Früher iPhone-Prototyp aus dem Jahr 2005 gezeigt

Bilder von diversen iPhone-Prototypen sind keine Seltenheit, bereits in Vergangenheit sind auf eBay, in Gerichtsdokumenten und durchge­sickerten Fotos frühe Entwürfe des Apple-Smartphones aufgetaucht. mehr... Apple, Iphone, Prototyp Apple, Iphone, Prototyp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Iphone oder eher IPad?
 
@xerex.exe: Hätte auch ein iPad bei rauskommen können, siehe Artikel:
"Die Ars-Electronica-Quelle sagt allerdings auch, dass Apple zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht wusste, was für ein Gerät letztlich dabei rauskommen würde."
 
Respekt...von 2005 (Prototyp) bis 2007 (erstes IPhone) haben die Entwickler ordentlich was geleistet. Hut ab :)
 
@Schrimpes: schon - vorallem wenn man beruecksichtigt, dass es zu der zeit schon smartphones gab die dem ersten iphone aehnlich sind
 
@-adrian-: Ich mein das eigentlich ernst ;) Ist ja scheinbar nicht so, dass sie ein fertiges Produkt einfach nur abgewandelt haben, sonders dass sich sich von Anfang an damit befasst haben.
 
@-adrian-: Apple hätte damals auch schnell ein Smartphone raushauen können. Die waren aber nicht wie andere Firmen, die einfach mal ein halbfertigrs Produkt in den Markt schmeißen. Außerdem fehlte wohl das Geld.
 
@algo: Halbfertigem System? Das einizigste was das erste Iphone besser konnte war sich mit fingern bedienen lassen. von programmen und funktionsumfang war apple sicherlich nicht ueberlegen
 
@-adrian-: Es war ja auch ihr erstes Phone. Aber nach einem Jahr gab es schon sinnvolle Apps (nein keine Furzapps), die bei anderen gar nicht oder nur schlecht gelöst gab. Ein Windows Smartphone war damals wirklich schrecklich zu bedienen
 
@algo: warum war es schrecklich zu bedienen? Weil es nicht mit den fingern ging? dann muesste nen PC ja auch schrecklich zu bedienen sein wenn er kein Touchscreen hat.
 
@-adrian-: Naja, sie haben auch das Internet auf dem Handy salonfähig gemacht.
 
@-adrian-: Nein der Stift war schon in Ordnung, aber das Gerät lief einfach nicht flüssig und fühlte sich träge an. Die Anwendungen sahen zugemüllt aus und einfach nicht durchdacht. Surfen war einfach nur schrecklich. (Meine Meinung)
 
@Schrimpes: Weil M$ es einfach verschlafen hat. WindowsMobile 6.x war zum ende hin ja auch mehr durch HTCs Sense Oberfläche "hübsch".
 
@Stoik: eben, die anderen haben geschlafen und Apple hat das zu seinem Vorteil gemacht.
 
@Schrimpes: Nur ist nun umgedreht.. nun schläft Apple..
 
@Stoik: Das ist außer Frage ;) Die Ruhen sich noch auf ihren Lorbeeren aus und leben von den Gewinnen aus dieser Zeit ;)....aber mal sehen, vllt kommt ja bald was neues :) EDIT: Der böse Minus-Mensch ist aufgewacht ;)
 
@Schrimpes: Was kommt... mhm würde sagen Innovationen die es bei WP und Android längst gibt vielleicht ein Tick besser.
 
@Stoik: Jein...von Innovationen zu reden ist immer sehr schwer. Ab wann ist etwas innovativ? Es gibt ja noch Evolution und Revolution....Ist sehr schwammig....Was passieren muss, ist, dass etwas anders wird. Vllt. wieder ein abgerundetes Design. Was mich ja am meisten reizen würde, wäre ein Privat- und ein Business-Bereich (siehe Blackberry)
 
@Schrimpes: Ja die Innovationen sind bissel schwer zu definieren. Von der Ui her wird sich da wohl bis auf Optische Sachen nicht mehr viel ändern. Die Privat/Arbeitsteilung wäre auf jedenfall eine feine Sache.
 
@Stoik: Oder verschiedene Profile, die nur den Inhalt des aktuellen Profils darstellen, den Rest ausgeblendet. Ist ja das gleich Prinzip, heißt nur anders ;)
 
@Schrimpes: Ja da könnte man die mehreren Profilfunktion bei Android 4.1.x nehmen.
 
@Stoik: Ich zerbreche mir eben den Kopf, was man noch "erfinden" könnte. Aber da ist die Fantasie eines Einzelnen zu gering... Es gibt auch schon so vieles...
 
@Schrimpes: Ja und hat man eine Idee, fehlt es an Budget.. :( Ein paar Sachen habe ich auch im Kopf nur das Budget fehlt.
 
@Stoik: konzept sichern lassen u sponsoren suchen, machen 10000000 andere erfinder auch ohne reich zu sein ;)
 
@-adrian-: überlag doch mal, denen hat warscheinlich das XP Startmenü gefehlt (krümelsuche) ;)
N ee im ernst ich hatte ein Pal und das war super mit Windows Mobile zu bedinen :)
 
@Schrimpes: nachdem sie jahrelang gepennt haben ^^
 
@Schrimpes: Quatsch. Nokia und einige andere Hersteller mit Symbian konnten schon vorher mit HSPDA und WLAN sehr gut ins Internet. Da denke ich auch ans E90. WM auch. Aber hab keine Ahnung wie gut das da drauf lief.
 
@vegettocool: Ich sagte doch salonfähig. Das andere Hersteller das bereits konnten, streite ich ab. Für die breite Masse und auch die Provider war das IPhone aber das Internethandy schlechthin
 
@vegettocool: Naja klar war es möglich aber hat damals kaum einer genutzt weils einfach viel zu aufwändig war. Hatte damals ein N95 und das war echt noch katastrophal! Nokia hat auch ewig gebraucht dieses Problem zu lösen. Mein Vater kaufte sich Ende 2010 ein Nokia X6 und selbst da hatte sich noch nichts gebessert. Im Vergleich zum iPhone 4 schien das Handy von der Usability her schon 10 Jahre alt. Erst durch Windows Mobile finde ich Nokia-Geräte wieder konkurrenzfähig.
 
@Schrimpes: Eigentlich haben die schon 2001 angefangen und mit Touchscreen hat sich Apple schon in den 90ern (Newton)
 
@algo: jaa...aber mit einem resistivem Display ;) soweit waren die da noch nicht ;)
 
@Schrimpes: Naja das war sicher nur ein Evalboard für die Softwarentwicklung, der Rest des Gerätes war sicher schon weiterentwickelt.
 
@CyniceR: Denk ich auch mal, zumal es ja verschiedene Prototypen gibt und zeitgleich an verschiedenen Orten entwickelt wird.
 
Na ja.. "beeindruckend" war diese Baugröße auch 2005 nicht. Wir haben im Unternehmen schon damals Panel-PCs gebaut die ein 6" Display mit Touch hatten und grob so aussahen und das Format hatten, wie was hier zu sehen ist. Waren Intelbasierte SoC-Systeme mit S0-Dimm und den üblichen PC-Schnittstellen und es läuft XPe oder CE drauf, wenns denn sein muss auch XP Pro. Also dieser technische Stand beeindruckt mich nicht im Ansatz, dass man das später in ein Iphone bekommen hat, schon eher.
 
@tt13: Das "beeindruckend" bezieht sich auch nicht darauf, dass die ein Gerät in dieser Größe gebaut haben, sondern auf das, was sie damit gemacht haben :P Zudem muss ein Applemitarbeiter in einem Interview immer mind. 1x "amazing" oder "gorgeous" sagen ^^
 
Als Steve Jobs das Gerät sah, war er bestimmt so geschockt, dass er seit dem mögliche Anschlüsse im iPad verboten hat. Das würde so einiges erklären^^ Auf jeden fall ist das Ding da oben schöner als ein Galaxy S4 :D
 
@algo: hihi...du bist bööööse ;) weniger Kunststoff ist definitiv verbaut ;)
 
@algo: Langsam wirds kindisch...
 
@witek: Was ist denn los? Eure Zielgruppe tut doch genau das, was sie soll... Clicks erzeugen.
 
Was interessant ist: "Diese Ports (USB etc.)waren aber nie für das finale Gerät gedacht, sondern sollten vor allem den Umgang mit dem Prototypen erleichtern." Und warum erleichtert man dem User nicht diesen Umgang???
 
@LastFrontier: WiFi ist besser als Kabel. :)
 
@DARK-THREAT: Jawoll - festplatte über WiFi an iPhone anstöpseln. genial;-))
 
@LastFrontier: "Jawoll - festplatte über WiFi an iPhone anstöpseln." 16:37 und schon dicht? gratuliere ;-)
 
@LastFrontier: wenn man überlegt, wie dick und globig damals der USB-Port war. Es gab ja zu der Zeit noch kein MiniUSB
 
@Schrimpes: Der mini USB war ebenfalls imJahr 2007 verfügbar. Ebenso wie der micro.
 
@LastFrontier: ja sorry ;) ...dann halt nicht so stark verbreitet...Wird schon alles seine Gründe gehabt haben...
 
@LastFrontier: Malware Itunes, Diktatur, Kundengängelung, Geld heraus pressen durch das geschlossene System ... such dir was aus :> Niemand wird zum Glück gezwungen das mitzumachen.
 
@karacho: als wären die anderen Systeme soooo viel besser. Beim Android brauchste mittlerweile Antivirensoftware...Ach das offene System ist ja sooo toll...Mein Gott!! Lasst doch die Leute benutzen was sie wollen, hauptsache die sind glücklich -.-
 
@Schrimpes: Google erlaubt mir nicht mal andere Bezahlungsmöglichkeit auszuwählen und zwingt mich Wallet zu nutzen, Chrome und Google Now gibt es nicht für ältere Versionen, Flash wird offiziell nicht unterstützt und SD Karte wurde bei Nexus abgelehnt, mit dem Begründung, es würde die Nutzer verwirren. Trotzdem hält sich fast jeder Android Fan für den Che Guevara unter den Smartphone Käufern.
 
@algo: Wenn dir die Bezahlmöglichkeiten bei Google Play nicht gefallen kauf doch wo anders. Immerhin ermöglich Google dir Apps von egal wo zu installieren.
 
@algo: Du kannst problemlos deine Apps von einem anderen Store beziehen, bspw. Amazon oder AndroidPit. Geht das bei Apple? Nein, Itunes-Zwang. Chrome und Google Now? Genügend Auswahl an Alternativen: Opera, Firefox... Aktuelle Flash-Version ist über einen Store deiner Wahl installierbar (ab Android 4). Wie du siehst, brauchst du dich bei Android nicht an Googles Dienste klammern, du hast da nämlich die Freiheit und Auswahl das izzi zu ändern. Und wie sieht's bei Apple aus? Ein geschlossenes System mit Kundengängelung, pfui Teufel.
 
@karacho: iTunes-Zwang beim Apps installieren? Wäre mir neu.
 
@Schrimpes: Android Usern werden Viren heimlich untergeschoben darum braucht man da Schutzsoftware.
Apple User installieren die ja freiwillig und geben sogar noch mit an das sie sich immer sofort den neusten Virus laden.
 
@karacho: Bis auf malware iTunes gebe ich dir recht. Aber die anderen sind auch nicht viel besser.
 
Etwas hintergrundwissen kann nicht schaden, wäre vom redaktuer aber schöner gewesen. Apple arbeitet seit Anfang 2000 an einem Tablet. Das was da sieht ist eben einer von vielen. Das iPhone ist eigentlich nur deshalb entstanden, da die großen Touch Flächen wie Apple sie gerne für die Tablets gehabt hätte damals schlicht und ergreifend zu teuer waren. Also musste ein kleiner Bildschirm her und ein iPhone war geboren.
 
schade das die ganzen schnittstellen nicht den weg zum endverbrauchen gefunden haben ^^
 
Die ganzen Prototypen sehen ja echt schrecklich aus. Da kann man nur froh sein, dass Apple sich für die bekannten iPhone Designs entschieden hat. Allerdings gefallen mir die Design auf den Bildern 47 bis 54 sehr gut. Sogar noch besser als die aktuellen Designs.
 
@AnisOne: Also ich finde Bild 21 besser! Ein Apple-Prototyp, sehr nah am heutigen, so wehement verteidigten Design, mit nem Sony-Logo!? Zu genial! ;-)
 
@OPKosh: Ich habe mich auch gefragt was das da soll ;-)
 
@AnisOne: Waren diese Bilder nicht auch bei dem Samsung-Prozess mit aufgetaucht?! Die kommen mir irgendwie bekannt vor. Also entweder Apple hat da tatsächlich bei Sony geklaut, oder sie haben das Design schlicht gekauft. So oder so, wäre es traurig. Aber auch nicht wirklich Apple-untypisch. Alles andere haben sie ja auch nur eingekauft und bestenfalls adaptiert. Besonders peinlich wäre es aber für den so hoch gepriesen Apple-Chefdesigner Ive!? Oder es erklärt warum seit dem iPhone 4 beim Design auch nicht wirklich mehr was kommt!? ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles