Ouya: Zum Start fehlen einige Online-Features

An sich läuft bei der Open-Source-Konsole Ouya derzeit alles nach Plan, Kickstarter-Unterstützer werden noch in diesem Monat ihre Geräte erhalten. Die Entwickler müssen allerdings auch noch einige Stolpersteine überwinden, allen voran in Sachen ... mehr... Crowdfunding, Spielekonsole, ouya Crowdfunding, Spielekonsole, ouya Ouya

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
OnLive und Gaikai ähnliche Dienste sollen ja auf dem Ding laufen gut und schön und es ist so Günstig, dass man jedes Jahr ein neues kaufen kann. Kommt dann aber nicht ne gewöhnliche Konsole günstiger? O_o?
 
@winül: ich zock' sowas eh nicht richtig auf einem touchscreen. ich wüsste jetzt welches spiel ich auch unbedingt auf dem tv sehen wollen würde.
 
@DerTürke: Ich sehe das mittlerweile ähnlich. Nexus 7 gekauft, Nachfolger angekündigt. Oya Konsole per Kickstarter unterstützt, Nachfolger angekündigt.
Gut ok, Fortschritt muss sein, das steht außer Frage, aber die Android Geräte bewegen sich da auf einem Niveau wo sich PCs vor Jahren befunden haben. ich rede dabei nicht von der Usability oder der Leistungsfähigkeit sondern schlicht von den Produktzyklen. ich will da nun kein gerät oder OS schlecht machen, imho wurde vieles richtig gemacht aber als Kunde überlege ich nun zweimal ob ich wieder in solche Geräte investiere wenn diese nur eine Halbwertszeit von wenigen Monaten haben.
 
Hm so eine im TV integrierte Spielkonsole stell ich mir schon ganz cool vor. Platz genug sollte dafür ja sein.
 
@Achereto62: Warum dann nicht einfach ein im All in one integrierten fernseh? :O
Man kann natuerlich auch so lang feature im Fernseh nachruesten bis man den Unterschied nicht mehr erkennt :)
 
@winül: Stimmt.. die Kurzlebeigkeit von heutigen TVs ist wirklich ein Argument :s
Kommentar abgeben Netiquette beachten!