CyanogenMod wird Galaxy S4 auslassen (Update)

Vergangene Woche hat Samsung sein neuestes Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S4, vorgestellt. Wer sich das Gerät holen wird und gehofft hat, die beliebte alternative Firmware CyanogenMod installieren zu können, wird enttäuscht werden. mehr... Logo, Cyanogenmod, Custom Rom, Modder Bildquelle: Cyanogenmod Logo, Cyanogenmod, Custom Rom, Modder Logo, Cyanogenmod, Custom Rom, Modder Cyanogenmod

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und dennoch ist Samsung noch immer am besten für Modder wegen dem offenen Bootloader.
 
@spane: Naja, was bringt dir ein offener Bootloader, wenn du nichts für die CPU schreiben kannst? Eines der Grundprobleme von ARM.
 
@Knerd: Wieso ein Problem von ARM? Zum Beispiel Qualcomm und Texas Instruments stellen auch ARM-Prozessoren her und liefern Quellcodes und Dokumentationen.
 
@ouzo: Das Problem ist, es gibt keinen einheitlichen Befehlssatz so wie bei x86 ;)
 
@Knerd: Wie kommst du darauf?
 
@spane: den haben mittlerweile auch andere .... bzw er lässt sich entsperren
 
@dzdz: Das ist wahr ....
 
@spane: Da ist doch HTC schon lange nachgezogen
 
@Tic: Meinst du da zum Beispiel das S4 Gegenstück HTC One, welches mit einem geschlossenem Bootloader ausgeliefert wird und eine deutlich teurere Dev Version kaufen muss um einen freien Bootloader zu bekommen? http://androidcentral.com/htc-one-developer-edition-announced-unlocked-bootloader-and-sim-slot
 
@ipman: das ist zwar richtig aber das betrifft NUR den US Markt. Die Internationale(also somit auch die deutsche) Version hat wie bei HTC üblich einen offenen bzw sehr leicht entsperrbaren Bootloader. Erst recherchieren dann trollen :)
 
@ipman: Ich als ehemaliger HTC One X besitzer kann nur sagen, dass das quatsch ist was du erzählst, jeder kann bei seinem One X den Bootloader entsperren wenn er das möchte, und kriegt sogar Unterstützung von HTC, die dazu ein simples Tool zur Verfügung stellen.
 
@ipman: Du kannst den Bootloader jetzt schon auf htcdev öffnen. S-OFF wird sicher auch in Kürze folgen, deswegen verstehe ich deine Aufregung nicht. Es gab für HTC One bereits Custom ROMs, bevor das Gerät raus war ;)
 
@spane: Genau! Nicht so wie diese beschränkten Nexus-Geräte... Es geht im übrigen auch anders: http://goo.gl/olkfX
 
@blume666: "Genau! Nicht so wie diese beschränkten Nexus-Geräte... " Das musste mir echt mal erklären!!!
 
@spane: Die besten Geräte für Modder sind die Nexus Geräte,
das einzige Modderfreundliche (nicht Nexus) Samsung Gerät ist das Galaxy S(1) aufgrund der ähnlichkeit zum Nexus S.
 
@spane: Bootloader lassen sich öffnen, bei vielen Herstellern sogar über einen Haftungsausschluss auf der Homepage und schon bekommt man seine Entsperrnummer (Sony, Motorola, ...) Und weißt du wie einfach sich ein Samsung bricken lässt? Das bekommt sogar Kies hin bei einem offiziellen Update. Softbricken geht sogar noch einfacher und hierfür muss man sich bei Samsung-Geräten einen Dongle basteln um diese Schikane wieder auszuschalten - Sony-Geräte sind im Gegensatz unbrickbar, SEUS bekommt es IMMER wieder hin! Bei Moddern ist Samsung beliebt wegen der starken Verbreitung, die sind nunmal Marktführer bei Android-Geräten.
 
@spane: Ein offener Bootloader ist bei weitem nicht Samsung-exklusiv. Edit: Insgesamt sind Samsungs für Modder sogar ziemlich schlecht.
 
So traurig es ist, ich glaube Samsung interessiert das kein Stück. Wieso auch? Die Kunden kaufen das Gerät eh.
 
@Knerd: Viele Kunde, die auf das S4 gewartet haben, sind nun doch nicht mehr bereit sich ein S4 zu zulegen. Mich eingeschlossen. Habe das Glück das ich meinen Vertrag jetzt schon verlängern konnte und hatte eigentlich vor mir das S4 zu holen. Nach einem besuch beim Vodafone Shop am Wochenende konnte ich das HTC One ausprobieren. Am Sonntag noch mal diverse berichte und Reviews darüber gelesen, und seit gestern ein Besitzer eines HTC One. Selbst Freunde und Bekannte die gestern zu besuch gewesen sind(fast alle haben ein S3) sind wirklich beeindruckt gewesen von dem HTC. Und einige ziehen jetzt in Betracht sich eher ein HTC One zu Kaufen, als auf das S4 zu warten. Natürlich spiegelt das nur meinen Bekanntenkreis wieder. Viele ehemalige S3 Besitzer werden wohl dich nicht zum S4 greifen, obwohl es immer noch genügend machen werden :)
 
@Ashokas: Hat aber andere Gründe als der Artikel ;)
 
@Ashokas: Naja beim Bestandskundenservice von HTC bist du ja dann bestens aufgehoben:) Hast du auch mal andere Geraete in der Hand gehabt oder nur Android mit diversen GUIs
 
@Ashokas: Wieviele Leute von dir sollen das sein, die sich ein HTC One kaufen? Bei HTC steht auch nicht alles zum Besten. Das wirst du spätestens dann merken, wenn du dein Smartphone 2-3 mal einschicken musst.
 
@M4dr1cks: Ich denke mal, dass HTC mit dem One jetzt eine komplett andere Strategie fahren. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sie auch gleich ihren Kundenservice aufbessern. Wer weiß...einfach mal abwarten :)
 
@Schrimpes: Mir ist im Grunde egal was mit Samsung ist. Soll jeder kaufen was er meint. Man kann es ja nicht an einem Gerät ausmachen, aber wenn ich überlege...Bei dem Sensation, welches optisch wirklich super aussieht, ist jetzt schon wieder was defekt. Das wäre dann die 4. Reparatur innerhalb von 14 Monaten. Klar kann man sowas nicht als repräsentativ betrachten, aber ich habe hier auf WF öfters die eine oder andere Bemerkung über HTC gelesen. Die waren überwiegend negativ.
 
@M4dr1cks: Zu Besuch sind gestern 5 Leute gewesen, drei S3 Leute und 2 iPhone Anhänger. Meine Frau besitzt auch das S3 und ich habe beruflich ein iPhone 5. Alle drei S3 Besitzer sind vom HTC beeindruckt gewesen und geben auch recht viel auf ihr Handy und Samsung. Wenn diese drei schon mit dem Gedanken spielen sich ein HTC zu kaufen, bedeutet es schon etwas für mich. Wie gesagt, die Spiegeln natürlich nicht das verhalten anderer oder der Mehrheit wieder. Aber für mich Persönlich Indiz genug.
 
@Ashokas: Und die beiden anderen mit iPhone haben sich nicht dazu geäußert? Sind die iPhone-Besitzer oder iPhone-Anhänger? ;)
 
@Ashokas: Cool, eine statistische Erhebung :)
 
@elbosso: Die zwei iPhone Besitzer sind die Frauen der zwei S3 Besitzer. Mit denen braucht man über so etwas nicht zu Diskutieren ;)
 
@Ashokas: verstehe...weise iPhones weil die ja soooo schön sind. Da spielt alles andere natürlich dann keine Rolle mehr.
 
@elbosso: Über Geschmack lässt sich nicht Streiten. Die einen finden das halt schön die anderen nicht. Deine Frau/Freundin (fallst Du eine hast) wird dich wohl auch etwas Attraktiv finden. Sehen vielleicht 99% der anderen Frauen auf der Welt anders...

Hat deine Frau/Freundin nun einen schlechten Geschmack??
 
@Ashokas: Das war jetzt keineswegs negativ gemeint, natürlich finden die Damen etwas schön und das ist auch gut so. Allerdings ist das mit dem weisen Eierfon eben häufig der Fall und daher etwas klischeehaft...
 
@Ashokas: iPhone ist hübsch, keine Frage - aber für einen verspielten Technikfreak ist das nichts, da kann man gar nicht dran rumfrickeln und außerdem ist die Oberfläche unpraktisch und rummelig. Wer sich keinen Kopf macht über das Gerät wird damit glücklich (vorausgesetzt die Verbindung reißt nicht ständig ab wie bei einem Kumpel mit iPhone, das alte Antennenproblem und er nutzt keine designzerstörende Schutzhülle und ist nur am Fluchen). In meinem Bekanntenkreis dominiert noch das altmodische Handy und nicht das Smartphone, die Leute mit iPhone sind nach einem Umstieg auf Android zufriedener und wenn ich mich nicht irre haben ohnehin nur zwei Kumpels noch ein iPhone ohne "Spiderman App" - und für den Preis der Reparatur bei Gravis bekommt man schon fast einen neuen Androiden. Andere haben das alte iPhone ihren Freundinnen geschenkt, die selbst nicht auf die Idee gekommen wären überhaupt ein Smartphone zu brauchen.
 
@M4dr1cks: ich hatte ein HTC Desire, das mich 4 Jahre lang begleitet hat ohne irgendetwas. Jetzt hab ich das HTC One XL und bin wieder mehr als zufrieden, genialer Bildschirm, sau schnell und sieht besser aus als der Plastikbomber. Ihre Einschätzung kann ich absolut nicht teilen.
 
@Knerd: Ehrlich gesagt ist das nur EIN WEITERER Grund sich das S4 nicht zu kaufen. Ich hätte mit meinem S2 ohne CM weit weniger Spaß und werde deshalb in der nächsten Runde auf einen anderen Hersteller setzen.
 
@elbosso: Da hast Du recht, es sind tatsächlich andere Gründe warum meine bekannten sich eher nicht für das S4 entscheiden, als das was in dem Artikel geschrieben steht. Jedoch zeigt es auch, dass Samsung sich selber Steine in den Weg legt, indem sie kleine nutzer "gruppen" ignorieren. Vielleicht kommt so irgendwann schlecht Stimmung gegen Samsung auf und sie müssen eventuell mit nicht mehr so hohen absatzzahlen kämpfen. Wobei das von mir zum jetzigem wohl etwas übertrieben ist :)
 
@Knerd: Ich hatte das S4 neben dem HTC One in der näheren Auswahl. Das S4 fällt für mich nun flach. Schade Samsung, das war's dann wohl. Mein S2 ist dann wahrscheinlich mein letztes Samsung Samrtphone gewesen.
 
@Knerd: Tja, leider sind die, die sich Custom Roms installieren meist auch die, die gefragt werden, wenn im Bekanntenkreis ein Smartphonekauf ansteht. Insofern würde ich es mir als Smartphone-Hersteller nicht mit den Moddern verscherzen.
 
@Knerd: Nö. Ich kaufe es nicht. Mein S3LTE sollte erst mal reichen.
Zum einen ist das S4 zu teuer und wenn mir dann auch noch Steine in den Weg gelegt werden, dann muiss Samsung auf mich verzichten!
 
Macht nichts!
Es gibt ja nicht nur die CM Crew,welche Custom Roms erstellen.
Wobei ich auch dazu Sagen muss: Juckt mich nit, das S4 werd ich mir diesmal nicht Kaufen.
 
@the_fate: Die meisten Roms basieren doch auf CM, oder nicht? Habe auf meinem alten Smartphone verschiedene andere Roms ausprobiert. So gut wie CM fand ich die anderen nicht.
 
@M4dr1cks: Es können aber auch andere Entwickler CM für das S4 kompilieren.. Also kommen wird es sicher, nur fraglich wie lange es dauert und wie sauber es läuft.. Bei meinem S2 nutze ich momentan 4.2.2 und es läuft 1a, bis auf einen Bug mit der Statusleiste (lässt sich nach schneller Betätigung nicht mehr herunterziehen).. Ohne Custom ROM mag ich kein Android Gerät mehr haben, außer vielleicht ein Nexus..
 
@GlockMane: Ich mag auch die Custom ROMs lieber. Auf meinem neuen Smartphone habe ich allerdings noch die originale FW drauf, weil es nicht so einfach zu flashen ist wie bei meinem alten Smartphone.
 
@GlockMane: Jetzt rate mal welche Leute bei deinem (und meinem) S2 dafür gesorgt haben, dass es so gut läuft. Es sind die Jungs von Hacksung, die sich hunderte Stunden Arbeit aufgehalst haben, damit es jetzt so läuft. Und selbst die konnten das nur mit anderen Leuten erledigen, die sich ähnlich viel Arbeit gemacht haben die Kamera- und Audiotreiber als Open Source nachzubauen. Es mag viele Entwickler geben und sicherlich auch sehr gute. Aber ich bezweifle, dass es soviele so gute gibt, die gleichzeitig bereit sind soviel Zeit für unnötiges Nachforschen und Rumprobieren aufzuwenden, nur um zu verstehen was Samsung da wieder beim CPU-Code verbrochen hat und dann noch wirklich gute Arbeit abzuliefern.
 
@ouzo: Glaub mir, ich weiß das, habe jahrelang die Android- und WP7 Entwicklung für das HD2 verfolgt.. Was ich damit nur sagen wollte ist, dass theoretisch auch andere Leute in der Lage sind, die von CM verweigerte Arbeit zu leisten.. Ob das in der Praxis der Fall ist, steht auf einem anderen Blatt..
 
@GlockMane: Ja, eine ROM bauen, das können sehr viele Leute, aber das was Hacksung bei Samsung (und bestimmt auch andere Devs bei anderen, ähnlich geschlossenen Geräten) an Grundlagen geschaffen haben, da bezweifle ich einfach sehr stark, dass es noch ausreichend Leute gibt, die sich das antun wollen. In der Theorie, klar, da kann es funktionieren.
 
@ouzo: Schon klar, Treiber, Kernel usw.. Manchmal frage ich mich eh, ob manche Devs überhaupt noch Freizeit haben bzw. was deren Motivation ist..
 
@GlockMane: wie ouzo schon sagt, es gibt eben nur AOSP (Stock), Kang und CM + Hybride - wenn jemand ein CM für ein anderes Gerät auf das S4 portieren will soll er es tun, es ist aber Arbeit. Es ist aber trotzdem kein Weltuntergang, denn es wird ein CM portiert werden, das steht ja sowieso fest - es wird eben nur nicht offiziell supportet. CM unterstützt eh nur eine handvoll Geräte offiziell, alles andere sind Ports und es gibt kaum ein Gerät für das es keine auf CM basierte Custom ROM gibt, weil sich eben Devs finden die daran arbeiten.
 
@otzepo: Naja eine handvoll würde ich jetzt nicht direkt sagen. Ich hab grad 167 Geräte gezählt. Plus 53 inoffizielle.
 
@ouzo: Na danke, wegen dir musste ich jetzt auch mal nachzählen. Ich habe 35 stabile CM10-Releases gezählt (wobei ich nicht sicher bin ob die liste vollständig ist, denn wenn man auf ein Gerät auf der linken Seite klickt bekommt man auch ein Release angezeigt das unter "all" allem Anschein nach nicht gelistet war), wobei einige davon nur varianten sind (zb wegen LTE). Ich will damit die Arbeit der Devs von CM nicht kleinreden, aber offiziell unterstützen die halt nicht jedes Gerät und die Ports findet man trotzdem auf XDA zu nahezu jedem Gerät das sich mindestens halbwegs gut verkauft hat.
 
@otzepo: Ich hab hier http://wiki.cyanogenmod.org/w/Devices einfach auf "show all devices" geklickt und nachgezählt. Das sind alle die offiziell supported sind. Welche CM-Version ist dabei egal. Und natürlich sind auch Varianten dabei, aber es sind eben auch unterschiedliche Geräte.
 
@M4dr1cks: Leider falsch. Es gibt unzählig viele verschiedene Custom ROMs. Ich habe ein SGS1 und würde locker 100-150 verschiedene Custom ROMs finden. Und ob eine davon gut ist, ist und bleibt Geschmackssache.
 
@Joebot: Ok. Stimmt - ist auch Modellabhängig.
 
@Joebot: Es ist absolut nicht falsch. All deine genannten Custom ROMs basieren auf ROMs von CM oder AOKP. Und selbst AOKP besiert ursprünglich auf CM. Ansonsten kannst du ja sicher 3-5 ROMs nennen, die nicht darauf basieren?!
 
@ouzo: Was heißt denn bei dir auf etwas basieren? Natürlich ist die die Basis-ROM die gleiche, aber fast jede ROM hat andere Tweaks und Kernel. Du tust so als wären AOKP und CM die Titanen, die die Welt erschaffen haben, dabei redest du quasi nur vom "Motor eines Autos" - den haben auch alle! EDIT: Um ein paar zu nennen: MIUI, Pancake, Tornado, Damian...
 
@Joebot: Lol, keine Ahnung wo du etwas herausliest was mit Titanen und Welt erschaffen zu tun hat. Deine genannten Beispiele sind (bis auf MIUI, da weiß aber eh keiner was genau da passiert, da Closed Source) auch "nur" Leute die das vorhandene tweaken. Pancake basiert auf CM, Tornado scheinbar genauso und Damian scheint nur ein Kernel zu sein. Niemand von denen hat AOSP lauffähig auf das jeweilige Gerät neu gebracht (wäre auch sinnlos es erneut zu tun), aber ohne diese Basis würden diese ganzen ("kleineren") Custom ROMs/Kernel nicht existieren. Und den meisten von denen ist diese Portierung eben auch nicht zuzutrauen. Wenn man dein, meiner Meinung nach nicht ganz passendes, Beispiel mit dem Motor nimmt: Niemand von den von dir genannten Leuten hat den Motor eines 40-Tonners so angepasst, dass er in einem Kleinwagen damit funktioniert und gleichzeitig nicht unglaublich unpraktisch wäre.
 
@ouzo: Android hat aber nur eine Basis, es ist sinnlos, über alternative Basen zu streiten. Dein Beispiel mit dem 40-Tonner ist auch nicht besser, weil Android kein 40-Tonner ist, nicht mal TouchWiz ist das. Es gibt einen Motor (=Android) und die verschiedenen Karossen und Ausstattungen, was willst du auch anders machen? Dann ist es kein Android mehr.
 
@Joebot: Irgendwie verstehst du es nicht. Der 40-Tonner war ein auf deinem Beispiel basierendes Beispiel, um zwei aktuell nicht vorhandene und nicht zusammenpassende Dinge darzustellen. In dein altes Auto einen neuen, leistungsfähigeren, aber gleichzeitig sparsameren Motor einzubauen ist auch möglich, aber nicht jeder, der ein Auto umlackieren oder andere Sitze einbauen kann, wird auch das umsetzen können. Und am Ende muss es ja auch noch funktionstüchtig sein.
 
@Joebot: es gibt Leute die bauen die Treiber und generell die Hardwareanpassung und es gibt Leute die nehmen die Basis und bauen Roms. Soweit ich weiß ist CM die einzigen die das machen, deswegen bestehen so ziemlich alle Roms/Kernels auf der CM Basis bzw beziehen davon ihre Treiber etc.
 
@CvH: die Basis ist AOSP, sonst wär es kein Android ;) wie der Name schon sagt ist Cyanogen Mod ein Mod, also die tunen es und bauen da eigene Features ein. Das Problem ist wohl wirklich das mit den unfreien Modulen. Nehmen wir mal die Apps als ganz einfaches Beispiel, CM darf die GAPPS nicht benutzen - genau so sieht das auch bei vielen anderen tiefergehenden Dingen aus, es ist einfach nicht erlaubt von den verbauten Komponenten die Treiber zu benutzen und die Quellen werden auch gar nicht erst offen gelegt. Die Änderungen sind so tiefgreifend was CM da teilweise macht, da kann auch nicht einfach eine StockROM mit den Features bestückt werden, da zB der Kernel kein USB OTG unterstützt, also muss man einen eigenen Kernel schreiben, da man den Quellcode und die Dokumentation dazu nicht hat. Dann wird zB die Ubuntu-Kernel-Quelle so umgeschrieben bis alles funktioniert.
 
@otzepo: Du hast vollkommen Recht und so meinte ich es auch. Kernel ist ein sehr wichtiges Kriterium bei einer ROM und da gibts auch viele.
 
@otzepo: wenn es keine Sources von der Android Version gibt für Gerät XYZ dann hast du ein Problem, denn AOSP unterstützt nicht viele Geräte. Und genau das macht u.a. das CM Team. Die bauen/verändern die Treiber das es geht. @Joebot ein Kernel zu bauen kann "jeder". Die ganzen Kernel Tuner bauen auch nur Kernel auf CM Grundlage. Denn die meisten Kernel Tuner haben nicht das KnowHow um Treiber/Anpassungen etc selber zu machen, müssen sie ja auch nicht weil ist ja schon durch CM da !
 
@ouzo: slim basiert weder auf cm noch auf aokp. slim ist open source mit ein paar kirchen von cm und aokp.
http://slimroms.de/
 
@snAke_LeAder: Okay, aber die Verbreitung ist nicht so stark wie bei den anderen beiden.
 
@Joebot: Naja, MIUI basiert auch auf den Sourcen von CM bzw. genau CM9.

@snAke_LeAder
SLIM basiert auch auf CM, du musst nur schauen, wer alles dem Herrn pawtip dankt oder auf dessen Arbeit verweist.

Mal abgesehen davon habe ich Slimbean, Hellybean und noch ein paar andere Roms getestet und keines war so stabil, dass es für den täglichen Einsatz nutzbar gewesen wäre. Von der Performance ganz zu schweigen. Gleiches gilt für die verschiedenen Kernel (MacKay, Semaphore,...). Hier war ebenfalls kein Kandidat der CM-Version ebenbürtig. Letztlich bin ich dann bei CM10 hängen geblieben und update OTA monatlich auf den neuesten Stand.
 
Soviel zum Thema Open Source. Ist irgendwie nachvollziehbar, dass die Hersteller irgendwann ihre Tore schließen um niemanden mehr an ihr Gedankengut zu lassen. Will nicht wissen, wieviel sie in die Entwicklung der "offenen" Software gesteckt haben. Ist ja quasi für jeden abgreifbar.
 
@Schrimpes: Nur funktioniert das eben nicht mir der GPL. Da haben sie eben auch Verpflichtungen. Wollen sie nicht, dass gespielt wird, müssen sie eben selbst ein Closed-Source-System auf die Beine stellen.
 
@Knarzi81: Das wird auf Dauer so kommen. Dann nehmen sich sich eben ein Abbild von 4.2.2 und entwickeln in Zukunft von dem Punkt aus alleine weiter. Zumal sie ja schon ihre eigenen Anwendungen programmieren.
 
@Schrimpes: Sie versuchen es doch mit Tizen, aber Tizen basiert genauso auf ziemlich viel OSS. Keine Ahnung auf was für einem Trip dieses Unternehmen aktuell ist. Denen ist glaube einfach nur der Erfolg zu Kopf gestiegen und es entwickeln sich aktuell leichte Allmachtsphantasien. Das wird nicht lange dauern, dann werden die garantiert Google den Dicken zeigen.
 
@Knarzi81: Sobald sie auf sich allein gestellt sind, gehts abwärts. Das Problem bei Samsung ist, dass sie in jedem erdenklichen Gebiet mitspielen wollen und das wird zum Nachteil der Kunden. Irgendwann lässt sich das alles nicht mehr überwachen oder bewältigen. Fernseher, Smartphones, Displays, [...] und bald noch Software....Ich sage dazu nur "Masse statt Klasse" Manchmal schadet es nicht, wenn sich Hersteller auf ein Gebiet spezialisieren und dabei Weltklasse sind...
 
@Knarzi81: Lustig ist, es ist nicht nur Samsung Electronics die so abgehen. Auch andere Sparten sind auf nem ziemlich harten Feldzug und der funktioniert... Ich hab am WE Resident Evil geschaut und bei Umbrella musste ich direkt an die Samsung Group denken :D
 
@Schrimpes: Doch, es funktioniert. Bosch handelt es ziemlich genauso. Der Trick ist, du musst eine Muttergesellschaft haben, die ihre Tochterunternehmen das tun und lassen lässt was sie wollen.
 
@Schrimpes: Tja, die Erfahrungen werden sie auch noch machen. Nicht umsonst hat Elop bei Nokia so viel dicht gemacht, die haben ja auch alleine an 5 eigenen Betriebssystemen rumgefrickelt und sind quasi Ziellos umhergeirrt.
 
@Knerd: mhmm...Trotzdem sehe ich da langfristig nichts Gutes drin.
 
@Schrimpes: Problem an der Sache ist, es heißt immer nur Samsung. Und das ist faktisch falsch. Die Firma die die Handys herstellt und vertreibt ist mitnichten Samsung. Diese Firma heißt Samsung Electronics. Die haben mit der Firma Samsung Heavy Industries nichts am Hut außer dem Namen ;)
 
@Knerd: jajaaa. Da hast du Wikipedia bemüht ;) ... Irgendwo werden aber die Fäden zusammenlaufen....Dann kommen noch Produktions- und Lieferengpässe dazu wenn sie auf Masse produzieren. Auf irgendwelche Produkte muss doch der Fokus gelegt werden....Und ich glaube nicht, dass sie in Südkorea so viele Zulieferer haben ;)
 
@Schrimpes: Produzieren die nicht komplett selbst? :D Und ne das wusste ich sogar so :P Die Fäden laufen letzten Endes bei den Finanzen zsm.
 
@Knarzi81: Und WP war für Nokia dann die Rettung? - Man sieht ja wie erfolgreich sich die Smartphones von Nokia verkaufen. Würden sie Android nehmen, könnten sie eine Menge von der alten Kundschaft wieder reaktivieren.
 
@Knerd: Ach...ist mir auch latte was die machen. Für mich kommt so ein Phone eh nicht in Frage. So inkonsistenze Dinger brauche ich nicht. Ich will an dem Teil auch gar nichts programmieren oder ewig lang konfigurieren. Ich brauch etwas, was funktioniert und idiotensicher ist. Weniger ist manchmal mehr. Dann lieber eingeschränkt als beschränkt ;)
 
@M4dr1cks: Bei Android denke ich wäre Nokia in der gleichen Lage wie jetzt, mit einem Unterschied, sie wären einer von vielen. Bei WP hat Nokia einen wirklich sehr guten Ruf und hat sich einen Namen gemacht. Die sind nicht ohne Grund Marktführer bei WP ;)
 
@Schrimpes: Sehe ich auch so. Mein Handy soll funktionieren ohne das ich groß was machen muss. Beim PC ist das wieder anders aber das führt zu weit ;)
 
@M4dr1cks: So ein Unsinn! Warum verkauft denn aktuell HTC keine Unmengen, warum hat Sony Ericson keine Unmengen verkauft, warum Motorola nicht, warum LG nicht? Nur einer verkauft Unmengen und das ist Samsung!
 
@Knerd: Marktführer von einem Witz. Wenn Nokia bei Android mitbischen würden, hätten sie mit einem Schlag eine menge Kunden mehr. Die Verarbeitung der Geräte finde ich super. Mein altes N95 8Gig funktioniert immer noch einwandfrei. Mit dem WP-krams können die mir gestohlen bleiben. Mit WP am Bein gehts Nokia doch überhaupt nicht gut.
 
@M4dr1cks: Ich wage zu behaupten, mit Android ginge es ihnen nicht besser sondern eher schlechter.
 
@Knarzi81: Vergleiche mal wieviel Android HTC, Sony, Motorola und LG im Gegensatz zu Nokia verkaufen. Sorum wird ein Schuh drauß.
 
@M4dr1cks: Ach ja? Warum taucht nur Sony in folgender Grafik auf und das ebenfalls mit nur 9,8 Millionen? http://de.statista.com/themen/581/smartphones/infografik/850/weltweiter-smartphone-absatz-im-vierten-quartal-2012/ Vielleicht weil die gar nicht wirklich mehr absetzen als Nokia mit seinen WP-Phones. So rum wird ein Schuh drauß, indem man nämlich Zahlen liefert.
 
@Knarzi81: Alles klar und wie wie hoch ist der Marktanteil von Androidgeräten im Vergleich zu WP? Oo
 
@M4dr1cks: Hier mal ein Herstellervergleich: http://www.itespresso.de/2012/07/30/marktanteile-samsung-stellt-apple-in-den-schatten/
 
@M4dr1cks: Wie viele Androidgeräte gibt es im Vergleich zu WP-Geräten? Können das ja mal gegenüberstellen und dann mal hochrechnen, auf was WP kommen würde, wenn man den Markt mit WP-Geräten so überfluten würde. Beispielsweise Bietet Samsung 21 Androidgeräte und lediglich 1 WP-Gerät. Aber dieser logische Zusammenhang ist bestimmt nicht greifbar.
 
@Knarzi81: Ist doch viel einfacher, schau dir die Grafik in meinem verlinkten Artikel an ;)
 
@Knerd: Hab ich schon.
 
@Knarzi81: Was nutzt es den Markt mit Geräten zu überfluten, wenn sie sich nicht verkaufen?
 
@Schrimpes: Sie können sich nicht einfach ein Abbild von 4.2.2 nehmen und weiterentwickeln, denn sie müssten es immer noch veröffentlichen. Sie können Apps für 4.2.2 entwickeln und closed source lassen, aber sobald irgendwas verwendet wird, was unter der GPL veröffentlicht wurde, müssen sie es offenlegen, vollständig.
 
@Knarzi81: Naja man merkt ja wie das klappt! Es gibt immer wege irgendwelche Vorschriften zu umgehen, auch wenn das die open source Szene nicht wahr haben möchte! Sobald das Geld fließt, kommen die Leute, die wissen wie man auch mit opensource Geld verdient und die Leute zwingt zu bezahlen...
 
@Schrimpes: Da hat ja jemand das Konzept von freier Software gut erkannt. Daher ist es ok, dass eine Firma einfach ein freies OS nimmt es verbessert/verschlechter und dann nicht wieder "frei" macht?

Was glaubst du wie viel Entwicklung Google und div. andere in das "offene" System gesteckt haben.
 
Man sollte Samsung mal langsam mal wieder auf den Boden der Tatsachen runter holen. Irgendwie fordern die aktuell verdammt viel wenns nicht läuft, liefern aber selbst nicht mal Ansatzweise an die, die sie mit groß gemacht haben.
 
Samsung wird immer mehr zum neuen Apple...
 
@happy_dogshit: Muss daran liegen das Google zum alten Microsoft wird :)
 
@-adrian-: Und was ist Apple dann? Das alte Samsung? xD
 
@blume666: nein Apple ist eine Mischung aus Microsoft und Scientology. Apple und MS sind nur groß, weil sie geistiges Eigentum anderer gestohlen haben und sich damit eine goldene Nase verdienen. Samsung hat das gleiche auch im kleinen Rahmen betrieben. Nokia geht den Bach runter, weil die einen MS-Onkel als Manager haben der nur zu Gunsten von MS Entscheidungen fällt (koste es was es wolle), wie bei Yahoo, die haben eine Google-Tante die alles zu Gunsten von Google hinbiegt. Die ganze Branche ist scheiße, ganz einfach.
 
Gibt es irgendwo eine Schritt für Schritt Anleitung mit links auf alle benötigten Tools wie man die aktuelle Version vom CyanogenMod auf ein unmodifiziertes Galaxy Tab 2 10.1 WiFi bekommt. Bevorzugt auf Deutsch.
 
@cathal: xda-developers
 
@BrakerB: Dort wird er eher weniger etwas auf deutsch finden.
@ cathal: Schau mal auf www.android-hilfe.de
 
@Alomo: Danke
 
@Alomo: Tut mir leid, ich hatte das Deutsch gekonnt überlesen ^^ ja android-hilfe ist auch gut.
 
Ich mag weder den CyanogenMod noch Samsung ;-) Es soll endlich das HTC One mit herrlicher Sense 5.0 Oberfläche verfügbar sein. CyanogenMod ist nur für Smartphones wo der Hersteller selber keine gescheite Oberfläche bieten kann.
 
@hover: Es gibt keine bessere Oberfläche als die Original Android Oberfläche. Du magst vermutlich auch von Werk aus zugemüllte Notebooks.
 
@heidenf: also ich persönlich habe mir ein C-Rom mit Sense aufs Sensation gemacht, weil mir die Oberfläche bzw GUI vom CM 10 zu spartanisch ist.
 
@iPeople: Das ist zugegebenermaßen Geschmackssache. Ich mag es lieber, wenn das Grundgerüst des OS möglichst schlank ist. Alles andere kann man sich dann über Apps und alternative Launcher selbst schick machen. Aber Bloatware per Default ist nicht mein Fall. Zumahl Firmen wie z.B. Samsung sich i.d.Regel nicht durch übermäßige Softwarequalität hervortun. Wie das bei HTC und Sense ist mag ich nicht zu beurteilen.
 
@heidenf: Eben , Du sagst es, es ist Geschmackssache. Zumal ich festgestellt habe, dass die Tastatur von Sense um einiges genauer ist und mir bessere Korrekturergebnisse liefert, als die tastatur von CM10. Ne, richtig, deswegen ja C-ROM, um den ganzen Rotz von HTC zu entfernen, der mich stört. HTC liefert recht brauchbare Software. Mail und SMS-App sind recht gut. Seit Sense 4 (glaube ich) nutze ich keine alternative SMS-App mehr und auch K9-Mail ist überflüssig. Wetter, RSS und auch einige Widgets können sich sehen lassn. Ein gut optimiertes Sense-ROM (und davon gibts wirklich nicht viele ;) ) läuft genauso gut, wie ein CM. Auch die Akkuleistung unterscheidet sich kaum spürbar.
 
@iPeople: Welches Rom verwendest du?
 
@heidenf: Elegancia mit Pyd-Kernel. Alleine der Installer macht was her ;)
 
@iPeople: Danke, ich werde es mir mal ansehen.
 
@heidenf: Nimm die 3.7er Version, da hast Du beim Installieren die Auswahl an 4 Kernelse, Undervolting und mehr. Habe mit dem PYD-Kernel beste Erfahrung gemacht. Der Sebastion FM ist zwar auch nicht schlecht, taktet aber nicht mehr hoch, wenn im Tiefschlaf gewesen .... bleibt dann bei 192 Mhz , war jedenfalls bei mir so. Auch vom Akkuverbrauch ist PYD besser, zumindest bei meinem Nutzerverhalten. Das Sensation hat ja bekanntlich einen schwachen Akku.
 
Und damit ist auch der allerletzte Grund, warum ich den Kauf eines S4 in Erwägung gezogen hätte weg. Sony Xperia Z, mein wirst du sein :-)
 
@Alomo: Warum kein HTC One? Deutlich besseres Display, schnellere Hardware und bessere Ergonomie und Materialien.
Ich sehe absolut keinen Grund das Xperia Z vorzuziehen.
 
@=Wurzelsepp=: Habe gehört, dass die Kamera im neuen HTC schlechter sein soll, als bei der zuletzt verrammschten Sony-Generation. So eine Möglichkeit zur Speichererweiterung bei den Xperia Modellen ist sicherlich auch nicht verkehrt und letztendlich sollte man ohnehin nur das Gerät kaufen, das einem optisch auch überhaupt zusagt. In soweit, sehe ich durchaus Gründe, warum man sich gegen ein HTC entscheiden könnte.
 
Rumfummel und frickeln....kann man das Handy nicht einfach so lassen wie es ist und die Funktionen nutzen die es hat??
Und das meine ich nicht nur bei Samsung.
Bei Apple und Co ist es ja nicht anders.
Oder sind hier nur die "Tuner" bei WF ?
Ich kaufe mir doch auch kein anderes Auto wenn ich da kein anderen Motor, oder Chip oder sonstige Modifikationen einbauen kann. Mein Handy kann Kaffeekochen, und mein kann Tee aufgießen, was für ein Kindergarten.
 
@Vatter1: Da die meisten Androidgeräte nicht mal sicherheitskritische Updates bekommen, heißt die Antwort ganz einfach: Nein!
 
@Vatter1: Das was du "rumfummeln" oder "frickeln" nennst ist eigentlich gar nicht so "frickelig" wie du es suggerierst. Ausserdem: Custom Roms sind oftmals besser an das jeweilige Gerät angepasst als die Stock-Roms. Deswegen würde ich eher von "optimieren" sprechen.
 
@Vatter1: Gibt genug Leute die Tunen ihr Auto. Das fängt mit einer anderen Lackierung an, geht über schöne Felgen und endet manchmal beim Tuner. Beim PC gab es das doch auch. Da sind es die CaseModder, oder irgendwelche Nerds, die ihren Computer übertakten, mit bis zu 4 Grafikkarten ausstatten. Nicht jeder will den Herstellershice nutzen und hättest du einmal Cyanogenmod benutzt, wüßtest du warum sich manche Leute Customroms flashen.
 
@Vatter1: Für viele ist das die einzige Möglichkeite ihre Software halbwegs aktuell zu halten. Ich für meinen Teil spiel gern damit herum. Aber der Otto Normalverbraucher kümmert sich sicher nicht darum.... Aber schön dass man sich über etwas beschwert, was einen eigentlich in keinster Weise tangiert. Zumal es jedem Endnutzer ins Blatt spielt, weil gerade durch solche Community-Projekte ein großer Teil der Entwicklung vorangetrieben wird. Viele Firmen sehen und unterstützen das!
 
@Vatter1: Nun ja, es gibt Menschen, denen es gefällt, sich mit Technik auseinanderzusetzen und es gibt dich! Jeder, wie er meint!
 
Nie wieder Samsung!
 
@doubledown: Ja!!!!Genau!!!!! :D
 
@doubledown: Seit ich mein erstes Nexus habe (4), möchte ich tatsächlich kein Samsung mehr. Aber auch kein HTC etc. Diese Befriedigung beim Gerätestart, einfach nicht 200 Apps installiert zu sehen oder ein Launcher, der laggt. Die Stock-ROM des Nexus' hat in /system/apps etwa 1/10 der Anzahl an .apk-Dateien wie meine Samsung- oder HTC Geräte. Nicht, dass alles andere schlecht wäre! Aber die Software der anderen Hersteller sieht oft total kindisch/bunt aus und ist lahm. Und mal ganz abgesehen von den Update-Intervallen!
 
Ist schon ganz schön heftig was für einen quatsch ihr hier schreibt.
Bloss weil eine Hand von Devs keine CF für das S4 machen möchte heißt es noch lange nicht dass niemand eine machen wird. Habt ihr überhaupt eine Ahnung was Cyanogen ist bzw wer dahinter steckt? Informiert euch mal besser bevor ihr jeden Mist Copy&Pastet.
 
@starchildx: Dann klär uns auf. Bitte mit Quellen.
 
@Knerd: Cyanogenmod ist eine Open Source Community. Da darf JEDER mitmachen und JEDER darf eine Firmware machen. Nur weil paar Devs sagen dass sie sich kein S4 kaufen heißt dass noch lange nicht dass es kein Cyanogen fürs S4 geben wird. Vielleicht wird es neue Devs geben die weit aus mehr drauf haben oder Devs von anderen Smartphones wechseln. Für die Quellen kannst du google nutzen sollte nicht so schwer sein....
 
@starchildx: Ja, CM ist OOS, aber nicht jeder wird da was veröffentlichen dürfen. Und wie gesagt ohne Quellen ist deine Aussage weniger wert als die von WF. Die bezieht sich auf eine Quelle.
 
@Knerd: Scheinbar ist es doch zu schwer google zu nutzen.
http://www.cyanogenmod.org/community#
 
@starchildx: War es so schwer einfach direkt die Quelle zu posten?
 
@Knerd: Ich erwarte von jemand der denken kann dass er zwei Begriffe in Google eintippen kann und dann auf Suche klickt.
 
@starchildx: Der Punkt ist, eine Aussage die als Argument o.ä. gedacht ist hat einen Beleg zu haben. Lernt man in der, ich glaube, 7. Klasse in der Schule und nennt sich Argumentation ;)
 
@Knerd: Soll ich jetzt alle Belegen was eigentlich logisch und klar sein sollte? Kannst du das mit der Argumentation in der 7. Klasse belegen? Und kannst du belegen warum eine Aussage belegt werden muss?
 
@starchildx: Zu dem Part mit der Argumentation: http://de.wikipedia.org/wiki/Argument den anderen Part kann ich nicht belegen und das habe ich mit den zwei Wörtchen "ich glaube" auch deutlich gemacht ;)
 
@Knerd: ich versteh nicht was ihr ewig mit euren quellangaben habt. ich poste dir einen link zu einer "quelle" in russland oder china, komm mir dann aber nicht mit nenne mir die quelle der quelle der quelle ... ;-) ich denke du verstehst auf was ich hinaus will.
 
@starchildx: Wenn du die Entwicklung und das ganze Theater der letzten Monate um das S3 mitbekommen hast, dann wirst du wissen, dass sich Samsung in der Szene keine Freunde gemacht hat. Du kannst dich ja gern hinsetzen und ein CM für das S4 bauen, das Team Hacksung wird das wohl aber geschlossen nicht tun. Und die sind schließlich auch jene, die CM auf das S1, S2 und S3 gebracht haben. Auszuschließen ist es nicht, dass andere nun die Entwicklung übernehmen werden, aber das größte Team wird es nun nicht mehr machen. Und DAS ist auch gut so!!!
 
@starchildx: Es gibt aber auch bei CM einige Entwickler, die sich auf spezielle Geräte fokussiert haben. Wenn die Devs für die Samsung Geräte wegfallen, fällt auch das ganze angesammelte Know-How weg. Oder glaubst du, nur weil jemand am CM für XPERIA Geräte schraubt, ist dieser auch in der Lage, die nicht dokumentierte Samsung Hardware ans Rennen zu bringen? Mit nichten ist es so. Wenn der Kern für den Samsung Support wegfällt, dann gibt's in Zukunft de Fakto ein CM mehr für Samsung. Beim S2 waren es auch nur eine Handvoll Entwickler, die die Hauptarbeit geleistet haben. Codeworkx z.B. um mal einen zu nennen.
 
@starchildx: Scheinbar hast du dich selbst noch nicht so richtig mit dem Thema beschäftigt. Da du ja Google bedienen kannst weißt du ja sicher was ich meine und wo du die Infos finden kannst.
 
hä? ich dachte steve kondik, also quasi cyanogen himself, arbeitet für samsung???
 
@navahoo: Hmm, ja, hatte ich auch so in Erinnerung. Der wurde doch vor geraumer Zeit von Samsung eingestellt. Evtl. ist er dann aus dem CM-Team ausgeschieden?
 
@Smek: seine g+ nennt immer noch samsung als arbeitgeber und bei cm ausgeschieden kann ich mir nicht vorstellen... komisch, komisch, komisch!
 
@Smek: Steve ist immer noch führend im CM Team. Nur ist er bei Samsung US angestellt. Die haben (in der US Version des S3) Qualcomm Chips verbaut und dort ist das Gefrickel wesentlich weniger als bei der europäischen Version mit Exonys Chips, welche von den Koreaner kommen...
 
@Puncher4444: Warum verbauen die überhaupt unterschiedliche Chips je nach Land? Wegen den Funkfrequenzen?
 
wenn ich das schon wieder lese, ich hols mir nicht samsung ist kaka. samsung ist doof, samsung wird das neue apple bla bla bla bla. samsung portiert wenigstens neue funktionen auch auf die alte hardware/smartphones. das einzige was samsung hier macht ist eben nicht den quellcode für IHRE EIGENEN PROZESSOREN freizugeben. ich glaube nicht das diese zwangsläufig unter open source laufen. es bleibt abzuwarten ob samsung den druck stand hält oder nicht. für mich war das s4 eh kein kaufgrund, bin mit dem s3 noch mehr als zufrieden!
 
@Odi waN: Die Kernelsourcen müssen freigegeben werden. Aber selbst darum versucht sich Samsung mit allen Mitteln zu drücken.
 
@Odi waN: Wenn ich mich richtig erinnere, hat Samsung es bereits mehrfach versprochen, die Sourcen offenzulegen. Getan haben sie es de Fakto nie. Dass man sich als Entwickler da ein wenig verarscht fühlt, ist verständlich!
 
Wieso dauert CyampgenMod für das HTC One X eigentlich so lange, ich warte schon seit Monaten :(
 
@wolle_berlin: Ich weiss nicht, worauf du wartest. Nightlies für's One X gibt's doch schon. http://changelog.bbqdroid.org/#endeavoru/cm10.1/next
 
@heidenf: nightly??? Ich würde nicht mal eine Beta aufs Handy klatschen
 
@wolle_berlin: Du willst dir eine Custom ROM flashen, aber niemals eine Beta? Was glaubst du was Community-Projekte dir bieten können?
 
@wolle_berlin: Jede Nightly ist stabiler als die meisten Stock-Roms!
 
Richtigstellung durch das Team:

"This morning, a comment from a CM collaborator on XDA was taken to be as an ‘absolute’ in regards to support of the S4. He offered the opinion of four TeamHacksung maintainers, their frustrations and lack of interest in supporting the S4. What’s seemingly lost on those reading this is that his comments as an individual do not speak for CyanogenMod as an organization.

As for the team’s stance on the S4, there isn’t one at this time, and most definitely won’t be one before the device is sold at retail."

(https://plus.google.com/117962666888533781522/posts/7jywLJdswki)
 
Es heisst nicht umsonst, viele Köche verderben den Brei. Alle bauen ihr eigenes Android auf einer gleichen Basis, das Ergebnis jedoch ist mit den Ergebnissen anderer nicht mehr Kompatibel :/ Und so werden aus dem großen Android-Markt, viele kleine mit diversen Sub-Versionen. Bald wirds wohl noch ein Samsoid geben, das dann nur noch mit Samsung-Geräten kann :D
 
Vielleicht wird es dann ja CM für die Qualcom-S 4´s geben, denn die geben ja die Sources frei, abwarten.
Also mit Exynos werd ich mir vermutlich auch kein S4 leisten. Es ist alles noch zu früh. Lasst erst mal die ersten Geräte verkauft sein.
 
Logisch - würde es nach Samsung gehen, würd ich mich bei meinem alten S1 immernoch mit Android 2.3.2 oder so herumärgern. Dabei läuft die CM10.1 Version von Android 4.2.2 ganz tadellos auf dem i9000.
Viele Kunden die mit dem Gerät durch CM zufrieden sind, steigen also nicht direkt auf das neueste Gerät mit dem neuesten Android um - das ist Samsung sicherlich ein Dorn im Auge.
 
lol wtf, na gut das ich n G-Nexus hab!
 
Also in meinen Anfängen mit dem HTC Desire, fand ich Cyanogen mal als Abwechsung recht witzig.
Da ich diesen Grauschleierlook aber nicht mehr sehen kann, nutze ich schon seit dem Sensation kein Cyanogen mehr.
Jetzt mit dem S3 und Touchwiz, kommt es für mich eh nicht mehr in Frage.
Wenn ich pures Android hätte haben wollen, hätte ich mir auch ein Nexus kaufen können.
Ist aber nur meine Meinung, denn viele finden den Cyanogenlook bzw. das nackte Android einfach nur super.
Jedem eben das Seine.
 
Wer braucht sowas?
Ich kauf mir also für teures Geld ein Gerät und dann bastel ich daran rum?
Oder ist das ein Hobby, das man macht weil es eben geht.
Wenn heutzutage ein modernes Gerät nicht das bietet was ich brauche, dann kauf ich das doch erst gar nicht.
Wahrscheinlich bin ich schon zu alt um das zu verstehen.

Beste Grüße
 
@crashpat: Ich sehe das genau so, Hier sind warscheinlich nur Teenies.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles