Sony stellt zwei neue Mittelklasse-Smartphones vor

Der japanische Unterhaltungselektronikhersteller Sony hat mit dem Xperia SP und dem Xperia L zwei neue Android-Smartphones vorgestellt. Ersteres kann zur soliden Mitte zugerechnet werden, das Xperia L steht mit einem Bein im Einsteigerbereich. mehr... Smartphone, Sony, Xperia, Xperia SP Smartphone, Sony, Xperia, Xperia SP

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also die kleinen Vorschaubilder schrecken ab. Irgendwie sehen die da so breit aus o.O Da lohnt sich schon das vergrößern ;)
 
@Schrimpes: das bekommt winfuture irgendwie nie hin :(
 
Ich mochte das Konzept mit dem leuchtenden Rand schon damals bei meinem S500i.. War praktisch und zugleich sehr stylish.. Schön, dass sowas wieder bei Sony Einzug hält
 
@Slurp: Ist ein schönes Gadget :) Gefällt mir. Sollte Apple übernhemen ;)
 
Ich glaub Sony zieht nach. Haben gute Modelle.
 
@refilix: Ja, das schon. Aber sie sollen bitte nicht die Strategie von Samsung übernehmen. Hier mal ein Model, dort mal ein angepasstes Model usw.
 
@Schrimpes: Bisher überschaubar bei Sony. Auch keine "Note" Modelle in Aussicht....^^
 
@refilix: wobei die verzerrten Vorschaubilder irgendwie so wirken :D
 
@refilix: Updates bei Sony gibt es nur nach Laune. Einigen nicht einmal 2 Jahre alte Modelle bekommen keinerlei Updates seitens Sony. Ich würde das bei der Kaufentscheidung mit einbeziehen.
 
@RobCole: Haha mein Motorola hat in seinem gesamten Leben nur ein Update gesehen 2.3.5 -> 2.3.6! Von daher ist Sony vorbildlich. :D
 
@RobCole: wenn Sony am heutigen Markt mitwirken will, müssen sie ihre Updatepolitik verbessern. Daher sehe ich da kein Problem ;)
 
@Schrimpes: Wobei ich Rob zustimmen muss. Einige Modelle wo man es schon garnicht mehr mit gerechnet hat haben ein Update auf 4.x erhalten. Andere Modelle von denen haben nie was von Update gehört. Wobei Sie einfach nur besser oder so gut sein müssen wie Samsung oder HTC. Ich mein kein Hersteller ist wirklich vorbildlich. Mein Asus TF101 sollte offiziell Android 4.1 erhalten. Ist aber bei 4.0.4 geblieben. Theoretisch müssten eigentlich fasst alle Geräte die etwa 1-2 Jahre alt sind noch eine weile Update fähig sein. Die Perfomance ist da. Aber nicht der wille...
 
@Schrimpes: Naja, sie haben alle 2011er Modelle (noch aus SE-Produktion, wie mein neo) immerhin auf 4.0.4 gebracht!? Leider zwar mit dem immer noch vorhandenen LED-Bug, aber trotzdem schon mal nicht SO schlecht. Wie es mit den Teilen nach der Sony-"Übernahme" aussieht bin ich nicht so ganz informiert. Sie hatten aber eine allgemeine Besserung des Problems versprochen. Ich denke auch dass sie, gerade jetzt, nachdem sie mit dem Z in den Highend-Bereich eingestiegen sind, es sich nicht wirklich leisten können bei den Updates zu patzen. Da sie aber jetzt ganz oben mitspielen wollen, werden sie da schon dran bleiben. Da die Timescape UI von Sony auch deutlich schlanker (und für meinen Geschmack auch angenehmer) ist als z.B. Sense und TouchWiz, sollten sie auch weniger Probleme haben. Aber wie immer werden wir abwarten müssen! ;-)
 
@refilix: SOny hat nur dreck...
 
@fritzi123: Wie kommst du darauf?
 
@refilix: Seit dem die nicht mehr mit erricson handys bauen ist alles nur noch billiger müll
 
@fritzi123: Mit welchen Phones begründest du das? Hab selbst schon xperia S oder T wars in der Hand gehabt das hat nen guten Eindruck gemacht.
 
@fritzi123: hat man dir das eingeredet? :(
 
Obwohl Sony nicht so viele Modelle releast wie Samsung habe ich Probleme die Modelle auseinander zuhalten. Xperia Z, Sp, L da weiß ich nicht welches Modell nun High-End, Mittelklasse und Low-Cost Modelle sind. Das Problem habe ich aber auch bei Samsung, HTC und Konsorten. Die einzigen bei denen ich es gut Unterscheiden kann ist Nokia.
 
@SupaMario: Eigentlich ist das auch egal.. man guggt, welches Gerät einem gefällt und ob die technischen Daten dahinter einen überzeugen. Ist ja nicht so wie bei ner CPU, die alle identlich aussehen, wo man dann wirklich nach dem Namen gehen muss.
 
@bLu3t0oth: Da hast du natürlich Recht. Ich kaufe mir auch nur Geräte dir mir zusagen aber der Großteil meiner Freunde und meiner Familie sind technisch nicht so bewandert. Ich bin der erste Ansprechpartner und da werde ich halt gefragt ist das denn gut. Ist es auch den Preis wert? Wenn man mir irgendwelche Namen sagt kann ich diese Geräte nicht einordnen welche Specs zu dieser Kategorie gehören. Deshalb hätte ich gerne einen besseren Überblick. Gerade bei Samsung ist das ganz schlimm Galaxy S x ist das Flakschiff und Note das "Arbeitstier", den Rest hat man irgendwo schonmal gehört kann es aber nicht mehr einordnen.
 
@SupaMario: Von Namen sollte man sich nicht beirren lassen, bevor ich einen Rat gebe, schaue ich mir P/L immer an ;)
 
@SupaMario: bei nokia kannst du das? weisst du denn wirklich wieviele smartphones da alleine 2012 raus kamen? es waren mehr als von sony... ich kann bei den ganzen lumias 610 820 800 710 900 920 nicht wirklich durchblicken
 
@achtfenster: Bei Nokia geht es noch da Hunderterstelle die Preisklasse angibt. Also ob High-End, Mittelklasse, etc. Die Zehnerstelle gibt an ob's nen WP7/8 Smartphone ist(alle mit ner 20 sind sind WP8 ;-) ). Die Einerstelle sind spezielle Betreiber-Smartphones(Nutzt bisher nur Verizon). Ansonsten hat Nokia 2012 8 Smartphones präsentiert. WP7: 510 - 900 und WP8: 920, 820, 620 und 2013 720, 520. Damit sind nun alle Preisklassen abgedeckt von Low-Cost bis High End. Sony habe ich nicht bemängelt sondern Samsung da die jeden Monat gefühlt 5 Handys releasen mit unklarer Namensgebung
 
Schick. Würde ich kaufen.
 
@PCLinuxOS: mach doch :) ich nicht!
 
Das SP wird dann wohl mein nächstes. :)
 
Ich hatte damals auch 2 verschiedene Sony Smartphone gehabt. War mit dem beiden unzufrieden. Nie mehr ein Smartphone von Sony kaufen. Da hab ich mir den Samsung Galaxy zugegriffen und bin damit zufrieden.
 
"man kann beispielsweise vorgeben, dass die Leiste rot aufleuchtet, wenn die bessere Hälfte anruft." ... Frau ruft an! RED ALERT !! RED ALERT !! :o
Kommentar abgeben Netiquette beachten!