Samsung kündigt Tizen-Smartphones an

Ein hochrangiger Samsung-Manager hat für das dritte Quartal das erste Smartphone mit dem alternativen Betriebssystem Tizen angekündigt. Dabei soll es sich um eines von drei Top-Modellen handeln die in diesem Jahr veröffentlicht werden. mehr... Betriebssystem, Linux, Tizen Betriebssystem, Linux, Tizen Web

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Guter Gott ich muss ins Bett, ich dachte jetzt zuerst an den Uhren Hersteller. Das BS können Sie behalten , ich drücke schon Ubuntu und Firefox die Daumen. Mehr als 2 hab ich nicht
 
@SebastianM: Ubuntu FTW!
 
Konkurrenz belebt das Geschäft.
 
@DARK-THREAT: in dem Fall darf man aber nicht übersehen, macht auch den Entwicklern Arbeit! Wir bieten unseren Kunden Software an die auf "jeden" Handy gehen soll... Auf zwei geräten war das leicht (auch wenn Android und ios noch zwischen zig Handys war...) jetzt wo die Handys endlich verschwinden, kommt Windows, mozilla, titzen... Was denn noch alles? -> nicht falsch verstehen, für den endkunden ist das gut... Aber Entwickler leiden da sehr darunter, vor allem kleine die trotzdem die verschiedensten Kunden haben!
 
@JesusFreak: Deswegen ist es ja eigentlich für den Endkunden eher eine Qual der Wahl. Ohne vorher testen zu können, ob die gewohnten Apps auch verfügbar sind, und wenn ja auch mit dem gewohnten Komfort (oder besser), wird es schwer und viele greifen dann doch eher auf das Gewohnte zurück. Konkurrenz belebt nur das Geschäft, wenn Konkurrenz ernstzunehmen ist.
 
@DARK-THREAT: Was ist aus dem "Peace." geworden?!
 
apple -->iOS
samsung --> tizen
motorola --> android
nokia --> windows phone

so wirds in paar jahren aussehen. die anderen hersteller werden kaum noch eine rolle spielen.
 
@xanax: du meinst ernsthaft, das Android ausgerechnet durch Motorola überlebt ? Nichts gegen Motorola, aber ich denke daß HTC, Sony, LG da auch schon zu beitragen müssen.
 
@raidenX: Ich finde die These gar nicht so sehr aus der Luft gegriffen. Motorola ist immerhin ein Tochterunternehmen von Google. HTC, Sony und LG sind mit ihrer Smartphone-Sparte bisher kaum profitabel. Was ich allerdings nicht glaube ist, dass Samsung nur noch auf Tizen setzen wird. Ich sehe nämlich nicht, dass Tizen auch nur ansatzweise Erfolg haben wird. Warum auch? Das UI sieht aus wie eine billige Android-Kopie. Man kann von Windows Phone halten, was man will, aber eins tut Microsoft hier immerhin nicht: Kopieren. Ich bleibe dabei, dass Android und iOS die maßgeblichen Betriebssysteme bleiben werden und Windows Phone sich einen kleinen, aber feinen (eventuell um die 10 Prozent) Marktanteil sichern wird. Die restlichen Systeme werden meiner Ansicht nach bedeutungslos bleiben.
 
@Max...: Mit der billigen Kopie hat doch Samsung schon genug erfahrung, daher passt Tizen doch perfekt zu denen.
 
@Max...: Ganz ehrlich für Microsoft sehe ich schwarz, die Nummer 3 wird (und bleibt) Blackberry. Microsoft wird sich eher mit Tizen um Platz 4 kloppen. Und da traue ich Samsung und Intel (+ 10 weiteren Partnern) doch mehr zu als Microsoft mit seinem Flop-Partner Nokia.
 
@karacho: Gut, da kann man unterschiedlicher Meinung sein. Ich persönlich glaube, dass Blackberry in absehbarer Zeit überhaupt keine Rolle mehr spielen wird. Tun sie ja jetzt schon fast nicht. Da traue ich dem Softwareriesen mit seinen ungeheuren Geldreserven deutlich mehr zu. Dass sie etwas in den Markt drücken können, hat man bereits an der Xbox gesehen.
 
@Max...:Blackberry hat immer noch im Gegensatz zu Microsoft gute Marktanteile. Und was Geld bringt sieht man ja aktuell an Microsoft und Nokia, nicht viel. Die überziehen uns gerade mit teuren Werbekampagnen mit äußerst bescheidenen Erfolg, siehe Verkaufszahlen Surface oder Lumia.
 
@karacho: Hast du eine Quelle für die Behauptung mit den Marktanteilen? Sowohl in Europa als auch den USA hat Windows Phone einen höheren Marktanteil als Blackberry. Und verzeichnet Wachstum, während RIM stetig fällt. http://wparea.de/wp-content/uploads/2013/01/kantar-worldpanel.png
 
@Max...: Ich glaube das ist eine Angst von einigen das WP was werden könnte. :D Und tatsächlich ist es so das es doch recht gut Zuspruch bekommt. Immer mehr reden bei mir im Umkreis darüber das sie sich das auch vorstellen könnten usw. Ich selbst würde mein WP8 nie wieder gegen Android oder was anderes eintauschen. BB wird so wie es z.Z. aussieht bald absolut kein Rolle mehr spielen und ist ja jetzt schon weit hinter WP vom Wachstum her.
 
@xanax: Na ich persönlich bin mal auf Ubuntu für Smartphones gespannt und sehr interessiert daran. Von den großen bleib ich gerne auf Abstand.
 
@TuxIsGreat: Ubuntu auf Smarthphones ist aktuell nicht mehr als heiße Luft,
 
irgendwie sieht tizen jedes mal hässlicher aus wenn ich die bilder sehe
 
@gast27: ich weiß ehrlich gesagt auch nicht welchen mehrwert das bitte bieten sollte,... Ich bin nur froh, das Samsung sich "noch" nicht traut ein topmodel damit ausstatten.
 
@JesusFreak: Ich finde die Screens auch alles andere als einladend es zu benutzen. Wird sowieso ein Flop oder ein BS was tief unten in der Unbedeutendheit mit läuft, so wie Bada schon.
 
Must have....lol
 
Ach...Samsung hätte einfach an Bada weiter Arbeiten sollen und einfach mehr Gewicht in Bada investieren sollen. An dieser Entscheidung sied man das Samsung in Punkto Software einfach überfordert ist.
 
@refilix: Du hast den Text nicht gelesen: "...da Samsung erst vor wenigen Monaten angekündigt hat, das eigene Betriebssystem Bada vollständig in Tizen zu integrieren. Alle bisher veröffentlichten Bada-Apps werden daher automatisch auch auf Tizen zur Verfügung stehen."
Und mit den Schwergewichten Samsung, Intel + 10 weiteren Partnern ist mehr Power (und Geld) hinter dem Betriebssystem Tizen. Alleine hat man es im Leben immer schwer, siehe Apple (rapide sinkende Marktanteile), gemeinsam ist es leichter siehe Android.
 
@refilix: Am besten hätten sie sich bei der Entwicklung von Bada mit MEGA zusammentun sollen. Mit Kim Dotcom zusammen hätten sie genug Gewicht um es in Bada zu stecken :D
 
Wenn man Android Apps einfach „portieren“ kann wäre es interessant
 
@wydan: Wozu dann auf Tizen umsteigen?
 
@wydan: Geht nicht da kein Davik, wenn die Anwendungen diesen nur durch ein Java Stub genutzt haben was ihr Programm startet dann könnte es hingegen gehen.
 
@Thaodan: Das ist ja bei dem Großteil der "namhaften" Apps eh der Fall.
 
Glaskugel an: "News vom 16.03.2014 - Nach dem Bada-Flop: Samsung legt Tizen nach einem weiteren Misserfolg auf Eis. Keine weiteren Updates mehr geplant, alle Kunden werden mit Füßen getreten, jedoch wurde das alternative OS eh kaum angenommen." //Glasskugel aus ;-)
 
@ReaperBLN: Glaskugel an: Tizen (Samsung + Intel) zieht locker am Flop-System von Microsoft und Nokia vorbei. Glaskugel aus
 
@karacho: Hahah, wie denn? Meinst du wirklich Samsung verkauft pro Quartal 4-5Mio Tizen Phones und die 10 starken Partner sind Intel, Vodafone,France Telekom,NTT. Samsung und Intel müssen Millarden in de Ökosystem investieren. Bada war auch auch fail..
 
@karacho: Gute Antwort :D
 
@karacho: Ganz sicher nicht. Es wird sich irgendwo in der Unbedeutendheit befinden. Bada war auch schon so ein Flop und Tizen ist ja im Prinzip auch nur Bada 3.0. WP ist gerade im Aufwind und das kann auch ein Bada 3.0 nicht verhindern sondern nur erstaunt zusehen.
 
Sehr gut! Das langsame Ende von Android! Endlich. Ohne Samsung ist Android so gut wie nichts!
 
Samsung und und Software war noch nie eine gute Kombination aber im kopieren kennt sich Samsung ja gut aus.!
 
Das Zeichnet doch Samsung aus. Billige Kopien... und jetzt kopieren sie das Kopierte OS selbst xD besser kann sich Samsung nicht mehr beschreiben so gut!
 
Wird sowieso ein Flop, genau wie Bada selbst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter