SimCity: Modder macht Offline-Modus möglich

Entwickler Maxis hat immer wieder beteuert, dass es nicht ohne weiteres möglich sei, SimCity ohne aktive Internet-Verbindung zu spielen bzw. einen derartigen Modus nachzureichen. Nun hat ein Nutzer bewiesen, dass das nicht stimmen kann. mehr... Simcity, Maxis, Simcity 5 Simcity, Maxis, Simcity 5 Maxis

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehe schon die Abmahnkanzlei von EA sich die Hände reiben... Aber wer die Wünsche der Fans ignoriert, provoziert sowas.
 
@Mexbuild: Den Fans ist es doch vollkommen egal, was für abzockerische neue Ideen die Publisher sich als nächstes einfallen lassen. Die Spiele werden dennoch sehr gut verkauft. Und mit so einem "gecrackten" Offline-Modus haben sie auch gleich wieder den Standardgrund für schlechtere Verkaufszahlen: Piraterie!!!!
 
@Wuusah: der fall ist ein gutes beispiel. viele leute haben es wohl noch nicht gekauft, weil sie den online zwang nicht wollten. soweit so gut und richtig. jetz gibts denn crack und was passiert? die ganzen leute die so geil waren auf das spiel werden es jetz illegal besorgen, anstatt es zu kaufen. und plötzlich ist die argumentation von den konzernen schlüssig und du kannst kaum was anderes beweisen.
 
@DataLohr: Naja...ich halte es so: Ich habe vom Kauf abgesehen, als ich von den Problemen gehört habe. Ich hoffe weiterhin, dass ein offizieller Offline-Modus eingebaut wird und dann denke ich neu über den Kauf nach. Bei solchen Spielen mag ich keine Online-Funktionen, diese sind bei Shootern z.B. besser aufgehoben. Ich möchte in einem SC gemütlich vor mich hin bauen und zusehen, wie meine Stadt wächst und gedeiht. Da hab ich keine Lust, auch noch auf die Nachbarstädte zu achten.
 
@tommy1977: jo, das is auch die einzige möglichkeit, denn dann sieht der hersteller "aha, mit dieser funktion verkauft es sich besser". und wie alle wissen, das einzige, wie du menschen heute noch zu was bewegen kannst, ist mit geld oder dessen ausbleib.
 
@Mexbuild: Abmahnkanzlei? Wohl eher nicht. Dafür aber bestimmt einige Accounts, die aufgrund gemoddeter Dateien den Zugang zu den Online-Servern verwehrt wird (Account-Ban). Auf der anderen Seite: Vielleicht entsteht dadurch auch ein bisschen Druck auf EA, dass die einen offiziellen Offline-Modus mit einbauen.
 
@RebelSoldier: Ja, und? Selbst wenn mein Online-Account bei Origin gesperrt werden sollte, könnte ich SimCity 5 immer noch Offline genießen. Ich spiele am Rechner weil es mich ablenkt und ich auch einfach mal an etwas anderes Denken kann und weil es da draußen einfach so viele Spiele gibt, die gewaltig Spaß machen (insbesondere die Indie-Community hat den Spielemarkt sehr gut beeinflusst und hat wahre Perlen herausgebracht). Ich lege auf Multiplayer oder Online-Games keinen großen Wert. Ich kaufe nur Spiele, die den Fokus auf die Offline-Spielbarkeit legen. Wenn sie einen Multiplayer mitbringen, ok. Wenn nicht, stört es mich auch nicht. Deswegen habe ich mir jetzt auch SimCity 4 Deluxe gekauft (für 9,99 Euro finde ich das angemessen und zudem habe ich durch SimCity 5 eh mal wieder richtig Lust auf ein SimCity bekommen, aber Onlinezwang ... ;-) ). Es hat auch nach wie vor eine sehr aktive Community (inklusive aktive Foren, funktionalen und grafische Mods/Hacks usw.)!
 
@seaman: Wenn du SC2000, 3000 und 4 sehr liebst und das so haben möchtest, wirst du mit dem neuem Spiel nicht zufrieden sein. Da es ein ganz anderes Konzept ist, anstatt lediglich auf Einwohnerzahl und Verkehr, geht es hier um sehr viel mehr... Eine funktionierende Stadt, die mit andere funktionierende Nachbarstädte interagiert, sozusagen.
 
@DARK-THREAT: Naja, was heißt lieben. Ich habe SC2000 und 3000 damals bis zum erbrechen gezockt und hatte mir auch kurz nach Veröffentlichung SC4 gekauft, aber nie das Addon. Da ich aber mein damals (vor etwa 9-10 Jahren) gekauftes SC4 nicht mehr finde ;-(, habe ich mir jetzt kurzerhand die Deluxe-Version gekauft. Ich finde aber auch das Spiel-Konzept von SC5 sehr interessant, aber sehe nicht ein, dafür dauerhaft auf eine Internetverbindung angewiesen zu sein. Ein bessere Interaktion mit den Nachbarstädten wäre schon super (z.B. für Handel zwischen den Städten), aber das geht auch Offline mit z.B. selbsterstellten Städten oder dem Computer als "Gegner" (KI). Zudem sollte es auch möglich sein, Städte bei sich selbst einzubinden (z.B. von Freunden) und diese dann auch Offline zu verwenden. Ein Multiplayermodus ist da eher ein nette Dreingabe, aber mir kann niemand erzählen, dass das zwingend erforderlich ist.
 
@RebelSoldier: EA kann dich nicht bannen für etwas was offiziell erlaubt wurde. Steht doch im Beitrag das Modden laut dem Game Director nicht untersagt ist.
 
@theBlizz: Unter "modding" verstehe ich persönlich so etwas wie andere Skins für Häuser, andere Häuser-Modelle, andere Sims-Modelle, andere Katastrophen, etc. Aber nicht "den Code zu verändern (Packaging)" und durch herumfummeln im Code Spielfunktionen im "Umland" freizuschalten - wie es auch im Artikel steht. Wenn das laut EA auch in Ordnung ist, hab ich nix gesagt. Trotzdem hab ich bisher unter "Modding" immer was anderes verstanden...
 
@RebelSoldier: Ja kann man natürlich so oder so auslegen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass EA so dumm ist und jetzt noch Leute bannt, die den Onlinezwang umgehen wollen. Sie sind doch sowieso gerade die meistgehasste Firma der Welt und allein die Amazon-Rezensionen sollten doch mal ausreichen um nicht noch mehr negative Presse auf sich zu ziehen. Obwohl man sich bei denen ja auch nie sicher sein kann... Mal schauen was es für ein Spiel als Entschädigung geben wird.
 
@Mexbuild: Das Schlimme ist zudem das es genug ********** gibt die das unterstützen und keinen Arsch in der Hose haben NEIN zu sagen.
 
Wen man ein Spiel entwickelt für rein Online und dan behaupte das ein Offline nicht möglich wäre zu entwickel, da frage ich mich wie haben sie das Spiel entwickelt, oder geklaut?
 
Wie geil ist das denn bitte!? Da kommt ein kleiner Modder daher, zeigt der ganzen Welt den Publisher EA mit heruntergelassenen Hosen! xD
 
@coxjohn: Hehehehe... gute Arbeit ;D
 
@coxjohn: Er hat ja nichtmal selbst wirklcih "modden" müssen, sondern nur vorhandenes freigeschaltet
 
Und wo wird gespeichert?
 
@DARK-THREAT: Lokal. Selbst wenn Du online spielst landen alle Spielstände auf Deiner Festplatte, nur werden diese ab und an mit den EA Servern synchronisiert.
 
@DARK-THREAT: DAS IST ES JA ;) Offline werden Sie gespeichert, Golem hats getestet ( Glaube gestern, kannst mal bei ihnen schauen )
 
@SebastianM: achso, wusste ich nicht. Komme seit Sonntag nichtmehr zum zocken (bin im Krankenhaus). Wäre ich für, wenn man keinen Crack dafür benötigt und mein Account erhalten bleibt.
 
@DARK-THREAT: Gute Besserung , vll gibts ja Cracks oder ähnliches wenn du wieder draußen bist. Verpassen tust da nichts ;)
 
@SebastianM: Danke. Verpassen tue ich schon viel. Meine Stadt wollte noch wachsen (hatte erst 50k Einwohner auf 1/3 der Map, inkl Industrie, viel Gewerbe und kleinen Vorort.
 
@DARK-THREAT: Ich meinte das eher so: Scheiß auf das Game, kümmer dich um dich ! ;)
 
@SebastianM: Das machen die Ärzte schon, da brauch ich nicht zu helfen. EEG, EKG, MRT... Geht alles so, ohne das ich viel machen muss. ;) Meine Hoffnung für heute, nach der Aussage des Arztes ist, dass ich kein Gehirntumor hab... das wäre nämlich scheiße. Edit. Direkt gesagt hat er es nicht, aber eben "gefällt nicht" und "etwas auffälliges" hört sich weniger gut an.
 
@DARK-THREAT: Zur Zeit wohl noch nirgendwo. Aber es widerlegt ja nuneinmal voarb die Behauptung, dass ein Offline-Modus nicht möglich wäre. Einen Workaround zu schreiben der den Speicherstand lokal ablegt sollte letzten Endes wohl nur noch Formsache sein.
 
Tja Maxis und EA, warum nicht gleich so ?
Ihr hättet einen Kunden mehr gehabt. Als reinen Offline-Spieler sehe ich es nicht ein immer Online sein zu müssen um spielen zu können.
 
@chris899: Vorallem wenn es dafür einfach keinen Anlass gibt. Dabei würde ich es eigentlich gerne Spielen.... muss halt SimCity4 noch ne weile herhalten....
 
@chris899: Und was stört dich daran das du Online sein musst? Noch kein DSL? Keine Flatrate? Kein Geld das Spiel zu kaufen? Mh ich hab vom Online"zwang" bisher nichts gemerkt. Das einzige was mich stört sind die kleinen Karten.
 
@desire: Schon mal was von Notebooks gehört?
 
@Johnny Cache: Notebooks ohne WLAN/UMTS? Aber naja klar wenn man unbedingt unterwegs zocken will. Für mich sind Notebooks nicht zum zocken geeignet und ich habe immer Internet, daher kam mir der Gedanke nicht sofort ;-)
 
@desire: Erklär mir bitte wozu ich Online sein muss wenn ich alleine Spiele. Und das mit dem kein Geld kannst du dir Sparen. Nicht jeder ist Raubkopierer wenn er dagegen ist. Wenn ich soviel Kohle für ein Spiel Bezahle, kann der Hersteller auch auf unsere Wünsche als Kunde eingehen. Und unteranderem ist der Online Zwang schlecht da Sie von heute auf morgen einfach mal das Spiel deaktivieren können. So wie es bereits mit einigen Titeln von EA in der vergangenheit passiert ist.
 
@refilix: Es ist ein effektiver Kopierschutz. Und der Verlagerung von Berechnungen in die Cloud runden das ganze ab. Ist denn eigentlich sicher das mit diesem Mod alle Funktionen 100% nutzbar sind? Und erklär mir mal bitte was dich daran stört? Bzw. wo merkst du es ob du nun online bist oder offline? Normalerweise wird die Internetverbindung beim Start von Windows aufgebaut, also muss man nur ganz normal das Spiel starten, ob dies nun zu irgendeinem Server eine kurz Nachricht schickt oder nicht bekommt der Nutzer doch gar nicht mit. Am Notebook ohne Internet werden wohl die wenigsten spielen wollen. Das mit dem Abschalten wird in den nächsten 10 Jahren sicherlich nicht passieren, ist ja kein Fifa ;-) Die Spieler von Simcity 5 kann man mit Erweiterungen etc. ziemlich lange melken, siehe Sims 3. Und sollten die Server doch irgendwann abschalten werden, so gibt es sicherlich bereits Simcity 6 oder Alternativen bzw. könnte EA in 10 Jahren auch sicherlich eine Patch rausbringen der einen Offline-Modus ermöglicht. Ich denke auch es steht in den AGB drin das man kein Recht auf unbegrenzte Spielzeit hat, von daher sollte sich niemand beschweren der es gekauft hat.
 
@desire: Du glaubst das wirklich alles was EA da erzählt? 1.Wetten das es Raubkopien geben wird trotz Online zwang! 2. Berechnung in der Cloud? Glaubst du das wirklich? Glaubst du wirklich das die standart Systeme für SimCity nicht ausreichen? 3. EA wird nach 10 Jahren bestimmt kein patch mehr raus bringen. 4. Ich Spiele immernoch Simcity 4, und spiele es gerne und keiner kann es mir abschalten. 5. glaub was du glauben willst...
 
@refilix: Ich denke nicht das ein Low-End bis Standard-System reichen würde. Maxis hat ja die Karten extra so klein gemacht damit die Mainstream und Low-End-Geräte Simcity schaffen, ohne Grund würde sie die Kunden sicher nicht ärgern. Und nein ich glaube nicht das große Berechnungen in der Cloud stattfinden. Da hat EA wohl was falsch gemacht, wenn sie die Berechnung nicht in die Cloud ausgelagert haben, das wäre auf jeden Fall ein effektiver Kopierschutz. Es würde für den Nutzer ja auch einige Vorteile bringen wenn das Spiel komplett in der Cloud berechnet wird. 1. Man spart Strom und reduziert somit auch Immissionen, 2. Die Spiele laufen theoretisch auf jedem Gerät, egal ob Smartphone, Tablet, Notebook, Desktop-PC oder Konsole; 3. Die Kosten für regelmäßige neue Hardware entfallen. Außerdem wenn du 10 Jahre spielen kannst dann haben sich die 60€ doch gelohnt. Simcity 4 ist jetzt gerade 10 Jahre alt und naja mir würde es keinen Spaß mehr machen im Gegensatz zu Simcity 5 ist die 4 doch ziemlich anspruchslos.
 
@desire: Ich muss ab und an mal auf Montage, auch ins Ausland. Da nutze ich meine Datenvolumen nur für eMails, Skype, IM und etwas surfen. Für Spiele bleibt da wenig Platz.
Und WLAN... naja... nicht jeden brasilianische/chinesische/russische Hotel hat eine vernünftige Anbindung.
 
Na dann wird EA doch im nächsten Schritt versuchen, die Debugfunktionen herauszupatchen oder zu sperren. Problem gelöst und alle sind glücklich! Abgesehen von den paar hunderttausenden Spielern vielleicht.
 
@davidsung: Das können die sich jetzt nicht mehr erlauben :)
 
Das mit der kleinen Stadt ist sicher insofern Absicht, dass sie dann in ein paar Wochen ein DLC mit größeren Städten verkaufen können. Ich kaufe mir das Spiel VIELLEICHT in einem Jahr bzw. dann, wenn ein Offline-Patch und größere Städte möglich werden. Ob das ein Modder oder EA ermöglicht ist mir dabei egal.
 
@hhgs: Jo, mache ich auch so. Solange vergnüge ich mich noch mit SimCity 4 Deluxe.
 
Einfach hochgradig blamabel. Da werben die damit, dass der Online-Zwang ja strategisch ins Spielkonzept greift UND reden sich bei der Behebung ihrer technischen Probleme damit raus, dass der Onlinezwang u.a. wegen dieser "Verdrahtung" kaum herauszulösen wäre und dann werden sie der Lüge überführt.
In meinen Augen vergehen die sich an ihren eigenen Kunden, die EA die Geschichte abgenommen haben. Aus meiner Sicht wären die technischen Schwierigkeiten und das schwere Herauslösen von Online-Inhalten gar nicht so schlimm. Aber das Anlügen der eigenen Kundschaft dafür umso mehr.
Zum Glück habe ich's nicht gekauft.
 
Schlagzeile 2014: Torrent des Jahres 2013 = SimCity 5 ;-))
 
@LastFrontier: Na ich hoffe doch, dass dieses Jahr noch interessantere Spiele auf den Markt kommen ;)
 
@Wuusah: Bioshock Infinite :>
 
Die arme PR- und ggf. Image-Abteilung, ich komme selber nicht mehr aus dem *facepalmisieren* heraus.
 
Ich kaufe mir keine Spiele mehr die man nur spielen kann, wenn man im Internet ist. Das ist echt eine Unsitte... früher konnte man alle Spiele Online sowie Offline spielen.
 
@Navajo: ... und auch nach Jahren wieder heraus kramen, ohne Angst zu haben, dass sie irgendwann nicht mehr funktionieren und zu Datenmüll verkommen sind, weil die Server dichtgemacht wurden. Ich kann jetzt z.B. noch problemlos SimCity 4 spielen, was ich derzeit auch mache. Gerade solche Spiele wie SimCity oder auch Die Siedler (7 ist aufgrund des Online-Zwangs eh schon mal Datenmüll), sind unvergänglich und ich kann sie immer wieder mal zocken, weil sie einfach gewaltigen Spaß machen und (mir) nie langweilig werden.
 
@Navajo: Je nach Spielmodus halt. Es sollte jedenfalls keinen Single-Player Modus geben der eine dauerhafte Onlineverbindung vorraussetzt. Blizzard hat bei Starcraft 2 ziemlich transparent gezeigt was offline geht und was nicht und zumindest in meinen Augen war das immer nachvollziehbar. Ich verstehe nicht warum sich EA hier so ins Knie schießt. Scheint so als hätten sie nichts aus der Vergangenheit gelernt.
 
@Navajo: Noch schlimmer finde ich ja das die Verantwortlichen ihre Kunden und Geldgeber für dumm verkaufen und sie bewusst belügen.
 
@JSM: Also einfach nicht kaufen, den dafür ist mir das Geld zu schade...
 
@Navajo: Sehe ich auch so, Torrent ftw. Nur sachen ohne Online-Zwang oder die guten alten Games kauf ich mir original oder bei steam im sale x)
 
Mal abgesehen davon, dass das Spiel TOTAL verbuggt ist, ist der Onlinezwang eine totale Frechheit. EA hats einfach verdient, wenn demnächst viele das Spiel gecrackt zocken.
 
Es gibt in SiMCity 5 auch Phantom-Sims: http://www.reddit.com/r/SimCity/comments/1a6oeo/proof_that_the_game_is_misleading_regarding/ ___EDIT: Ich sehe gerade. Diese Problem hat er in seiner Mod auch mal so nebenbei gefixt.
 
Dann besteht ja doch Hoffnung, dass ich es kaufen werde :-)
 
Hach wie gern hätt ichs gekauft ... Online Zwang, zu kleine Städte und eine praktisch nicht vorhandene Collectors Edition, armselige DLCs plus die vielen vielen Lügen von EA haben mir den Appetit auf dieses Spiel wirklich gründlich verdorben. Schade, aber gibt ja noch die alten Teile, Citites XL und viele viele andere Spiele die gezockt werden wollen. Ich befürchte aber das Spiel wird wie jedes andere verbockte Spiel ein voller Erfolg, der Publisher/Entwikler lernt nix daraus und die Leute werden das nächste gleichartig versaute Spiel wieder kaufen - Das ist das eigentlich traurige an der ganzen Geschichte.
 
Wie geil ist das denn bitte? In Ya Face EA .
Ich glaube sobald man sich Sim City laden kann, dann werde ich es mir sofort besorgen. Nichts falsches von mir denken, ich glaube meine letzte Raubkopie , die zuletzt mein Rechner gesehen hat, war noch vor Steam also Hl2 Css.
Der Dlc Müll und Online Pflicht Müll gehen mir Tierrisch auf die Eier.
Was die sich immer für dreiste Sachen einfallen lassen die Publisher, das ist ja nicht mehr schön.
Aber komischerweise kaufen die Leute totzdem wie bekloppt....
D3 hat mir schon gereicht. Ich kaufe mir auch zur Zeit alte Klassiker bei Ebay ein Battlefront 1-2 , Quake 3 Team Arena (Das ist schwer zuebkommen vorallem neu verpackt ) , Rollercoaster Tycoon etc. . Die Spiele kosten weniger als ein Dlc heutzutage und bieten viel mehr inhalte. Ich glaub ich bin im Retro feeling. Day of the Tentacle oder so, das werde ich mir auch noch besorgen hehe^^. Da war ich noch ein Windelscheisser hehe. Alte Zeugs Nachholen, darauf hab ich mega bock. Light Gun Spiele gibt es leider heutzutage auch nicht mehr. Ausser diese Cabela bla bla bla Cod mit Tieren abknallen.
 
ganz ehrlich? ich würde es auch sehr gerne haben wollen- dass spiel. finde auch die multiplayer-funktionablität toll. aber ich möchte auch entscheiden können offline zu spielen. auch heutzutage hat man nicht überall internet. gut, wenn es aus spieltaktischen gründen nur möglich ist, online zu spielen, dann ist es eben so. aber bei einem spiel wie sc ist es nicht wirklich notwendig. deshalb hab ich es auch bis jetzt nicht gekauft. ist der mod irgendwann mal verfügbar, werd ich mir das spiel kaufen.

und nebeher, wenn ich lese, dass ea solche sachen schon öfters abgezogen hat, wünsch ich denen, dass jedes spiel gehackt und zig-fach illegal kopiert wird. damit die merken - die kunden sind die, für die entwickelt wird und vielleicht mal als das sehen, was sie in dem moment sind - dienstleister. aber gut, das ist wie beim öffentlichen nahverkehr, die wegen schneefalls bei uns die strassenbahnen für 3 wochen stilllegten und auf die befragung antworteten: "...wir haben anderes zu tun, als leute von a nach b zu befördern." ...
 
Mittlerweile müssten ja wohl mit diesem Beitrag auch die letzten Leute überzeugt sein das EA und sein Gelaber von nicht möglich....zu wenig Rechenleistung der Heim PCs....es wurde so gewünscht von Usern....und weiß der Geier noch alles.......nur gelogen ist. Es geht darum die volle Kontrolle darüber zu haben Kopierschutz, Datensammelei und auch wie lange man SimCity spielen kann. Bringt diese Version kein oder zu wenig Geld ein schaltet EA die Server einfach wieder ab und bringt ne neue Version raus und das ganze beginnt von vorn, Geld scheffeln ist das oberste Ziel nichts weiter. Die User interessiert denen nicht. Das wirklich traurige an der Sache ist eben das viele Leute das nicht glauben wollen und EA und ihren Geschichten glauben von "Userfreundlich" und Co. Wacht endlich auf und boykottiert solche Spiele ihr werdet erstaunt sein wie schnell die aufwachen und endlich mal kapieren das sie zu weit gegangen sind.
 
das Problem bei der Aushebelung der Stadtgrenze ist, man kann nicht online zocken mehr mit "fremden". Weil man dadurch die Staedte der anderen kaputt machen kann. Die Aushebelung hebelt naemlich ALLES aus. Heisst.. man kann alle Gebiete ohne Probleme betreten und "editieren" als waere es die eigene "stadt"^^ Mal schauen aber was EA machen wird. Schon echt blamabel das Ganze...
 
Wo wird denn in dem Video "bewiesen" das er Offline ist ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

SimCity im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles