Bericht: Apple reduziert Bestellungen für das iPad

Apple hat die Bestellungen bei seinen Zulieferern für iPad-Komponenten deutlich reduziert und im Gegenzug die Stückzahlen für das iPad Mini erhöht. In punkto Verkaufszahlen wird das Mini das 9,7-Zoll-Modell noch dieses Jahr überholen. mehr... Apple, Tablet, iPad mini Apple, Tablet, iPad mini Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Mini und bald das Mini Retina scheinen voll eingeschlagen zu haben. Meiner Meinung auch zurecht. Denn das normale iPad war mir immer zu groß, Smartphones zu klein, da war das iPad Mini genau die richtige Wahl... dazu noch der Jailbrake seit über n Monat - perfektes Tablet.
 
@DARK-THREAT: schon interessant wenn man an dem gerät manipulieren muss damit man zufrieden ist und dann trotzdem sagt perfektes tablet O.o
 
@0711: ist nicht anderes als Rooten under Android :-)
 
@alexander6220: das ist schön, bleibt die aussage dieselbe....
 
@0711: So hab ich eben Bastelmöglichkeiten, somit ein wenig die Apple-Ketten gesprengt UND die größte Auswahl an Apps, Games, Zeitschriften usw. Also gleich 2 Fliegen mit einer Klappe.
 
@DARK-THREAT: "UND die größte Auswahl an Apps, Games, Zeitschriften usw." wie kommst du darauf?
 
@CaNNoN: Weil iTunes/Appstore mehr im Angebot hat, als im Gegenzug GooglePlay oder der Windows-Store. Gerade die Appauswahl ist der große Pluspunkt bei iDevices.
 
@DARK-THREAT: anfang des jahres wurde doch berichtet, dass der play store apples appstore ueberholt haette, außerdem gibt es unter iOS doch auch keine alternativen appstores und sie erlauben keine pornographie?
 
@CaNNoN: Naja, wie Oben genannt hab ich ja dann noch Cydia (wo es zur Not Pornographie gibt). Apple hat halt knapp 800k, Google über 800k Apps. Fragt sich nur, wo mehr Softwaremüll dabei ist, denn der Appstore ist ja sicherer. Habe schon etwas über Viren und Trojaner auf GoglePlay gehört. Und das meine ich nicht abwertend oder so...
 
@CaNNoN: der Play Störe wird nie die Qualität des appstores erreichen. Erstens zählen Android User net gerne sondern ziehen lieber alles illegal runter. Nicht ohne Grund stellen viele Anbieter die teile direkt kostenlos rein.
Zweitens werde ich gerade deswegen Apple weiter empfehlen, weil er ohne Pornografie ist. Die Gesellschaft ist verkommen genug. Da muss ich wenigstens net aufpassen wenn meine Neffe mal im store rumstöbert.
 
@DARK-THREAT: Hab letzte Woche erst das Gegenteil gelesen, soll aber jetzt nicht abwertend sein oder so..... http://goo.gl/xjQBf
 
@Fanel: 1. qualitaet war nicht ausgang der diskussion, sondern quantitaet. 2. quelle? 3. quelle fuer zusammenhang? 4. es ging um auswahl(moeglichkeiten).
 
@Fanel: Soviel Bullshit in einem Post habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Da hat die Gehirnwäsche von der Sekte Apple ja voll zugeschlagen. Gut, dass die Mehrheit anderer Meinung ist und frei, flexibel mit gutem Preis/Leistungsverhältnis bevorzugt. Ich habe jedenfalls keine Lust mich (Volljährigen) von einem Unternehmen bevormunden zu lassen und schon gar nicht lasse ich mir vorschreibe, was ich konsumieren darf und was nicht. Apple tickt ja schon bei blanken Brüsten aus, selbst bei Geschichte und Kunst (Hippi-Bewegung, Römische Büsten, Gemälde) Total gaga, der Drecksladen Apple. sowas gehört konsequent boykottiert.
 
@karacho: ja genau, jeder darf konsomieren was er möchte. kleine mädchen oder jungen ob mit tieren oder oder gel?!?! Und ja es ist richtig das alles von Anfang an zu verbieten. Würde ich genauso machen. Ich würde nie mit so einer Art mein Geld verdienen wollen...
 
@OttONormalUser: Der Artikel in Deinem LINK vergisst aber eines. Während bei iOS jede App fragt, und zwar einzeln, ob sie auf Kontakte oder Standort oder Bilder zugreifen darf, hast Du bei Android lediglich die Wahl, ob Du bei der Installation den erforderlichen Rechten zustimmst oder die Installation ablehnst.
 
@iPeople: Noch vor "kurzer Zeit" durfte bei Apple jede App auf Kontakte auch ohne Nachfragen zugreifen. (http://heise.de/-1435332)
 
@floerido: Und? ist doch geändert worden. Wann kommt das Feature bei Android?
 
@alexander6220: Doch, ist etwas anderes und das wird schon am Namen deutlich. Bei Android kann man schon extrem viel ohne Rooten machen. iSchrott ist dagegen ohne Jailbreak das reinste Gefängnis und kaum zu gebrauchen.
 
@0711: Naja, SB Settings, Infini, RetinaPad und natürlich das Winterboard will man nicht missen. Sind halt kleine erleichternde Tools. Andere Tabs fand ich nicht so anziehend im Vergleich zum iPad Mini selbst ohne Jailbrake.
 
@0711: Jeder definiert "Perfekt" anders. Wenn mein Nexus 7 normal arbeitet, ist es für mich "perfekt". Andere hingegen müssen erst mal dran basteln, damit es für ihre Anforderung "perfekt" ist. So what? :)
 
@0711: Warum ist das interessant? Zwischen "zufrieden" und "perfekt" liegen imo noch einige Stufen, und ich denke letztere kann man subjektiv selten mit den Werkseinstellungen eines Gerätes erreichen. Ein Jailbrak ist ja nun wirklich kein Hexenwerk. Warum sollte man also nicht zufrieden sein, nur weil eine App oder Funktion nicht vorinstalliert oder im Apple Appstore erhältlich ist?
 
@0711: Bei Android sind ja die hauptargumente auch die Anpassbarkeit und Bastelmöglichkeiten.
Warum soll man das bei iOS nicht auch dürfen?
 
@DARK-THREAT: ich halte das mini genau wie das android geraffel für das unnötigste schlechthin. Unter 9 zoll ein no go
 
@DARK-THREAT: ich weiß nicht - aber jeder hat andere Kriterien was das "Perfekt-sein" angeht. Wenn Apple so perfekt wäre, bräuchte man kein Jailbreak, um es als perfekt zu empfinden. Mir werden von Android-Herstellern sehr viel mehr Freiheiten eingeräumt als von Apple - und nicht nur wegen der Porno-Zensur. In der Tat: die Gesellschaft "verkommt" mehr und mehr - aber Apples Anti-Porno-Haltung wird daran nichts ändern. Es ist - trotzdem - nichts, was ein Kind alleine Nutzen sollte (daher würde ich mein Kind auch nicht in einem App-/Playstore stöbern lassen - außer es ist groß genug, um es auch bezahlen zu können). Aber jedem das seine :). Ich habe weder mein Sony Xperia Arc S (welches ich hatte) noch das Samsung S3 gerootet - ganz einfach, weil ich z.B. USB-Zugriff und Daten über Wlan (FTP-Server) auch so nutzen kann. Ich schließe mein Smartphone nur zum Laden an - Musik wird direkt über WLan/FTP geschoben ^^ und die Bilder ebenfalls (in die andere Richtung).
 
@divStar: Naja, mit dem Jailbrake auf den iPad komme ich an Funktionen, die auch das Nexus oder Surface RT nicht in einer normalen Einstellung liefern kann. Bei jedem Gerät hätte ich "bastelei" um es gut einstellen zu können. Bei Apple iDevices spielen mehere Faktoren die Rolle, und in der Gesamtheit stehen die Geräte meiner Ansicht nach meilenweit vor den Konkurrenz, Um mal beim iPad Mini zu bleiben: die Einfachheit von iOS, die Auswahl an guten und kontrollierten Apps, die hochwertige Verarbeitung des Gerätes (kein Plastemüll).
 
Man sieht, dass Tim Cook und sein Team nicht immer Jobs Vorhersagen folgen müssen und auch mit eigenen Entscheidungen erfolgreich sein können. Würde mich nicht wundern, wenn demnächst iPads Stylus (Jobs hasste doch die Dinger?^^) unterstützen würden (wie z.B. Galaxy Note 8).
 
@algo: Ich verstehe trotzdem nicht, warum die Leute so sehr auf das iPad Mini abgehen. Das aktuelle Modell ist technisch wirklich veraltet (Bildschirm relativ niedrig aufgelöst, Hardware deutlich schwächer als bei den großen Brüdern) und obwohl ich schon recht große Hände habe, könnte ich es nicht länger als 5 Minuten so halten, wie es bspw. im Artikelbild getan wird, ohne einen Krampf oder eine Überdehnung zu erreichen - von sicherem Halt mal ganz zu schweigen... bequem ist das keineswegs und viele werden es auch gar nicht erst so halten können (insbesondere Frauen). Ich selbst warte auf ein iPad 5, nachdem mir mein iPad 2 inzwischen zu alt ist und der Screen seit ~20 Monaten einen Riss hat, der dazu führt, dass sich in letzter Zeit der Displayklebstoff leicht löst. Das iPad 5 verspricht top Hardware, die für mich perfekte Größe, eine gewohnte Haptik und hoffentlich ein moderneres Aussehen. Das Gehäuse des iPad Mini sagt mir nämlich auch sehr zu, das Design ist klasse und 4:3 ist bei mir auch weiterhin erste Wahl - allein wegen dem SNES-Emulator ;D
 
@algo: Naja, was Apple eher braucht wäre eine komplett neue Produktlinie. Mit Smartphones und Tablets wird man auf Dauer keinen Blumentopf gewinnen können, weil diese mittelfristig zu Massenprodukten werden. Spätestens wenn jedes 150 Euro Tablet/Smartphone 8-Kern Prozessoren und Retina-Bildschirme besitzen werden die Margen dünn. Natürlich verdienen Google, Amazon und Apple auch an den AppShops. Allerdings wirds auch dort eine Kanibalisierung geben, da immer neue Protagonisten mitspielen möchten. Da brauchts einfach eine komplett neue Produktlinie bei der man den Erfolg von iPhone oder iPad wiederholen kann. Bleibt die große Frage ob Apple dieses Produkt (er)findet...
 
@ijones: Was viele immer bei diesen "Es-gibt-bessere-Geräte"-Argumenten vergessen: Hast du dir mal den Desktop/Notebook Bereich angeschaut? Es gibt Windows für jeden: Gamer, Senioren, Business, Design Liebhaber. In allen Bereichen wurde Apple "finanziell" (also verkaufte Geräte) überholt. Und wo steht Apple heute? ...Nicht mal das günstige Nexus 7 konnte dem später gekommenen iPad Mini was anhaben. Apples Strategie ist also eigentlich in Ordnung! Die müssen nur mal in neue Oberflächen Design und in Sicherheit investieren!
 
naja das Mini wird ja aktuell sehr aktiv durch die Presse im Abo mitverschachert (Welt, Regionalzeitungen, etc.). Zudem ist es einfach handlicher als das normale. Macht schon neidisch wenn im Zug einer sein ipad mini auspackt und ich mein Schlachtschiff von ipad2
 
@MarcelP: Die Abos von der Presse sind Ladenhüter.
 
@karacho: Ok, wenn dein Bauchgefühl dir das sagt, dann glaube ich es!
 
@karacho: Zahlen???
 
Zitat: " anmerkt, hat Apple bereits Anfang des Jahres die Bestellungen beim Display-Lieferanten Sharp zusammengestrichen. Die erneuten Kürzungen bestätigen, dass die Verkaufszahlen des iPad derzeit unter den Erwartungen liegen und man mit dem Erfolg des iPad Mini nicht gerechnet hat. " Falschaussage, Winfuture ist einem reinen Gerücht aufgesessen, Apple hat dies auf offizieller Seite (ein Interview) dementiert. Richtig wäre: Apple hat mehrere Displayzulieferer, gewisse hinken aber zwecks Infrastrukturknappheit hinterher und der Tatsache, dass es immer noch einen zu grossen Ausschuss (also auf gut Deutsch..Abfall) an Retinadisplays gibt. Wiederrum richtig ist, Apple wurde von der grossen Nachfrage des iPad Mini überrascht. Im übrigen finde ich es sehr schlau von Apple, dass Sie beim Mini die gleiche Auflösung des iPad 1 haben und nicht eine pseudo-Auflösung, somit kann man mit dem Mini auf alle vorhandenen iPad Anwendungen zugreifen, also auf einen riesen Markt
 
Ohne Neuerungen entfällt der Mehrwert für die Kunden. Nur durch eine Neubezeichnung entsteht kein Mehrwert, sondern lediglich ein Prestigevorteil auf dem Schulhof.
 
Für mich ist das Mini-iPad einfach zu klein. Das 9.7er ist genau richtig. Richtig um mobil zu arbeiten, richtig um noch mobil genug zu sein.
 
@wingrill4: sehe ich genauso
 
Hier hat wohl noch keiner daran gedacht, dass das nächste iPad bald auf den Markt kommen wird - vermutlich mit einem dünneren Display, wo der Touchscreen gleich mit drinnen hängt. Da würde ich an Apples Stelle natürlich auch gleich die Stückzahlen vom alten Display reduzieren. :-)
 
@h1231: Hoffentlich machen sie nicht auch noch das Gerät dünner, sondern nutzen den gewonnenen Raum für andere Zwecke, bspw. den Akku oder den Speicher. Mehr RAM, 128GB/256GB-Modelle und längere Akkulaufzeit sagen mir mehr zu als ein Unterschied von wenigen Millimetern, der am Ende keinen Nutzen hat (außer, dass das Gerät nicht mehr in vorhandene Hüllen und Zusatzhardware passt).
 
@eN-t: Da kann ich dir nur zustimmen. Der Trend von den immer dünneren Geräten auf Kosten der Akkulaufzeit gefällt mir auch nicht. :(
 
Ja laut einem Insider, soll das dann so dünn werden das man es richtig zusammenrollen kann. Passt dann prima in die Jackeninnentasche.
 
@crashpat: Oder man entsorgt es gleich, wo es hingehört: Zusammenknüllen und ab in den Mülleimer :>
 
Ich finde diese Art der News und das daraus resultierende Kaffeesatzlesen vollkommen überflüssig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte