Nvidia: Windows RT enttäuscht bisher, aber...

Nach Samsung ist nun auch von Nvidia eine gewissen Enttäuschung über Microsofts neues ARM-kompatibles Betriebssystem Windows RT zu vernehmen. Firmenchef Jen-Hsun Huang erklärte, dass vor allem die Erwartungen bezüglich der Verkaufszahlen nicht erfüllt ... mehr... Android, Tablet, Windows 8, Touchscreen, Quad Core, Hybrid, All-In-One-PC, Nvidia Tegra 3, ASUS Transformer AIO P1801 Android, Tablet, Windows 8, Touchscreen, Quad Core, Hybrid, All-In-One-PC, Nvidia Tegra 3, ASUS Transformer AIO P1801 ASUS

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Langer Atem, also so wie beim "Erfolgsprodukt" Zune :>
 
@karacho: In den USA war Zune gar nicht mal so erfolglos. Und außerhalb waren die Dinger ja quasi nicht zu haben. Die Software war super, verstehe auch nicht, warum man sie eingestampft hat. :(
 
@HeadCrash: Habe mir den Zune HD importiert, war ganz einfach . Technisch gesehen war der Zune HD besser als der iPod aber wer keine Werbung macht und sich nur einen Mark konzentriert ist selbst schuld. Den gleichen Fehler mit der Werbung hat MS bei Surface gemacht, erst im Feb. hat man im TV Werbung gesehen, da war das Gerät schon lange auf dem Markt.
 
@youngdragon: Jepp, das Marketing lässt in der letzten Zeit sehr zu wünschen übrig. Da merkt man, dass MS sich bisher noch nicht so wirklich im Consumer-Umfeld bewegt hat.
 
@HeadCrash: Dabei hat doch sogar Sheldon Cooper Werbung für MS gemacht ;) http://www.youtube.com/watch?v=3elnTOhOjU8
 
@NikoTessla: Jepp, aber zu Windows Vista. Oder war es 7? Kenne aber die Folge. Aber das war auch das einzige Mal, dass ich so was gesehen habe. Ansonsten muss MS da noch mächtig nachholen. Schau Dir nur mal die Präsentation von Surface oder anderer Windows RT-Geräte im Einzelhandel im Vergleich zur Präsentation von Apple-Produkten im Einzelhandel an. Da kommen mir die Tränen. Und dazu kommt noch, dass die sog. Fachverkäufer absolut keine Ahnung haben oder die Produkte sogar bewusst schlechtreden.
 
@HeadCrash: Das marketing Problem scheint dann aber auch nur in Deutschland zuzutreffen. Im englischen freeview wird man eigentlich von WP8 und W8 Werbung nur zu zugebombt. Reihen sich dann alle schoen ein mit apple und google news
 
@HeadCrash: ??? Bitte??? Das marketing war noch nie so gross als derzeit!!!! Und recht hat der gute nvidea fuzi zudem auch!
 
@Razor187: Marketing bedeutet nicht nur, dass man ein paar Werbefilmchen zeigt ;-) Und genau wie NVidea glaube ich auch, dass Windows RT noch gute Chancen hat. Dagegen hab ich auch nix gesagt.
 
@HeadCrash: Das lag nicht am Marketing warum man den ZuneHD eingestampft hat, sondern an den Funktionen des ZuneHD, der leider die falsche Zielgruppe erreichte.
 
@ayin: In dem Fall hab ich mich auf den letzten Satz von youngdragon bzgl. Surface bezogen.
 
@HeadCrash: vielleicht weil der zune 2008 rauskam und mit dem 2001er iPod konkurrieren sollte? MS war einfach mal wieder 7 Jahre hinter der Konkurrenz. Hätten sie gleich ein stampfen sollen das Ding. So wie sie es mit RT bald tun werden, da gehe ich jede wette.
 
@PrinzPii: Na, dann mal viel Spaß beim Wetten ;-)
 
Ich sehe da eigentlich kein Problem... Sollte M$ es schaffen Office darauf zum laufen zu bekommen ist eh der Großteil zufrieden. Für viele ist der PC eh nur eine Office-Internet Maschine...
 
@paul1508: trotzdem ist die Frage, wieso ich den hohen Preis für so ein Surface zahlen soll, wenn ich doch nur office und internet drauf mache. es fehlen einfach anwendungen die begeistern. einfach ios nachzueifern und all das zu adaptieren was es auf anderen Plattformen seit Jahren gibt, kann schon deshalb nicht reichen, weil Microsoft sich als drittes Bein aufstellen will - da brauch es mehr als gleichzuziehen. es fehlt die eigentliche Daseinsberechtigung auf Softwareseite. ob sich jetzt ein office so hervorhebt... wirklich effizient kann man damit auch nich arbeiten
 
@paul1508: Du redest von Problemen mit der Beta von Office 2013, die längst behoben sind, wurde kurz nach Auslieferung der RT-Version vom Surface schon auf die Final aktualisiert. Die Hänger beim schnellen Tippen von Texten gibt es seither nicht mehr. Und Microsoft abgekürzt mit Dollarzeichen zu schreiben, ist übrigens mittlerweile ebenso kindlich wie "Lol" oder "Rofl".
 
@Rikibu: MS macht ja eben genau aus dem Grund vieles anders, weil sie eben nicht nur alles nachmachen wollen. Und je nach Anwender sehe ich da ein MS Office schon als klaren Vorteil. Die restlichen Apps kommen nach und nach, wobei es bei vielen Dingen ja schon jetzt Alternativen zu iOS oder Android Apps gibt. Die Plattform ist halt noch "jung". Achja: und wieso soll man damit nicht effizient arbeiten können?
 
@HeadCrash: "nach und nach" interessiert mich als von microsoft angepeilte zielgruppe nicht. mich interessieren keine Prognosen was kommen könnte, sondern der Ist-Zustand der zum Kaufzeitpunkt existiert. und der ist gelinde gesagt argumentativ sehr schwach untermauert...
 
@Rikibu: Das heißt also, dass auch Blackberry eine neue Totgeburt ist? Oder überhaupt jedes neue Produkt, das auf den Markt kommt und von weiteren, noch nicht vorhandenen Produkten abhängt? Interessante Sichtweise. Wenn alle so denken, dann gute Nacht zusammen. Und ich wiederhole mich nur ungern aber: mit diesem Argument hätte niemand ein iPhone 1 kaufen dürfen.
 
@departure: RT ist leider immernoch nicht mehr als ein lieblos es ARM-Kompilat des ewig gleichen alten Windows-Dinos. Hast du bei RT schonmal dich im Desktopmodus umgesehen? Systemdialoge wie Netzwerk Verwaltung, Userverwaltung, etc schmieren mit kryptischen AusnahmeFehlern ab eben WEIL es ein halbherziger ARM-Port ist. Und zwar wirklich halbherzig und lieblos. RT ist aktuell eine einzige Riesen-Baustelle mit komischer GUI und ohne die von iOS und Android bekannten Apps. Aber du weißt das alles natürlich besser als die Chefs von Asus, Acer, Samsung und nVidia. LOL.
 
@PrinzPii: Quatsch. Ich habe nirgendwo gesagt, daß ich irgendwas besser weiß als irgendwelche Chefs von irgendwelchen Hardwareherstellern. Wo nimmst Du das denn her? Einbildung? Die von Dir genannten Fehler habe ich bislang noch nirgendwo gehört oder gelesen, da bist du der erste, der sowas behauptet. Die gleiche Einbildung? Die GUI ist in einem Tablet-Computer fantastisch zu verwenden (und nur für Tablets ist Windows RT entstanden). Und was willst Du ernsthaft von einem Marktplatz erwarten, der erst vor einem halben Jahr eröffnet hat? Und das "leider" kauf' ich Dir nicht ab. Du als Microsoft-Hasser bedauerst gar nichts, Du ewiger Troll.
 
@PrinzPii: Blödsinn. Ich schreibe gerade von einem Surface und jede dieser Anwendungen funktionieren. Aber solange es gegen Microsoft geht, ist dir eh egal, ob was stimmt oder nicht. Hauptsache Stimmungsmache.
 
@departure: Outlook gehört IMHO zu Office dazu, also läuft noch nicht alles wie es laufen soll. Von irgendwelchen Beta Problemen habe ich nichts gehört also was soll die Wut? M$ schreibst man wenn man es schreiben will, es ist zumindest eine eindeutige Abkürzung für Microsoft die den meisten geläufig ist. Wenn ich dich damit verletzt habe frage ich mich wer da "kindlich" ist.
 
@paul1508: Wieso nicht einfach MS? Ist das so missverständlich?
 
@Knerd: Weil ich es halt M$ nenne, fällt es dir öfters schwer die vorlieben oder eigenheiten anderer Menschen einfach zu akzeptieren? Ich tue ja niemandem etwas böses damit. Hauptsache es dreht sich nurmehr um die korrekte Weise Microsoft abzukürzen statt um das eigentliche Thema.
 
@paul1508: Office läuft doch. Nur Outlook (noch) nicht.
 
Gibt ja eh schon 'ne Skydrive-App für iOS und Android. Die sollen einfach noch 'ne Outlook-App nachlegen und die Sache ist gegessen. Das Surface-RT ist tot, und das ist auch gut so.
 
Was ist an Outlook denn so wahnsinng toll, außer daß es eben in vielen Firmen der Standard ist? Daß man in einer Firma eine kollaborative Plattform für Terminplanung, Kontakte und Email braucht ist schon klar, dafür gibt es ja auch Exchange. Und mit iOS kann ich schon seit Jahren auf all diese Daten auf dem Exchange Server mobil zugreifen. Klar im Firmenumfeld sind extrem viele an Outlook auf dem Desktop gewöhnt, aber für ein Tablet muss die Bedienung doch eh sehr verändert werden. Also ich wüsste jetzt nicht warum Outllook auf einem Mobilgerät das Killerfeature sein soll?
 
@Givarus: "aber für ein Tablet muss die Bedienung doch eh sehr verändert werden. " Nur das Office auf dem RT auf dem Desktop läuft so wie bei dem x86 auch. Also bleibt alles gleich. Man muss auch noch sagen das sich Office 2013 sehr gut auf dem Tablet bedienen lässt, habe ich auch auf meinem ausprobiert.
 
@L_M_A_O: Ok, wenn es aber nur um einen Tablet/Laptop mit langer Laufzeit geht, die findet man das mittlerweile auch im Intel x86 Lager und da kann man dann alle Programme drauf betreiben.
 
@Givarus: das tolle an outlook ist, daß ms die protokolle und schnittstellen zu exchange tlw geheim hält und outlook desw die einzige voll kompatible clientsoftware ist...alle anderen müssen sich auf reverse engeneering stützen und hinken demzufolge outlook zwangsläufig um jahre hinterher...
 
@Rulf: Öhm, wo kommt denn diese Falschaussage her? EAS kann von jedem lizensiert werden, so dass man volle Push-Funktionalität bekommt, der Rest ist z.B. über Exchange Web Services vollständig offengelegt. Outlook für Mac basiert z.B. zu 100% auf EWS.
 
@Givarus: Ohne Outlook geht bei mir beruflich / privat gar nichts. Gut, ich habe aber auch keinen Beruf, an dem ich 5x die Woche immer zur gleichen Zeit im Büro sein muß. Aber auch sonst... Outlook & Exchange-Postfach: Das gönn' ich mir! Alles andere ist Kinderkram.
 
@Xerxes999: Was sind denn die Killerfeatures, wegen denen bei Dir beruflich / privat gar nichts ohne Outlook geht? Ich arbeite in einer Firma die 100% auf Outlook/Exchange setzt und komme trotzdem fast komplett ohne klar. Das Einzige was mir wirklich fehlt ist die enge Integration in Lync - aber es geht auch ohne. Und privat? Ich wüsste echt nichts was Outlook mir da an Mehrwert bietet.
 
@Givarus: An der Bedienung wird deswegen ja noch gefeilt. MS soll ja derzeit an einer vollkommenen Überarbeitung von Office dran sein, um die Produkte noch besser für Touch zu optimieren. Vermutlich wird es dann in Zukunft zwei Versionen der Programme geben, wie man es heute schon bei OneNote und OneNote MX hat.
 
@HeadCrash: "noch besser für touch optimieren"... Meine Meinung: MS zerfrickelt gerade nicht nur sein Windows, sondern auch sein Office. Beides wird aktuell am Arbeitsplatz (ich rede nicht von Fettfinger-Grabbelgeräten) unbrauchbar gemacht.
 
@HeadCrash: Merkste was? Manche, die hier immer ihren Senf zu allem abgeben müssen, haben scheinbar noch nie z. B. ein Office 2013 oder ein Windows 8 benutzt, dass die immer noch das Märchen glauben, man müsse zwingend ein berührungsempfindliches Eingabegerät dafür haben, und könne es traditionell nicht mehr wie gehabt bedienen. Und das, nachdem die Produkte schon lange genug am Markt sind, dass man es auch mal hätte ausprobieren können, statt immer nur Dinge nachzuplappern, die man vom Hörensagen kennt. Lohnt sich echt nicht, mit solchen Knallchargen einen ernsthaften Diskussionsversuch zu starten.
 
@DON666: klar kann ich auch Kacheln mit der Maus bedienen. Aber nur freiwillig, wenns dafür Kilometergeld gibt...
 
@PrinzPii: Mit dir hatte ich doch gar nicht "geredet", oder fühlst du dich etwa angesprochen? Ich würde doch niemals jemanden wie dich als Knallcharge titulieren, Madame.
 
Ich frage mich eigentlich, wie blöd die Menschen da sind... ich meine, schon seit den Anfängen klagen fast alle Tester über viele Dinge. Meistens über das, was sie zuerst sehen und mit dem sie zu 100% der Zeit interagieren: die Oberfläche. Sie beklagen sich, machen Vorschläge... und was ist? Die Entwickler hören nicht zu. Also ich meine Vorschritt in allen Ehren: Ich bezahle auch Monatlich 4€ für mein Windows, wenn ich sicher sein kann, dass ich auch in 10 Jahren noch damit arbeiten kann. - Warum kann man nicht Win7 bis ServicePack 10 oder so weiter optimieren und erweitern. (gegen gebühr). Ich meine, ich würde sogar 30€ für ein gutes Update investieren, bei dem Bugs behoben werden, Performance optimiert wird, neue coole Features eingebaut werden usw. Warum geht das nicht? Warum muss man immer neu entwickeln? (Wobei neu ist nicht ganz richtig, wir zahlen hier immer wieder € für Funktionen, die teilweise noch aus der DOS Ära stammen... das sieht bloß nur keiner)
 
@NewsLeser: Wirklich niedlich dein Geweine*dir mal nen Tempo reich* Also ich habe keinerlei Probleme mit meinem Win8.
 
@bLu3t0oth: yeah, ich liebe meine 3m^2 Kacheln auf 27"
 
@PrinzPii: und ich liebe maßlose Übertreibungen
 
@bLu3t0oth: ich habe einen 27 Zoll screen zuhause und während meiner win8 Testphase nach der Installation meiner standard-tools war der kachelhaufen so zugemüllt mit readmes, internetlinks und Müll, dass es wohl eher 4 Quadratmeter waren. Und das soll ich dann händisch aufräumen? Seriously? Zum Glück gibts ja noch Win7.
 
@PrinzPii: Intelligenz im Umgang mit Technik ist halt nicht jedermann gegeben und Aufräumen haben auch viele nicht gelernt. Schade, dass du scheinbar gleich zu beiden Gruppen gehörst. Mein 24" schafft das jedenfalls ohne dass ich nach den Seiten scrollen muss.
 
Übersetzung der Pressemeldung: Nvidia hat sich mit der Produktion der ARM Prozessoren verkalkuliert, hat aber keine x86 CPUs im Angebot und hofft seine Fertigung nicht komplett abschreiben zu müssen....
 
@winhistory: setzen, sechs. Hausaufgabe: den Artikel 3x abschreiben und korrekt zusammenfassen.
 
@winhistory: Ja, derlei Aspekte werden beim Analysieren der Kommentare solcher Dritthersteller immer gerne mal "vergessen". Auch nVidia ist nicht die Wohlfahrt, sondern will schlicht und ergreifend Hardware verticken, nicht mehr und nicht weniger.
 
@DON666: die nvidia Tegras sind in hunderten Millionen Android-Geräten weltweit verbaut. Ich glaube, dass nvidia auf den im Promille-Bereich liegenden RT-Absatz zu recht einen trockenen Pups gibt.
 
@PrinzPii: Vielleicht geben die einen Pups, aber wieso gibst du mir eigentlich prinzipiell auf alles ein Minus, was ich schreibe? Nicht, dass mich das jetzt umbringen würde, aber hast du irgendein Problem?
 
@PrinzPii: aber nicht der tegra 3, ist nen reiner tabletprozessor, wenige populäre geräte nutzen ihn. vielleicht noch das nexus 7 als populärstes: http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Tegra#Tegra-3-Serie_.28Codename:_Kal-El.29
 
Ohne ein akzeptables User Interface ohne diese unsäglichen "Kacheln" kann MS da lange auf einen Mainstream-Erfolg warten. Bis dahin galoppieren iOS und Android weiter auf 100% Marktanteil zu. Außerdem ist RT ja nichts anderes als das "fette" Windows (also das x86) welches teilweise für ARM kompiliert wurde. Merkt man an all den Fehlern und Inkonsistenzen von Systemdialogen im Desktopmode bei RT.
 
Es gibt jetzt schon X große Hardware- & Software Hersteller, Acer, Intel, Samsung, Nvidia, Valve, Blizzard und weitere die MS offen kritisieren. Die User strafen den Konzern auch ab, denn sonst gäbe es nicht so miese Verkaufszahlen der Produkte. Wie sehr muss man denn noch eines auf den Deckel kriegen um zu realisieren, dass da etwas nicht ganz rund läuft? Selbst als Laie kann man ganz einfach erkennen, dass es mit Win8 & RT einige offensichtliche Fragezeichen gibt. Die Standardabwehrreaktion ala "die Presse ist Schuld an MS schlechtem Betriebssystem" sind zwar beliebt, bringen aber letztlich nichts, denn davon wird das Produkt nicht besser. Ständig zu behaupten, die User sind zu dämlich ist auch kontraproduktiv, denn auf diese User ist man ja angewiesen. Ständig die (durchaus berechtigte Kritik) versuchen wegzureden bringt keinen Fortschritt...
 
wo ist den an rt schlechter wie ios oder android? und kommt bitte nicht mit der UI, sondern im funktionsumfang.

microsoft hat den fehler gemacht das OS nicht richtig anzupreisen, zu erklären. und die hardwarhersteller haben schlechte und überteuerte geräte auf den markt gebracht. mehr auswahl, bessere preise, den leuten das RT mal richtig erklären und die dinger würden sich schon verkaufen.
 
@xanax: Genauso sehe ich es auch. Für Privatanwender ist Windows RT eigentlich interessant, ich kenne einige, die so ein Gerät gerne hätten, aber der Preis ist einfach viel zu hoch. So wandern die preisbewussten Leute halt zu Android ab und verzichten lieber auf Features, Updatefähigkeit und Support
 
@xanax: Es gibt viel weniger Software (Apps) und viel weniger Auswahl bei der Hardware. Die Bedienung ist nicht intuitiv. Dazu kommen schlechte Akkulaufzeiten und ein verdongletes System, was man nicht rooten kann. Es gibt genügend Gründe, warum RT zumindest schlechter als Android ist. Was die Apps und die Benutzerführung angeht, ist RT schlechter als iOS. Es war abzusehen, dass RT ein Flop wird und wenn der Nvidia-Chef sagt, er hätte erwartet, dass sie mehr verkaufen, dann sollte er sich einen neuen Job suchen. Dann hat er wohl keine Ahnung.
 
@Karmageddon: ansichtssache, ich hab da zb DAS argument, für rt! Es läuft!

Im gegensatz zum android gefrickel
 
@Razor187: Ziemlich dummes Argument. Android läuft schon seit Jahren ziemlich gut, sonst wär's kaum so erfolgreich. Da will WindowsRT erst noch hin.
 
@xanax:
Mit einer Aussage "es ist nicht schlechter als Android, oder iOS" verkauft man aber keine Produkte. Das Produkt muss einen signifikanten Mehrwert bieten, welches den hohen Anschaffungspreis rechtfertigt und das tut RT nicht (Pro durchaus). MS hat das Gerät komplett an den Marktdynamiken vorbei entwickelt (mal wieder). Der Trend geht zu kleinen, billigen Zweitgeräten ala Nexus 7 und iPad mini, die man überall mit hin nehmen kann und die normale Computer ergänzen(!). Jetzt kommt MS und bringt ein großes, schweres, teures und relativ unmobiles Gerät (Stichwort Akku) auf den Markt, und bewirbt es als eierlegende Wollmilchsau. Was MS da ignoriert ist, dass eine beträchtliche Nutzer eben keinen weiteren PC wollen, sondern ein stressfreies Gerät womit sie ihre Emails schreiben können und auf Ebay einkaufen. Das kann das Surface zwar auch, aber eben nicht besser. Die Surface (Pro) Teile haben durchaus ihre Nische, z.b. in business-Umgebungen, aber sind m.E. alles andere als für den massenmarkttauglich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles