Dells neuester Desktop-PC ist (auch) ein Tablet

PC-Hersteller Dell hat einen neuen Desktop-Rechner aus seiner XPS-Reihe vorgestellt: Die Besonderheit des All-In-One-PCs mit Windows 8 ist sein 18-Zoll-Bildschirm, der auch als Tablet eingesetzt werden kann. mehr... Windows 8, Dell, Hybrid, xps 18 Windows 8, Dell, Hybrid, xps 18

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist dann ein 27Zoll iMac ebenfalls quasi ein Tablet ;)?
 
@paris: Kann man den einfach hinlegen? Hat der einen Akku? Nein? Dann wohl eher nicht..
 
@paris: typische Trollfrage...
 
@craze89: Naja siehe unten, von nem Akku war im Artikel bishernicht die Rede. Ich ging wirklich von einem AllInOne PC aus. Außerdem war meine Frage eher ironisch gemeint bzw sollte die Frage aufwerfen was denn noch ein Tablet ist. Denn die Maße + das Gewicht sind für mich schon nichts mehr was ich lange bequem auf dem Schoss haben möchte.
 
@paris: Das ein Gerät, das mal als Tablet nutzen kann auch nen Akku hat ist jawohl selbstverständlich. Also wenn man da echt noch fragen muss, weiß ichs auch nicht... Aber wenn du ständig n Verlängerungskabel hinter dir herziehst und mobilität 50m vor der Haustür schon wieder aufhört, ist das natürlich ne super sache für dich.
 
@craze89: Naja wie mans nimmt "Der Hybrid-PC kann aber eben auch als Tablet verwendet werden." Das sagt für mich es ist in erster Linie immer noch ein Desktop-PC, da ist für mich ein Akku noch nicht selbstverständlich. Und ja ich könnte mir auf dem Sofa durchaus auch vorstellen immer mit einem schlanken Stromkabel dazusitzen, wenn das Gerät dadurch spürbar leichter wäre! So abwegig finde ich das also nicht.
 
@paris: Recht hast du...also was das Kabel angeht
 
@craze89: Man kann doch mehrere Kabeltrommeln verwenden. Die Mobilität läst sich somit fast grenzenlos erweitern. Seid mal ein bisschen kreativ :-D
 
@Traumklang: Nein lässt sich nicht. Der Widerstand wird immer größer, die Induktionsgefahr steigt und wenn was passiert biste angeschmiert, weil man "Handelsübliche" Verlängerungen (Stichworte: Kabellänge und Kabelquerschnitt) nicht beliebig aneinander hängen darf... Und gerade bei Kabeltrommeln kommt noch dazu, das du die alle komplett abrollen müsstest, weil die Brandgefahr sonst steigt.
 
@craze89: Weiss ich doch. Ich hab ja nur nen Witz gemacht. Ich stelle mir das lustig vor wenn inner Grossstadt etliche Menschen kilometerlange Kabel hinter sich herziehen damit sie mit nem Megapad durch die Stadt hotten können. Man sollte dann aber auch Strassenschilder-Masten und Laternenpfähle polstern. :-D
 
@craze89: "das du die alle komplett abrollen müsstest"? Nur bei Überschreitung einer gewissen Belastungsgrenze und da gehört der Strom für einen "PC-Tablet" wohl eher nicht zu.
 
@Kiebitz: In dem Falle vieler aneinander gekoppelter Trommeln (große Länge bei gleichem Querschnitt), wiegt hier die Wärmerentwicklung durch den Leiterwiderstand (ab einem gewissen punkt) leider erheblich. Bei nur wenigen Trommeln mit einer relativ geringen länge, hast du natürlich recht.
 
Man sollte wohl da oben mal erwähnen, dass das Ding einen Akku drin hat und laut Dell soll die Laufzeit "exzellent" sein.
 
@Knarzi81: Danke von dem Akku war bisher wirklich nicht die Rede!
 
@Knarzi81: Toll, damit kann man mit dem 18 Zoll Tablet auch unterwegs, zb in der U-Bahn arbeiten
 
Zu groß und zu schwer für ein mobiles Gerät. Wozu dann "Tablet"? Also wirklich eher "nur" Desktop-PeeCee.
 
@wingrill4: Sehe ich auch so. Größe kann ja noch ganz gut sein aber bei 2,2 kg von einem mobilen Gerät als Tablet zu sprechen halte ich für staaark übertrieben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen