Poker-Gewinn nach Hack von Überwachungskameras

Einer Gruppe von Betrügern ist es in Australiens größtem Casino gelungen, beim Pokern einen hohen Gewinn einzufahren, nachdem sie sich in das Überwachungskamera-System gehackt hatten. mehr... Chips, Glücksspiel, Poker, World Series Poker Bildquelle: World Series Poker Chips, Glücksspiel, Poker, World Series Poker Chips, Glücksspiel, Poker, World Series Poker World Series Poker

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfallsreichtum wird oft belohnt! Aber wer spielt denn bitte gleich um Millionen? Ich denke, dass da kaum Schaden entstanden ist, die paar Milliönchen...
 
@hhgs: Schaden gab es schon, aber nur bei denen, die die Millionen aus der Portokasse genommen haben. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
 
@JanKrohn: Hollywood lässt grüßen. Wer es ohne Gewalt schaft sich das Geld von paar reichen säcken zu ergaunern hat es sich verdient.
 
@sk-m: definitiv. Ich bin der letzte, der um sie weinen würde. Wer es sich leisten kann um so viel zu spielen, kann auch den Verlust verkraften.
 
@divStar: Naja... ist halt die Frage. Wenn sie bei einem ehrlichen Spiel verloren hätten - absolute Zustimmung. Dann haben sie halt im wahrsten Sinne des Wortes "Pech gehabt". Aber so... mhm... würd mich das trotzdem anpi***n.
 
the australien job^^ oder the sting II :-)
 
@Fallguy: statt "21" "straight flush"
 
Gratulation zum erfolgreichen Hack! Und dem Casinobetreiber möchte man sagen, dass die Sicherheitsleute ihr Gehalt so ein wenig aufbessern, weil sie es müssen ;)
 
geil-o-mat :)
 
Ocean 14 ? :-) Das ist ja mal eine geile Idee!
 
@Tomato_DeluXe: Wohl eher Ocean 2-4
 
@Tomato_DeluXe: Ja, aber doch etwas zu einfach für die Ocean-Jungs :)
 
Da kommt halt gleich der verdacht auf, dass man diese Kameras in der Vergangenheit auch anders schon genutzt hat. Also natürlich nur für die Sicherheit... Also die Sicherheit Geld zu verdienen für das Casino.
 
@FatEric: wann geht beim Pokern denn das Geld an die Bank?
 
@-adrian-: muss ja nicht nur pokern sein. Aber die Idee ist ja sicher nicht neu!
 
@-adrian-: ohm.. normalerweise pokert auch einer von dem Casino mit. Natürlich vom Casino angeworben. das sind bezahlte profis...
 
@CHICKnSTU: Yep, die bekommen sowohl ihr Gehalt, als auch die einzusetzen Summen vom Kasino bezahlt.
 
Oh... filmreif :)
 
@tomsan: Schätze das wird verfilmt.Sauber die Haarn geschnidde und da erwischts auch keine falschen.Grüße
 
Ich gönne es denen. Wer soviel Mut beweist und Einfallsreichtum soll auch belohnt werden.
 
Demnächst bekommen die dann noch das ein oder andere Milliönchen von Hollywood, für die Filmrechte. ^^
 
Gefiggt eingeschädelt, da ist Ocean 11 nix dagegen :)
 
Beängtigend, wie hier immer wieder Kriminelle glorifiziert werden.
 
@iPeople: wieso? Kriminelle sind doch die Casino-Betreiber ;)
 
@Blaulicht110: Weil sie einem legalen Gewerbe nachgehen?
 
@iPeople: Da treffen sich kriminelle mit anderen kriminellen und spielen um geld was mit hoher wahrscheinlichkeit aus anderen kriminellen machenschaften angesammelt wurde, von daher ... who cares
 
@Navigator: Ist das ne gesicherte Erkenntnis oder hast Du die Stammtischparole beim letzten Kneipenbesuch an der Klotür gelesen?
 
@iPeople: Gesicherte Erkenntnis, jetzt biste auch schlauer :)
 
@iPeople: Denke mal wenn z.B. eine alte Oma zu Schaden gekommen wäre dann würden die Kommentare anders ausfallen. Das hier ist imho nur Schadenfreude weil es einen "Grossen" getroffen hat. Das ist zwar nicht schön aber menschlich.
 
@jigsaw: Menschlich? Diese neidzerfressene Gesellschaft heute ist ätzend. Wen es trifft, ist unwichtig, oder wo will man die Grenze ziehen? Und BTW, als das WLAn einer Familie für Filesharing genutzt wurde, kamen hier "Selbst Schuld"-Kommentare.
 
@iPeople: Da muss ich dir allerdings Recht geben.
 
@iPeople: Jetzt beruhig dich doch mal. Die Geschichte hat einfach das Zeug zum Crime-Klassiker und es hat sicher niemanden um sein schwererarbeitetes Abendbrot gebracht. Das hat doch rein gar nix mit Neid zu tun. Sonst kann man auch gleich moralinsauer nachfragen, woher das Geld stammte, mit dem gezockt wurde... Also, geniess doch einfach die (gelungene) Pointe und überlass den Rest der Staatanwaltschaft Down Under ;)
 
@iPeople: Weißt du wieviele Menschen auf der Welt spielsüchtig sind und alles verloren haben. In den USA ist das zum Teil so, dass wenn du einer Spielbank als 'guter Kunde' bekannt bist und nicht mehr hingehst weil du aufhören willst, von denen in Versuchung gebracht wirst. Die schicken dir eine schicke Limosine, bezahlen dir die Übernachtung für ein Hotel in der Nähe und geben dir obendrein noch etwas Spielgeld - nur damit du nicht aufhören sollst.
Ist das nicht auch kriminell?
 
@M4dr1cks: Und? Gehört das zum regulärem Betreiben eines Casinos? Nein. Also was soll der dümmliche Vergleich?
 
@iPeople: eine exklusive Pokerrunde in einer privaten Hotel-Suite... Ob das so legal war/ist?? Also, mir tun die Verlierer jedenfalls nicht leid.
 
@Schrimpes: Pokern in einem Hotel ist illegal?
 
@iPeople: ja, ist es...illegales Glücksspiel (Poker gehört dazu) ist, zumindest in Deutschland verboten. Ich nehme mal an, in einer Region, die von Glücksspiel lebt, sind private Ründchen ebenso verboten.
 
@Schrimpes: Nur wenn man offiziell dazu einlädt. Das ist aber alles unwichtig. Denn beide Parteien gehen von aus, dass man ein Spiel spielt. Oder würdest Du gerne abgezockt werden? Darum geht es. Es geht mir lediglich um den Betrug ansich und wie das hier bejubelt wird.
 
@iPeople: ich denke mal, dass das keiner bejubelt. Solang es Glücksspiele gibt, solange gibt es auch Betrüger, die das Spiel ausnutzen. Das ist doch ganz normal. Und wenns um 33 Mio. ging, hat es auch keine arme Sau getroffen.
 
@iPeople: Das mit dem <Betrug an sich> haben hier, glaube ich, allesamt schon richtig verstanden und keiner heisst <Betrug an sich> gut. Und trotzdem ist die Story einfach nur abgefahren ;)
 
@Schrimpes: Oh, dann habe ich die Jubelkommentare einfach falsch interpretiert hier. Und wenn es um Fantastrilliarden gehen würde, jeder will selber nicht betrogen werden, also jubel ich auch nicht, wenn es einen anderen getroffen hat.
 
@kleister: Das glaube ich nicht. Ist wie Anonymous angriffe die alle toll finden :)
 
@-adrian-: Man muss zum Lachen aber auch nicht gleich in den Keller gehen. Hier geht es schliesslich nur um Geld und keinerlei persönlichen Schaden. Und, wenns schon um die Moral geht: 33Mio zu verzocken statt das Geld sinnvoll - z.b. humanitär- einzusetzen, halte ich persönlich für wenigstens genauso frevelhaft wie dieses Ganovenstück.
 
@iPeople: Ehrlich gesagt gibt es dazu zur Zeit eine Expertenrunde. Ist es ein Glücksspiel, ist es illegal und ein Pilot wird alles verlieren. Ist es aber eine richtige Tätigkeit geht es um Steuerhinterziehung und er kommt in den Knast. Die Pokerschulen werben mit der Fähigkeit und der Rest mit Glücksspiel.... Aber darum werden sich ja nun die Behörden kümmern.
 
@iPeople: Ah quatsch, ist doch nicht illegal, das Finanzamt eines Landes freut sich total wenn jemand ohne Steuer bezahlen zu müssen einfach so paar Mio bei einem Pokerspiel verdient.
 
@Navigator: Steuerhinterziehung und Pokerspiel wären aber 2 verschiendene Schuhe. nach Deiner Logik wäre es dann absolut legal, wenn hinterher Steuern bezahlt würden. Du merkst den Widerspruch?
 
@iPeople: Feststeht, dass Glücksspiel außerhalb von Casinos oder lizenzierten Veranstaltungen verboten ist! Wenn du daheim mit 3 Freunden um Geld pokerst und das bekommt der falsche mit, dann ist das eine Straftat.
 
@Schrimpes: Und dann ist es Weltweit so, oder?
 
@Schrimpes: Das ist doch aber unwichtig. Auch wenn ich illegalerweise ein Pokerspiel bestreite, erwarte ich , nicht betrogen zu werden. So einfach ist das.
 
@-adrian-: Nein, nicht weltweit, aber sehr sehr sehr viele Länder und Staaten haben ein Glücksspielverbot. U.a. USA
 
@iPeople: Da gebe ich dir recht. Besonders, wenn es illegal ist, verlässt man sich auf die verschwiegenheit und erlichkeit der Konkurrenten. Weil man rechtlich keine Ansprüche geltend machen kann....Das Geld ist dann futsch!
 
@Schrimpes: Erklaert natuerlich Las Vegas und Atlantic City
 
@-adrian-: Du liest nicht richtig... Außerhalb von Casinos und anderen lizenzierten Veranstaltungen.....wenn du es hinbekommst, für dich daheim eine Lizenz zu erhalten, darfst du auch Glücksspiele betreiben... Glücksspiel ist lizenzierungspflichtig...auch in Las Vegas und Atlantic City
 
@iPeople: privat ja
 
@iPeople: Beängstigend, wie man so schwarz/weiß denken kann. Kriminelle lassen sich auch demokratisch wählen und werden offiziell durch Spenden unterstützt. Ganz allgemein: nur weil man gegen ein Gesetz verstößt muss man noch lange nicht schlecht oder böse sein.
 
@JSM: Nö, alles nette Charaktäre, die andere menschen betrügen. Logo.
 
@iPeople: nur weil etwas per gesetz erlaubt oder geduldet ist, ist es nicht richtig faschist.
 
@iPeople: Wie du mal wieder mit jedem Post - farmst, ich liebe es x)
 
@Excuritas: Tja, irgendwas muss ich richtig machen :p
 
@iPeople: Das sage ich mir bei jeder Bank-Vorstandssitzung auch immer...
 
@iPeople: die haben irgendwelche reichen Schnösel beklaut - na und?! Ich finde es ungerecht, dass so wenige Menschen so viele Ressourcen/Reichtum überhaupt horten können. Da werde ich sicher nen Teufel tun und diese dann bemitleiden. Ich habe zwar von den "Verbrechern" auch nichts - aber manchmal glaubt man dann, dass es zumindest etwas Hoffnung gibt. Stell dir vor das wäre nicht Geld, sondern Zeit (wie bei "Intime") - ob du das dann immer noch sagen würdest? Wage ich ja fast zu bezweifeln.
 
@divStar: HAst Du die Moral von "INTIME" am Schluss eigentlich verstanden? Offenbar nicht.
 
@iPeople: okay - angenommen ich habe es nicht verstanden: klär mich auf?
 
@divStar: ganz einfach. Als am Schluss jeder ohne eigenes Zutun , also quasi unverdient, zeit ohne Ende bekam, hatte keiner mehr den Anreiz , einer Tätigkeit nachzugehen, um seine zeit zu verdienen. Damit wärs das mit der Wirtschaft. Du kannst es durchaus ungerecht finden, dass es reiche gibt. Aber wenn diese das Geld nicht unrechtmäßig erworben haben, ist das legitim und es dient als Anreiz für jeden, sich zu entwickeln. Menschen neigen nunmal dazu, ohne Anreiz keine Leistung zu vollbringen. Das genau sah man am Ende von intime sehr deutlich.
 
@iPeople: ja, da hast du Recht. Was aber ebenfalls nicht richtig ist, ist zu behaupten, dass solcherlei Motivation (oder eben nicht) für immer anhalten. Die Menschen haben nicht angefangen zu leben, nur um motiviert zu werden etwas zu tun. Sie haben angefangen zu arbeiten, um etwas zu verbessern und zu schaffen (anders kann ich mir die heutige Entwicklung auch gar nicht vorstellen). Bedeutet: wenn man nicht hungern und nicht unbedingt um sein Leben fürchten müsste, würden Menschen andere Dinge finden, derer sie sich annehmen - selbst in einer Utopie gäbe es massig Sachen, die man machen könnte. Menschen haben nicht angefangen Leistungen zu vollbringen, um durch Geld oder etwas motiviert zu werden.
 
@divStar: Mag ja sein, aber als erstes kommt der Urinstinkt, zu Überleben. Danach erst kommt die Gier nach mehr.
 
Sicherheitskameras im Casino geht klar. Aber wieso waren sie bitte so angebracht das von den Spielern die Karten einsehbar waren?
 
@Tomarr: Wer zuviel gewinnt fliegt in einem Casino raus. So wird das zumindest gemacht...
 
@DARK-THREAT: Aber nicht beim Pokern und nicht bei hohen Einsätzen. Denn beim Pokern kann man normal keine Karten zählen oder ähnliche Tricks anwenden.
 
@Tomarr: Du hast gelesen, dass es die Kameras der Hotel-Suite war? Es war schließlich eine private Runde.
 
@iPeople: Ah, das habe ich wohl überlesen. Allerdings frage ich mich dann was die Kameras in der Suite machen. Auch nicht ganz korrekt.
 
einfach nur geil
 
Lieber zuspät veröffentlichen als nie wa? http://www.theregister.co.uk/2013/03/15/cctv_hack_casino_poker/ . Haltet ihr sowas absichtlich vor um Stoff über die Woche zuhaben, vorallem am Wochende?
 
@Toruk Makto: OMG ! Ein Skandal !!! Winfuture ! Wie könnt ihr nur ???!!!
 
@Toruk Makto: Na und? Würde WinFuture mit Nahrungsmitteln handeln, wäre ich ja vielleicht in so einem Fall empört, aber nicht weltexclusiv als Allererster von solch einer Sache zu erfahren, kann ich grad noch so verknusen. Für mich und wahrscheinlich die meisten anderen hier war es jedenfalls eine neue Story. Kann ja nicht - so wie du scheinbar - JEDER immer ALLE Newsportale im Auge haben, schließlich hat man ja auch noch ein Leben.
 
@DON66ich denke die machen das beruflich und verdienen so ihre kohle und da kann man schon etwas mehr verlangen oder? die verkaufen das als news, was keine news mehr ist. auf anderen portalen hat man sich schon fusselig gesabbelt und hier fangt ihr jetzt damit an. auf der arbeit gäbe es nur nen lachen (haste kein fernseher? oder radio?) ich finde diese einstellung gegenüber uns einfach nur frech. wir sind wf völlig egal. hauptsache es gibt genug doofe die hier klicken um geld zu generieren. naja wf hat eh keinen guten ruf in dieser branche. jetzt merk ich selber auch wieso. ihr könnt meinen account löschen leute!
 
@Toruk Makto: Das solltest du dann vielleicht doch besser mit den zuständigen Moderatoren klären, und nicht hier unter einer News...
 
Solange der Arbeitgeber glaubt er würde dem VIP Betreuer richtig bezahlen, solange tut der VIP Betreuer so als würde er richtig arbeiten.
 
Naja, die Opfer verdienen es schon alleine für die Idiotie, Millionen für ein Spiel verschwenden zu müssen.
 
@Friedrich Nietsche: Und dir gehört der Computer weggenommen, da du die Idiotie begehst ihn stundenlang zu nutzen statt was sinnvolleres zu tun ? *grins*
 
@DerTigga: Und du siehst dich als was besseres, weil du den Beitrag jetzt auf dem Smartphone getippt hast, oder was? Herr lass Hirn regnen...
 
@Friedrich Nietsche: Ich besitze kein Smartphone und hab in absehbarer Zeit auch nicht vor, diesen Zustand zu ändern. Aber rat du ruhig weiter vor dich hin, im verzweifelten Versuch etwas mir vorwerfbares zu finden. Das dein Denken im Punkt was ist schon Verschwendung und was noch nicht, für mich relevant ist glaubst du doch selber nicht oder ?
 
Kommt in Australien nicht so gut wie jeder aus Übersee?
 
Hätten die ne Bank aufgemacht, hätten sie legal betrügen und zocken können und wären warscheinlich heute noch reicher.
 
@Pizzamann: Oder ne Versicherung...
 
naja war doch "the best job of the world" in australien oder ? ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles