelt zu werden.
 
@0815unknown: Willkommen in meiner Welt ;-)
 
@Eziens: DRM ist bei der Xbox nichts neues. Früher (ich hab seit 2008 keine Xbox mehr) konnte man die XBL spiele auf die nächste Konsole übertragen, nach dem man den MS Telefondienst anrief. Die Spiele wurden für die Xbox freigeschaltet funktionierten aber nur wenn man mit XBL verbunden war. Erlebt mit Kollegen+RROD Konsole. Ne aber jetzt zum eigentlich, Konsolen zocken ist echt nicht mehr wie früher. Konsole ein, Spiel rein, Start, zocken. Das Gefühl hat man erst wenn man Updates und Patches gesogen hat. Vielleicht nicht einmal dann, wenn EA Passport und UPlay sich melden: "wollen sie sich mit EAservern/Ubisoft servern verbinden?" "NEEEEEEIN, wenn ich das wollte, hätte ich doch schon vor 30 Stunden Assassins Creed3 OKAY gedrückt". Dann diese Zwangsupdates "sie können nur spielen wenn sie das multiplayer update 33MB installieren" "WOOOOTT?". Die Spiele die ich online gezockt hab kann man an einer Hand abzählen. Jetzt kommt ne PS4 mit dem ganzen sozial kram und stream zeugs, dann gerüchte mit üblerem DRM bei der neuen XBOX, da will man gleich skibpo rausholen oder solitär zocken (und ich kann kartenspiele oder brettspiele nicht ab)
 
@DerTürke: Genau diese feeling fehlt aktuell gänzlich, kann mich an die erste spiel auf dem pc erinnern. spiel starten booklet rausholen, seite 25 zeile 9 wort 7 eintippen und loslegen
ich spiele KEINE multiplayer games, ich möchte mit NIEMANDEM auser der KI spielen. welche alternativen habe ich persönlich aktuell zur auswahl? KEIN und dies ist auch der grund warum ich UFO, Dune, The Clou und Stettlers heraus gekrammt habe.
Ich werde keine spiel mit acc bindung kaufen oder konsumieren. Eine kopie ist keine option und unterstütz die hersteller in ihren besträbunden.
 
@Eziens: Genau aus diesem Grund habe ich mir auch erst kürzlich SimCity 4 Deluxe gekauft (SimCity 5 hat mir mal wieder Lust auf SimCity gemacht, aber natürlich ohne Online-Zwang). Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch die boomende Indie-Spiele-Community. Spiele wie Oil-Rush oder Trine 1/2 machen einfach riesigen Spaß (auch Offline gegen die KI) und dank des optionalen Online-Modus kann ich beide Spiele auch in 10 Jahren noch Offline zocken, genauso wie ich es jetzt mit SimCity 4 mache.
 
@0815unknown: Wegen DRM kaufe ich auch seit vielen jahren keine PC Spiele mehr und da ein Kollege von mir sich PC-Spiele runterlädt, kriege ich die neuesten "DRM Games" kostenlos. Ist ganz angenehm, Spiel installieren und spielen, brauchst keine I-net Verbindung oder sonstwas. Bei Origin und Steam Games ist es am einfachsten, nur installieren und los spielen, brauchst nichtmal nen Crack. :D
 
Juhu!!! Eine weitere Spekulation! Wo wären wir nur ohne diese vielen Leaks.
 
@jwftm: Falls Spiele Installiert werden müssen und diese ohne Disk gestartet werden können muss hier eine DRM Lösung her! Ansonsten kauft einer das Spiel und 10 andere Installieren und spielen für Umme! Dann ists nichts mehr mit nem Game in der Videothek ausleihen, oder en Kumpel kommt mim Game vorbei zum gemeinsam zocken! Da darfste dann die Konsolen durch die Gegend tragen! Dann Lieber Notebook und zac zac LAN Party wie in guten alten Zeiten!
 
@SimpleAndEasy: Warum gleich die Konsole umher tragen. Gibt bessere Möglichkeiten; 1. Profil herunterladen 2. Profil auf USB stick laden 3. HDD mitnehmen. Aber gel warum einfach wenn es kompliziert geht ;)
 
@KinCH: Sofern es wieder Möglich ist die Profile auf einer anderen Konsole zu nutzen - ist bisher nicht bekannt! Dass die HDD zu entnehmen ist wurde bisher auch noch nicht bekannt gegeben! Also stand jetzt Konsole herumtragen! ;)
 
"benötigen aber nach wie vor die eingelegte DVD, damit ein Spiel gestartet werden kann. " -> "gleichzeitig hätte das aber durchaus mehr Komfort zur Folge, da man die dazugehörige Disk nicht bei jedem Spiel wechseln bzw. einlegen müsste" hääääää???
 
@sushilange2: Das haste das Wort "Derzeit" übersehen ;-)
 
@sushilange2: Danke für den Hinweis, war ein wenig unklar ausgedrückt. Wie @jigsaw richtig schreibt: Gemeint ist das derzeit bei der 360 eingesetzte System, das lässt Installationen auf der Festplatte zu, spielbar ist es aber dennoch nur, wenn man die Original-DVD einlegt.
 
@witek: Achsooo :-)
 
Solange die Spiele dann auch performant laufen ist das ok. Nur sollte das Überspielen nicht länger als 30 min dauern, da sonst schnell Frust bei einem neu gekauftem Spiel aufkommt:-)
 
@Rabenknecht: und der Aktivierungs Server sollte Online sein
 
@Rabenknecht: Ich installiere mir meistens die Spiele die ich oft zocke oder die viel von der DVD laden. Das installieren dauerte bei Bayonetta ca. 10min, bei Ghost Recon Future Soldier ca. 10min und bei AC3 ca. 15min. Dafür waren die Ladezeiten im Spiel um ein Vielfaches geringer :)
 
@Knerd: Sichtbare Ladezeiten gehen mir allgemein auf den Kecks. Wir Leben im Jahre 2013 und es gibt immer noch sichtbare Ladezeiten das stinkt mir gewaltig.
 
@Menschenhasser: Naja, was willst du machen, wenn du Grafikdaten einer neuen Map lädst?
 
@Knerd: Ganz einfach: Leistungsstarke Datenverbindungen und Datenträger.
 
@Menschenhasser: Viel Spaß das zu bezahlen ;)
 
@Menschenhasser: speziell wenn man bedenkt, dass vor 20 Jahren es bei Konsolen sowas wie Ladenzeiten nicht gab.
 
@Link: dafür war das datenvolumen auch massiv begrenzt, was die cd erst als datenträger interessant machte, heut könnt man prob los wieder auf module mit flash setzen, würde aber min 2cent mehr kosten in der herstellung^^
 
@hellboy666: Ich glaube ein Flash-Modul, das mit der Kapazität einer Blu Ray mithalten kann, kostet schon etwas mehr als nur ein paar Cent.
 
@Chris81: stimmt nicht ganz, wenn man reine produktionskosten betrachtet.
 
@hellboy666: Wer soll dann nichts Verdienen?
 
@Link: Weil vor 20 Jahren die Spiele auch aus 10-20GB Texturen und Audio-Files bestanden. Die Datenraten sind eben nicht so schnell gestiegen, wie die Größe der Spiele. Und vor 20 jahren gab es noch viel lustigere Sachen. Wie war das bei FF7, wieviele CDs gab es da? 4 oder 5? Das Wechseln von denen geht mir noch viel mehr auf den Kecks als jede Ladezeit. Aber am PC kann ich mich über allzulange Ladezeiten nicht beschweren. SSDs und genug RAM sei dank...aber das bekommen die Konsolen halt nicht, viel zu teuer...
 
@Draco2007: ich kann mich nicht an CDs für Konsolen vor 20 Jahren erinnern, schon gar nicht mehrere pro Spiel, lediglich an Cartridges, die ich in mein NES gesteckt habe und ohne weitere Verzögerungen spielen konnte.
 
@Link: Gut FF7 sind jetzt "nur" 16 Jahre. Aber mit den SNES Teilen hast du noch viel weniger Speicher, der überhaupt geladen werden muss, klar waren die Datenleitungen damals auch noch nicht so gut wie heute, aber im Vergleich zu den Datenmengen waren sie ziemlich überdimensioniert, wodurch du einfach "keine" Ladezeiten mehr hattest. Schaff dir einen Rechner mit 32 oder 64GB RAM an und leg dir da eine RAM-Disk drauf, in die du die Spiele installierst. Sofern die Spiele wirklich nur Texturen und Gedöns von der "Platte" laden müssen, hast du deine "keine Ladezeiten". Aber will man sowas bezahlen? Ich glaube nicht.
 
Weil man ein Spiel zwingend installieren muss, ist das ein Hinweis auf eine Gebrauchtspielsperre? Wäre es nicht einfach mal logischer anzunehmen, dass es an den langsamen Datenraten der optischen Medien liegen könnte, dass man das bei immer größeren Discs und Spieldaten macht? Junge, junge..
 
@Knarzi81: Siehe dazu o4re2 ;)
 
@Knarzi81: Doch doch. Entscheidend ist nicht das Muss der Installation, sondern die Tatsache, dass die Disk nicht eingelegt sein muss. Denn Microsoft wird so etwas kaum anbieten, wenn "nur" eine simple Installation auf der Platte ausreichend wäre, um das Game später zu zocken, sonst könnten es sich ja auch alle Freunde ausleihen, draufpacken und das wärs dann. Deshalb muss (wenn es denn so kommt) Microsoft ein zusätzliches Sicherheits-System dazupacken, also etwa die erwähnte Online-Aktivierung.
 
@witek: selten wird ein Feature gebraucht, was auf die Kundenzufriedenheit abzielt (man siehe SimCity 5). Oftmals geht es (wie kann man es Unternehmen auch verübeln) ums Geld. Eine Konsole mit Kopierschutz gegen Gebrauchtspiele (ORIGINALE) kommt mir niemals ins Haus - und ich hoffe, dass Microsoft mit Durango übelst aufs Gesicht fällt und es auch versteht (anders verstehen große Unternehmen das leider nicht).
 
@witek: Genauso gut können sie aber auch die Möglichkeit bieten, das Spiel wieder aus dem Konto zu entfernen wie man es ja auch mit anderen Sachen im Live-Konto machen kann. Da kann ich ja auch Rechner und Apps von Rechnerzuordnungen entfernen um sie dann auf einem anderen Rechner nutzen zu können, wenn sie schon 5 mal installiert wurde.
 
@Knarzi81:
In der Spieleindustrie gilt aber leider nicht "in dubio pro gamer"
 
@GlennTemp: Ja, nur muss MS eben dran denken, dass wenn dies kommt, man nicht die Spieleindustrie dafür verteufeln wird, sondern den, der sich hat breitschlagen lassen.
 
Die größe der Platte will ich sehen. Wenn ich bei meinem Kumpel auf seine PS3 schaue, und ein Spiel schon fast 15-20GB benötigt, dann möchten sie mindestens 1TB verbauen.
 
@patty1971: CFW Ps3 ? Oder warum sollte man so etwas machen :o
 
@Excuritas: Nein sein Laufwerk ist defekt, kommt mit den neuen Blue Rays nicht klar. Seitdem kauft er alle Spiele im Store und installiert sie auf die Platte.
 
@patty1971: Achso das meinst du, jo, leider gibts nicht alle im Store, das is dann halt doof ;/
 
@patty1971: Warum eig. nicht? Wenn MS ne 1TB einbauen würde.... was meinste, was die bei der Abnahmezahl bei WD bezahlen? ... 40€? Tjoa. Wäre vertretbar, oder?
 
@SpiDe1500: Nur sind HDDs nun wirklich nicht mehr besonders zeitgemäss als Spieleplatte. Das Ziel ist doch Ladezeiten zu kürzen...also sollte doch viel eher eine SSD verbaut sein, wird aber nicht passieren, sonst würde die Konsole zu teuer...(zumindest keine 1TB SSD, wenn überhaupt dann eine mit 128GB)
 
Hmmm d.h. für jedes Game 60-70 tacken bezahlen und da die Masse der neuen Spiele der letzten Jahre in wenigen Tagen durchgezockt sind (außer Multiplayer bzw. Online) liegen die dann nur noch sinnlos herum weil man nicht mehr zu GameStop und co. gehen kann um noch ein paar Euros für das nächste Spiel zu bekommen -.-
 
@D0N: Wieso Du Minus bekommen hast, ist mir ein Rätsel. Bin Deiner Meinung. Das Jahr 2012 habe ich GoW 3 gewidmet. Zwischenzeitlich mal was anderes. Danach noch Dead Space 3. Jetzt warte ich auf das nächste GoW. Danach wird wohl Schluß sein bei mir mit Konsole.
 
Hehe, da ist ja das Installieren/Starten von PC-Software teilweise einfacher! Echt unglaublich was sich die Leute mitlerweile alles bieten lassen. Ja ich weiß, es ist noch nicht sicher. Aber ich weiß auch das sich die Konsole bestens verkaufen wird, egal wie sehr die Kunden genervt werden.
 
Endlich, darauf habe ich gewartet, ich will die Spiele downloaden und installieren können. Starten ohne die Drecks DVD rein zu pushen. Ich habe genau 3 DVD Games die gab es beim Kauf damals dazu, ansonsten habe ich ausschliesslich nur Games on Demand Titel und XBoxArcade. Die Zeiten wo man Module,CDs,DVDs wechselte sind nun aber wirklich längst vorbei !!
 
@vectrex: Das mag für Dich erfreulich sein, wenn die Spiele- und Konsolenhersteller diesen Weg gehen, aber es gibt schon auf Anhieb zwei Mankos, die vielen quer im Magen liegen wird: 1. Du wohnst dort, wo man unter breitbandigem Internet noch light-DSL verstehen muss, dann ist so ein Download ein tagelanges Prozedere. Und 2. Wenn ich keine DVD usw. mehr benötigte ist das sicherlich höchst komfortabel, aber Spiele tauschen (mit Freunden oder dem 2nd-Hand-Handel) ist dann zum Beispiel schon mal vorbei. Und nicht jedes Spiel, dass auf den ersten Blick toll ist, ist es dann auch wert, dass man es langfristig behalten wollen würde.
 
@Diak: Ja ok zugegeben stimmt, das habe ich hier schon öfters lesen müssen, das manche in der dritten Welt (was das Internet anbelangt wohnen!) Tut mir ja auch leid für diese Leute, aber der Grossteil hat doch nun wirklich schnelles Internet. Ich hab zB eine 200.000er Leitung, mein Vater eine 150.000er Leitung, da gab es erst gerade vor ein paar Wochen zum selben Preis ein Upgrade von plus 50.000Mbit einfach so. Vorher hatte ich ne 150.000 und mein Vater eine 100.000er Wie machen Leute auf so lahmen Leitungen überhaupt Ihre Updates von Firmware,Spielen, Apps, MacOSX oder WIndows usw ? Wer noch keine anständige Leitung hat soll halt dafür sorgen dass er eine schnelle Leitung bekommt. Die kommt nicht einfach so ! Auf die Barikaden gehen, motzen, Druck machen. Hier in der Schweiz geht das zB über das TV Kabel.
 
@vectrex: dann müssen die schweitzer echt was am sender haben, on demand games teurer zu kaufen als im laden und dabei nicht mal ne disc in der hand zu haben. Und freunde scheinst du ebenso keine zu haben, oder schleifst du dann die konsole mit?

Und ps. Ich wohn auf dem land und hab dsl light power und hier wird auch nix mehr passieren!!!!"" Erst mal vieleicht nachdenken!!""
 
@Razor187: Ich wohne auch auf dem Land in eine, Kaff mit 5000 Nasen ! Teure Downloads !? Wohl kaum. Als Beispiel, Test Drive 2 im Laden für 79.00 CHF in der Hand gehabt (Mediamarkt) und gelacht, dann nach Hause und für 29.00 CHF downgeloadet! Das war nur ein Beispeil von vielen ! Und wozu soll ich nen altertümlichen optischen Datenträger in der Hand halten ? geht Dir dann einer ab dabei ?! Mir nicht, mich regt das Zeug aus dem vorhergehenden Jahrtausend nur auf, weil es zerkratzen kann, Platz wegnimmt und verstaubt. Wiso soll ich keine Freunde haben ? Kennst XBoxLive ? Darüber hinaus hinaus bin ich als zweifacher Familienvater gefestigt und hänge nicht mehr mit nem Bierchen bei nem Kumpel rum. Wird dir auch mal so gehen wenn du zu erwachsen wirst kleiner ! Wie ging das mit erst mal nachdenken und so ?
 
@vectrex: 2 facher familienvater? Wow mit 16 respeckt:)
 
@Razor187: mit 42ig !
 
@vectrex: Du scheinst auf Hardcore-DRM und die Schmerzen zu stehen. Dafür schiebe ich genüsslich meine 5 bis 7 Jahre alte Lieblingsspiele auf Silberscheine ein und freue mich, sie laufen OHNE DRM, OHNE Gängelung, OHNE dauerhafte Internet-Verbindung und OHNE irgendwelche Drecks-Online-Accounts mit meinen persönlichen Daten! So und nicht anders MUSS es laufen im Sinne des Kunden und nicht im Sinne von irgendwelchen dreckigen BWL'n, die in den Chefetagen der Spieleindustrie hocken.
 
@karacho: Gut gesprochen ! ;)
 
@karacho: Ach bei allem Respekt, aber das ist einfach nur dummes Geschwätz ! Erstens wird hier niemand gegängelt, im Gegenteil, das ist Service ! Zweitens, was will ich mit einem 7 Jahre alten Konsolen Spiel ? Die guten Spiele die man auch heute noch zocken kann gab es in der Retrozeit (NES,SNES,Megadrive usw) Dafür gibt es Emulationen auf allen möglichen Endgeräten. Wer bitte schön ist heute nicht dauernd online ? Oder schaltest Du deinen Router nachts aus ? Und ja auch die SPieleindustrie arbeitet nicht kostenlos. Jeder will Geld verdienen. Oder arbeitest Du gratis ?
 
Man investiert heutzutage eine stange Geld für Videospiele und bekommt im Vergleich zu damals weniger Spielinhalte.
Zu dem wird der Markt für Gebrauchte Spiele kastriert, wenn das umgesetzt wird.
Was in meinem Fall ziemlich schlecht ist, da ich mehr gebrauchte Spiele für meine Xbox besitze als Neu gekaufte Spiele.

Wenn wäre die Methode nur gut, wenn man die Spiele Cd Keys für die Konsole Sau billig im Internet kaufen könnte . Ähnlich wie bei neuen Pc spielen.
Wenn das nicht der Fall ist, werden gefühlte 80 % der Xbox Spielepreise Wucher. Schaut euch mal als bsp. die Cod Reihe an von den Preisen her, wenn ihr sie Accountgebunden auf dem XboxLiveMarkt kaufen würdet. Da bekommt ihr angst bei den Preisen für Alte Spiele, die noch mit dem Verkaufspreis angeboten werden , dir vor 2-4 Jahren Aktuell waren.
Die Spielebranche bietet heut zu tage kaum Spielinhalte im Vegleich zu damals ausser man kauft sich zig Dlc´s zum hauptspiel und zieht so effektive es geht die Kohle aus den Taschen und die Leute kaufen dann noch obwohl sie sich bewschweren.
 
sie dürfen den handel mit gebrauchten spielen aber nicht untersagen. wenn man selbst reine download lizenzen nach gebrauch weiter nutzen darf sehe ich da keine rechtliche grundlage (zumindestens in europa)
 
@razied: warum dürfen sie das nicht? wird doch sonst auch schon praktiziert.
 
Wenn eine 1-2 TB Festplatte als Standard eingebaut ist sollten das kein Problem sein. Diese Funktion gab es ja schon bei der xbox 1 per MC.
 
@MR.SAMY: Aber was meinst wie die Meute schreit wenn sie dann mal schnell 200€ mehr kostet. Xbox HDDs sind auch nicht gerade günstig und du kannst ja zumindest bei der 360 nicht jede nehmen sondern nur MS Platten die halt in dem Case sind :D Oder gibt es mittlerweile mods dafür?
 
@CJdoom: Dann sollte MS gleiche eine TB Platte einbauen. Dann kann man wenigstens auf der Verpackung 1000GB Schreiben.
 
Installationspflicht bei Konsolen ist ja nix Neues...war bei der PS3 ja schon so....
 
...dann kauft doch einfach keine Konsole mehr...was ist dran so schwer...

Sowohl PS4 als auch Xbox720 werden Spiele an die Konsole binden.

Fertig.

Beim PC "dank" Steam , Orgin &Co schon eingeführt...für Konsolen folgt es...

Ein logischer Schritt in zeiten der Gewinnmaximierung.
 
Der Verbraucher entscheidet durch Kauf oder Verweigerung über den Erfolg oder Misserfolg von Systemen der Gängelung.
 
@brixmaster: Ja und Nein. Je größer die Firma, desto eher der Hang danach, Entscheidungen auch gegen den Willen der Käufer durchzuziehen. Es gibt zwar mit den 2,5 Anbietern (MS, Sony, [Nintendo]) eine gewisse Konkurrenz - aber ich befürchte langfristig eher einen Aktionismus, wie beim Tankstellenoligopol: Einer zieht die Preise an, der andere zieht nach. Analog: Einer führt etwas ungeliebtes ein; der Andere folgt. Und leider Gottes ist die Käuferschicht vergesslich. Spätestens wenn die nächste Generation an Kunden alt genug ist, ist es für diese dann nunmal so und es wird wieder fröhlich gekauft. Also: Währet den Anfängen. ;)
 
Hab kein Problem damit, wenn die Konsole damit leiser wird. Der Tornado-Lärm, den die 360 von sich gibt, ist ja kaum auszuhalten.
 
@Lofi007: Du hast auch heute schon die Mgl., Spiele zu installieren. Dem DRM-Schutz wird dadurch Rechnung getragen, als das zum Start des Spieles die DVD nötig ist. Der Tornado geht einmal los und fortan ist Ruhe. Wenn Du das Spiel nicht mehr möchtest, kannst Du es löschen und die DVD verkaufen/verschenken/tauschen usw. Wenn fortan die Spiele nurnoch per DLM auf die Platte kommen (oder nach Installation von DVD der "Key" fest an die Box gebunden wird) - wie bitte möchtest Du ein Spiel dann verkaufen oder tauschen? Sofern MS keine Softwarebörse anbietet (was nicht kommen wird, es sei denn, man ermöglicht es, einen neuen key zu erwerben für xxEUR), kannst Du nicht mal eben 2-3 Spiele+10EUR verscheuern, um ein Top-aktuelles Spiel zu erwerben, von tauschen/leihen mal ganz zu schweigen.
 
@Diak: Meldung heute, das es sich bestätigt hat. Onlinezwang und das jedes Spiel mit einem Account verknüpft wird. MS kann sich ihre Konsole sonstwo hinstecken. So ein Marsroboter, der braucht Onlinezwang.
 
@oldbrandy: ^^
 
@Lofi007:
Man kann eine Konsole auch leiser machen, ohne dabei eine komplette DRM Versklavung akzeptieren zu müssen. Dazu braucht es einfach mal gutes Hardware-Design (was die ersten Xbox Modelle absolut nicht vorweisen können). Sowohl die PS3 als auch die neue Xbox Slim sind ja bedeutend leiser und im Spielbetrieb mit Zimmerlautstärke Sound eigtl. nicht zu hören.
 
Das beste ist ja, dass die Xbox ja wohl eine Kinect-Kamera hat, die dann immerzu in euer Wohnzimmer guckt und always-on aus dem Netz erreichbar ist. Ein Schelm wer böses dabei....
 
@GlennTemp:
Wahrscheinlich werden die Nutzer beim Installieren aufgezeichnet. Damit es den Mitarbeitern nicht langweilig wird, wird dann das Nutzervideo des Monats gewählt. Vieleicht bauen sie auch den Interactive-Error-Mode ein. Dieser Modus ermöglicht es den Mitarbeitern die Installation zu einem gewählten Prozentsatz mit einem freien Fehlertext abzubrechen :-)
 
Wenn ich die Spiele dann auch installieren muss wie bei einem PC, Updates installieren muss wie bei einem PC und das Teil so viel Strom schluckt wie ein PC, warum sollte ich dann nicht gleich einen PC nehmen? Dort kann man zumindest in Grenzen Teile austauschen und Mediacenter sind heute auch gar nicht mehr so unüblich. Letztlich müsste Steam auf einem Mediacenter mit potenter Grafikkarte das gleiche bieten können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles