Google bietet bei gehackter Webseite Hilfe an

Der Suchmaschinenkonzern Google will Betreibern von Webseiten zukünftig mehr Hilfe anbieten, wenn ihre Webseiten gehackt wurden. Dabei richtet sich das Unternehmen an eine größere Bandbreite von Anwender-Gruppen. mehr... Google, Malware, Virus, Schadsoftware Bildquelle: Google Google, Malware, Virus, Schadsoftware Google, Malware, Virus, Schadsoftware Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
[Fortsetzung] Als kleine Gegenleistung verlangt man vom Webseitenbetreiber lediglich die Integration eines G+ Buttons oder wahlweise eine Google Searchbox auf der Webseite :)
 
@Sapo: wofür Verlangen, das werden sicherlich einige freiwillig machen. Die Infos erhält Google eh automatisiert einzig neu ist nun, dass sie sie nun kommunizieren. Gut fürs Image und kostet kaum was... profitieren beide Seiten.
 
@Sapo: und? wenn beide Seiten davon profitieren ist doch gut? wenn man Hilfe braucht und keine unnoetigen Kosten will, dann ist das doch legitim. Wird ja keiner gezwungen G+ Button zu nutzen. ;) wenn man sich selber helfen kann bei HackAngriffen. Ausserdem kann man indirekt Werbung damit machen, wenn jemand das liked mit G+ danns ehen das ja die Freunde/Bekannte > besuchen die Webseite > win:win
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen