EuGH stellt Biometrie in Reisepässen auf Prüfstand

Die Erfassung von biometrischen Fingerabdrücken in Reisepässen wird vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) auf die Probe gestellt. Dieser wird morgen in Luxemburg eine Anhörung zu dem Thema durchführen. mehr... Deutschland, Ausweis, Reisepass Deutschland, Ausweis, Reisepass

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab weder einen Perso, noch Reisepass mit Chip, wo meine Daten drauf sind. Noch konnte ich mich dagegen erfolgreich drücken.
 
@DARK-THREAT: Und spare mir das laestige Anstehen nach der Einreise.
 
@DARK-THREAT: Halte ich für unglaubwürdig, da du ohne ein solches Dokument weder einen Beruf antreten kannst noch ein Bankkonto bekämst.
 
@kkp2321: ich rede von dem Modernen. Ich hab die alten Dokumente ohne Speicherchips, das habe ich geschrieben.
 
@DARK-THREAT: Achso, ok.
 
@kkp2321: Ich habe einen abgelaufenen Reisepass, und mit dem bin ich umgezogen (hab also ne neue Wohnung angemietet), hab ne neue Arbeitsstelle und bin damit auch schon verreist. Ich muss den ja nicht wegwerfen wenn er ungültig wird. Einen Personalausweis habe ich seit über 15 Jahren nicht mehr. Nur noch diesen abgelaufenen Reisepass. Hab noch nie Probleme gehabt.
 
@Traumklang: Ich würde mich nicht darauf verlassen das dies so bleibt.
 
@kkp2321: Eines steht fest. Ich werde mir keinen dieser Stasi-Pässe zulegen. Ich bin kein Verbrecher, also muss ich auch nicht meine Fingerabdrücke und/oder biometrische Daten abgeben. Das geht eindeutig zu weit.
 
@Traumklang: Ich werde deine Paranoia nicht füttern, dich nur darauf hinweisen das dies kein Kavaliersdelikt ist.
 
@kkp2321: Das ist mir völlig egal. Es ist auch nicht rechtens alle Haushalte abzukassieren weil man vermutet dass da jemand Fernsehen schauen könnte. Auch ist es nicht rechtens Lobbypolitik für einige Wenige zu betreiben und aktiv gegen die Bevölkerung zu agieren obwohl man einen eid Schwören musste damit genau dies nicht passieren kann. Trotzdem passiert das alles. Solange ich mit meinem ungültigen Pass keinem schade oder weh tue, hab ich da ein ruhiges Gewissen.
 
@Traumklang: Es ist aber geltendes Recht an dem man sich zu halten hat. Du stehst nicht da drüber und wirst früher oder später die Konsequenz ertragen müssen.
 
@kkp2321: Wenn am EuGH entscheiden wird, dass diese Stasipässe nicht rechtens sind, werde ich mir auch wieder einen Pass machen lassen. In den meisten Ländern dieser Erde gibt es nichtmal eine Meldepflicht. Diese stammt noch aus der Besatzungszeit nach dem WW2. Wozu brauchen wir das also alles? In den USA oder in Frankreich gibt es auch keine Meldepflicht. Reglen und Gesetze sind wichtig damit eine Gesellschaft in geregelten Bahnen existieren kann, jedoch muss ich mich gegen eine Überwachung wehren, die unverhältnismässig ist. Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht. Berthold Brecht.
 
@Traumklang: Es gibt zwei Möglichkeiten für dich: Gehe in die Politik und höre auf zu jammern, oder verlasse das land und höre auf zu jammern... und verschone und von deinen Exilgeschichten...
 
@kkp2321: Ich jammere nicht. Es sind Lämmer wie du, die sich alles gefallen lassen und in einer Diktatur aufwachen. Aber klar, ich bin ja brav und kann mich deshalb ruhigen Gewissens kontrollieren lassen. Sag mal hast du gar kein Selbstwertgefühl mehr? Ist dir deine Pivatsphäre nichts mehr wert? Stört dich nicht, dass da Daten gesammelt werden, die früher oder später gegen dich verwendet werden können? Was kommt als nächstes? DNS Zwangsproben, die dann an die Krankenkassen verkauft werden? Was sagst du dann wenn dir die Krankenkasse kündigt, weil du wahrscheinlich in 10 Jahren oder so mal Krebs bekommen könntest und ne andere Krankenkasse will dich aus genau den gleichen Gründen nicht mehr aufnehmen. Dann werde ich dir beim "Jammern" zusehen.
 
@Traumklang: Ich definiere Pivatsphäre durchaus etwas anders als es die meisten anderen tun. Fingerabdrücke, irgendwelche Stammdaten zähle ich nicht zur Privtasphäre. Von daher bin ich in dem Thema sehr gelassen und auch objektiv. Wir leben in keiner befriedeten Welt, diese unendliche Bilderbuchfreiheit die sich viele wünschen, funktioniert einfach nicht.
 
Das ist doch toll! - Noch schöner wäre es, wenn der Artikel den "Kläger" (Anrufer) des EuGH nennen würde. Seit wann schreibt man eigentlich 400 aus?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen