Nvidia: Wollten den Auftrag zur PlayStation 4 nicht

Der Chiphersteller Nvidia, der bei der aktuellen PlayStation 3 die Grafikeinheit liefert, gab an, dass man den PS4-Auftrag von sich aus abgelehnt habe, da Sony nicht bereit war, genügend Geld auf den Tisch zu legen. mehr... PS4, Sony PlayStation 4, DualShock 4 PS4, Sony PlayStation 4, DualShock 4 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, ich würde jetzt Marketingtechnisch auch nichts anderes behaupten....
 
@LivingLegend: Ja schwer vorzustellen wenn man bedenkt das bisher 77mio PS3 verkauft wurden...ob man hier wirklich freiwillig drauf verzichtet hat????
 
BILDübersetzung: Nvidia stempelt PS4 als Müll ab!
 
@wuddih: dafür lob und anerkennung.. :D
 
@luckyiam: Wieviele Stunden hast du sie denn schon getestet um zu diesem Urteil zu kommen? ;-)
 
@jigsaw: Ich glaube, der Lob war weniger für den Wahrheitsgehalt der Aussage, sondern für die gute Immitation des Bild-Stils. ;)
 
@metty2410: ups, das hab ich dann völlig und total missverstanden., Sorry, auch an luckyiam ;-)
 
Kann ich mir gut vorstellen... Pro Einheit so gut wie nichts verdienen... Bei so wenig unterschiedlichen Konsolen auf dem Markt werden die Preise bei Zulieferern bestimmt brutal gedrückt... Aber trotzdem, es geht auch ein wenig um Marketing... Mal schauen ob das gut geht für nvidia...
 
@Magguz: Warum sollte es nicht gut gehen? Ich meine wenn das Geschäft mit den Konsolen nicht Gewinnbringend ist....kann ich den Schritt verstehen. Damals bei der Xbox 1 hat ja nvidia Praktisch drauf gezahlt. Damals gabs einen Artikel von heise, wo MS nvidia Massiv gedrückt haben soll. Nur damals mussten Sie es machen...heute schauts anders aus.
 
@refilix: Naja wenn AMD die Oberhand bekommt wird es dazu führen, was nvidia damals quasi zur ersten Wahl mutieren hat lassen... Alle games waren auf nvidia optimiert und ATI war immer irgendwie hinterher...
 
@Magguz: Aber nicht nur deshalb. nvidia hatte damals massiv mit Personal die Entwickler Firmen unterstützt. ATI hatte das nicht in diesem Umfang gemacht. Ich weis auch nicht ob das so Clever von denen ist da nicht mit zu mischen. Vieleicht verpassen Sie ja einen Trend der derzeitig noch nicht absehbar ist. Wer weis.
 
@refilix: Mit ihren Tegras sind sie wohl voll im Trend ;-)
 
@bgmnt: Die Tegras waren zwar keine Revolution aber gefloppt sind sie ja auch nicht. Ich meine die Tegra2 und Tegra3 wurden in zahlreichen Produkten verbaut. Und schlecht sind ja auch nicht. Ich glaube schon das nvidia auf dem Markt mitmischen wird und auch kann. Trotz der S4 Snapdragon Processoren....
 
Naja, ob sich damit Nvidia nicht ins eigene Fleisch geschnitten hat, wird sich spätestens nächstes Jahr zeigen. Gerade in Bezug darauf, dass die überwiegende Zahl an Spielen erst auf der Konsole, sprich hier dann für die AMD-Chips optimiert werden, und dann performancekastriert auf dem PC erscheinen. Hier wird Nvidia dann deutlich der Performance hinterher hinken... Man darf dennoch gespannt sein!
 
@HardAttax: Performancekastriert wird da meist nichts. Viele Spiele könnten auf dem PC leistungsmäßig mehr herausholen sind aber aufgrund von Konsolenversionen beschnitten.
 
@streilu: das trifft allerdings nur auf die aktuelle generation zu.
 
@HardAttax: Ich glaub, die konzentrieren sich eher auf Supercomputing. Da ist mehr Geld zu holen als von Gamern.
 
@HardAttax: du weist aber schon das der gamer bereich bei nvidea sehr klein ist ;-) damit machen die kaum geld. und wenn sie so ein chip entwikeln, darf der nirgendwo anders verbaut werden.
 
@Sir @ndy: Klein ist relativ. Allein an PS3 wurden bisher etwa 77mio stück verkauft. Zumal sie damit ja Freiwillig AMD eine Chance geben sich aus den Roten Zahlen zu retten.
 
Die hätten ihr PhysiX Zeug standardmäßig auf die PS4 bringen können, vielleicht sogar auf die Xbox, dann wäre jedes Spiel PhysiX optimiert auf den PC gekommen und AMD hätte kein Land mehr gesehen. Ich glaube nicht so recht an das Gönnerhafte von Nvidia. Vielleicht war es wirklich schon so, dass AMD die APUs halt schon hatte, während Nvidia noch Entwicklungszeit hätte einfließen lassen müssen. Dass sie nicht grundsätzlich kein Interesse am Konsolenmarkt haben zeigt wohl Shield.
 
@CreechNB: Wenn AMD kein Land mehr sieht, gehen sie unter. Wenn AMD unter geht, ist Nvidia der einzige Hersteller. Wenn Nvidia der einzige Hersteller ist, sitzt ihnen das Kartellamt im Nacken. -> Es ist in Nvidias eigenem Interesse, dass AMD nicht untergeht.
 
@CreechNB: PlayStation 4: Features bestätigt - PS4 unterstützt PhysX und APEX
 
passt doch zusammen. und gamer wollen nvidia nicht (mehr) wenn man sich anschaut wie die nachgelassen haben... so bleibt uns ein Flaschenhals Szenario wie auf der ps3 hoffentlich erspart.
 
@Rikibu: Ich bin Gamer und möchte kein AMD ;) Und ich kenne viele die nvidia bevorzugen... Und nu?
 
@Magguz: nu siehst du das rikibus aussage null substanz hat und eigentlich nur heisst: "ich mag nvidia nicht. ursache: unbekannt" :)
 
@Matico: Selbe gilt für Mugguz Aussage bzgl. Nvidia.
 
@JSM: Nur habe ich nirgendwo das als Argument gegen ATI in diesem Artikel verwendet... Zudem war die Aussage auch nicht mit Argumenten gespickt, da es nichts zur Sache beiträgt!
 
@Rikibu: Und Nichtgamer, die auch andere Systeme vielleicht haben, scheuen AMD wie der Teufel das Weihwasser. Egal in welcher Sparte, AMD hinkt immer irgendwo hinterher. Bei Grafik ist es die Stabilität und Unterstüzung, bei CPU´s ist es halt die Leistung und die Watt´s. Es gab mal Zeiten, da hätte ich für AMD Haus und Hof hergegeben, so ca. vor 15 Jahren. Heute gebe ich aber gerne ein wenig mehr Geld aus und weiß was ich habe. AMD ist wie das E-Plus Netz. Ist ne feine Sache, aber bleibt 2. Wahl.
 
@slavko:

Unsinn, die Grafikkarten gibt es nichts zu beanstanden, sind genauso Kompatibel und laufen absolut stabil! Bei den CPU kann ich nur zum Teil zustimmen denn im Einsteiger und Mittelklasse Segment sind sie Leistungsmäßig meist die bessere und günstigere Wahl.
 
Ich würde mich auf alle Fälle freuen, wenn AMD die Aufträge als Chip-Zulieferer für die PS4 und XBox bekommt. Würde dem angeschlagenen Unternehmen sicher helfen.
 
@Striker007: Gibts noch Alternativen außer AMD? Sie könnten noch Intel fragen, wenn es AMD auch zu wenig Geld gewesen wäre :) Oder Sony muss mehr zahlen sonst will keiner :D
 
@wertzuiop123: Naja, es gäbe noch S3 Graphics (als Teil von VIA Tech.). Aber die hinken technologisch den beiden "Großen" ziemlich hinterher, auch wenn sie es mitlerweile immerhin schaffen, einen DirectX 10.1-kompatiblen IGP-Chipsatz zu basteln.
 
@Diak: Ähnlich siehts bei Intel aus. Im Desktop-Bereich sind deren Lösungen durchaus sinnvoll und entsprechend preiswert, aber für Gamer-Grafik reicht der Entwicklungsstand nicht aus. Das ist meiner Meinung aber auch beabsichtigt, da es wirtschaftlich wahrscheinlich keinen Sinn machen würde, diese Mammutaufgabe in Angriff zu nehmen. Dafür ist bei AMD und nVidia zuviel Know-How vorhanden. EDIT: Wen es interessiert, hier eine Übersicht der Grafik-Chip-Hersteller: http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Grafikchip-Hersteller
 
@Striker007: du kannst dich freuen, denn amd wird definitiv die chips für die ps4 bauen.
 
@Striker007: Vielleicht werden die Treiber dann mal besser.
 
@Thaodan:

Nvidia Treiber werden dann wohl auch schlechter, gutes Beispiel: das neue Tomb Raider
 
@PakebuschR: Und da liegt es auch nicht am Spiel?
 
Das Problemmit den Treibern ist einfach das es nicht so wie früher einen Treiber für jede Karte gab ( z.b für Voodoo 3, Ati usw ) Amd scheint da generell Probleme zu haben das alles unter einen Hut zu kriegen wobei ich glaube das aus den ganzen Karten viel mehr Leistung rauszuholen wäre wenn es noch Einzeltreiber gäbe.

Zum Thema: Als obs am Geld gelägen hätte !
 
Achja Nvidia will ja auch fast 1000 Euro für eine Grafikkarte.
 
Verständlich NV hat genug Marktanteil mit Tegra Chips. Allerdings riskiert man damit die Kompatibilät der Grafikhardware mit aktuellen Spielen siehe Tomb Raider oder Crysis 3.
 
Nvidia vs. AMD, PS gegen Xbox, Win gegen Mac, usw. Mir ist es egal ob eine Nvidia oder AMD-GPU in der PS4 steckt. Hauptsache die Spiele, nicht nur die Grafik, sind geil!
 
@alh6666: agree... - aber sony wird dann wohl auch den RRoD einführen müssen :P
 
Ich denke nVidia hat das richtige gemacht. Wer weiß welche Auflagen da vom Konsolenhersteller gestellt werden und wie wenig Geld man da für so großen Aufwand bekommt. NVidia würde ja eh nur ein wenig Geld für Lizenzgebühren erhalten, da die ja selber nicht produzieren. Ob AMD das Geschäft wirklich tut gut, wird sich erst in einigen Jahren zeigen. Viel wird man damit nicht verdienen, denn einzelne GPU, die mehrere hundert € kosten, bringen bestimmt ein vielfaches einer einzelnen Konsole ein. Warum also Ressourcen verschwenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte