Facebook soll Einführung von Hashtags vorbereiten

Das soziale Netzwerk Facebook soll derzeit daran arbeiten, die vor allem vom Kurznachrichtendienst Twitter bekannten Hashtags, also jene mit dem Raute-Symbol verbundenen Stichwörter, in sein Angebot zu implementieren. mehr... Facebook, Social Network, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Social Media Facebook, Social Network, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bis Facebook Twitter ersetzen kann, ist es noch ein weiter Weg. Viele Twitter-Nutzer verwenden zudem irgendwelchen Fantasienamen und wollen so anonym bleiben. Wie will Facebook (oder Google+) da punkten?
 
@Xerxes999: Für mich ist Twitter noch immer ein Dienst, bei dem man kurz und knapp ne Aussage an alle interessierten rausfeuern kann. Facebook ist da mehr so die Ecke "Klassentreffen" und "ach kuch mal, was ich da schönes habe". Grob gesagt Nachrichtenkanal vs. Social Network mit Kaffeekränzchen Anleihen.
 
@Mister-X: Das ist vielleicht das Image, aber wie immer kommt es darauf an, was man draus macht bzw welchen Teil der Funktionalität man für sich nutzt.
 
@rallef: Klar, da hast du vollkommen recht. Ich weiche ja selber oft von dieser Definition ab.
 
@Mister-X: Ich sag immer, das Internet ist das was du daraus machst. Facebook kann man auch als Informationsquelle nutzen wenn man die richtigen Leute bzw Dienste abonniert und Twitter kann man auch zum klatsch und tratsch nutzen wenn man zB "Promis" folgt. Müsste ich aber so ein Dienst in Anspruch nehmen würde ich klar Google+ bevorzugen. Die fülle an Informationen ist dort richtig gut und der umgangston anders als bei FB. Nicht zu unrecht wird es als das Soziale Netzwerk der Nerds genannt.
 
@Sapo: naja in facebook wird man aber mit werbung und unnuetzen infos zugebombt. ich folge zb lieber winfuture auf twitter als auf facebook
 
@-adrian-: Auf Winfuture gibts aber auch Werbung. Oder nutzt du etwa Werbeblocker? Wenn ja, ist das ziemlich unfair von dir. Wenn du Winfuture gut findest solltest du die Seite unterstützen und hier keine Werbung blocken.
 
@Sapo: Ich benutze die Trackingschutzlisten vom IE ;) Und mobil hab ich keinen Blocker drin. Da sich die Nutzung von WF so 60:40 Mobil:Desktop erstreckt ist das sicherlich im Rahmen. Die Overlaywerbung nervt leider ganz schön. Die "Auch interessant" Sachen werden mir trotzdem angezeigt. Was er meint, auf FB gibt es mehr Werbung als auf Twitter ;)
 
@Knerd: Und wohin verlinken die Links auf der Twitterseite von Winfuture? Genau... zu Winfuture ;) Wenn du die News lesen willst führt kein anderer Weg vorbei.
 
1. VERDAMMTE KOPIERER, MÜSST IHR DENN ALLES NACHBAUN!!
2. Find ich es dennoch gut, dass die Unterstützung kommt. Lass mir alles, was ich auf Twitter direkt schreibe auf Facebook posten. Endlich stehen die Hashtags nichtmehr so sinnbefreit in der Gegend rum.
 
das möchte ich sehen wie sich Zuckerberg einen taglang hash einführt :-)
 
Och ne, jetzt wird noch das halbwegs normale deutsch auf Facebook auch doch durch die beknackten Hashtags verstückelt... Toll.
 
@Mexbuild: kannst doch deine hashtags selber definieren. musst dich ja nicht an standards halten. dann vergibst du eben hashtags ala #schnitzelsemmel oder ähnliches.
 
Dann ist FB ja nurnoch voll Spam (nicht das jetzt schon viel wäre), wie "Username# geht aufs Klo#"
 
@DARK-THREAT: Das Doppelkreuz kommt davor...
 
@klein-m: Achso. Ich hab sowas bei Twitter damals nicht gesetzt, als ich es mal kurz nutzte (hielt nicht lange an).
 
@DARK-THREAT: ist es doch jetz auch schon. nur lässt sich per klick auf den tag nach dem thema #klo suchen, um beim thema zu bleiben.
bei dem gedanken fällt mir auf, dass es aufgrund der neuen suchseite sogar so weit kommen musste, um evtl. sinnvoll filtern zu können.
 
Was ist jetzt noch gleich der Vorteil eines Hashtags gegenüber eines normalen Tags? Versteh ich nicht ;-)
 
@borbor: http://tinyurl.com/ahwosrt
 
@borbor: Das du ihn auf den ersten Blick erkennst Nichts anders man könnnte auch {Papst} nehmen nur ist ein Raute vor dem Wort halt schneller getippt. Zumal die Raute auf jedem Tastaturlayout mit einem Druck erreichbar ist und das sind zwar "+-.,<" auf dem Deutschlayout auch nur haben dies Zeichen meinst einen anderen Zweck. Raute selbst wird sonst sehr selten benutzt. Daher bietet es sich hierfür an.
 
@borbor: Stell dir eine Text-Datei mit 20.000 Links und somit 20.000 Zeilen vor. Hinter jeden Link fügst du Hashtags ein, die noch mit einem leerzeichen getrennt sind. Suchst du jetzt nach #math werden dir alle Mathe-Links angezeigt. Twitter hat das selbe Prinzip nachgebaut von del.icio.us bzw. heute ja schon delicious.com und man sieht, es ist erfolgreich und auch effizient, um Nachrichten zu einem Thema zu finden. Ich habe gestern Abend so den Stream zum Galaxy S4 Event sofort gefunden.
 
#Doppelkreuz Jaja, das gute alte Rauten-Symbol &#9670;&#9670;&#9670;
 
#Facebook will seinen Kunden vor allem personifizierte #Werbung präsentieren - von einer personifizierten #Tageszeitung ist #Facebook so weit weg wie eine #Kuh vom #Eier legen.
 
@Karmageddon: #Bullshit #Facebook #Gutmensch #:P
 
Bin ich eigentlich der einzige den diese beknackten Hashtags an Urzeit-Programmiersprachen erinnern? Sobald ich irgendwo einen Hashtag sehe wird mir das lesen schon zu blöd... und jetzt will FB den Quatsch auch noch einführen! :-/
 
Ich glaube irgendwie nicht, dass das funktionieren wird, da viele User sich etwas unbeholfen anstellen, und ich meine damit nicht die Facebook User, sondern ein Großteil der Internetuser allgemein. Aufgrund der Nutzerzahl dürfte FB aber noch eher daran scheitern. Ich erstelle eine News oder Kommentar zum Papst und gebe dem Text dann was? #Pope , #Papts, #Kirchenoberhaupt, #Pope_Ger, #Jorge_Mario_Bergoglio , #Bergoglio? Sucht auf Facebook nach einer Gruppe zu einem bestimmten Thema oder sucht euch irgendein beliebiges Forum welches Tags für Beiträge unterstützt. Selbst eine Vorschlagsliste hilft da wenig. Ich bin gespannt wie Facebook das Problem lösen will.
 
Ohje, dann wirds wohl bald schlimmer mit #yolo und #swag :(
 
Geht doch schon längst - Gruppe erstellen und mit @Gruppenname verlinken?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check